Hallo

Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Hallo

Beitragvon MarkusH » 01.11.2015, 20:08

Ein kleines "Hallo" erst einmal in die Runde.
Mein Name ist ja relativ gut zu erkennen, allerdings muss ich mich auch gleich "outen": Ich bin nämlich gar kein "Nordlicht", sondern lebe im schönen "Bergischen Land" in NRW.
Seit gut 25 Jahren fahre ich ausschließlich MTB, mal mehr, mal weniger. Die letzten zwei Jahre konnte ich mich aber kaum noch dazu aufraffen und somit habe ich mich in der Zeit, außer bei ein paar Wanderungen, gar nicht mehr sportlich betätigt.
Das muss und soll sich nun aber wieder ändern! Und wenn wir schon einmal am Ändern sind, dann suchen wir uns doch auch gleich ein neues "Betätigungsfeld". Ehrlich gesagt habe ich nämlich keine Lust mehr, mich mit einem unnötig schweren und "schwabbeligem" Fullie rumzuplagen. Nur Straße geht aber auch auf keinen Fall und so habe ich meine Fühler mal in Richtung Cyclocross ausgestreckt. Nach etwas Recherche im Netz, habe ich dann vor zwei Wochen bei Canyon Probe gefahren. Tja, was soll ich sagen? Ich war sofort angefixt und zwei Tage später wurde das Inflite AL 8.0 geordert!
Einen direkten Erfolg hatte das auch zur Folge: Ich bin so heiss, dass ich direkt mein MTB wieder in Betrieb nahm, um schonmal eine kleine Grundkondition zu haben, wenn ich (hoffentlich!) im Laufe der kommenden Woche mein Inflite abholen kann.
Mein Grund, warum ich mich als "Ausländer" trotzdem hier angemeldet habe: Ich hatte allgemein über das Thema Cyclocross nachlesen wollen und stieß auf dieses Forum. Scheinbar einige aktive, kompetente und hilfsbereite User und ein durchweg sehr angenehmer Umgangston sagten mir: "Da willst du dabei sein"
Tjo, und hier bin ich nun ;)
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1364
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 01.11.2015, 20:13

Jo, dann mal herzlich Willkommen!
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 428
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 01.11.2015, 20:53

Von mir ebenfalls! Gehöre zwar nicht zu den Cyclocross-Fachleuten, kann aber immerhin bestätigen, dass du als Nordrhein-Westfale hier kein Exot sein wirst. :wink:
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 667
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 01.11.2015, 21:09

Moin Markus,

mit nem großem HALLO herzlich willkommen im Norden.

zum "Bilder hochladen" aus Deinem anderen Beitrag: siehe FAQ sowie in diesem Ordner "Forums-Orga..." (dritter Beitrag). Es ist so einfach, dass selbst ich es hinbekommen habe. Bei Flickr z.B. findest Du die Bildadresse unter "Foto teilen". So hat jeder Anbieter von Fotoarchivierungen seine Funktion, mit der Du die Bildadresse relativ einfach per "copy und paste" in Deinen Beitrag einfügen kannst. Wenn Du dann in Deinem Beitrag auf "Vorschau" gehst, wird aus der Adresse ein Bild.

Dann weisst Du, dass Du es richtig gemacht hast (wobei man manchmal angehängte Adressschnipsel löschen muss) und kannst den Beitrag anschließend "absenden".
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 01.11.2015, 22:35

Danke für die ersten, netten Begrüßungen.

Mit dem Bild das habe ich genau so gemacht. Allerdings wird dann in dem Beitrag nur die URL des Bildes angezeigt...
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

bergisches land

Beitragvon Janibal » 01.11.2015, 23:59

Moin Markus H.

habe dich soeben ausgewählt, so etwas wie QPE, FUQRS oder KSGC im Pott zu starten :-)

Schreib mal wie das canyon ist. Ich verstehe nicht ganz, warum das in Alu gemacht wird, canyon hat super viel Anhnung von caboom. Preis ist aber top.

Sonst sehen wir uns bei Night on bike oder Duisburg24 mit dem Breitschwert.
St. Jan
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 02.11.2015, 10:49

Ja nee, nicht so schnell mit die jungen Hunde... (ok, 48 ist jetzt nicht mehr ganz sooo jung ;) )
Natürlich werde ich berichten, wie ich selbst mit dem Rad zurecht komme, Vergleiche kann ich aber keine anstellen, da ich ja , wie gesagt, bisher nur MTB gefahren bin.
Was bitte ist QPE, FUQRS und/oder KSGC :oops: Sollte es sich dabei um Wettbewerbe handeln, muss ich dir leider etwas den Wind aus den Segeln nehmen. Denn so hoch sind meine Ansprüche und vor allem Kondition und Können zumindest derzeit noch nicht. Außerdem hätte ich dann wohl auch in anderes Material investiert. Laut Testberichten ist das AL 8.0/9.0 wohl eher "gemütlich" ausgelegt und das war, neben dem guten Preis/Leistungsverhältnis auch der ausschlaggebende Punkt für das Canyon.
Was ich mir eher mal vorstellen kann ist eine CTF mitzufahren - wenn ich ein bisschen mehr trainiert habe...

Ich vermute Canyon bauen in Alu, weil sie sonst die Bezeichnung "AL" nicht anwenden können :D
Oder weil sie sonst in dem Preissegment in der Ausstattung zu große Abstriche machen müssten ;) Warum sie allerdings nicht zusätzlich was in "Plaste" anbieten, kann ich dir auch nicht sagen.
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 716
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Re: bergisches land

Beitragvon olaf » 03.11.2015, 20:10

Janibal hat geschrieben:Sonst sehen wir uns bei Night on bike oder Duisburg24 mit dem Breitschwert.
WWBT nicht zu vergessen (um mal bei den Abkürzungen zu bleiben). :cool:

'n QPE wäre mal 'ne Idee (geht wahrscheinlich auch zu dritt mit 'nem Kasten "Was auch Immer") ;)

Gruß aus dem Pott ins Bergische

:wink:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.11.2015, 21:40

MarkusH hat geschrieben:Was bitte ist QPE, FUQRS und/oder KSGC.
KSGC (Klaus Stötebeker Gedächnis Cup), siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=9809

QPE (Quer/Park/Ein), siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=9822
FUQRS: :Unentschlossen:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 03.11.2015, 22:16

Wusste gar nicht, dass Störtebeker auch Radfahrer war :D

Danke für die Aufklärung :OK:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.11.2015, 23:17

MarkusH hat geschrieben:Wusste gar nicht, dass Störtebeker auch Radfahrer war :D
Das Rad war ja noch nicht erfunden, aber der Mann genießt auch unter Radfahrern auf ewig einen herausragenden Ruf. So wie er will Mann sein.

Kannst ja mal in der Suche hier nach diesen Abkürzungen suchen, auch nach WWBT. Es gibt viel zu entdecken...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 03.11.2015, 23:38

Ohje... ich wollte doch nur wieder "etwas" mehr Rad fahren.
Aber die Berichte hier machen alle Lust auf viel mehr.
Leider lässt Canyon mich wegen schwerwiegender Probleme mit ihrem Netzwerk noch zappeln...
Ich will meinen Crosser - jetzt!!! :Schimpfen:
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Re: bergisches land

Beitragvon MarkusH » 04.11.2015, 12:24

Janibal hat geschrieben:Schreib mal wie das canyon ist.
Leider wirst du (und ich) dich da noch gedulden müssen.
Habe soeben eine Mail von denen bekommen, mit folgendem Inhalt:
"Sie erhalten im Moment aufgrund der Umstellung auf SAP nur vereinzelt Informationen zu Ihrer Bestellung wir möchten dies entschuldigen. Derzeit ist der komplette Mailversand aus dem System gestoppt, da dieses falsche Daten versendet. Wir versuchen dir schnellstmöglich einen Abhollink zukommen zu lassen, allerdings kann hier mit einer Verzögerung von ca. 3 Wochen gerechnet werden, da es uns im Oktober nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich war überhaupt Bikes zu übergeben."
:(
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 209
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Beitragvon OmaJantzen » 04.11.2015, 22:14

MarkusH hat geschrieben:Leider lässt Canyon mich wegen schwerwiegender Probleme mit ihrem Netzwerk noch zappeln...
Schon wieder Logistik-/Lieferprobleme?

Uwe
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 04.11.2015, 23:51

Ja, siehe meinen letzten Beitrag. Zum einen haben sie einen neuen Produktionsstandort in Betrieb genommen und zentralisieren wohl gleich auch ihre IT UND stellen ihr System um. Offensichtlich zu viel auf einmal und so bricht da wohl grad so ziemlich alles zusammen (oder ist schon zusammen gebrochen)...
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Re: bergisches land

Beitragvon Janibal » 07.11.2015, 06:45

MarkusH hat geschrieben:
Janibal hat geschrieben:Schreib mal wie das canyon ist.
Leider wirst du (und ich) dich da noch gedulden müssen. Habe soeben eine Mail von denen bekommen, mit folgendem Inhalt:
"Sie erhalten im Moment aufgrund der Umstellung auf SAP nur vereinzelt Informationen zu Ihrer Bestellung wir möchten dies entschuldigen. Derzeit ist der komplette Mailversand aus dem System gestoppt, da dieses falsche Daten versendet. Wir versuchen dir schnellstmöglich einen Abhollink zukommen zu lassen, allerdings kann hier mit einer Verzögerung von ca. 3 Wochen gerechnet werden, da es uns im Oktober nicht bzw. nur sehr eingeschränkt möglich war überhaupt Bikes zu übergeben." :(
Mein derzeitiger Beschäftiger, die Deutsche Post, hat eine Gewinnwarnung rausgeben müssen. Die Deutsche Post wollte auch SAP einführen und hat, nachdem die Chefs sich auf dem Golfplatz die Hand gegeben haben, alles rückgängig gemacht. Nur 2 Jahre Arbeit und nur 500.000.000 € bei SAP auf dem Konto für nix. Jetzt macht die Post nur noch 2.400.000.000 € Gewinn und wieder beste Logistik. :-) Die Kumpelei in der Bananenrepublik: Das Produkt reift beim Kunden.

FUQRS: http://radcross.de/fuqrs-cyclocross-rennserie/
St. Jan
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: bergisches land

Beitragvon Helmut » 07.11.2015, 06:58

Janibal hat geschrieben:FUQRS: http://radcross.de/fuqrs-cyclocross-rennserie/
FUQRS: Wie spricht man das bitte? "Fuck your's"?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Re: bergisches land

Beitragvon MarkusH » 07.11.2015, 09:52

Janibal hat geschrieben:Die Kumpelei in der Bananenrepublik: Das Produkt reift beim Kunden.
Als ich den Satz mit SAP gelesen hab, war mein erster Gedanke: "Na dann wundert es nicht weiter..." Es ist doch immer interessant, dass viele Chefs davon überzeugt sind, aber die die damit arbeiten müssen, nur die Hände überm Kopf zusammen schlagen...
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: bergisches land

Beitragvon Helmut » 07.11.2015, 09:58

MarkusH hat geschrieben:Als ich den Satz mit SAP gelesen hab, war mein erster Gedanke: "Na dann wundert es nicht weiter..." Es ist doch immer interessant, dass viele Chefs davon überzeugt sind, aber die die damit arbeiten müssen, nur die Hände überm Kopf zusammen schlagen...
Die Chefs sind i. d. R. Manager, nicht Unternehmer, die wollen in erster Linie sich selbst schützen, nicht das Unternehmen, für das sie arbeiten. Ein alter Lehrsatz aus Großrechnerzeiten lautet "Es ist noch niemand gefeuert worden, weil er IBM gekauft hat." Wenn was schief läuft, wenn man auf die Nummer 1 gesetzt hat, war die Nummer 1 schuld, geht es schief, wenn man auf eine andere Lösung gesetzt hat, kann es den eigenen Kopf kosten.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 931
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: bergisches land

Beitragvon Knud » 07.11.2015, 21:24

Helmut hat geschrieben:Die Chefs sind i. d. R. Manager, nicht Unternehmer, die wollen in erster Linie sich selbst schützen, nicht das Unternehmen, für das sie arbeiten.
Sich selbst schützen wollen, nicht verantworten müssen, ist sicherlich für viele Entscheidungen in Unternehmen ein Motiv. Die Berater leben (auch) davon.
Aber in einem Familienunternehmen mit persönlich haftenden Gesellschaftern an der Spitze, schütz auch nicht vor SAP. :roll:
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 20.11.2015, 23:43

Kurzes Update: Habe heute eine Mail mit der Auftragsbestätigung erhalten. Aktueller Abholtermin ist 07. - 11.12.15
Schön, dass sie sich endlich gemeldet haben. Schade, dass es jetzt noch drei Wochen dauern soll... :(
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 14.12.2015, 17:00

Und wieder "News": Nachdem das Rad seit dem 07.12. "ab Lager" gelistet wird, konnte ich mir nicht verkneifen gleich mal anzurufen und nach einem Abholtermin zu fragen. Die Antwort des freundlichen Mitarbeiters: "Wenn ich einen Rat geben darf, ändern wir von "Abholen" auf "Liefern", die Kosten dafür werden nicht berechnet, aber es wird deutlich schneller gehen als Abholung."
Gesagt - getan. Und heute habe ich die Versandmitteilung erhalten.
Ick freu mir wie Hulle! :D
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 17.12.2015, 22:08

Sooo, Fahrrad ist gestern angekommen. Heute habe ich es montiert und gleich eine ganz kleine Test- und Einstellrunde gedreht. Ich fürchte die Umstellung vom MTB könnte schwieriger/langwieriger werden, wie ich es nach der Testfahrt auf Canyons Parkplatz angenommen hatte, ich bin gespannt...
Angenehm überrascht wurde ich schon beim Auspacken.
Dieser Karton verheißt Gutes:
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... ed-public/" title="Inflite1"><img src="https://farm1.staticflickr.com/752/2370 ... 2bc6_m.jpg" width="240" height="135" alt="Inflite1"></a>
Das Rad war sehr gut verpackt. Vorderrad, Lenker und Sattel inklusive Stütze waren demontiert und mit Polstern und Klettband am Rahmen befestigt, so konnte nichts verrutschen oder scheuern.
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... ed-public/" title="Inflite2"><img src="https://farm1.staticflickr.com/732/2378 ... a5bf_m.jpg" width="240" height="135" alt="Inflite2"></a>
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... ed-public/" title="Inflite3"><img src="https://farm1.staticflickr.com/746/2351 ... 1d39_m.jpg" width="240" height="135" alt="Inflite3"></a>
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... ed-public/" title="Inflite4"><img src="https://farm1.staticflickr.com/643/2318 ... 4b4e_m.jpg" width="240" height="135" alt="Inflite4"></a>
Bei einer genaueren Betrachtung konnte ich auch keine Kratzer oder sonstige Beschädigung ausmachen. Einzig bei einer Schraube zur Befestigung des hinteren Bremssattels ist der Innensechskant am oberen Drittel etwas "Rund" gedreht. Wenn ich da den Inbusschlüssel aber bis Anschlag (wie es ja auch gemacht werden sollte ;) ) einstecke, hat er noch genügend Grifffläche. Und der vordere Bremssattel war nicht gut positioniert, der bewegliche Belag schliff permanent an der Scheibe und wenn ich die Seilzugverstellung auf maximale Länge drehte, war der Hebelweg zu lang. Also Bremssattel eben neu justiert und alles war gut.
Zum Lieferumfang gehört ein Reflektorset (welches ich gleich Nase rümpfend beiseite gelegt habe), Unterlagen über das Rad selbst, sowie über alle Anbauteile (nur zu den Bremsen habe ich nichts gefunden...), Carbon-Montagepaste und ein Drehmomentschlüssel (zugegeben ein recht spartanisches Model, welches aber seinen Zweck erfüllen sollte) inklusive mehrerer Inbus- und eines Torx-Bits. Ein (warum nur eins???) Ventil um auf Schlauchlos umzurüsten und ein längeres Stück Kunsttoffinnehülle für Schalt- und/oder Bremszüge lagen auch noch bei. Das ganze teilweise in einem Netzbeutel mit Klettverschluss, teilweise in einem recht schicken Hardcase mit Reißverschluss und Canyon-Logo drauf. So machte allein das Auspacken schon Spaß, es gab immer was zu entdecken :D
Fertig, kurz vor der Jungfernfahrt:
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... ed-public/" title="Inflite6"><img src="https://farm1.staticflickr.com/619/2378 ... c8ea_z.jpg" width="640" height="360" alt="Inflite6"></a>
Wie gesagt hatte ich heute nur für eine kleine Runde Zeit, werde aber noch berichten wie ich mich nun mit dem neuen Gefährt anfreunden kann.
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 667
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 20.12.2015, 21:36

Hallo Markus,

sehr schön! Nicht nur die Crosserfraktion wächst, sondern gleichzeitig die Crosserfraktion mit Disc. Vor Jahren war die Auswahl noch deutlich limitiert. Nachdem die Freigabe durch die UCI erfolgte, produzierten (fast) alle Hersteller seitdem auch Crosser+Disc. Im Lizenzsport ist Disc weiterhin kaum sichtbar, doch der Breitensportler greift gerne zu. Kritiker sprechen hier von gelungener Marketingstrategie. Befürworter argumentieren mit unterschiedlichem Einsatzzweck. Zitat von Alex/Lizenzfahrer: "Du sollst nicht bremsen, Du sollst verzögern". Ok, er braucht es definitiv nicht.

Jedenfalls: "Schickes Rad". Die Überhöhung finde ich jedoch eher rennmäßig. Da Du vom MTB kommst, sollte der CW-Wert eher nachrangig sein. Ich würde empfehlen, den Vorbau versuchsweise mal flipp zu floppen. Du verlierst zwar Top speed, erzielst aber im Komfort und Handling wohlmöglich Pluspunkte.
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 21.12.2015, 00:03

Hallo und Danke für die Tipps.
Wie über dem Bild steht, habe ich es vor der Jungfernfahrt gemacht. Der Sattel ist mittlerweile etwas tiefer gekommen. Gewöhnungsbedürftig ist die Sitzposition aber auf jeden Fall für mich. Hier ist ein Bild bei Tageslicht, da sieht das mit der Überhöhung schon anders aus.
<a data-flickr-embed="true" href="https://www.flickr.com/photos/137564644 ... posted-ff/" title="Inflite7"><img src="https://farm1.staticflickr.com/661/2384 ... 33a6_z.jpg" width="640" height="360" alt="Inflite7"></a>
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 361
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 21.12.2015, 11:30

Es ist aber auch, so dass im Radsport immer die Tradition mitspielt, gerade im Strassen- und Crosssport mit ihrer langen Tradition, im Gegensatz zu den jungen und Innovationsfreudigen MTB-Disziplinen.

Hier spielt bestimmt auch das Credo "Never Touch a running System" mit und deswegen kommt es da nur schleppend voran. Bringt es keinen nennenswerten Vorteil braucht man es nicht unbedingt.

Ich selber hatte zuerst Canti an meinem Rad und danach Mini V-Brake, aber erst mit der Disc macht es richtig Spaß, weil das Bremsen einfach Bremsen ist. :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kocmonaut und 6 Gäste