3. Osteland RTF des SC Hemmoor (Berichte + Bilder)

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 395
Registriert: 19.07.2015, 22:14

3. Osteland RTF des SC Hemmoor (Berichte + Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 19.07.2015, 22:57

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_47.JPG">

Schade, Schade. So eine tolle Veranstaltung und dann nur so wenige Teilnehmer. :roll: Aber mal von Anfang an.

Am letzten Sonntag fuhren wir die schöne RTF der RG Wedel. Wie immer mit dabei unser Reiner vom SC Hemmoor. Er berichtete uns von ihrer Osteland RTF die am kommenden Wochenende stattfinden sollte. Wir witzelten noch „wir kommen zu eurer RTF wenn wir Fullservice bekommen“. :D Was dann eine Woche später geschah, war wirklich eine tolle Sache.

Im strömenden Regen fuhren wir die B73/A26 Richtung Hemmoor und der Himmel versprach keine Besserung (das war natürlich noch nicht so toll. :mad:

Die Osteland RTF ist eingebunden in das Sommerfest des Gesamtvereins in Hemmoor. Am Vereinsheim des SC angekommen lud eine riesige überdachte Terrasse zum Kaffeeplausch und zum Anmelden ein. Eine Hüpfburg war aufgebaut und noch weitere große Zelte mit Partygarnituren. Der obligatorische Bierwagen fehlte natürlich auch nicht. Zusätzlich war im Startbereich noch ein Pavillon aufgebaut, unter dem startende Fahrer Schutz suchen konnten, bevor es losgeht. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse waren alle Helfer bei bester Laune und hatten für alle Teilnehmer ein nettes Wort. :swingen-2:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_03.JPG">

Dann ging es zum Start. Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl wurde nach einer kleinen Einweisung des Spartenleiters in einer einzigen „etwas“ größeren Gruppe gestartet.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_16.JPG">

Und schon begann der Service. Kaum 500 m gefahren, kam die erste große Kreuzung. Aber es wurde nicht angehalten, denn ein fleißiger Hemmoorer Helfer hatte schon die Ampel gedrückt und wir hatten freie Fahrt. Weitere 2 km entfernt passierten wir kurz eine größere Hauptstrasse, aber auch dort konnten wir so weiter fahren, weil der Verkehr für uns geregelt wurde. So ging es weiter, bis wir die belebtere Gegend verlassen hatten und uns auf ruhigen, meist in guten Zustand befindlichen Straßen unserem Hobby freien Lauf lassen konnten. Leider meinte mein Umwerfer dann er müsse übermütig werden und schmiss mir beim Schalten die Kette übers große Kettenblatt in die Kurbel. Keine große Sache, aber meine Gruppe war leider weg, so dass ich alleine bis Kontrolle 1 fuhr.

Und weiter ging es mit Fullservice. Nicht nur, dass das Buffet reichhaltig und für jeden voll zufriedenstellend war. Nein, auch ein plötzlich auftretender Plattfuß wurde sofort von den Helfern beseitigt. :OK:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_40.JPG">

An dieser Kontrolle fand ich dann auch „MEINE“ Gruppe, mit denen ich dann gemeinsam die 115 km Runde absolvierte. Allesamt freundliche Radlerinnen und Radler, teilweise aus Bokel und anderen Gegenden mit „Bremer Slang“. :cool: Später gesellte sich noch ein Fahrer der RG Wedel zu uns. Ich möchte mich bei euch schon einmal für die tolle Gemeinschaft bedanken. Es hat mir großen Spaß gemacht mit euch zu fahren.

Weiter ging es auf ruhigen Straßen zum nächsten Depot. Ich glaube auf den 40 Kilometern von K1 zu K2 begegneten uns vier Autos und ein Fotograf der Hemmoorer.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_25.JPG">

Nach K2 verkleinerte sich unsere Gruppe leider auf acht Personen, da einige auf die 80 Km Strecke abbogen. Und kurze Zeit später erlebten wir wieder den Fullservice des SC Hemmoor. Eine plötzliche Reifenpanne zwang uns zu einer unfreiwilligen Pause. Aber wir hatten kaum das Hinterrad aus dem Rahmen, da kam schon ein Servicemobil vorbei, reparierte den Schaden und wir konnten schnell weiterfahren. :GrosseZustimmung: Wir unkten schon, als ein Tacho ausfiel:“ gleich steht einer von Hemmoor um die Ecke und hat eine Batterie in der Tasche.“ :HaHa: Weiter ging die Fahrt ohne Zwischenfälle zu K3. Dort wurden jetzt sogar Brote auf Wunsch geschmiert und belegt. :trommel: Unter dem Motto:“ was möchtet ihr haben, wir schmieren es euch“. Zu guter Letzt lief eine freundliche Helferin noch mit Bananen als Marschverpflegung neben uns her und bewirtete uns. Leider hat sie nicht bis ins Ziel durchgehalten. :HaHa:

Kurz vorm Ziel hatten wir dann noch einmal Pech. Speichenbruch bei einem Mitfahrer. Eine Weiterfahrt war leider nicht möglich. Aber, aber ... die Osteland RTF wäre ja nicht die Osteland RTF, wenn da nicht noch ein Kracher käme. Wir hatten noch nicht mit dem Veranstalter zu Ende telefoniert, da stand schon ein Transporter als Mitfahrgelegenheit bereit. Wo er herkam, weiß ich nicht (vielleicht vom Abschildern oder von K2 ?), egal, auf alle Fälle war es eine tolle Sache :OK: und der Rest der Gruppe fuhr ohne große Vorkommnisse ins Ziel. Hier wurden wir dann von einem überaus üppigen Kuchen/Tortenbuffet empfangen. Wem der Appetit mehr nach etwas Deftigen war, konnte sich an Wurst oder Steak vom Grill mit Salat erfreuen und das alles zu sehr moderaten Preisen.

Also, eine absolut tolle Veranstaltung die rundum gelungen ist. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und die lieben Hemmoorer wurden nur mit 42…..in Worten zweiundvierzig Teilnehmern belohnt. Das haben sie nicht verdient, ich werde sicherlich nächstes Jahr wieder dabei sein und ich hoffe, mein Bericht trägt dazu bei, dass mir viele folgen werden und 2016 nach Hemmoor fahren.
Ich bedanke mich bei allen Helfer/innen des SC Hemmoor für ihre Mühe, Freundlichkeit und ihren Einsatz. :Danke: Und für Jens noch gute Besserung, ich hoffe deinem Knie geht es bald wieder besser.
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.07.2015, 00:11

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_63.JPG">

Reiner vom SC Hemmoor schrieb (der freundliche technische Helfer mit den Handschuhen):

Wie sollte es anders sein… die ganze Woche herrliches Wetter, nur am Sonntag pünktlich zur RTF des SC Hemmoor regnet es den ganzen Morgen. 42 regenfeste Fahrerinnen und Fahrer haben sich trotzdem nicht schrecken lassen und waren pünktlich um 10 Uhr am Startband. Die Hälfte der Teilnehmer war sogar auf der 115 km Runde unterwegs. TOP.

Ausfälle gab es zum Glück nur bei der Technik. Zwei kaputte Schläuche und eine gebrochene Speiche haben niemanden aufgehalten. Die nasse Fahrbahn konnte keinem der Teilnehmer etwas anhaben und alle sind sturzfrei wieder ins Ziel gekommen. Uuups - da fiel wohl gerade ein Stein.

Wir DANKEN allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die trotz des Wetters zu unserer 3. RTF Osteland bekommen sind - beide Daumen hoch. So und hier gibt es demnächst auch noch ein paar Bilder von der Wasserschlacht.

Anmerkung Admin: Ich weiß leider nicht, wo man die vom SC aufgenommenen Bilder wird finden können, vermutlich hier:

http://www.sc-hemmoor.de/abteilungen/radsport/

Aber es gibt ja auch vom SC aufgenommene, herrliche Bilder. Weil meine Fotoalben-Software mich seit Wochen mit steigender Intensität in den Wahnsinn treiben will, gibt es die Bilder heute vorerst nur in einem Notalbum. Lass Dich von den unscharfen Miniaturen nicht irritieren, die Bilder selbst sind O.K. Hier stehen ihre

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">80 Bilder von der Osteland-RTF ab Hemmoor</A>.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... and_69.JPG">
Zuletzt geändert von Helmut am 21.07.2015, 07:42, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.07.2015, 01:31

Reiner vom SC Hemmoor hat geschrieben:42 regenfeste Fahrerinnen und Fahrer haben sich trotzdem nicht schrecken lassen und waren pünktlich um 10 Uhr am Startband.
Nur ca. 70 km entfernt fand die RTF der RG Uni in Harburg inmitten des dichtbesiedelten Großraum Hamburg statt. Dort wären bei guten Wetter vermutlich wieder 800 Leute gefahren, es waren aber nur 250. Dass lässt erkennen, dass die Osteland RTF kurz vor dem "Ende der Welt" (Cadenberge :HaHa:) durchaus Leute anzieht. Bis zu 200 sollten möglich sein, wenn es 2016 besseres Wetter und keine Konkurrenz gibt.

@ Kanarienvogel: Von einem Kanarienvogel wünscht man sich, dass er sprechen lernt, aber immerhin kannst Du schön schreiben. Sprechen können wir dann gern mal irgendwo auf dem Rad.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Slowfish » 20.07.2015, 08:37

Vor und beim Start schüttete es aus Eimern, aber wenn man denn schon mal da ist...

Hemmoor ist eine RTF, die mir besonders gut gefällt, weil sie unter anderem eine so schöne Streckenführung hat, kleine Wege mit guter Oberfläche durch eine schöne Gegend. Außerdem ist dort äußerst wenig Verkehr, selbst wenn das Wetter, wie im letzten Jahr, so richtig sommerlich ist. Dazu dann die freundlichen Helfer, die an den Kontrollen nicht einfach eine "Verpflegung" anbieten, nein, eher ein Buffet sollte man es nennen. Toll!

Schade natürlich, dass ausgerechnet an diesem Sonntag ein dickes Regengebiet durchziehen musste. Am Tag davor und auch danach gutes Wetter - manchmal ist die Welt nicht gerecht!

Ich disponierte morgens schnell um, nahm statt des Straßenrenners den Cyclocrosser (der hat neben der breiteren Bereifung fest montierte Schutzbleche und letzteres schien mir wichtig) und stellte mich auf die 75-km-Runde ein.

Vor dem Start viel Regen, manche, die extra gekommen waren, fuhren wieder nach hause. Ein Fehler, wie sich herausstellen sollte. Am Start regnete es zwar immer noch, aber ich glaube, es waren nicht mal 10 km gefahren, als der Regen nachließ und auf der 75er-Runde auch nicht wieder einsetzte. Die nicht ganz so schnellen 115er erwischte wohl zum Schluss noch der wieder einsetzende Regen, aber, wie mir berichtet wurde, tat das dem Spaß keinen Abbruch.

Ich habe die Tour sehr genossen und auch andere Teilnehmer waren froh, dass sie sich nicht haben abschrecken lassen. Radfahren findet nun einmal draußen statt und gerade eine RTF im näheren Umkreis ist für mich eher eine Motivation, trotz starker Niederschläge eine Runde zu drehen. Der Veranstalter kann für das Wetter nichts und die Teilnahme ist eine Anerkennung für die Mühe und den Aufwand, die die Durchführung einer solchen Veranstaltung mit sich bringt.

In Visbek sollen dem Hörensagen nach nur 15 Fahrer gestartet sein - traurig.
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 20.07.2015, 12:58

Schöner Bericht vom Kanarienvogel, Klasse :Hutab:

@Reiner: Seit Jahren findet im Großraum Hamburg ab Sonntag vor den Cyclassics keine RTF statt. Wäre das nicht vielleicht ein Termin für euch?
Bei gutem Wetter kommen dann bestimmt ein paar mehr Leute aus dem Hamburger Raum nach Hemmoor. Ich würde auf jeden Fall mal wiederkommen und versuchen, noch ein paar andere mitzuschnacken ;-)
ZULLO
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 119
Registriert: 15.05.2008, 11:11

DANK an den SC HEMMOOR

Beitragvon ZULLO » 20.07.2015, 13:48

Wir d a n k e n den Nachbarn vom SC HEMMOOR, dass sie mit viel Einsatz
und Engagement die dritte OSTELAND RTF so toll ausgerichtet haben.

Das Wetter war zwar nass, aber es war beim Radfahren warm genug.
Wir hatten das Wasser schon nach der Anfahrt nach Hemmoor mit dem Rad in den Schuhen stehen - aber was soll's!

SCHADE nur, dass so wenige Radfahrer teilnehmen mochten - an uns kann es nicht gelegen haben. Der TSV GERMANIA CADENBERGE war mit neun Fahrern das stärkste Team. Bedauerlich auch, dass nicht einmal die Nachbarvereine in größeren Teams dabei waren. Zur Alma Mater RTF werden sie nicht gefahren sein.
Dass Hamburger nicht ans ENDE DER WELT zur RTF fahren, war zu vermuten.

Da wir jeden Zipfel dieser Tour kannten, war es besonders reizvoll, mal wieder schön geschmeidig unterwegs zu sein. Waren 150 schöne KM!
AUSSCHILDERUNG war übrigens auch vorzüglich!

Rainer
FAHR RAD !
Benutzeravatar
CrMo-Stahl
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 07.07.2014, 22:25
Wohnort: Cuxland

3.Osteland RTF - es war SUPER!

Beitragvon CrMo-Stahl » 20.07.2015, 20:23

Wenn der Radlermagen nicht nur gefüllt wird, sondern eine ganzes Buffet zum Plündern vorfindet appetithaben .....
Wenn der Pannenwagen schneller als bei der Tour de France vor Ort ist :Pumpen: .....
Wenn es bei heftigem Regen nur fröhliche Gesichter gibt :Tanzen: .....

..... dann ist man auf der RTF Hemmoor. : Kreisel :

Wer wegen des Regens nicht gestartet ist, der hat was verpasst. Kanarienvogel hat unsere Tour wirklich klasse beschrieben. Wir hatten auf den nahezu Auto-freien Strassen im Osteland, im Cuxland, im Siedland und irgendwie an der Wingst viel Spass. Bleibt zu erwähnen, dass mein Mann den Speichenbruch hatte. Der Transport war absolut zügig und auf direktem Weg. Dabei war es der Wagen zum Abschildern und Bernd wollte helfen, doch nix da, auch hier noch voller Service.

Ganz dickes Dankeschön und im nächsten Jahr gibt es besseres Wetter, :Danke: :Laola:
Gegenwind ist der beste Trainingspartner
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 395
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Beitragvon Kanarienvogel » 20.07.2015, 20:26

Helmut schrieb: @ Kanarienvogel: Von einem Kanarienvogel wünscht man sich, dass er sprechen lernt, aber immerhin kannst Du schön schreiben. Sprechen können wir dann gern mal irgendwo auf dem Rad.

Lieber Helmut, :wink:

ich bin zwar kein Ornithologe :roll: Nein, noch nicht einmal Hobbyvogelkundler, aber die kleinen gefiederten Dinger, die das sprechen lernen können, heißen glaube ich Wellensittiche. :) Ein Kanarienvogel kann nur singen und selbst das kann ich nur schlecht :cool: Sagt mein Schatzi, ich bin da ja anderer Meinung. :HaHa:

Kanarienvogel hat eigentlich mehr was mit unseren Vereinstrikots zu tun. Die schönen gelben. :D

Aber einen Klönschnack können wir gerne MAL WIEDER halten. Vielleicht so wie in Lüneburg auf dem Kniepenbergturm oder oder oder :Sehrlachend:

Du kannst mich auch gerne weiter deinen Ex-Fahrradzwilling nennen

So, jetzt ist es raus ;) und ein neuer Fori drin

Gruß Lars
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 21.07.2015, 07:47

Kanarienvogel hat geschrieben:Du kannst mich auch gerne weiter deinen Ex-Fahrradzwilling nennen

So, jetzt ist es raus ;) und ein neuer Fori drin
Moin Lars, willkommen im Forum!
Aber glaubst du wirklich, der Onkel Admin wusste nicht sofort, wer sich hinter dem Kanarienvogel verbirgt? ;-)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 21.07.2015, 07:47

@ Kanarienvogel: Dass ich Dich nicht auf dem Avatarbild erkannt habe... "Sieht so ähnlich aus wie...",dachte ich. Wird Zeit, dass ich mir endlich meine neue Brille bestelle.

@ All: Die Bilder sind vom SC Hemmoor, nicht von Flaschengeist59. Frieda war aber so nett sie mir zuzustellen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 21.07.2015, 09:51

Helmut hat geschrieben:@ Kanarienvogel: Dass ich Dich nicht auf dem Avatarbild erkannt habe... "Sieht so ähnlich aus wie...",dachte ich. Wird Zeit, dass ich mir endlich meine neue Brille bestelle.
Mannomanno... Bald muss ich dem Admin nicht nur den Regenschirm, sondern auch noch die Brille hinterhertragen (lassen). :)

(Dabei benötige ich selbst nen Aufpasser: letztes Jahr habe ich in Bomlitz die Sporttasche stehen lassen und Mr. Colnago musste Sie gen Hamburg mitnehmen :? )
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.07.2015, 23:06

Helmut hat geschrieben:Weil meine Fotoalben-Software mich seit Wochen mit steigender Intensität in den Wahnsinn treiben will, gibt es die Bilder heute vorerst nur in einem Notalbum.
Jetzt ist alles O.K. Hier stehen die vom SC aufgenommenen

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">80 Bilder von der Osteland-RTF ab Hemmoor</A>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste