26. RTF Tine-Tour, Husum (Berichte + Bilder)

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 940
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

26. RTF Tine-Tour, Husum (Berichte + Bilder)

Beitragvon Knud » 05.05.2015, 23:42

26. Tine-Tour - Sonne, Wind und Waffeln

Endlich hat es mal geklappt. Ich bin das erste mal in Husum eine RTF gefahren. Dabei werden Strecken mit mehr Abwechslung geboten, als man im platten Norden so vermutet. Zunächst ging es östlich und nördlich von Husum in die Geest. Offene - eher windanfällige - Streckenabschnitte wechseln sich mit Straßen durch Wald ab. Auffällig dort die großflächigen Sturmschäden.

Auch in und Husum war das Wetter mal wieder besser als die Vorhersage. Es blieb trocken, dafür gab es kräftigen Wind aus Osten, der im Verlauf eher stärker wurde. Die "Zusatzschleife" für die 4-Punkte-Tour (und Marathon) teilt sich in drei Abschnitte, was für eine eigene Dynamik sorgte. Nach dem Depot Drelsdorf gehen die Langstrecken auf eine Extraschleife nach Norden, die zu den 30 km für "alle" den vier Punkte- und Marathon-Fahrern weitere 10 km Strecke bietet. Ähnliches gibt es später noch mal. Der Vorteil ist, dass man am Depot "Holmer Siel" immer noch entscheiden kann, ob man direkt nach Husum fährt oder doch um Nordstrand herum.

Die Polizei eskortierte das Feld aus Husum heraus. Rasch bildeten sich unterschiedlich schnelle Gruppen, die meist weiter zerfielen. Das Depot in Drelsdorf ließ keine Wünsche offen. Rosinen-Brötchen und frisch Waffeln schmeckten mir. Es fand sich eine große Gruppe, die in Soholm praktisch komplett rechts abbog. Ein Vorteil der Streckenführung: Nach weiteren 15 km zu zweit waren wieder Gruppen von hinten da. Anders die Gruppe nach dem 2. Besuch in Drelsdorf. Sie fuhr fast geschlossen auf die längere Strecke. In so einer großen Gruppe, wird das Tempo auch im Wind recht hoch gehalten. Es ist möglich und sinnvoll, auch in Zweierreihe den Radweg zu benutzen, wenn die Straße baufällig ist. Überholmanöver erfordern dann aber sehr viel Verantwortung an der Spitze.

Auf Nordstrand war ein Schild verdreht, was vielen ein paar Zusatzkilometer brachte. Plötzlich hatten wir uns nach England verirrt. Mit Rücken- und Seitenwind hielt die Gruppe auch noch. Ich hatte abreißen lassen und konnte so gut beobachten, wie im Wind einer nach dem andren aus dem Pulk fiel.

Was bleibt: Eine gut organisierte RTF, viele nette Mitfahrer, noch mehr Wind und der Vorsatz im nächsten Jahr meiner Heimat noch ein paar Kilometer näher zu rücken.

Knud
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.05.2015, 09:20

Hier der Bericht von Bernd Schmidt auf den Seiten des Landesverbandes:

http://www.radsport-sh.de/news/details/ ... rdsee.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Orakel
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.08.2013, 16:34
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Orakel » 06.05.2015, 09:42

Ich war auch dabei und hatte viel Spaß. Knud und ich sind längere Zeit zusammengefahren, aber irgendwie haben wir nicht 100% einander erkannt. Das lag wohl auch daran, dass wir beide an dem Tag nicht im HFS-Trikot unterwegs waren und uns lange nicht gesehen haben. Am ersten Depot wollte ich ihn ansprechen, leider hat er telefoniert und ich wollte nicht stören.

Die RTF war sehr gut organisiert und - wie Knud breits geschrieben hat - die Depots ließen keine Wünsche offen. Ich persönlich habe die 3-Punkte Tour absolviert und bin die ganze Zeit mit einem sehr großen Trupp vom RBC Rendsburg zusammengefahren. Das hat mächtig Spaß gemacht, da die Truppe wirklich gut organisiert war (nochmals vielen Dank an Dieter und seine Jungs und Mädels fürs "Mitnehmen"). Ich war leider der einzige RTN-Fahrer im Pulk.

Bis zum Depot "Holmer Siel" war der Schnitt noch klar über 30 km/h, das änderte sich dann aber schlagartig auf den letzten 20 km. Der Wind war schon heftig, aber auch irgendwie auch wie erwartet, nur aus einer für die Nordseeküste ungewohnten Richtung.

Ich für meinen Teil werde gern wieder nach Husum fahren, nächstes Mal vielleicht zusammen mit Knud die 4-Punkte Runde. :wink:

Bilder von der Tour gibt es hier: Bilder vom RSV Husum
Vielen Dank an den RSV Husum für diese wirklich tolle und außergewöhnliche RTF. :Danke:
Orakel.
Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.05.2015, 22:44

Orakel hat geschrieben:Bilder von der Tour gibt es hier: Bilder vom RSV Husum
Schöne Bilder! Gern hätte ich das ein oder andere hier und Bild-Nr. 70 auf dem HFS-Titelblatt verwendet, wenn man dies versucht, erscheint allerdings eine Copyright-Meldung. O.K., dann eben nicht...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 940
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Knud » 06.05.2015, 23:30

Orakel hat geschrieben:Knud und ich sind längere Zeit zusammengefahren, aber irgendwie haben wir nicht 100% einander erkannt. Das lag wohl auch daran, dass wir beide an dem Tag nicht im HFS-Trikot unterwegs waren und uns lange nicht gesehen haben.
Ein HFS-Trikot habe ich nur in "Kurz" und das war mir dann doch zu frisch. Das überflüssigste Kleidungsstück an diesem Tag war ja die Regenjacke.
Dafür wurde ich in Drelsdorf von einem ehemaligen Lehrer erkannt und am Süderhafen von einem ehemaligem Nachbarn. :oops:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.05.2015, 00:06

RSV Husum hat geschrieben:Am Start waren insgesamt 388 Männer und Frauen, davon fuhren 268 RTF und 120 den Radmarathon. Für den RSV war das ein Rekordergebnis.
Das hab ich sinngemäß abgeschrieben, weil die Seite des RSV auch das Copy & Paste deren Texte verhindert. Wer populär werden will, sollte besser seinen Kontent teilen lassen, auch dabei mal das Urheberrecht verletzt wird. Besser so, als kaum wahrgenommen zu werden...

Siehe

http://www.rsv-husum.de/rtf.html

http://www.rsv-husum.de/rtf-rueckmeldungen.html

Wer hier etwas nach unter zu der z. Z. zweiten Nachricht von oben scrollt, findet noch einen Bericht und Bilder.

http://fcstpauli-radsport.de/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste