Critical Mass Hamburg 4/13: Nass aber schön (Bericht +Fotos)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Critical Mass Hamburg 4/13: Nass aber schön (Bericht +Fotos)

Beitragvon Harterbrocken » 27.04.2013, 00:50

Kling! Der erste Versuch scheitert kläglich. Die Picolo-Sektflasche bleibt heil. Aus Sattelhöhe schwingt sie an einem Band befestigt zum Tretlager, trifft auf die Kurbel und bleibt trotzdem ganz. Schlechtes Ohmen? Ach was, wer wird denn abergläubisch sein? Zweiter Versuch: Peng, zisch - Glas splittert und weißer Schaum spritzt über den Rahmen. "Hiermit taufe ich Dich auf den Namen Harterbrocken. Möge stets genügend glatter Asphalt unter Deinen dicken 20 Zoll-Reifen sein." Mit diesen festlichen Worten vollzieht sich feierlich die Klappi-Taufe.

Bild

Bild

Fortsetzung und Fotos folgen. Nur soviel schon jetzt: Es war eine überraschend schöne und trotz des Wetters gut besuchte CM. Sogar mit Gästen aus Stuttgart und vielen frischen Bekanntschaften.

Bild
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 27.04.2013, 21:20, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.04.2013, 01:16

Ich wär gern dabei gewesen, aber mein Job (nein, nicht HFS) geht vor.

Dein Aufmacher hier und folgender Text auf Facebook machen mich noch neugieriger: "Diesmal son bisschen Sex on the Beach..... Ein bisschen eklig, aber geil!"

Was war da los, bitte?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

.

Beitragvon Harterbrocken » 27.04.2013, 08:31

Helmut hat geschrieben:Dein Aufmacher hier und folgender Text auf Facebook machen mich noch neugieriger: "Diesmal son bisschen Sex on the Beach..... Ein bisschen eklig, aber geil!"
Was war da los, bitte?
Das wüsste ich auch gerne. Wir waren nicht am Beach, Sex habe ich auch nicht gesehen. Und den gleichnamigen Drink ebenfalls nicht. Aber das heißt ja nichts. Es hat geregnet, wir waren nass und das macht ja irgendwie hemmungslos...

Wie auch immer, ich berichte hier mal, wie es aus meiner Sicht war. Zweiter Anlauf:

Kling! Der erste Versuch scheitert kläglich. Die Picolo-Sektflasche bleibt heil. Aus Sattelhöhe schwingt sie an einem Band befestigt zum Tretlager, trifft mit Schwung auf die Kurbel und bleibt trotzdem ganz. Schlechtes Ohmen? Ach was, wer wird denn abergläubisch sein?

<IMG src="http://www.criticalmass-hamburg.de/wp-c ... -26-16.jpg" width="750">

Zweiter Versuch: Peng, zisch - Glas splittert und weißer Schaum spritzt über den Rahmen. "Hiermit taufe ich Dich auf den Namen Harterbrocken. Möge stets genügend glatter Asphalt unter Deinen dicken 20 Zoll-Reifen sein." Mit diesen festlichen Worten vollzieht sich feierlich die Klappi-Taufe. Dann noch ein paar Spritzer Schampus auf Margrets neues Tokaido Mixte mit Allzeit-Gute-Fahrt-Wünschen, fertig. Kurz und schmerzlos.

<IMG src="http://www.criticalmass-hamburg.de/wp-c ... -26-18.jpg" width="750">

Es ist 19 Uhr und vorm Planetarium haben sich trotz des Regens zirka 40 bis 60 Radfahrer versammelt. Ich würde mal sagen, das ist der eisenharte CM-Kern. Aus Forumskreisen ist nur Bikefuchs mit seinem mächtigen 29er erschienen und stößt mit uns an.

Bild

Das Motto "Dress to impres" wurde angesichts des Wetters nur von wenigen umgesetzt, leider.

Bild

Ein Paar bastelt Stangen mit Stuttgart-Wappen an ihre Räder. Die beiden sind extra für die CM nach Hamburg gereist und wollen sehen, wie man so etwas auf die Beine stellt. Die CM Hamburg gilt offenbar als mustergültig, von der man viel lernen kann. Die größte in Europa ist sie ja ohnehin. Stuttgart-Besuch bei diesem Wetter, wie tapfer. Hoffentlich kriegen die beiden sympatischen Spione die CM Stuttgart ins Rollen. Die entsprechende Facebookseite gibt es schon.

Bild

Dann radle ich ein paar Meter mit Björn, der am Sonntag in Göttingen die "Energie" mitfährt. Erstaunlich, wie viele engagierte Radsportler getarnt bei der CM mitfahren. Björn hat noch ein weiteres Talent. Er kann ganz weit, ganz toll Wheelies fahren. So hebt er neben mir sein Vorderrad an und rollt locker auf dem Hinterreifen durch die Masse. Nein, nicht ein, zwei Meter, sondern 40, 50 Meter. Wahrscheinlich kann Björn auch die Cyclassics-Langstrecke nur auf dem Hinterrad fahren. Beneidenswert.

Bild

Wir rollen durch Winterhude. Passanten staunen. Passanten klatschen. Passanten wollen nächstes Mal auch mitfahren. Typisch Critical Mass eben. Auch was die Polizei angeht. Die zeigt wie immer vollen Einsatz auf sympathische Art. Obwohl ein paar Teilnehmer die Gegenspur nutzen und so gefährliche Situationen provozieren, bleiben die Beamten besonnen, geben freundliche Hinweise und scheinen sich fast so zu amüsieren wie wir auf den Rädern. Aus einem Einsatzwagen ruft mir ein Uniformierten zu: "Tolles Rad, krasse Farbe." Na ja, ob er das wirklich ernst meint? Stimmt, mein Rad fällt auf. Es soll ein rollender Gag sein. Das scheint zu funktionieren. Was mich am meisten freut: Die Technik hält. Alles, wirklich alles, habe ich an ihm selbst gemacht - inklusive Einspeichen, Dosenlackierung und Schriftzugentwurf. Das jetzt nichts abfällt, bricht oder abschert betrachte ich als Erfolg.

<IMG src="http://www.criticalmass-hamburg.de/wp-c ... 26-155.jpg" width="750">

Die dynamischen Qualitäten des Klappis sind, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Oder anders ausgedrückt: Der Rahmen hat nicht nur eine extreme Komfort-Geometrie, sondern federt sehr, sehr weich, obwohl die vorderen Bonanzarad-Federn nur Deko sind. An der Übersetzung der Zweigang-Sram-Automatix muss ich noch arbeiten.

Auf der Mönckebergstrasse lasse ich den CM-Zug komplett an mir vorbei ziehen. Was ist denn nun los? Aus den maximal 60 Leuten am Start sind mehrere hundert geworden - der CM-Wurm hat fast seine übliche Länge erreicht. Musik dröhnt aus mehreren Sound-Bikes, Lichter funkeln, rechts zieht die imposante Skyline der Innenstadt an uns vorbei und spiegelt sich wunderbar im glatten Alsterwasser. Auf der Gegenspur staut sich der Feierabendverkehr. Was mögen die Autofahrer denken? Von einer erfahre ich es. Sie sitzt in einem weißem Mercedes CLK und ruft mir zu: "Was soll das hier?" Ich erkläre ihr die CM. Sie ist begeistert. Das hätte ich nicht gedacht. Mein Vorurteilsspeicher hatte eigentlich signalisiert: geschminkte Tussie, getunter Mercedes, die wird uns verfluchen. Tut sie nicht. Gut so. Es lohnt sich immer, mit den Autofahrern ins Gespräch zu kommen. Wahrscheinlich ist sogar der ein oder andere darunter, der jetzt die CM mitfährt. Natürlich gab es auch hier und da wieder ein paar Hitzköpfe und Ungeduldige. Das liegt in der Natur der Sache.

Dann treffe ich noch Marlo oder so ähnlich. Er kommt mit seinem gestylten Singlespeed aus der U-Bahn, sieht die CM und schließt sich spontan an. Von der CM hatte er noch nie gehört. Dabei hätte ich ihn dort von Fahrrad und Kleidung her auf jeden Fall verortet - typischer CM-Style eben. Es gibt also noch ein gewaltiges Teilnehmer-Potential. Was wohl passiert, wenn die "Schläfer" auch noch bei der CM mitfahren?

Bild

Bild

Es sind diese kleinen Gespräche und Bekanntschaften, die mich an der CM begeistern. Dort trifft man Typen, die eine Geschichte oder radtechnisch einiges drauf haben. Mein Biervorrat - Störtebiker Freibier (also alkoholfrei) schwindet langsam. Schön das sich auch mein aus Fahrraschläuchen produzierter Flaschenhalter bewährt, er hält die Buddel perfekt in Griffweite. Für den Sommer braucht er nun nur noch eine Kühlung.

Bild

Gegen 22.30 Uhr erreichen wir die Schanze. Zum Schluß wie immer das Räder-Ritual. Alle stemmen ihr Velo in den Himmel - herrlich.

<IMG src="http://www.criticalmass-hamburg.de/wp-c ... 26-260.jpg" width="750">

Harterbrocken

Bild

Die etwas breiteren Bilder sind von Malte Hübner, Critical Mass Hamburg
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 27.04.2013, 21:15, insgesamt 3-mal geändert.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1225
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 27.04.2013, 20:03

Schön, das "Flexi-Bike" ist endlich getauft. Ein launiger Bericht gleich hinterher...

Heute früh im Spezialized-Shop wurde mir von einer CM in Kiel berichtet. Gibt es da konkreteres zu ?
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.04.2013, 20:56

Ötzy hat geschrieben:Heute früh im Spezialized-Shop wurde mir von einer CM in Kiel berichtet. Gibt es da konkreteres zu ?
Siehe

https://www.facebook.com/CriticalMassKiel?fref=ts
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 27.04.2013, 21:10

Und hier nun noch die versprochenen Fotos, siehe auch weiter oben. Bei meinen Schnappschüssen fällt auf, dass gleich zwei Mal ein Car2Go im Hintergrund zu sehen ist. Zufall klar. Aber das System funktioniert in Hamburg extrem gut und ist eine vernünftige Sache. Wir nutzen das auch öfters und sind begeistert. Stehen die Mieter bei der CM im Stau, erhöht das für sie leider die Kosten. Ich fühle da jedes Mal mit.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.04.2013, 00:01

Zahlreiche schöne Bilder finden sich auf der CM-Seite. Einige davon habe ich oben in den Bericht von Harterbrocken montiert.

http://www.criticalmass-hamburg.de/foto ... pril-2013/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 28.04.2013, 20:53

@Schattenfell alias Malte: Tolle Tauf-Fotos.

Genau im richtigen Moment abgedrückt. Kompliment! Auf einigen Bilder erkennt man Björn sehr gut - natürlich auf dem Hinterrad.
Benutzeravatar
BikeFuchs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 18.10.2012, 12:47
Wohnort: HH-Ohlstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon BikeFuchs » 29.04.2013, 16:48

18.25 Uhr, Dauerregen, windig, kalt, Helm sitzt. No rain) no rain! die Woodstockhymne nütze erstmal leider nix. Sowas hatten wir im Winter öfter bei den Nightrides – aber jetzt immer noch… Zwei unentwegt People (Laut Fatzebook war ja 800 Zusagen?) versteckten sich zwischen den Säulen des Planetariums. Bester Ort war übrigens der dortige Aufzug: Warm und trocken. Nach paarmal rauf und runter war mir allerdings plümerant. :)

Eigentlich wollte ich gleich umkehren – aber auf einmal tauchte Fori Hartbrocken (HB) mit seinem Klappi und später noch Margret mit ihrem Mixte auf. Das getuntet Klapprad, von HB im Selbstaufbau gefertigt, hat immerhin 2 Gänge. Selbige liegen zum Verdruss von allerdings ziemlich auseinander, sodass es zurzeit nur 2 Fahrstufen gibt: schnell und langsam. Die Pinklady wurde dann bestaunt und mit Sekt (!) getauft, anwesende Gratulanten mit Schampus (!) – sehr lecker – verköstigt. Durch den aufgefangenen Regen auf meinem Helmschutz konnte durch Vorbeugen des Kopfes der edle Stoff verlängert werden…

Bild

Details wie die spezielle Einstellung des Lenkerwinkels erlauben eine komode Fahrweise und HB hielt bis zum Ende durch. Die bunte Mischung von Singlespeeds, Altags-, Reise-, Touren- und Liegeräder, Moutainbikes, den roten Mieträdern setze sich dann in Bewegung. Ja – es waren doch noch Einige gekommen… Eine bunte Sammlung verschiedener Radfreaks düste nun durch Hamburg. Den Abschluss konnte ich diesmal nicht mitmachen, da meine Finger eingefroren waren und ich an der Alster Richtung Ohlstedt abdrehte. Selbige „eingefrorene“ konnten mir auch nicht mehr bei einem unangemeldeten Platten helfen.

Bild

Der unplattbare Schlauch war durch den Nagel an mehreren Stellen perforiert. So schob ich die letzen 4 km. Radschuhe sind übrigens nicht zum walken geeignet…

Nach der CM ist vor der CM – i hope: no rain!
Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos...
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 29.04.2013, 18:01

@Bikefuchs: Das Bild vom Nagel im Reifen hat fast künstlerischen Wert, könnte man an die Wand hängen, irgendwie schön. Zumindest, wenn man nicht betroffen ist.

Übrigens: Ich glaubte, die CM in Hamburg sei groß. Die in Budapest ist aber extrem viel größer. Laut "Stern" sind am Samstag, 20. April, 80.000 Menschen (in Worten: achtzigtausend) durch die Stadt geradelt. Ein Besuch in Budapest steht jetzt weit oben auf meiner 2013-Agenda. Wer kommt mit?

Bild
CM in Budapest mit 80.000 Teilnehmern
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1334
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 29.04.2013, 20:43

Harterbrocken hat geschrieben: Ein Besuch in Budapest steht jetzt weit oben auf meiner 2013-Agenda. Wer kommt mit?
Bild
CM in Budapest mit 80000 Teilnehmern
Übers WE mit einem schnellen Auto, schafft man das?
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1225
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 29.04.2013, 21:15

mad.mat hat geschrieben:Übers WE mit einem schnellen Auto, schafft man das?
Wache Fahrer sind viel wichtiger... gute 13 Stunden ohne den Lappen zu opfern.
HB, was ist der Plan?
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 29.04.2013, 22:18

@mad.mat & Ötzy: Diese Massen-CM gibt es nach meiner Recherche offensichtlich nur ein Mal im Jahr. Sie wurde 2013 von September auf April vorverlegt. Trotzdem wäre ein Trip nach Bundapest zu einer "normalen" CM als Fahrgemeinschaft denkbar.

Wir sollten da mal die Köpfe zusammen stecken. Auto mit ausreichend PS besorge ich. Die Räder kriegen wir auch irgendwie mit...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste