9. CTF Kattendorf Struggle, Wakendorf II (Bericht)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

9. CTF Kattendorf Struggle, Wakendorf II (Bericht)

Beitragvon Helmut » 01.02.2013, 01:39

Die 9. CTF Kattendorf Struggle hätte so toll werden können, wenn nur das Wetter und vor allem der Wetterbericht besser mitgespielt hätten. Eisregen war vorhergesagt worden. Der sollte mitten in der Veranstaltung einsetzen. Die Verantwortlichen des RSC Kattenberg handelten verantwortungsvoll und sagten früh morgens die Veranstaltung ab. Diese Option angekündigt hatten sie bereits am Vortag auf ihrer Homepage. Beides hatte sich ins HFS-Forum "rumgesprochen".

Allen die, dies nicht bemerkten, sagte der RSC öffentlich ein kostenloses Frühstück zu, zu dem fanden sich 20 Radsportfreunde und die 4 Kids ein. Sechs Guides boten sich spontan an, mit Interessierten trotzdem die 42 km-Runde durch das Alstertal zu fahren, privat, ohne Punkte und ohne Startgeld. Alle haben angenommen.

<IMG src="http://www.rsc-kattenberg.de/images/sto ... F2013b.JPG">
Bild: <a href="http://www.rsc-kattenberg.de/">RSC Kattenberg</a>

Nach gut drei Stunden kamen fast alle wohlbehalten zurück. Einem Radler stand ein Baum zu nahe, wodurch er in der Alster landete. Er wurde sofort von einem Guide zurückgeführt. Siehe

http://www.rsc-kattenberg.de/index.php/ ... r-gefallen

Was bleibt, sind viele unverbrauchte Lebensmittel und 200 Euro Minus in der Kasse. Siehe

http://www.rsc-kattenberg.de/images/sto ... 280213.pdf

http://www.rsc-kattenberg.de/images/sto ... 310113.pdf

Weil abzusehen war, dass die Veranstaltung ausfallen könnte, hatte ich mir als Alternativprogramm das erneute Abfahren der CTF-Permanente ab Schwarzenbek überlegt und im Forum ausgelobt. Diese CTF-P wird von mad.mat und BriMore vom ESV Fortuna Celle angeboten. mad.mat fuhr mit, wies den Weg und erklärte die Gegend.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20016.JPG">

BriMore kam extra zur Tanke, um mir die Fahrt in meiner Wertungskarte zu bestätigen. Lief danach mit Spikes unter den Schuhen ihre Runde.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20002.JPG">

Stauder Volker erschien pünktlich bei mir daheim, um mit mir nach Wakendorf zu fahren, wurde mit zur Fahrt der Permanenten shangheit. Als einziger hatte er keine Spikes auf seinen Reifen, fuhr trotzdem locker mit. Weitere Mitfahrer fanden sich leider nicht ein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20024.JPG">

Mit einem Besuch überrascht haben wir die HFS-Supporter Jürgen und Karin. Deren Haus liegt an der Strecke, hat als Depot bei so mancher Tour (u. a. FLxHH) Ruhm in der Radsportszene erlangt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20030.JPG">

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">25 Bilder von der geführten permanenten CTF Ritter Wulf to Swartebeke</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 354
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Beitragvon Ü40-Cyclist » 01.02.2013, 20:57

Schade, dass die CTF abgesagt werden musste, aber aus meiner Sicht durchaus nachvollziehbar. Denn ich glaube, man könnte es sich schwer verzeihen, wenn man eine Veranstaltung trotz Wetterwarnung durchzieht und dann womöglich auch noch jemand zu Schaden kommt. Und dass es letzten Sonntag nicht ganz ohne war, zeigt ja auch die Tatsache, dass ein Fahrer auf der freiwilligen Tour eine Ausfahrt in die Alster machte. Ich hoffe, er hat dieses gut weggesteckt.

Ärgerlich natürlich für den Veranstalter, der neben dem finanziellen Einbußen im Vorfeld natürlich auch eine Menge Zeit und Herzblut in die Organisation gesteckt hat. Aber so ist es nun mal mit unserem Wetter, einfach kein Verlass, mussten ja auch schon andere Organisatoren diesen Winter erfahren. :(

Dennoch haben auch Stefan und ich die frühen Stunden des Sonntagmorgen genutzt, um eine Runde zu drehen. Und mit diesem Gedanken waren wir nicht die einzigen, denn um 9.00 Uhr waren bereits einige frisch gezogene Reifenspuren in der dünnen Neuschneedecke. Im Großem und Ganzem ließ es sich doch erstaunlich gut fahren. Bis auf ein paar Abschnitte im Rader Wald, wo es auf den Baumwurzel höllisch glatt war, gab es keine Probleme und so waren wir nach ca. 2 Std. und knappen 40 km wohlbehalten vor dem einsetzendem Regen wieder zu Hause.

@mad.mat: Vielleicht meint der Wettergott es ja irgendwann mal gut mit uns und wir können auch mal eine gemeinsame Runde in dieser Wintersaison drehen. ;)

Gruß Mario
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 01.02.2013, 22:36

@Helmut: Ach Mensch, die CTF-P Ritter Wulf wäre ich auch bei dem Wetter gerne nochmal mitgefahren... (Beim letzten Abfahren gab es ja nur Regenwetter) Also das nächste Mal bei solchen Aktionen kurz anrufen :-)

Ich wurde von heihu nach Wakendorf II eingeladen, sagte aber wegen der Wettervorhersage schon am Freitag ab.
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste