Radmarathon D.-Cup, 3-Seen Marathon Korbach '12 (Ber.+B.)

Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Radmarathon D.-Cup, 3-Seen Marathon Korbach '12 (Ber.+B.)

Beitragvon dirksen1 » 09.06.2012, 20:05

09.06.2012 3-Seen-Marathon Korbach

Korbach, hart am Wind…oder wie man einen kompletten Marathon in einer 20 Fahrer starken Gruppe fährt und trotzdem allein bleibt beim Wellenspiel…

Mathe 2.0 (Insider-Randbemerkung): 1 Fortune, 2 Ex-Fortunen, 2 Eulen, 1 Gast-Eule, 2 DIMBOs machen 3 Radler beim Marathon. Schön war’s…auch abends in der Pension:

Bild
Vorbereitung, damit der Kuchen, die Bratwurst, der Leberkäse und das Schnitzel nicht so allein sind.

Nach der Stärkung ein Spaziergang durch Korbach,

Bild
Lehrling und Condal auf dem „Korbach Walk of Fame“,

ab in die Heia Popeia, schlafen, super lecker und absolut individuell frühstücken und schon standen wir in der Startaufstellung für die kommenden 200 km.

Und was das für 200 km wurden…bereits zu Beginn zeigte Herr Wind, wer heute Herr im Haus oder besser: auf der Strecke sein sollte. Gegenwind ging’s mit 20 km/h, bei Rückenwind entspannt mit 45 km/h in den Hoch-Sauerlandkreis (hatte ich erwähnt, da ich da noch nie war? Hatte ich? Gut. Denn genau deshalb wollte ich da ja hin.).

2.500 Hm sollten es werden, diese setzten sich zusammen aus ungezählten Wellen mit selten mehr als 50 Hm, ergo kann der aufmerksame und Adam Riese kennende Leser die Anzahl der unangenehmen Laktat-Stiche errechnen, die anderen müssen halt schätzen.

Bild
Welle hart am Wind, da winkt man gern mal die Lutscher nach vorn

Das ist eigentlich auch schon alles, was es zu der Strecke und der ungemein abwechslungsreichen Landschaft zu schreiben gibt: Wellen, Wiesen, Wind…der 3-Seen-Marathon lässt sich mit der Ziffer „3“ und dreimal dem Buchstaben „W“ vortrefflich charakterisieren, wenn da nicht….ja wenn denn jemand den dritten See gefunden hätte. Kurz nach dem Start See Nummer 1: der Ederstausee

Bild
Condal, Gerhardt am See, dessen Wellen hinter den Büschen

Ganz viel später See Nummer 2: der Diemelsee, wieder mit Staumauer

Bild

Gar nicht See Nummer 3: daher hier ein Phantombild

Bild

Ach ja, wir wellten und windeten weiter vorbei an Wiesen, bis Condal plötzlich an einer Kontrolle nicht mehr auftauchte… Mein schlechtes Gewissen ob meines „Davonfahrens“ in Bimbach, schlug sofort Alarm. Scheiße, hoffentlich nichts passiert und keiner ist/war bei ihm. Entwarnung von eintreffenden Fahrern, Speichenbruch mal 3, Weiterfahren leider unmöglich, der Veranstalter reagierte sofort und kutschierte das havarierte Bike nebst Condal zu unserer Pension, ab ins Auto und nach Hause, der Rotwein schmeckt heute sicher besonders gut.

Bild
Lehrling an einer Welle, im Hintergrund Wiese

Und wir? Siehe oben. Die Gruppe, das lasse ich jetzt nicht aus, darüber herzuziehen, da muss ich mich jetzt reinsteigern, sorry. Wie kann es sein, dass 20 Rennradfahrer trotz 3 (!) maliger Aufforderung anderer Fahrer nicht in der Lage sind, wie schon als 3-jähriger gelernt, eine artige 2-er Reihe (Ausnahme…) zu bilden? Da wird in der Gruppe rumgeeiert, rumgehampelt und rumgefahren, ohne auch nur den Ansatz einer Gruppenarbeit zu zeigen, die neben den Wellen und den spannenden Wiesen zumindest den Wind etwas erträglicher hätte machen können. Nein, ging nicht, niente, wollte wohl keiner. So kam man sich halt allein vor trotz 20 Leute um einen rum.

Bild
Gruppe

Seid mir nicht böse für die Zeilen, aber das war halt nix. Machen wir nächstes Mal besser. War ja trotzdem schön, mit euch zu fahren.

Die letzten 25 km verliefen dann so, wie ich es eigentlich schon vorher vermutet hatte: Ich war mal wieder platt, die Gruppe immer 3 Radlängen vor mir und doch unerreichbar…so ließ ich sie fahren, es hatte einfach keinen Zweck, ich kam nicht mehr ran. Also gemütlich mit einem weiteren Unerreichten weiter rollen, der Tag war zu schön, um ihn mit Wadenkrämpfen zu beenden.

Der perfekten Ausschilderung folgend, blies es uns über noch ein paar Wellen vorbei an vielen Wiesen nach knapp 6,5 Stunden wieder zum Start, wo es noch einen Verzehrgutschein für 3 verschiedene warme Gerichte gab und ein tolles Buff-Tuch, auf dem die 3-W-Strecke aufgedruckt ist.

Auf dem Heimweg kurz Condal angebimmelt, bei ihm alles ok, bereit für neue Heldentaten.

Hier der Link zu allen Bildern von mir aus Korbach und umzu:

https://picasaweb.google.com/1100109047 ... directlink

Wer das Wellenspiel wiederholen möchte, klickt hier:

http://connect.garmin.com/activity/187159906
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
condal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.10.2010, 09:55

Beitragvon condal » 10.06.2012, 19:16

und hier das Bild vom rumge ZIPPè , da hat es einfach mal die Nabe zerlegt...

.. der 3. Schaden am ZIPP Laufrad..

ohne Worte und weg damit.. ciao ZIPP nie wieder!!

http://www.facebook.com/photo.php?fbid= ... =1&theater
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 11.06.2012, 08:42

condal hat geschrieben:und hier das Bild vom rumge ZIPPè , da hat es einfach mal die Nabe zerlegt...

.. der 3. Schaden am ZIPP Laufrad..

ohne Worte und weg damit.. ciao ZIPP nie wieder!!

http://www.facebook.com/photo.php?fbid= ... =1&theater
...."dieser Inhalt ist derzeit nicht verfügbar".... :?
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
condal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.10.2010, 09:55

Beitragvon condal » 11.06.2012, 08:44

mit FB Anmeldung gehts...
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1722
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

3 Seen

Beitragvon Heimfelder Dirk » 14.06.2012, 10:24

Der Edersee wird von der Eder direkt mit dem Affoldernersee verbunden. Beim Vorbeifahren nimmt man die Seen und den Fluß als ein Gewässer war.

Sehr schön nachvollziehen kann man dies auch anhand der Aufzeichnung von Bergfloh05:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=xyaakhiewlboenpu

:gruss: Dirk
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 14.06.2012, 14:08

Das hat man davon, wenn man tief über dem Lenker kauert, um dem Wind auszuweichen :cool:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 25.07.2012, 10:41

Der Veranstalter hat nun eine kleine Bilderauswahl online gestellt:
http://www.rv-korbach.de/3srm/index.php ... athon-2012

Bild
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
condal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.10.2010, 09:55

Beitragvon condal » 25.07.2012, 10:46

... ja,ja, noch mit Zipp´s R.I.P. Zipp... nie wieder.. :wink:
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 25.07.2012, 12:06

Also meine Zipps funzen noch, wobei ich mir bei einen Defekt sehr wahrscheinlich auch einen anderen LRS zulegen würde. Die von FFwd (F6R) sind auch ganz nett und kosten nur die Hälfte.

;-)
Benutzeravatar
condal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 324
Registriert: 15.10.2010, 09:55

Beitragvon condal » 25.07.2012, 13:53

Mirco hat geschrieben:..bei einen Defekt sehr wahrscheinlich auch einen anderen LRS zulegen würde. Die von FFwd (F6R) sind auch ganz nett und kosten nur die Hälfte.
das ist schon das 2. mal, dass das Hinterrad den Geist aufgibt. Aber eine zerbröselte Hinterradnabe hatte ich auch noch nie. Support von Zipp: keine Rechnung mehr, kein Support ... also gleich 0 .. da habe ich mit z. B. SRAM bessere Erfahrungen gemacht.. aber was soll es.. nun sind es Mavic... :cool:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste