1. Light-Night-Ride Hamburg (Berichte, Bilder + Video)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

1. Light-Night-Ride Hamburg (Berichte, Bilder + Video)

Beitragvon Helmut » 18.12.2011, 02:00

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20041.JPG">

<b>1. Light-Night-Ride Hamburg</b>

Es war spaßig, vor allem an den verdutzten Gesichtern in der vollen Innenstadt vorbei zu promenieren. Mehr darüber später. Jetzt muss ich erstmal ins Bett, damit ich auch noch den Weihnachtslauf erlebe.

Hier kommen zunächst meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">77 Bilder vom Light-Night-Ride Hamburg</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 18.12.2011, 08:44

Mir geht's wie Helmut. Die Nacht war viel zu kurz. Gleich droht der X-Mas- Lauf durch St.Pauli. Warum nur habe ich mich angemeldet?

Bericht vom Light-Night-Ride folgt. Helmuts Bilder habe ich schon mal durchgescannt: Mein Lieblingsmotiv ist Foto 22. Auf dem ist wunderbar der Unterschied zwischen 6-Volt-Dynamobirnchen und der Lupine Betty zu erkennen. Krass oder?

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20022.JPG">

Anmerkung Admin: Auf dem Bild ganz oben fällt das auch auf. Vorne links fährt AndreaO ebenfalls mit einer Lupine. Man achte auf den Lichtkegel - leider sind die Lupine alle nicht straßenverkehrstauglich, weil sie den Gegenverkehr blenden. Das ist bei Deiner Big Bang von Busch und Müller anders: Da kannst Du mit der beiliegenden Streuscheibe den Lichtkegel auf die Straße ausrichten.
Benutzeravatar
AndreaO
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 49
Registriert: 22.10.2008, 10:50
Wohnort: Hamburg

Abschied von Wilma

Beitragvon AndreaO » 18.12.2011, 13:43

Vielen Dank an Harterbrocken für das Testen der "Lupine Wilma". Es tat mir ja doch ein wenig Leid, dass ich das gute Stück am Ende der Fahrt wieder abgeben musste.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20101.JPG">

Anmerkung Admin: Die geliehene Wilma hält Andrea auf dem Bild ausgeschaltet in der Hand. Was da an ihrem Körper leuchtet, ist ihre abgenommene eigene Helmfunzel (hab leider ebenfalls nur die gleiche).
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 18.12.2011, 14:44

Helmut hat geschrieben: Das ist bei Deiner Big Bang von Busch und Müller anders: Da kannst Du mit der beiliegenden Streuscheibe den Lichtkegel auf die Straße ausrichten.
Stimmt, da hast Du völlig recht. Die Lupine sind für MTB-Freaks ideal, die auf stockdunklen Trails Feuer geben
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

1. Light-Night-Ride in HH

Beitragvon Harterbrocken » 19.12.2011, 18:37

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20024.JPG">

<b>1. Light-Night-Ride Hamburg am 4. Adventsamstag 2012
Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da</b>


Um exakt 17.58 Uhr klingelt mein Handy: „Helmut hier, ich bin in zehn Minuten da.“, sagt der Anrufer. Typisch Helmut. Immer auf den letzten Drücker. Aber zu diesem Zeitpunkt konnte mich schon lange nichts mehr aus der Ruhe bringen. Die Stunde davor war viel turbulenter.

Um 16.45 Uhr geht zunächst ein heftiger Hagelschauer über das mit Weihnachtseinkäufern übervolle Hamburg nieder. Klar, es gibt bessere Tage zum Fahrradfahren und das Wetter schreckt sicherlich viele potentielle Teilnehmer am Light-Night-Ride ab. Es ist zudem genau jener Moment, in dem ich mich mit NOBNOB zur Probefahrt auf meinem Tandem verabredet hatte. War aber überflüssig. NOBNOB ist ein Naturtalent. Und ein guter Filmemacher, wie ich am Hollywood-Slang registriere: „Intro, out of focus, faden – ständig hantiert der Mann hinter mir mit seiner Kamera und redet wie ein Regisseur. Richtig so. Das Ding geht hoffentlich bei YouTube durch die Decke.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20066.JPG">

Die erste Überraschung stoppt uns schon auf der Anfahrt zum Start in der Mö. Eine große Advents-Parade mit Motivwagen, Tänzerinnen, künstlichem Schnee, Weihnachtsfauen – oh je, Disneyland in Hamburg. Festtagskommerz in Reinkultur. Verrückt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20001.JPG">

Um 17.50 Uhr treffen die meisten Teilnehmer ein, unter anderem auch AndreaO und Dennis vom SC Hammaburg. Es muss halt nicht immer Kette rechts sein. Schön, dass Ihr gekommen seid. Begeistert hat mich das Trekkingrad von meinem Freund Christian Gross – jede Menge originelle Effektlichter an Lenkerspitzen und Gepäckträger. Dazu fernsteuerbare LED-Kerzen in den Speichen. Bravo Chrissie! Bei einer Light-Bike-Prämierung wärest Du vorn. Auch Margrets 50er Jahre Wanderer, mit leuchtendem Rentierschlitten, Lichterkette und gelbem Rundumlicht dekoriert, passt wunderbar ins Bild.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20012.JPG">

Und dann erscheint auch noch eine illustre Gruppe Cruiser mit tiefen und langen Bikes, Bassbox an der Sissybar und ebenfalls viel Gefunkel am Rad.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20011.JPG">

Farina hätte ebenfalls einen Preis für ihr Riese + Müller Birdy verdient. Ihr grünes Faltrad erstrahlt mit einer simplen Saturn-Lichterkette – Klasse!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20064.JPG">

Es ist 18.20 Uhr als nun endlich auch Helmut vorgerollt kommt (Anmerkung Admin: Es war erst 18:15 Uhr :Poltern:). Erstaunlich: Er hat eine Lichterkette plus bunter Ventilkappen an sein Trenga montiert. Das macht mich stolz, denn zuvor hat sich Helmut bei mir als „Anti-Blink-Leucht-Effekt-Gegner“ geoutet. Fahrradlicht, so Helmut, muss auch ohne Blinkgenerve funktionieren, meint: gut sichtbar sein. Da hat er ja auch völlig Recht. Bei einem Fun-Ride gilt aber genau das Gegenteil: Auffallen um jeden Preis.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20007.JPG">

Genau das gelingt uns bestens, wie zahlreiche verblüffte "ohhhs" und "ahhhs" entlang des Jungfernstiegs beweisen. Kein Zweifel: Illuminierte Räder haben schon was. Mit fetziger Weihnachtsmucke irrlichtern wir die Alster flussaufwärts. Ich hätte die Prozession gerne einmal von der Seite gesehen, am besten vom Boot aus. Leider wird unsere Gruppe schnell vom Defektteufel reduziert. Von knapp 20 Personen, die auf die Mö losrollen wollten, verbleibt nur die Hälfte. Einer der Cruiser – scheinbar ganz aus Niebüll oder sonst wo angereist, hat eine Reifenpanne. Aus Solidarität bleibt die gesamte Cruiser-Gemeinde beisammen; nette Geste, aber flott wird er dadurch auch nicht wieder.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20016.JPG">

Jungs und Mädels, Ihr habt was versäumt. Günstigen Glühwein im Red Dog und später im Landhaus Walter nämlich.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20057.JPG">

Und dann war da natürlich noch die Möglichkeit, Wilma, Martha und Piko zu testen. So heißen die High-Tech-LED-Leuchten von Lupine (http://www.lupine.de/web/de/), die mit unheimlicher Kraft den dunkelsten Pfad, Trail oder Abgrund ausleuchten. Absoluter Wahnsinn, was da raus kommt. Allerdings sind die Dinger nur für MTBler interessant, weil die Straßenzulassung fehlt. Faszinierende Lichttechnik bieten sie aber allemal. AndreaO gab mir ihr Wilma-Testexemplar darum wohl auch nur sehr zögerlich zurück. In Hamburg gibt es jetzt einen Lupine-Fan mehr. Mindestens!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20099.JPG">
Die Lupine liegt ausgeschaltet in Andreas Hand.

Kurzum: Es war nicht nur eine stimmungsvolle, sondern wohl auch informative Light-Night, für die ich mir gerne eine größere Beteiligung gewünscht hätte. Vielleicht beim nächsten Mal. Eventuell möchte ich die Light-Night zum Kirschblütenfest Ende Mai wiederholen. Dann ist das Wetter besser, es gibt ein großes Feuerwerk und wir haben einen perfekten Anlass.

Weil ich mehrfach darauf angesprochen wurde, noch ein paar Sätze zum Thema Fun-Ride. Diese Art Fahrrad zu fahren kommt aus den USA. Es geht dabei um eine lockere Ausfahrt unter netten Leuten, ohne große Botschaft, sondern einfach Spaß an der Bewegung und dem Fahrrad. Ich finde das toll und wünschte es gäbe ähnlich viele Veranstaltungen in deutschen Städten. Eine gelungene Adaption ist da zum Beispiel der Halloween Cruise, den ich dieses Jahr erstmalig besuchte und der bereits seit Jahren mit großem Zuspruch aufwarten kann. Sicherlich fallen auch die ADAFC-Sternfahrt und die Critical Mass-Treffen darunter. Aber hier wird es ja bereits politisch...

Also Leute: Auf die Räder, fertig, los – es lebe der Fun-Ride. Stay tuned. HFS wird berichten.

Einen netten Bericht findet Ihr auch hier: http://stadtteilreporter-winterhude.abe ... ight-ride/

Jörg

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20014.JPG">
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 20.12.2011, 05:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.12.2011, 00:21

Was es noch zu erzählen gibt: Harterbrocken hatte sein Tandem mächtig elektronisch aufgerüscht. Tagelang mit den Tücken der Technik gekämpft und gewonnen. Im Hinterrad hatte er zwei LED-Ketten verbaut, die Bilder "malen" können. In der Grundeinstellung lassen sie nur immer wieder neue farbige Muster erstrahlen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

Wer Bitfolgen in C programmieren kann, dem soll es damit gelingen auch Grafiken anzeigen zu lassen. Harterbrocken sucht noch den Programmierer, dem es schafft ein HFS-Logo ins rotierende Hinterrad zu zaubern. Siehe http://www.monkeylectric.com/

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20105.JPG">

Es war ein Jammer, dass wir die Cruiser gleich am Start verloren. Das Gros der Teilnehmer wird uns der Regen am Nachmittag gekostet haben. Wir kennen das ja von den RTF.

Die Leute von Pedalotours, die mit zweien ihrer illumunierten Rad-Taxis mitfahren wollten, hatten es wohl vorgezogen sich in die Weihnachtsparade einzureihen und Touris durch die Stadt zu fahren. Na klar, die Leben wie wir alle vom Umsatz. Einen trafen wir auf der Mö.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20029.JPG">

Auf die Tour aufmerksam wurden sie durch den Flyer, den Jörg produziert bei umliegenden Händlern ausgelegt hatte.

Es war schön durch das weihnachtlich beleuchtete Hamburg zu rollen und dabei auf unsere Art Teil des Ganzen zu sein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20046.JPG">

Bergamo (ebenfalls Hammaburger) war übrigens auch da, kam zwar ohne Rad, aber extra um uns zu begrüßen und abzulichten. Verschwiegen hat Jörg auch welch charmante Stadtteilreporterin ("reporter") uns begleitete und den oben verlinkten Artikel verfasste. mad.mat konnte nicht dabei sein, kam so erst am nächsten Tag beim St. Pauli X-mas-Run zu seinem Bild mit "reporter"-Dame.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20021.JPG">

Es freut mich sehr, dass nicht nur Berlin (Eisenschweinkader!) mit innovativen Fahrrad-Ideen aufwartet. Bei einer Lichtertour am Kirschblütenfeuerwerk wäre ich ebenfalls gern dabei. Am 13. April ist leider kein Cruiser-Stammtisch. Egal, wir sollten trotzdem hinterher in die Ilohh-Bar einfallen.

P. S. Es iat nicht einfach, sich bewegende Motive in der Nacht abzulichten. Ein Blitz bringt da i. d. R. nix, weil er nur den Vordergrund einfriert. Mit 3.200 ASA (!) geht's ohne, allerdings wird das Ergebnis grobkörnig und viele Bilder verwischten trotzdem. Bin gespannt, was das Video uns zeigen wird...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Deichcruiser
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 20.12.2011, 15:00
Wohnort: Hamburg Horn

Beitragvon Deichcruiser » 20.12.2011, 15:10

So nun hab ich mich hier auch mal angemeldet, allein schon um das Verschwinden der Cruiser genauer zu erklären. Wie oben schon gesagt, es war Besuch aus meiner alten Heimat Niebüll da, der sich auf die Fahrt wie Bolle gefreut hatte. Aber naja, was soll man sagen die fast neuen Vredestein Mäntel sind gerissen und er konnt nicht mehr weiter fahren. So haben wir dann beschlossen zusammen abzubrechen, obwohl wir uns alle sehr geärgert haben, am meisten der Besuch aus dem Norden. Aber jemanden alleine sitzen lassen, ist auch blöd. Dafür Nachts noch die für den kaputten Mantel verantwortliche Felge fachmännisch zerstört :), Bilder gibt es hier http://www.tretharley.de/phpbb/viewtopi ... start=2700

Wenn ich mir die Fotos so anschaue, kann man sich allerdings noch mehr in Arsch beißen, aber naja, nun lese ich hier mit und so sind wir über alle Events informiert ;) ;)
Achso, ich war der Kerl mit dem schwarzen Cruiser mit den grünen Felgen und vielleicht sieht man sich ja nächstes Jahr mal irgendwo.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 20.12.2011, 23:44

Hallo Deichcruiser!

Schade mit Eurer Reifenpanne. Eure Truppe war eine Bereicherung. Und dass alle zusammen bleiben, zeugt von großer Kameradschaft. Ende Mai, zum japanischen Kirschblütenfest, gibt es wahrscheinlich die 2. Auflage. Dann sogar mit Feuerwerk. Also bring schon mal Deinen Reifen in Ordnung.

Übrigens: Mein Fuhrpark muss wohl um einen Cruiser erweitert werden.
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 21.12.2011, 18:35

Mir hat das auch einen riesen Spass gemacht, vor allem auch das Tandem fahren. Wobei Herterbrocken sicher froh war, als er mich wieder los war, habe ich ihm zweimal mit meinen rohen Kräften glatt den Sattel verdreht, weil ich unbedingt mitlenken wollte. Schade war allerdings, dass wir die meiste Zeit vorne gefahren sind, so konnte ich die anderen kaum filmen.

Bei Nacht filmen ist sowieso Mist, entweder zu dunkel verwackelt oder unscharf, weil der Autofocus einfach nichts zum fockusieren findet. Ein kurzes Video ist aber doch bei rausgekommen:

Licht an
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 21.12.2011, 22:51

NOBNOB, wie erhellend. Angesichts der widrigen Bedingungen ein cooler Streifen, gut geschnitten, gefadet, geintrot, getextet. Und dazu diese passende gemafreie Elektromucke. Ein echter Independent-Movie. Filmförderung aufgepasst...

Nächstes Mal arbeiten wir zusätzlich mit der rahmenmontierten Gopro.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Tokio Nights

Beitragvon Harterbrocken » 25.12.2011, 22:36

Nächtliches Fahrradcruisen auf japanisch, möchte NOBNOB und Euch dieses Video nicht vorenthalten:

http://coolbikevideos.com/tokyo-night-pedal-cruising/
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Tokio Nights

Beitragvon Helmut » 25.12.2011, 23:10

Harterbrocken hat geschrieben:Nächtliches Fahrradcruisen auf japanisch
Dagegen muss sich unsere Tour nicht verstecken. NehNeh

Mir scheint, wir sind auf Anhieb gleich auf Weltniveau gelandet. :lockern:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 26.12.2011, 19:01

nicht besser, nur mehr.
Tokyo hat ja auch nur 18 mal so viele Einwohner wie Hamburg.
Das bekommen wir nächstes Jahr aber auch hin
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste