Wieter-Plesse-Biking CTF '10, Northeim (Bericht+Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Wieter-Plesse-Biking CTF '10, Northeim (Bericht+Bilder)

Beitragvon Helmut » 05.11.2011, 23:29

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20049.jpg">

Manfred Galonski vom ESV Fortuna Celle schrieb

<b>Wieter-Plesse-Biking-CTF des Cicli-Club Northeim am 05.11.2011
Anspruchsvolles Profil verlangt einem die letzten Energien ab</b>


Heute ging die neue Saison 2011/2012 mit der wunderschönen CTF in Northeim in das 3. Wochenende. Super Herbstwetter, „Indian Summer“ bei klarer Luft und Temperaturen um die 12 Grad. Mit Jens habe ich mich auf den Weg über die A7 nach Northeim gemacht. Am Startort trafen wir noch unseren gutgelaunten holländischen Radsportfreund Corstiaan und etwas später Detlef aus Peine. Hubertus landete wie immer fünf Minuten vor dem Start an.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20006.jpg">

Die Anmeldung war äußerst unkompliziert und wir trafen am Startort die beiden Vielfahrer Doris und Günther aus Pattensen sowie Bärbel aus Eutin, die für Ihre Bungsberg-CTF noch einmal kräftig Reklame machte. Eine Reihe Adler aus Goslar hatten ihren Horst verlassen und waren auf Kilometer- und Höhenmeterbeutesuche nach Northeim „geflogen“. Heute hatte der Veranstalter gut lachen, denn mit 52 Teilnehmern wurde ein neuer Northeimer CTF-Rekord gemeldet.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20014.jpg">

Corstiaan und ich waren noch recht müde von der gestrigen HFS-Bambi-Verleihung, aber nach dem ersten kräftigen Anstieg im zweistelligen Bereich bereits nach 2 Kilometern waren wir wach. Die Fahrer wurden heute wieder mit einer exzellenten Tour durch die Laubwälder im Raum Northeim/Göttingen belohnt. Die Streckenführung ist nur schwer erklärbar, da sie hauptsächlich über den Wieter, einen Höhenzug bei Northeim, und dann zur Plesseburg, mit einem steilen Anstieg, bei Bovenden führte. Die Strecke war mit weiß-roten Schildern bestückt, so dass eigentlich kein Verfahren möglich war. Leider haben sich doch einige Fahrer in den Buchenwäldern verirrt. Ein Streckenplan wäre für die Fahrer schon von großer Hilfe gewesen. Vielleicht ein Tipp für die nächste CTF-Veranstaltung.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20075.jpg">

Der erste Verpflegungspunkt lag mitten im Wald bei Sudershausen und war gleichzeitig Trennpunkt für die 35er und 53er Strecke. Der zweite Kontrollpunkt lag auf dem „Gipfel“ der Plesse. Der Anstieg zum Pausentee war schon hart und die Abfahrt nur etwas für Könner und unerschrockene Rookies. Das Verpflegungsangebot war vollkommen ausreichend. Es gab warmen Tee, Bananen und Kekse sowie Riegel.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20036.jpg">

Einige Trails und Wege hatten es wirklich in sich und verlangten in der Nachsaisonphase unsere letzten Energien ab. Hubertus sein Bike wurde ordentlich durchgeschüttelt. Am Ende verlor er seine Vorderbremse und die Schaltung gab auch nicht mehr viel her als drei Gänge. Kein wirklich schönes „Bikemenu“.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20043.jpg">

Die 58er Strecke weist mit seinen knackigen Anstiegen immerhin über 1.000 Höhenmeter auf und ist wirklich empfehlenswert, auch für nicht einheimische Biker. Dem Veranstalter sei hier noch einmal gedankt für eine gelungene Fahrt durch den schönen Herbstwald.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... profil.jpg">

Die Fotos wurden von Jens auf der Strecke und von mir im Start-und Zielbereich gemacht, da mein Akku leichte „Schwierigkeiten“ hatte. Hier kommen unsere

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">72 Bilder von der Wieter-Plesse-Biking-CTF</a>.

Manfred
Zuletzt geändert von Helmut am 06.11.2011, 17:40, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

schönes ding

Beitragvon Janibal » 06.11.2011, 16:47

weiter so:

steil ist geil
St. Jan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste