23. Papst-Clemens-Gedächnis-RTF, Hornburg (Bericht+Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

23. Papst-Clemens-Gedächnis-RTF, Hornburg (Bericht+Bilder)

Beitragvon Helmut » 03.07.2011, 14:43

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20030.JPG">

<b>Papst-Clemens-Gedächnis-RTF ab Hornburg
Legenden sterben nicht im Bett</b>


dieser Spruch stand auf der Mütze eines älteren Teilnehmers zu lesen. Von Mirco wird wohl noch ein Bericht folgen.

Hier kommen zunächst von Michael

Bilder von der Papst-Clemens-Gedächnis-RTF ab Hornburg.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20076.JPG">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 03.07.2011, 17:59

Der "ältere Herr" ist Conny, mehrfacher Worldlopetmaster. Conny kann erst wieder seit drei Wochen mit uns Radfahren, da er sich bei einem Ski-Etappenrennen in Lappland Anfang März schwer verletzt hatte. :wink:
Gewinner bekommen Pokale - Sieger Telefonnummern
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 04.07.2011, 17:53

Moin

Wie die vergangenen Wochenenden auch, sollten dieses Wochenende wieder einige RTF-Kilometer pedaliert und Wertungskartenpunkte gesammelt werden. Marit war leider wieder beruflich verhindert, wollte aber am Sonntag die RTF in Stade in Angriff nehmen. Somit ging es also um 07:30 mit nur einem Drahtesel auf die Piste in Richtung Hornburg.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20011.JPG">

Pünktlich 1 Std. vor dem offiziellen Start der Papst-Clemens-Gedächnis-RTF erreichte ich im Windschatten von Jens die Turnhalle in Hornburg. Trotz marginaler Wettervorhersage scheute selbst Dirk aus Hamburg nicht die weite Anreise und war schon vor Ort. Kurz nach der Anmeldung trafen auch unser Commander Manfred, Michael, Andre, Jürgen und Eckardt ein. Nach einem kurzen Frühstück ging es auch schon, zeitlich etwas disorientiert, ans aufhübschen und wenig später in unsere eigene Startaufstellung. Diese wurde noch durch Jürgen aus Fallersleben, Wilfried aus Eisleben und Conny ergänzt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20016.JPG">

Bei einem recht gemütlichen Schnitt von 28 km/h verließ unsere Gruppe, geführt vom Commander, Hornburg und pedalierte bei Rückenwind, Seitenwind und Gegenwind (also immer Wind) dem ersten Kontrollpunkt in Osterwieck entgegen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... co%208.JPG">

Die erste Etappe führte uns bei welliger Streckenführung über Osterrode, Veltheim, Hessen und Deerheim. Am Kontrollpunkt Osterwieck erwartete uns dann die mittlerweile übliche, aber ausreichende Verpflegung in Form von Bananen, Prinzenrolle und einer sehr leckeren Keksmischung. Am liebsten hätte ich diese Tüte komplett in meinen Trikottaschen verstaut, doch ich konnte mich gerade noch beherrschen und habe es bei einer handvoll belassen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... o%2010.JPG">

Gestärkt ging es für unsere Gruppe auf die 2. Etappe, die uns über Lüttgenrode, Wöltingerode, Weddingen zum K2 in SZ-Ohlendorf führen sollte. Was bot nun dieser 2. Teilabschnitt? Irgendwie alles und zwar kombiniert, was Mann/Frau nicht braucht. Welliges Gelände, Gegenwind und Nieselregen waren nun in voller Kompaktform Programm und begleitete uns bis zum K2, wo übrigens wieder die leckere Keksmischung gereicht wurde.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... o%2018.JPG">

Nach einer kurzen Pause ging dann also auf den 3. Abschnitt der 111 km Distanz. Der Streckenverlauf führte uns, ausnahmsweise mal bei Rückenwind, über Kl. Flöthe, Heiningen und Börssum zur Streckenteilung der 73/111 km Tour. Schon kurz vorher hatten wir Eckardt im welligen Gelände irgendwie verloren und offensichtlich entschied er sich dann auch, doch nur die 73 km zu fahren. Ab der Streckenteilung gab es dann auch wieder die gewohnte, was Mann/Frau nicht braucht, Situation. Welliges Gelände und Gegenwind von rechts. Hin und wieder auch mal etwas Nieselregen. Unser weitere Weg zur Keksmischung am K3 in Dettum führte uns über Kissenbrück, Neindorf und M-Vahlberg.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20045.JPG">

Auf dem letzten Teilabschnitt galt es dann noch einmal einige Höhenmeter zu absolvieren und die anschließenden Abfahrten zu genießen. Neben weiteren Nieselregen und zur Abwechslung mal Wind von rechts waren diese Abfahrten eine nette Begleiterscheinung. Nach ca. 3,5 Std. reiner Fahrzeit erreichten wir dann wieder die Turnhalle in Hornburg und konnten endlich die lauwarme Dusche genießen, oder über uns ergehen lassen. Abschließend gab es dann natürlich noch Kaffee, Bratwurst, Kuchen, die üblichen Witzeleien unter Radfahrern und einen Pokal für den teilnehmerstärksten Verein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20074.JPG">

Leider fanden nur 75 Teilnehmer den Weg nach Hornburg und der Grund dafür liegt eindeutig beim Wetter. Letztes Jahr dominierte eine Hitzeperiode und dieses Jahr waren Wind und Regen das Argument vieler potenzieller Teilnehmer diese landschaftlich sehr reizvolle RTF aus dem Terminkalender zu streichen. Es bleibt zu hoffen, dass der austragende Verein sich durch die mangelnde Teilnahme der letzten zwei Jahre nicht beeinflussen lässt und diese RTF nächstes Jahr wieder austrägt.

Hier kommen von Michael und mir die

Bilder von der Papst-Clemens-Gedächnis-RTF ab Hornburg.

Gruß

Mirco
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 04.07.2011, 20:21

Mirco hat geschrieben:Es bleibt zu hoffen, das der austragende Verein sich durch die mangelnde Teilnahme der letzten zwei Jahre nicht beeinflussen lässt und diese RTF nächstes Jahr wieder austrägt.
Ich kann Mirco nur zustimmen, lange Zeit wurde diese RTF auch von mir ignoriert (warum, weiß ich auch nicht so genau), nach der Tour am Samstag hat sie (nicht nur landschaftlich) einen festen Platz in meinem Kalender, ne 150er-Distanz und vor allem, deutlich mehr Teilnehmer verdient.

Macht Werbung für diese tolle Region, es muss doch Rennradler dort geben, die nicht nur einsam ihre x-te Oderwald-Elm-Eunde drehen, sondern auch mal mit vielen Gleichgesinnten in der Gruppe ihr tolles Revier ganz neu erleben wollen ;-)

Aufs Rad mit euch :!:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 04.07.2011, 20:55

Bilder von in die Natur urinierenden RTF'lern, muss das sein?

Zum Glück (noch) nicht veröffentlicht :HaHa: :HaHa: :HaHa:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 04.07.2011, 21:23

Ohhhh

und ich dachte es wäre nur eine Gewichtserleichterung vor der Bergwertung.

:kapitulieren:

Helmut bitte das Bild zensieren.

Gruß ;-)

Mirco
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.07.2011, 01:06

dirksen1 hat geschrieben:Bilder von in die Natur urinierenden RTF'lern, muss das sein?
Zum Glück (noch) nicht veröffentlicht :HaHa: :HaHa: :HaHa:
Mirco hat geschrieben:Helmut bitte das Bild zensieren.
Was spricht bitte gegen das Bild? Es ist niemand sonst in der Nähe und es werden keine Zäune oder Gärten angepinkelt.

So geht es eben zu, wenn man in der Gruppe eine lange Strecke über Land fährt. Und zwei, die gern öffentlich den ESV Fortuna Celle anpinkelten, haben keinen Forums-Zugang mehr. Wer sich sonst über das Bild aufregen will, nur zu. Wir würden es ertragen, vielleicht auch kommentieren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... o%2011.JPG">

Hier kommen von Michael und Mirco alle

Bilder von der Papst-Clemens-Gedächnis-RTF ab Hornburg.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste