20. RTF Endspurt-Seen-Tour, Barsbüttel (Berichte + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

20. RTF Endspurt-Seen-Tour, Barsbüttel (Berichte + Bilder)

Beitragvon Helmut » 13.09.2010, 00:47

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20082.JPG">

Heimfelder Dirk vom ESV Fortuna Celle schrieb:

<b>20. RTF Endspurt-Seen-Tour ab Barsbüttel des RV Endspurt Hamburg am 12.09.2010</b>

Die harte Tempobolzerei gestern in Wagenfeld habe ich entgegen meiner Erwartungen doch sehr gut weggesteckt, so daß ich mich heute guter Dinge auf den Weg nach Barsbüttel machte. Gestern war es zusammen mit dem insgesamt 4-stündigem Autotransfer insofern äußerst heftig, als dass ich mir bei der von Käptn Manfred als liebevolle Begleitung unseres Freundes Corstiaan beschriebenen letzten Etappe selbst die letzten Körnchen rausgefahren hatte. Wer je versucht hat, gegen unseren Lieblingsgastfahrer eine Lücke von 200 Metern aufzuholen, wenn der selbst gerade einer Kleingruppe hinterher hetzt, weiß, wovon ich Rede.

Meinem Mannschaftskapitän Manfred und unserem Cheffotografen Michael begegnete ich bereits auf der A1, ungewohnter Weise saß der Chef selbst am Steuer seines Caddys, wo er sonst bei weiten Anreisen üblicherweise von einem seiner Helfer abzuholen ist. Doch der bedauernstwerte Michael hatte heute Nacht seinen großen Mercedes an einen kleinen Marder verloren. Über meine Mutmaßungen über die Höhe der voraussichtlichen Reperaturkosten konnten unterwegs alle ein wenig schmunzeln, sorry fast alle, bis auf Michael...Dass wir von Fortuna Celle heute sowieso (beinahe) die ganz großen Verlieren werden, sollte sich noch herausstellen.

Am Start trafen wir noch unsere Vereinskameraden Erhart und Andreas, den ich zunächst beinahe gar nicht erkannt habe, so hat er an Gewicht verloren. „Superwosi“ Sabine war nach erkältungsbedingter Sportpause von zwei Wochen heute auch wieder dabei, „QickNic“, „UlliRose“ und „PhysioHH“ vervollständigten die Truppe, die sich heute gemeinsam auf den Weg machen wollte. So ziemlich als letzte stellten wir uns am Start auf, da wir Helmut auch noch mitnehmen wollten und dieser zunächst jede Menge Bilder vom Start machen wollte. Bei schwülem Spätsommerwetter mit 17 Grad machten wir uns gegen 9.20 Uhr auf die Reise. Meinen Aufreger des Tages hatte ich schon hinter mir, da mein verlorener Autoschlüssel an der Anmeldung abgegeben worden war und ich ihn schon wieder zurück hatte.

Über kleine Nebenstraßen in moderatem Tempo ging es aus Barsbüttel hinaus über Siek und Lütjensee zur ersten Kontrolle in Grönwohld. Andreas überraschte heute als Ausreißer, unser Senior Erhart ging es wie immer gemütlich an und ließ sich zurück fallen. Da sich uns noch Kristin, Ines und Annette von Meridianspa sowie Berrit angeschlossen hatten, waren wir zusammen mit ein paar weiteren Fahrern eine 16köpflige Gruppe, die die ganzen 117 Kilometer zusammen blieb.

Gestempelt und gut verpflegt ging es durch die hügelige Landschaft in geordneter Zweierreihe über Wentorf, Ritzerau und Lankau weiter. Alsbald ging es in Mölln zum See hinunter, wo uns dann auch gleich die höchste und längste Steigung des Tages erwartete. Zwischenzeitlich war es Käptn Manfred kurzzeitig langweilig geworden, so daß er einen kurzen Ausreißversuch startete, bei dem ich ihn allerdings verfolgte. Das war auch gut so, da er sonst allein an einem roten Pfeil vorbeigerauchst und vermutlich verloren gegangen wäre. Ach ja, Andreas hatte inzwischen ebenfalls seinen Autoschlüssel verloren. Bald war die Gruppe wieder vereint und kurz danach war mit Neu Horst die zweite Kontrolle erreicht, wo wir wieder üppig verpflegt wurden.
 
Mit frischen Stempeln ging es auch bald weiter. In der Führungsarbeit wechselten wir uns weiterhin ab, lediglich Sabine hatte heute als Rekonvaleszentin frei und durfte sich im Hintergrund halten. Wenn sie wieder richtig fit ist, wird sie bestimmt wieder für die eine oder andere Tempoverschärfung sorgen. Als Vorbereitung für kommende Triathlons ist heute Ines viel im Wind gefahren und hat sich dabei immer noch angeregt mit Michael unterhalten, Respekt! Michael war bestimmt froh, sich auf diese Art nicht meine Frotzeleien über sein neues Haustier, den bissigen Marder, anhören zu müssen.

Auch in Trittau an der letzten Kontrolle wurden wir wiederum erstklassig verpflegt und erhielten unsere letzten Stempel. Da die Temperatur mittlerweile angenehme 23 Grad erreicht hatte und weiterhin die Sonne schien, brachen wir bald zur letzten Etappe auf. Helmut mußte sein letztes Salamibrötchen des Tages noch während der Fahrt zuende kauen! Da Annette und Kristin gleich einen Ausreisversuch starteten, kam sogar noch ein wenig Rennatmosphäre auf. Da Käptn Manfred auch nicht wußte, wie schnell die Damen sind, verbat er seinen Helfern jewede taktische Spielchen und ordnete die sofortige Verfolgung an. An der folgenden Arbeit beteiligte er sich rege. Nach einigen Kilometern wurden die beiden nach heftigem Wiederstand wieder ins Peloton eingereiht, Manfreds zahlreiche Helfer konnten auch wieder durchschnaufen.

Als die letzten Kilometer anbrachen und wir uns alle schon aufs "After-RTF-Beisammensein" freuten, stand auf einer kleinen Nebenstraße ein mit den Armen winkender Sportskamerad mitten auf der Straße. Seine Zeichen waren eindeutig als Hinweis auf unerfreuliche Vorkommnisse zu deuten. Auf der schmalen Nebenstraße war es in einer unübersichtlichen Rechts-Links-Kurvenkombination zu einem schweren Unfall gekommen, so dass ein Notarzt und ein Rettungswagen zum Einsatz kommen mußten. Bei einem Überholmanöver an unübersichtlicher Stelle waren Teilnehmer der RTF heftig zu Boden gegangen. Die Kameras blieben in den Trikottaschen und in Schleichfahrt ging es an der Unfallstelle vorbei. Die bestürzten Gesichter der Unfallzeugen ließen nichts Gutes erahnen. Allen Verletzten gute Besserung und hoffentlich vollständige Genesung!

Kurz danach erreichten wir Barsbüttel und waren am Ziel angekommen. Hier stellte Manfred dann den Verlust seiner Brieftasche fest. Da auch diese von einem ehrlichen Finder abgegeben worden war, konnte er sich seinen Kaffee kaufen und seine Helfer mußten nicht mit der Mütze kollektieren gehen. Der Autoschlüssel von Andreas war zwischenzeitlich auch schon wieder am Ziel eingetroffen, nachdem er an einer Kontrolle bereits vom Standleiter per Flüstertüte ausgerufen worden war!!

Allen Organisatoren und Helfern möchte ich für Ihre perfekte Arbeit danken. Ihr habt den ca. 500 Teilnehmern sicherlich einen kurzweiligen und schönen Sonntag im Spätsommer bereitet. Besonders bedanken möchte ich mich im Namen von Fortuna Celle bei allen aufmerksamen und ehrlichen Findern, in der heutigen Zeit sicherlich keine Selbstverständlichkeit. Wir haben inzwischen Inventur gemacht, es ist nichts und niemand endgültig verloren gegangen, leider auch nicht Michaels neues Haustier.

Die Fotos wurden heute von Michael und Helmut gemacht. Hier kommen die

Bilder von der RTF Endspurt-Seen-Tour ab Barsbüttel des RV Endspurt Hamburg.

Eine spätsommerliche Woche wünscht
Dirk

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20139.JPG">
Zuletzt geändert von Helmut am 29.10.2010, 01:07, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 13.09.2010, 01:23

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20110.JPG">

Hat Spaß gemacht mit Euch und all den Mädels, für die ich leider zu wenig Zeit fand. Mit Brötchen in der Hand abgefahren bin ich übrigens am ersten Depot, meinte irrtümlich meiner bereits abgefahrenen Gruppe hinterher fahren zu müssen, was die als Zeichen zur sofortigen Abfahrt missverstand.

Dort hatte ich meine Brille verloren. Meine geliebte selbsttönende Sinner Raptor konnte ich morgens nicht finden, war mit Ersatzbrille unterwegs, die nicht von einem Halsband gesichert wurde. Wie gewohnt nahm ich sie ab und ließ sie einfach am Körper runter fallen, ohne Band dann unbemerkt bis auf den Boden. Jemand trug sie mir hinterher. Am dritten Depot hängte ich sie deshalb zunächst an den Lenker, setzte sie ob des gleißenden Sonnenlichtes gleich wieder auf. Als ich kurz nach meinen Leuten denen hinterher fuhr, sah ich mit Schrecken den "leeren" Lenker, drehte um, um sie zu suchen, fand sie dann auf meiner Nase.

Als wir an der Unfallstelle ankamen, hatte ich keine Ahnung, worauf wir zufuhren. Den Mann, der die Unfallstelle absicherte, hielt ich erst für einen Helfer der eine Gefahrenstelle absicherte und fotografierte ihn, so wie ich jeden Helfer versuche zu fotografieren. Der Mann sprach mich deswegen in einem Ton an, der erahnen ließ, welchen Schock er bei dem Unfall erlitten hatte. Muss böse ausgesehen haben.

Unter den Helfern waren auch die Forumsmitglieder Motta (im Baumwoll-Trikot am 2. Depot) und bs (u. a. mit Kamera am Start), unter den Teilnehmern Sparky (mit Frau als eines der bestgelaunten Paare), Oldboy (der Ruhe und Humor austrahlende King-size-Mann im Elbkult-Trikot), Ulli-aus-Hamburg (der fröhliche junge Mann im RG Uni-Dress), AndreaO (Hamburgs schönste Liegeradfahrerin), Clemme mit seiner Silke (Elbkultivierer im Elbkult-Trikot) und Haspanese Fun-Biker mit einem großen Tross Mit-Haspanesen. Auf der Heimfahrt kamen mit Volker und Uli Heyer auch noch der Vorsitzende des Radsportverbandes Hamburg an mir vorbei. Daneben traf ich viele mir aus der RTF-Szene bekannte Gesichter, die ich nur teils mit Namen kenne, deshalb gar nicht erst versuche sie alle aufzuzählen.

Mag sich auch der Veranstalter noch mehr Teilnehmer ausgemalt haben, so finde ich, dass über 500 in der Zeit nach den Cyclassics im Jahr 2010 eine stolze Zahl sind. Der RV Endspurt Hamburg sucht übrigens z. Z. vereinsintern jemanden, der künftig u. a. diese RTF hauptverantwortlich ausrichten wird. Wir können nur hoffen, dass sich jemand dieser uns so viel Freude bringenden Aufgabe stellen wird.

Bild: Michael
Zuletzt geändert von Helmut am 13.09.2010, 14:47, insgesamt 4-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Großartig - aber auch anstrengend...

Beitragvon Superwosi » 13.09.2010, 11:56

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20045.JPG">

Jawoll, das war wieder mal eine Traumtour! Trotz kleiner erkältungsbedingter Hänger hat mir die Reise durch das mir mittlerweile recht gut bekannte Terrain wieder sehr viel Spaß gemacht.

Wie kann es auch anders sein, wenn man nur knapp 7 km zum Start radeln muss, gleich gutgelaunte Foris trifft und auf dem Weg zur Anmeldung weitere bekannte Gesichter trifft, die sich alle auf die Tour freuten und irgendwie mit der Sonne um die Wette strahlten. Ehrlich, ich weiß nicht, wie ich die Winterpause dies Jahr überstehen soll...

Mein rosa Fett bekam ich dann auch gleich weg, als Manfred mir eine vermeintliche rosa Reckenjacke schenkte, die sich dann als lustige Plastikplane des rosa Riesen enpuppte, und anschliessend gerade so in meine "Gepäcktasche" passte. Aber wer weiß, wann ich das Ding mal gebrauchen kann. :shock:

Eigentlich hätte ich es wissen müssen, dass auf dieser Route der eine oder andere "Hügel" auf mich wartet... hatte ich irgendwie verdrängt. Mein besonderer Dank noch einmal an Nic, der mir Schützenhilfe gab und mich den einen Berg so schön hochgeschoben hat. Endlich schien der Mann auch mal aus der Puste zu sein... somit hatte ich am Ende noch Körner, und konnte die letzten Kilometer (und Hügel) dann ohne Hilfe wuppen. Nur am Rande bemerkt sind wir immerhin bei einem 29er Schnitt gelandet. Meinen Durchschnittspuls verrate ich an dieser Stelle lieber nicht. Was uns nicht tötet...

Hm, nur etwas, nein "jemand" hat gefehlt. Ohne BriMore, Mad.mat, NobNob und Volker die Wade war das schon anders... bis ganz bald!

Schön war es, meine ehemalige Trainerin Ines aus dem Meridianspa Cyclassics Team (2007 & 2008 war ich dabei) und Christin und Annett wieder zu treffen und so lange mit ihnen zusammen zu fahren. Im Winter sehen wir uns dann beim Spinning wieder...

Auch ich hoffe natürlich, dass es dem Verunglückten besser geht, mir geht sowas immer durch und durch. Gruselig.

Dank an alle Helfer und Mitstreiter, die diese Rennradtour wieder so schön gemacht haben! Und Helmut, Du bringst mich immer wieder zum Lachen, die Geschichte mit der Brille hat mich fast vor Lachen vom Rad...
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 13.09.2010, 23:44

Gewohnt launig berichtet bs über die Veranstaltung auf der Seite des Veranstalters, schreibt dabei Kommentare, wie ich sie (Insider wissen warum) nicht mehr schreiben mag (Bild "Rückmeldung nach der Tour"). Siehe

http://www.endspurt-hamburg.de/node/1323

Einen Kommentar hat bs sich verkniffen: Über welches Thema wird wohl grad der Herr auf der Bank von der RG Uni gesprochen haben?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Das Biest
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 134
Registriert: 21.07.2009, 16:09
Wohnort: Kuhkaff Schretstaken

Beitragvon Das Biest » 15.09.2010, 10:09

Helmut hat geschrieben:Der RV Endspurt Hamburg sucht übrigens z. Z. vereinsintern jemanden, der künftig u. a. diese RTF hauptverantwortlich ausrichten wird. Wir können nur hoffen, dass sich jemand dieser uns so viel Freude bringenden Aufgabe stellen wird.
So jetzt mal Butter bei die Fische!

Ich habe gehört, dass der RV Endspurt diese wunderschöne RTF gar nicht mehr anbieten möchte und dass die St. Pauli Jungs sich schon um diesen Termin bemühen.. Ist es jetzt zu früh, um Tatsachen sprechen zu lassen? :sad:

Gruß
DB
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 15.09.2010, 13:55

Das Biest hat geschrieben:Ich habe gehört, dass der RV Endspurt diese wunderschöne RTF gar nicht mehr anbieten möchte...
Das habe ich anders verstanden.

Man möchte, hat aber bislang niemand gefunden, der als RTF-Wart dies hauptverantwortlich für die Veranstaltung tut.

Dies ist eine Situation, wie sie in Vereinen so oder ähnlich immer wieder auftritt wenn jemand sein Ehrenamt gut ausgeübt hat, nun aber abtritt und es gilt einen Nachfolger zu finden.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Rose
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 20.05.2010, 17:48
Wohnort: Bargteheide

Beitragvon Rose » 18.09.2010, 19:51

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20138.JPG">

Sehr schöne Strecke und wieder einmal eine super Gruppe.
Schade nur das Volker, NobNob, mad.mat und die liebe Britta gefehlt haben.(Schwach Britta) ;)
Schön fand ich es auch mal wieder mit den Celler Jungens zu fahren.

Vielen lieben Dank an die ganze Orga und Helfer der RV Endspurt HH für die wirklich schöne RTF.

Ich bin nächtes mal wieder dabei!!
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

ein sonntag ohne...

Beitragvon Superwosi » 18.09.2010, 21:27

hm, und morgen dann mal ohne, warm uppn fürs derby...

ich hoffe wir sehen uns die woche drauf...

irgendwie irgendwo irgendwannnnnnn...
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 19.09.2010, 20:40

UlliRose hat geschrieben:Schade nur das Volker, NobNob, mad.mat und die liebe Britta gefehlt haben.(Schwach Britta) ;)
Wieso schwach? :Keule:
Hast mich wohl vermisst. :zwinkern:
Ich war an diesem Wochenende beide Tage mit dem Rennrad unterwegs - aber woanders und zwar u. a. mit Thali und mad.mat!
Benutzeravatar
Rose
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 20.05.2010, 17:48
Wohnort: Bargteheide

Beitragvon Rose » 20.09.2010, 05:10

BriMore hat geschrieben: Wieso schwach? :Keule:
Hast mich wohl vermisst. :zwinkern:
Ich war an diesem Wochenende beide Tage mit dem Rennrad unterwegs - aber woanders und zwar u. a. mit Thali und mad.mat!
Na klar hab ich dich vermisst!!! :verliebt:
Mad4Campy
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 20.09.2010, 07:47

UlliRose hat geschrieben: Na klar hab ich dich vermisst!!! :verliebt:
Genau das wollte ich hören :zwinkern:
Wir sehen uns bestimmt bald mal wieder strreicheln :)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste