RTF-Permanente Zur Alsterquelle '10, Volksdorf (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Claras Oma
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 115
Registriert: 26.05.2008, 17:45
Wohnort: HH-Mü.berg

RTF-Permanente Zur Alsterquelle '10, Volksdorf (Ber.+Bilder)

Beitragvon Claras Oma » 24.05.2010, 18:52

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20065.JPG">

To Pingsten ach wie scheun

Wer nicht dabei war hat echt was verpaßt!! Diese Ausfahrt war super und hat mir großen Spaß gemacht. Die von Helmut vorgeschlagene Fahrweise hat bis kurz vor Schluß (als ein paar nicht mitbekamen, dass noch ein Platten in der Gruppe zu verzeichnen war) prima geklappt, so daß sogar ich (!!!) die Gruppe immer in Sichtweite hatte und mit ihr gemeinsam am Zielort ankam. Sehr erhebendes Gefühl. :D

Das Wetter war typisches Hamburger Pfingstwetter. Es gibt ein plattdeutsches Lied, ohne das in meiner Jugend nicht Pfingsten war, wenn es nicht mindestens 10x im Radio gespielt wurde. Hier ein Link zu dem Text (wenn es interessiert): http://www.plattmaster.de/topingsten.htm
Jetzt auch Jonathans Oma.

BEKENNENDE TRIMMRADLERIN !!
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Schöööön dreckig...

Beitragvon Superwosi » 24.05.2010, 19:01

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20023.JPG">

Auch gegen mein (Dach-)fenster prasselte gegen 8.30 der dicke Regen. Um 8.45 nur noch leises Nieseln... um 9.35, als ich grad mein Rad am Smart festmachte wieder ein schöööner Schauer direkt über mir. Aber dann diese gute Luft... diese satten Wiesen.

Wen stören da schon die paar Platten... die paar Stopps und die klatschnassen, superdreckigen Klamotten? Hauptsache, alle sind heil angekommen.

Achso, der Schüttelfrost nach dem Ausstieg aus dem Auto ist auch schon fast vergessen. Und das Rad wieder sauber. (Danke an meinen Schatzi)

Ich fands toll, wieder neue Leute kennen gelernt zu haben und freu mich aufs nächste Mal. (Und ein bisschen Regenpraxis tat auch gut)

Dann mach ich Helmut noch ein paar Gestaltungsvorschläge für sein Shirt und alles wird gut.

Danke auch an den Mann der die Führung übernommen hat :-)

Bis bald
Sabine

PS: Nur das mit der "(un)-ordentlichen Zweierreihe" war nicht so nach meinem Geschmack, kann auch nicht nur am Spritzwasser gelegen haben... :sad:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Müllbeutelchen
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 54
Registriert: 14.05.2009, 08:46
Wohnort: Hamburg Hamm

Beitragvon Müllbeutelchen » 24.05.2010, 19:39

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20025.JPG">

Hallo,

auch von mir einen großen Dank an alle! Es hat viel Spass gemacht neue Weg und neue Leute kennenzulernen. Es war meine erste Permanente, und ich kann sagen, allein hätte ich zu diesem Plan abfahren keine Lust. Und auch das Wetter wäre allein die Hölle gewesen. Aber in der Gruppe fällt doch vieles leichter.

Und so schaue ich auf eine schöne Ausfahrt zurück und freue mich über diesen Tag. Die Wäsche ist schon wieder trocken, nur die Schuhe noch nicht... Mein Rad hat auch noch keiner geputzt, muß ich wohl die nächsten Tage selber in die Hand nehmen.

Danke an ??? für seine Aufopferung den Planleser zu machen und uns gut zur Alsterquelle und zurück zu bringen.

Marcus
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

War schön

Beitragvon Grotefend » 24.05.2010, 20:02

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20056.JPG">

Für mich war es ja eine Premiere (in einer Forums-Gruppe). Selten so gern gefahren wie heute (trotz des etwas durchwachsenen Wetters). Und erst der Genuß, als ich in der Badewanne lag...

Herzlichen Dank allen, die so nett waren, das Tempo so zu halten, daß ich meistens mithalten konnte. Hatte ja vorher auch die Sorge, ich würde als Bremsklotz auftreten. Super-Idee von Helmut, eine Permanente zu nutzen, um neue und wunderschöne Landschaften kennenzulernen. Wie muß es dort erst bei Sonne aussehen? Danke auch an den "Guide", daß man sorglos hinterherfahren konnte. Alle - auch die verzwickten - Abbiegungen gefunden - und das, ohne einen Tacho am Rad zu haben. :Respekt:

Wenn's beim nächsten Mal terminlich passt, bin ich mit Sicherheit wieder dabei. Das kann noch zur Gewohnheit werden.

Wir sehen uns in Berlin
Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Wer ist denn Müllbeutelchen?

Beitragvon Superwosi » 24.05.2010, 20:09

Müllbeutelchen hat geschrieben:Hallo, auch von mir einen großen Dank an alle! Es hat viel Spass gemacht neue Weg und neue Leute kennenzulernen.
Es war meine erste Permanente, und ich kann sagen, allein hätte ich zu diesem Plan abfahren keine Lust. Und auch das Wetter wäre allein die Hölle gewesen. Aber in der Gruppe fällt doch vieles leichter.
... huhu, wer bist/warst Du denn? Lach, Müllbeutelchen würde ich keinem zuschreiben... :HaHa:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Re: War schön

Beitragvon Superwosi » 24.05.2010, 20:10

Grotefend hat geschrieben:Wir sehen uns in Berlin
Hallo Grotefend,

welche Distanz fährst Du in Berlin? Vielleicht sehen wir uns ja...

Schöne Grüße Sabine
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Müllbeutelchen
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 54
Registriert: 14.05.2009, 08:46
Wohnort: Hamburg Hamm

Beitragvon Müllbeutelchen » 24.05.2010, 20:18

Hallo, ich war der mit dem "müllbeutel-blauen" trenga.de Fahrrad...

Daher auch der Name!

Marcus
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 24.05.2010, 22:05

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20024.JPG">

So, dies ist nun mein 2. Versuch, denn ich hatte eben bereits meinen Bericht zur heutigen Tour fertig und dann ist der PC abgestürtzt und alles war weg. :mad:

Wie dem auch sei: Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen. Es war trotz des Wetters eine wirklich tolle Tour und ich bin froh, dass ich mich heute morgen beim Regen doch dafür entschieden habe. Es roch zwischenzeitich wirklich fantastisch nach Frühling/Sommer und unser Guide hat wirklich einen bemerkenswert guten Job gemacht. Danke auch von meiner Seite dafür!

Heute Morgen als wir in Volksdorf ankamen, haben wir direkt Grotefend am Auto getroffen. Sofort sagte er zu mir, dass er noch etwas für mich hätte. Dann hat er mir ein T-Shirt von den HEW Cyclassics 2003 geschenkt, auf dem auf der Vorderseite unter anderen "Erik und ich" steht. Er hat es mir mit den Worten, dass es aufgrund meines Avatars sicherlich gut bei mir aufgehoben ist, überreicht. Grotefend, ich werde es in Ehren tragen, bin Dir sehr verbunden und bin über die Geste zutiefst beeindruckt! :Danke:

Ich fand es auch sehr schön mal ein paar weitere nette Leute aus dem Forum kennenzulernen. Weiterhin hat mich sehr gefreut, dass Claras Oma doch noch so gut bis zum Ende durchgehalten hat. :Empfehlung:

Auf dem Weg haben wir im Übrigen auch noch Ledersattel auf seiner Hausrunde getroffen. Er kam uns entgegen und ist spontan zu unserer Freude umgedreht um ein paar Kilometer mit uns zusammen zu radeln! Leider hatte er dann einen Platten! Er wollte dann den Reifen in Ruhe wechseln und dann seine Runde allein weiterführen. Schön aber, dass er uns ein Stück begleitet hat!

Apropos Platten: Auch ich hatte leider zwischenzeitlich einen, :( ... doch da mein Schatz quasi ein Meister im Reifenwechseln ist, war dies zum Glück wirklich sehr schnell behoben und es konnte weitergehen!

Unser Klamotten sind inzwischen auch schon gewaschen und dank Mathias die Räder auch wieder wie neu und somit startklar für Berlin. :D

Also, wie schon gesagt insgesamt eine tolle Ausfahrt!
Danke an alle. Es war schön mit Euch!

LG, Britta ;-)
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1366
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 24.05.2010, 22:19

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20055.JPG">

Wenn am Wochenende keine passende Veranstaltung stattfindet, dann mach ich mir dank des HFS-Forums eben eine eigene. Diese Idee griff Helmut auf und eine supernette Truppe fand sich zusammen.

Es war schön wieder bekannte Foris wie Grotefend, Claras Oma, PhysioHH und besonders Ledersattel zu treffen. Und auch die neuen Gesichter wie Mülbeutelchen, Superwosi und die anderen Fahrer kennenzulernen hat mich gefreut.

Gegen alle Erwartungen hat unsere Truppe bestens harmoniert und trotz des Regengusses habe ich den Tag sehr genossen.

Gerne bald mal wieder.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: War schön

Beitragvon Grotefend » 24.05.2010, 23:29

Superwosi hat geschrieben:
Grotefend hat geschrieben:Wir sehen uns in Berlin
welche Distanz fährst Du in Berlin? Vielleicht sehen wir uns ja...
Ich fahre die kurze (60er) Strecke.

Würde gern mit dir zusammen den Kurs absolvieren. Wenn wir uns Sonnabend in Berlin treffen könnten, wüßten wir schon, welchen Startblöcken wir zugeteilt worden sind. Gleicher Startblock ist ja Voraussetzung fürs's zusammen Fahren. Vielleicht können ja noch andere dazu stoßen. Z. B. weiß ich, daß BriMore und mad-mat dieselbe Strecke fahren. Und andere bestimmt auch noch. Viele Forumsteilnehmer haben sich im Forum geoutet. Siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... 4553#14553

Irgendwie kommen wir bestimmt zusammen.

Gruß
Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.05.2010, 00:44

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20026.JPG">

Tja, wer hätte das gedacht, dass wir bei dem Wetter mit zwölf Leuten starten werden. Und wer, dass wir bei dem stark unterschiedlichen Leistungsvermögen und vier Pannen geschlossen wieder anner Tanke ankommen werden? Ich nicht.

Sehr gefreut hat es mich auch, wieder viele alte und neue Gesichter zu sehen, besonders die neuen Gesichter zu bereits mehr oder minder altbekannten Forumsnamen und dass wir Ledersattel trafen. Schade, dass duerckheimer, Netzmeister, Oldboy, Scotty62 und thomas-hh nicht dabei sein konnten.

Es erwies sich als Glücksgriff, die Führung dem Mann im orangenen Trikot zu überlassen, dessen Namen ich leider nicht wußte, als ich dies schrieb und nun als "Toberto" neues Forumsmitglied ist. Ich kann halt nicht fahren, fotografieren und auch noch per Anweisungsliste navigieren. Geholfen haben auch die gelben Wegpfeile, mit der die Permanente ausgeschildert ist. So verlief alles streßfrei. Die vom Alter (von U30 bis Ü70), Geschlecht (m/w) und Leistungsvermögen (BMI U20 bis Ü30) heterogene Gruppe erwies sich unterwegs als erstaunlich homogen.

Eine gute Wahl war es auch die Permanente zur Alsterquelle zu fahren, die Strecke und die Quelle kannte ich noch nicht. Die anderen Permanten ab der Tanke hätten uns durch von einigen RTF bekanntes Revier geführt. Den Startort hatte ich so gewählt, dass ich nach meiner verletzungsbedingten Pause mit An- und Abfahrt erstmals wieder ca. 100 km fuhr, fühle mich nun physisch und mental stark genug für die 120 km beim Velothon am kommenden Sonntag.

Allein fahren hatte ich keine Lust, verständigte mich mit mad.mat auf die weltöffentlich ausgeschriebene Tour. So hatte ich auch die Gelegenheit Reste einiger Sponsorengaben unters Volks zu bringen, die hervorragenden Wanderkarten aus dem Verlag Maiwald-Karten, die erstaunlich wohlschmeckenden Salzbonbons von PIT Süsswaren und Energize Riegel von PowerBar. Gegen diese leckeren Fruchtriegel fiel mein von der Tour d'Energie mitgebrachter, in "Achtung: toxisch" signalisierendes Papier eingewickelter Riegel von Nutrixxion deutlich ab.

Übrigens: Nicht auszudenken, wie viele Leute und somit Pannen wir wohl bei Sonnenschein gezählt hätten...

Hier kommen die

Bilder von der RTF-Permanente Zur Alsterquelle ab Hamburg-Volksdorf.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20002.JPG">
Zuletzt geändert von Helmut am 26.05.2010, 23:24, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Wurzelwegtreter
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 302
Registriert: 28.02.2010, 10:33
Wohnort: 21493 Blackytown
Kontaktdaten:

Wind- und Regen-Fahrer

Beitragvon Wurzelwegtreter » 25.05.2010, 07:27

Moin Ihr Forenten,

macht immer wieder Spaß Eure Berichte zu lesen.

Wäre gerne mitgefahren, aber konnte diesmal aus familiären Verpflichtungen nicht teilnehmen. Dafür bin ich am Sonntag, bei Sonnenschein und kräftigen Nordwest-Winden von S´Bek zum Lensterstrand (Ostsee/Grömitz) gefahren (leider alleine,... wie langweilig!)

Habe ich auf den Bilder einen Platten/Defekt in den neuen Pink-Tires von BriMore gesehen?? :mad:

Also, beim nächsten Mal bin ich gerne mit dabei.
Schönen Wochenstart

Frank
was ist Rückwind?
www.Teamhamfelderhof.de
Benutzeravatar
Ledersattel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 357
Registriert: 09.03.2007, 20:02
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Ledersattel » 25.05.2010, 10:33

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20044.JPG">
BriMore hat geschrieben: ... haben wir im Übrigen auch noch Ledersattel auf seiner Hausrunde getroffen. ... Leider hatte er dann einen Platten! Er wollte dann den Reifen in Ruhe wechseln und dann seine Runde allein weiterfahren.
Hallo Britta, liebe "Forumsbegleiter",

es war schon ein toller Zufall, daß ich Euch unterwegs begegnet bin; 5 Minuten später und wir wären an der Abzweigung aneinander vorbeigefahren. Ich habe Euren Trupp gesehen und nur gedacht, ob da ein bekanntes Gesicht bei wäre. Und dann habe ich erst Helmut und dann meinen Freund mad.mat erkannt. Ein freudiges "Hallo Helmut, hallo mad.mat" wurde schnell erwidert. Ich mein Rad gedreht und bin im Sausewind hinter Euch her. Und dann die Begrüßung!! Es ist einfach schön, so von Euch wahrgenommen zu werden.

Tja, die wenigen Kilometer bis zu meinem Platten (Mantel tief eingeschnitten und durch - Conti 4000!!), vergingen mit Erzählen, Zuhören und sich über Euch und das Wetter freuen. Ich habe den Schlauch gewechselt und wollte Druck drauf geben, aber meine sonst so verläßliche Pumpe hatte sich ein wenig selbst auseinander geschraubt und wollte nicht so richtig. Da fiel mir ein, daß wir ja vorher an einem Gehöft vorbeigekommen sind, wo ich weiß, daß im Nebenhaus auch ein Radsportler wohnt. Der hat mit Sicherheit einen Standkompressor! Also mit langsamer Schleichfahrt zurück und an der Tür geklingelt. Warum sind immer dann alle unterwegs, wenn man sie mal dringend braucht? Also auch da nichts zu machen. Dann nach Wilstedt rein (auch) an die Shell-Tankstelle und mit meinem Adapter wenigstens 5 bar von der Autoluft in den Reifen rein.

Mittlerweile hat es auch angefangen zu gießen. Macht aber nichts, Regenjacke an und dann die letzte halbe Stunde bis nach Hause.

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen bei irgendeiner Veranstaltung, würde aber gerne mit Euch auch eine ähnliche Runde in der Gegend fahren.

An Claras Oma: Ich stimme Dir zu, nur wenn dieses Lied gespielt, gesungen wird, ist richtig "Pingsten"!

Bis demnächst
Ledersattel
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Re: Wind- und Regen-Fahrer

Beitragvon BriMore » 25.05.2010, 19:51

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">
Wurzelwegtreter hat geschrieben:Habe ich auf den Bilder einen Platten/Defekt in den neuen Pink-Tires von BriMore gesehen??
Ja, leider hast Du richtig gesehen. :mad:
Ist der Fluch noch immer nicht von uns Schwarzenbeker gegangen? Naja, egal, die Reifen sehen dennoch super aus und Mathias hat den Schaden ja wirklich schnell behoben. :D
Ledersattel hat geschrieben:Ich habe den Schlauch gewechselt und wollte Druck drauf geben, aber meine sonst so verläßliche Pumpe hatte sich ein wenig selbst auseinander geschraubt und wollte nicht so richtig.
Nach dem Lesen hat Mathias sofort zu mir gesagt, dass wir NIEMALS weitergefahren wären, wenn wir das gewußt hätten! Und da kann ich ihm nur beipflichten! Das soll uns für die Zukunft eine Lehre sein!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Wind- und Regen-Fahrer

Beitragvon Helmut » 25.05.2010, 23:29

BriMore hat geschrieben:Nach dem Lesen hat Mathias sofort zu mir gesagt, dass wir NIEMALS weitergefahren wären, wenn wir das gewußt hätten! Und da kann ich ihm nur beipflichten! Das soll uns für die Zukunft eine Lehre sein!
Mit Grotefend wäre uns beinahe das gleiche passiert. Weil ihn seine Reifenpanne nur ca. 3 km vor der Tanke vom Rad zwang, meinte er, wir sollten ihn einfach zurücklassen, er hätte alles nötige dabei. Erst beim Versuch seinen Reifen aufzupumpen, fiel uns ein, dass er mir doch erzählt hatte, dass sich bei seiner minimalistischen Carbon-Pumpe der Pumpenkopf nicht aus der Versenkung drehen ließ. Nur mit einer geliehenen bekam er das Rad wieder flott.

Stell dir mal vor, wir hätten auf der Tanke noch fröhlich Gruppenbilder geschossen und der arme Grotefend wäre dann sein Rad schiebend zu uns gestoßen. So eine Szenerie hätte mich jahrelang im Geiste verfolgt...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Wurzelwegtreter
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 302
Registriert: 28.02.2010, 10:33
Wohnort: 21493 Blackytown
Kontaktdaten:

wir sind alle SEELEN-Verwandt

Beitragvon Wurzelwegtreter » 26.05.2010, 09:35

Ich habe da gerade ein Déjà Vu!!! Vatertags sind wir von Schwarzenbek nach Fehmarn gefahren. Bereits nach 4 Kilometer hatte ich einen "Durchhänger". Schnell wurde der Glassplitter als Verursacher gefunden, Schlauch getauscht und...... versucht Luft auf den Reifen zu bekommen. Aber es machte nur pftt, pfffft!

Die Luft aus dem Kolben hat die Pumpe verlassen, das konnte man hören, aber die Luft kam nicht in den Schlauch! Glücklicherweise konnte "Kaschi" mir seine Mini-Pumpe leihen.

Es hat mir keine Ruhe bereitet, warum die doch selten genutzte Luftpumpe nun auf einmal nicht mehr funktionieren sollte. Gerade weil die Pumpe auch nicht sehr günstig war und ein Markenprodukt von der Firma SKS sein soll! Ergebnis: Unterteil hat sich vom Oberteil nicht erkennbar gelöst! Siehe Bilder:

Bild

Bild

Bild

Einen Gruß von dieser Stelle an die Ingenieure von der Firma SKS - ich hab´ Euch lieb!

tschüss

Frank
was ist Rückwind?
www.Teamhamfelderhof.de
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: wir sind alle SEELEN-Verwandt

Beitragvon Fülle » 26.05.2010, 11:03

Wurzelwegtreter hat geschrieben:versucht Luft auf den Reifen zu bekommen. Aber es machte nur pftt, pfffft!

Die Luft aus dem Kolben hat die Pumpe verlassen, das konnte man hören, aber die Luft kam nicht in den Schlauch! Glücklicherweise konnte "Kaschi" mir seine Mini-Pumpe leihen.

Es hat mir keine Ruhe bereitet, warum die doch selten genutzte Öuftpumpe nun auf einmal nicht mehr funktionieren sollte. Gerade weil die Pumpe auch nicht sehr günstig war und ein Markenprodukt von der Firma SKS sein soll! Ergebnis: Unterteil hat sich vom Oberteil nicht erkennbar gelöst!
Ich hatte letztes Jahr auch mit einer SKS Puro Pumpe ein Problem, nie ausprobiert und im Winter im Wald einen Platten und die Pumpe ging nicht. :mad: Bin dann auf der Felge nach Hause gefahren...egal, der Service von SKS ist aber Weltklasse, mir wurde sofort eine neue Pumpe geschickt, auch mehrere Flaschenhalter-Adapter für verschieden große Rohrdurchmesser. Also einfach anrufen, die helfen unkompliziert und schnell.
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Wind- und Regen-Fahrer

Beitragvon Grotefend » 26.05.2010, 12:21

Helmut hat geschrieben: Mit Grotefend wäre uns beinahe das gleiche passiert. Weil ihn seine Reifenpanne nur ca. 3 km vor der Tanke vom Rad zwang, meinte er, wir sollten ihn einfach zurücklassen, er hätte alles nötige dabei. Erst beim Versuch seinen Reifen aufzupumpen, fiel uns ein, dass er mir doch erzählt hatte, dass sich bei seiner minimalistischen Carbon-Pumpe der Pumpenkopf nicht aus der Versenkung drehen ließ. Nur mit einer geliehenen bekam er das Rad wieder flott.

Stell dir mal vor, wir hätten auf der Tanke noch fröhlich Gruppenbilder geschossen und der arme Grotefend wäre dann sein Rad schiebend zu uns gestoßen. So eine Szenerie hätte mich jahrelang im Geiste verfolgt...
Etwas frei nach Wilhelm Busch: "Denn ein Tropfen Oel auf die klemmende Mechanik gebracht, hat es wieder gut gemacht."
Danke für die Anteilnahme, ich bin jetzt wie ein Whiskey von Bond, James Bond: Gerührt, nicht geschüttelt.

Gruß
Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Booya
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 71
Registriert: 28.05.2008, 21:35

Beitragvon Booya » 26.05.2010, 12:45

Wow... das sah mir doch nach ner spassigen Fahrt aus.
Respekt dafür, das ihr den Wettergott auch an seinen mürrischen Tagen gehuldigt habt!

Ach ja unsere Alsterquelle... hab sie selber noch nie gesehen. :(
Hat jemand die GPS daten davon?
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 26.05.2010, 14:50

www.bikemap.net/route/478940
53°45'50.36" N 10°00'19.21" E

Man kann natürlich auch in der Shell-Tankstelle den Routenplan holen. Ist aber, wie man lesen konnte, nicht so einfach zu handhaben, wenn es regnet oder windet.
Ich bin nach der GPS-Route noch nicht gefahren, will es aber nachholen.

Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von thomas-hh am 27.05.2010, 06:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Toberto
Forums-Novize
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2010, 22:31
Wohnort: Hamburg Lokstedt

Neu hier

Beitragvon Toberto » 26.05.2010, 23:44

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20015.JPG">

Hallo Pfingstradler vom Team "Shell" (Fast dachte ich beim ersten (planmässigen) Stop, Helmut hätte schon wieder einen neuen Sponsor aufgetan)

Ich war der Signalfarbenfahrer. Das war ja ne nette, nahezu familiäre Angelegenheit mit durchaus sportlichen Ansprüchen, von den psychischen Belastungen durch die Boxenstopps mal ganz abgesehen.

Leider musste ich mich zwecks Synchronisierung mit dem Familienleben gleich nach der Ankunft beim Sponsor (?) mit je einer Flasche Mezzo Mix und Ritter Sport Marzipan auf den Weg machen. Beim Sponsorship nicht aufgepasst.

Bestimmt sehen wir uns bald mal wieder.

Ähm, Rad und Hochdruckreiniger: Geht das? Scheint ja ne Glaubensfrage zu sein. So einen Meter weg vom Lager?

Gruss - Toberto
Lieber Erlebnisse statt Listen und Ergebnisse
sNIKE
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 69
Registriert: 14.05.2009, 08:35

Re: Neu hier

Beitragvon sNIKE » 27.05.2010, 10:07

Toberto hat geschrieben:Ähm, Rad und Hochdruckreiniger: Geht das? Scheint ja ne Glaubensfrage zu sein. So einen Meter weg vom Lager?
Würde ich lassen! Nimm lieber den Gartenschlauch und arbeite mit einem weichen Schwamm und Spülwasser nach. Anschliessend das trockenrubbeln nicht vergessen, sonst gibt es häßliche Wasserflecken.
Benutzeravatar
Toberto
Forums-Novize
Beiträge: 2
Registriert: 26.05.2010, 22:31
Wohnort: Hamburg Lokstedt

Beitragvon Toberto » 27.05.2010, 22:13

Danke!

Ich muss mal sehen, ob ich das in die familiären Gartenarbeiten (ich hab zwei kleine Jungs) einbauen kann.

Gruss - Toberto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste