Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 689
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Mike667 » 11.04.2022, 10:05

Moin,

wer bei my.raceresult nach S-CUP sucht, wird neben den bereits eingepflegten S-CUP Terminen dort auch den ersten (vorläufigen) Termin der Stevens CycloCrossCup Saison 2022/2023 finden. Anmelden kann man sich vom 15.9. bis 6.11. und 7.11. bis 12.11.22 (erhöhtes Startgeld). Das Rennen soll dann am

13.11.2022 auf dem Travering in Bad Oldesloe, RV Trave

stattfinden.

Zudem wurde auch folgender Zeitplan mit veröffentlicht. Ob dieser so stimmt, wird die Generalauschreibung zeigen.

09:30 Hobby Jg. 1973 und älter; m, Jahrgang 1936 - 1973

09:31 Frauen Hobby; w, Jahrgang 1936 - 2006

10:20 U17 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 2007 - 2008

10:20 Hobby Jg.1974-1983; m, Jahrgang 1974 - 1983

11:10 Frauen - UCI-Lizenz; w, Jahrgang 1936 - 2004

11:11 U19w - UCI-Lizenz; w, Jahrgang 2005 - 2006

11:12 Masters 3 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 1964 - 1973

11:13 Masters 4 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 1936 - 1963

12:01 U13-Lizenz/U13 Hobby; m/w, Jahrgang 2011 - 2012

12:02 U11-Lizenz/U11 Hobby; m/w, Jahrgang 2013 - 2019

12:30 U17w - UCI-Lizenz; w, Jahrgang 2007 - 2008

12:30 U15 - UCI-Lizenz; m/w, Jahrgang 2009 - 2010

12:31 Hobby Jg.07-08; m/w, Jahrgang 2007 - 2008

12:32 Hobby Jg.09-10; m/w, Jahrgang 2009 - 2010

13:05 Männer - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 1964 - 2000

13:05 Männer U23 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 2001 - 2004

13:08 Masters 2 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 1974 - 1983

13:09 U19 - UCI-Lizenz; m, Jahrgang 2005 - 2006

14:20 Hobby Jg. 1984-2006; m, Jahrgang 1984 - 2006


//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 11.04.2022, 12:13

:shock: :shock: :shock: Ach du shaize, 9:30 Uhr ist ja noch vor dem Aufstehen... :Schimpfen: :Schimpfen: :Schimpfen:
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 689
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Mike667 » 11.04.2022, 15:57

Hmmm ... :Unentschlossen: ...
Don Vito Campagnolo hat geschrieben: 11.04.2022, 12:13 :shock: :shock: :shock: Ach du shaize, 9:30 Uhr ist ja noch vor dem Aufstehen... :Schimpfen: :Schimpfen: :Schimpfen:
ab einem gewissen Alter kommt doch die senile Bettflucht ... :Tanzen: ... *und nun schnell wech* :Sehrlachend:

//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 488
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jacfm » 11.04.2022, 20:07

eigentlich wollte ich mir keine Lizenz ziehen weil ich dann so früh aufstehen musste, aber jetzt lohnt sich das ja doch wieder :mrgreen:


naja, vorteil ist beste parkplätze, in Ruhe den Kurs abfahren, zum Mittag wieder zuhause :cool:
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 488
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jacfm » 11.04.2022, 22:17

Ich habe eine vorläufige Liste des SCCC gesehen, deswegen stelle ich mal ohne Gewähr ein paar Termine hier rein:
17.und/oder 18.9 Mölln
2.10 Norderstedt
3.10 Hannover
30.10 Kaltenkirchen
6.11. Neu Duvenstedt
13.11 Bad Oldesloe
4.12 Elmshorn
22.1. Buchholz


18.12 Harburg --> ist diesmal Bundeliga, obs Hobbyklassen gibt und wenn welche und ob die für den SCCC gewertet werden keine Ahnung,
Benutzeravatar
nils.k
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 59
Registriert: 02.10.2019, 17:21

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon nils.k » 12.04.2022, 09:38

Jacfm hat geschrieben: 11.04.2022, 20:07 eigentlich wollte ich mir keine Lizenz ziehen weil ich dann so früh aufstehen musste, aber jetzt lohnt sich das ja doch wieder :mrgreen:


naja, vorteil ist beste parkplätze, in Ruhe den Kurs abfahren, zum Mittag wieder zuhause :cool:
Du mit Lizenz wäre doch mal wieder super! Gegner wie Schwedler, ggf. Dano, Knelly und Co.
Außerdem wird dir doch in deinem Rennen da vorne alleine immer langweilig.

Also ich wäre ich dafür ;-)
sportliche Grüße
Nils

--------------------------------------------------
Cycling Pirates
@Instagram
@Facebook
@Blog

mein Verein
https://www.pirate-hamburg.de
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 12.04.2022, 13:26

Mike667 hat geschrieben: 11.04.2022, 15:57
ab einem gewissen Alter kommt doch die senile Bettflucht ... :Tanzen: ... *und nun schnell wech* :Sehrlachend:

//M.
Hääääh? Sie müssen lauter schreiben, junger Mann - ich kann Sie sonst nicht verstehen! :Greis:

nils.k hat geschrieben: 12.04.2022, 09:38
Also ich wäre ich dafür ;-)
Ich wäre auch dafür! ;)
Die Option schließe ich schon in jedes Gute-Nacht-Gebet mit ein. Weil wenn nicht, dann ist das Podium für die kommende Saison schon komplett belegt, aufstrebende Luschies haben dann von vornherein gar keine Chance in die Nähe der sonnigen Plätze zu kommen ...
:Heul:
Benutzeravatar
yoku
Hobby-Schreiber
Beiträge: 15
Registriert: 04.02.2021, 14:07
Wohnort: Schenefeld
Kontaktdaten:

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon yoku » 12.04.2022, 22:04

Jacfm hat geschrieben: 11.04.2022, 22:17 Ich habe eine vorläufige Liste des SCCC gesehen, deswegen stelle ich mal ohne Gewähr ein paar Termine hier rein:
Und manche überlappen arg mit den letzten S-Cup Termine...

Da mussten sie ja die Uhrzeiten ändern, dass frau/man es vom einen zum anderen Ort schaffen :shock: :oops:
Getting into it;-)
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 12.04.2022, 23:08

NMS (vorläufig?) wieder nicht dabei - KOCMONAUT, was ist da los?

Kiel nicht dabei, die Harvesterhuder nicht (´21 war ja Scheeßel geplant u. sehr zeitig abgesagt), die Dassower waren ja auch i.S. Comeback am überlegen - mal gucken, inwieweit sich die vorläufige Liste ggf. noch weiter füllt.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1048
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon sonja1 » 13.04.2022, 11:01

Don Vito Campagnolo hat geschrieben: 11.04.2022, 12:13 :shock: :shock: :shock: Ach du shaize, 9:30 Uhr ist ja noch vor dem Aufstehen... :Schimpfen: :Schimpfen: :Schimpfen:
Aber dafür darfst Du mit uns Hobby-Mädels fahren. Da lohnt sich doch das frühe Aufstehen strreicheln
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 13.04.2022, 13:11

:Zwinkerrosi: Da hast du natürlich Recht, das entschädigt für alles. :Freu: :chearleader:
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 488
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jacfm » 14.04.2022, 21:08

yoku hat geschrieben: 12.04.2022, 22:04

Und manche überlappen arg mit den letzten S-Cup Termine...

Da mussten sie ja die Uhrzeiten ändern, dass frau/man es vom einen zum anderen Ort schaffen :shock: :oops:
Manchmal ist es halt so das man sich entscheiden muss. Ideal wäre gewesen wenn am samstag das Strassenrennen in OD wäre und am Sonntag gleich das Crossrennen zum Auftakt :mrgreen:
Benutzeravatar
Tex
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2015, 11:07

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Tex » 29.04.2022, 15:30

Hallo allerseits,
weiß jemand, ob die Startzeiten für Bad Oldesloe für alle Termine gelten sollen? Jedermann/frau als erstes, zweites und letztes Rennen des Tages, also am Rand der Veranstaltung? Den Startgebühren zum Trotz (jetzt 15 Euro/Nachmeldung 25 Euro) sind es mit knapp 100 Startern immerhin die teilnehmerstärksten Rennen beim SCC. Die Hobbyfahrer/innen bringen in der Regel auch einige gut gelaunte Zuschauer mit – allerdings nicht notwendigerweise im Morgengrauen.
Wer kennt die Hintergründe für diese Entscheidung, wenn es denn eine ist?
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 29.04.2022, 18:01

Tex hat geschrieben: 29.04.2022, 15:30 ... allerdings nicht notwendigerweise im Morgengrauen.
Wer kennt die Hintergründe für diese Entscheidung, wenn es denn eine ist?
Kennen tue ich keine Hintergründe - aber wenn ich mal ein bisschen vor mich hin spekulieren und ein paar Überlegungen dazu anstellen täte, sähe es in etwa so aus:

Kern des ganzen Renngeschäfts ist und bleibt natürlich der Lizenz-Bereich - da sind die ganzen in Vereinen organisierten Fahrer unterwegs, die ihre Lizenzen bei den Verbänden löse - und eben die Vereine und Verbände organisieren den ganzen Bumms, von daher ist es sicher legitim zu sagen: 1. gibt es preislich ein Goodie und 2. haben die Lizenzfahrer auch Zugriff auf die attraktivsten Zeiten.

Wir Hobbyletten sind eben nur "Beiwerk" und die Hobbyklasse ist dem Sinn und Zweck nach ja nur zum "Reinschnuppern & Anfüttern" da, letztlich sollen die Hobbypiloten ja auch dazu bewegt werden, in die Lizenzklassen zu wechseln.
Dass wir tatsächlich so penetrant in unserer Hobbyklasse festhängen und uns da nicht rausbewegen ist halt `ne andere Geschichte ... ;)

Dabei kommt mir ein Gespräch mit Jörg Steffens während der DM Luckenwalde in den Sinn:
Dort war nämlich wegen des ganzen Corona-Dingens der Zeitplan geändert am Sonntag der Start der Masters 3 von 10:32 auf 8:30 Uhr vorverlegt worden.
Dadurch wurde auch die freie Trainingszeit geändert, die dann nur bis 8:15 ging - was an einem 9. Januar allerdings heißt, dass der Großteil der Trainingszeit noch "zappenduster" war.

Über diese eher "unwürdige" Randlage der Trainings- und Startzeit war Jörg (wie ich findezu recht) etwas angefasst - nicht einmal wegen sich selbst, aber in den Sen. 3 starten ja immerhin Kaliber wie Armin Raible, "Dano", Jens Schwedler. Da ist es schon irgendwie eine Schieflage, wenn die zur unattraktivsten Zeit starten, während wir Hobbies zur "Prime Time" um 13:30 Uhr, direkt vor den Elite-Männern, starten durften.

Ich ganz persönlich (als Langschläfer :shock: ) freue mich auch über spätere Startzeiten wie in der letzten Saison und hoffe, dass sich der Zeitplan noch ändert. Falls aber nicht, hätte ich schon Verständnis - es ist ja wie es ist ...
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1048
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon sonja1 » 29.04.2022, 21:37

Ich kenne auch keine Hintergründe. Aber neben den Erwägungen von DonVito spielt vielleicht auch folgender Gedanke eine Rolle: Keiner möchte wirklich gerne ganz am Anfang oder ganz am Ende starten. Mittags finden viele sehr gut - aus unterschiedlichen Gründen (ausschlafen können, viel Publikum...). Aber Fakt ist ja auch, daß nicht jeder die Prime Time bekommen kann. Und irgendeine Gruppe muß halt anfangen und früh aufstehen. So ist es halt. Daher könnte ich mir vorstellen, daß bei der Planung auch der Gedanke eine Rolle gespielt haben könnte, daß man ein wenig rotiert, so daß jeder - wenn er denn über mehrere Jahre teilnimmt - mal eine attraktivere und mal eine weniger attraktive Startzeit erhält. Könnte ja sein :Weissnicht:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Tex
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2015, 11:07

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Tex » 30.04.2022, 13:36

Den Veranstaltern und Organisatoren gebührt Lob und Dank. Der Aufwand lässt sich nur erahnen. Alle sind froh, bei diesen Crossrennen starten zu können. Die steigende Zahl der Hobbyfahrer spricht dabei allerdings eine andere Sprache als die eventuell angestrebte Suche nach Lizenzfahren.

Ob Hobby oder Lizenz: Früh morgens muss doch die Jugend ran! Die kommt auch mit wenig Schlaf aus. (Jugendliche und junge Erwachsene, nicht Kinder.)

Trainierte Sportler hin oder her, es wird wahrscheinlich nicht so viel über die gewissen Handicaps der älteren Herrschaften nachgedacht. Als 60-jähriger Knacker mit Schulter, Sehschwäche bei Dämmerung und anderen Zipperlein fühle ich mich bemüßigt, darauf hinzuweisen. Das Problem ist ja nicht das Rennen um 9.30 Uhr. Das Problem sind die vier Stunden davor.

Letzte Saison mussten die Masters 4 um 9.20 Uhr (Aufruf) besichtigt und warmgefahren am Start stehen, nach Aufstehen um fünf, hektischer Morgentoilette und der Anfahrt bei Nacht. Es sind 60- bis 80-jährige Rennsportveteranen, bestimmt hart im Nehmen – trotzdem vielleicht etwas respektlos? Jetzt trifft es die 50- bis 70-jährigen, na dann…
Jochen
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 23.01.2016, 15:44

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jochen » 02.05.2022, 17:45

Nein, Lizenz-Fahrer sollen nicht bevorzugt werden.
Nein, "Hobbyletten" sind kein "Beiwerk".
Ja, es soll auch mal rotiert werden bei den Startzeiten.

Hobbyfahrer sind sehr wichtig für den Stevens-Cup,
und sie haben auch eine starke Vertretung bei den Planern.
Ein Wechsel zu den Lizenz-Fahrern ist ausdrücklich erwünscht, und das ist ja auch Praxis.


Die Renn-Zusammenstellung kann nicht alle zufriedenstellen, ist immer ein Kompromiss.
Starterzahl, Renndauer, ähnliche Leistung, ....
Das passt nie perfekt und ändert sich auch von Jahr zu Jahr.
Auch die Belastung von Organisation und Helfern gilt es zu beachten.

Früh starten hat auch Vorteile.
Man ist schnell durch und kann danach den Anderen locker zuschauen,
anfeuern und oberschlaue Tipps geben.
Benutzeravatar
Tex
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2015, 11:07

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Tex » 10.05.2022, 23:16

„Schnell durch“ als Anreiz? Nun ja, vielleicht für einen Deutschen Meister wie Jochen attraktiv, der kurz einen raushaut und sich dann frohen Mutes anderen Dingen zuwenden kann. Für die meisten Hobbysenioren ist das vermutlich kein Kriterium. Es gibt in erster Linie einen Tageshöhepunkt: das eigene Rennen. Ihm gelten Vorfreude, Konzentration und alle verfügbaren Kräfte. Danach ist mehr oder weniger Feierabend. Stichwort „total durch“.

Man will den Organisatoren natürlich nicht auf die Nerven gehen und startet in jedem Fall. Grundsätzlich läge für mich nahe: a) Populäre Rennen zu attraktiven Zeiten. b) Die Jüngsten und Ältesten werden frühmorgens geschont.

Andere Meinungen wären gefragt.
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 689
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Mike667 » 12.05.2022, 12:50

Moinsen,

die Termine und Orte sind nun fixiert - und es gibt einen neuen Ort und Veranstalter :D

1 Sa 24.09.2022 Mölln MC Pirate
2 So.25.09.2022 Mölln MC Pirate
3 So.02.10.2022 Norderstedt RV Germania HH
4 So.03.10.2022 Hannover RSG Hannover
5 So.30.10.2022 Kaltenkirchen RSC Kattenberg
6 So.06.11.2022 Duvenstedt SG Athletico Büdelsdorf
7 So.13.11.2022 Oldesloe RV Trave Oldesloe
8 So 04.12.2022 Wedel Crosser Wedel Neu dabei
9 Sa. 10.12.2022 Elmshorn RG UNI Hamburg
10 Ende Jan / Anfg Febr. Buchholz RSG Nordheide

Und hier der Plan mit den Startzeiten
Uhrzeit Klasse Jahrgang Fahrzeit

10:00 Hobby männlich 1973 und älter 40 min
10:01 Hobby weiblich 1935-2006 40 min

10:50 Master 3 1964-1973 40 min
10:51 Master 4 1963 und älter 40 min
10:52 Jugend U 17 männl. 2007-2008 30 min

11:40 Frauen Elite 1935-2004 45 min
11:41 Juniorinnen U19 2005-2006 45 min
11:42 Hobby mänl. 1974-1983 40 min

12:30 Schüler U13 2011-2012 3 Rd.
12:31 Hobby w/m 2011-2012 3 Rd.
12:32 Schüler U11 2013-2019 2 Rd.
12:33 Hobby w/m 2013-2019 2 Rd.

13:00 Jugend weiblich U17 2007-2008 20 min
13:01 Schüler U15 2009-2010 20 min
13:02 Hobby 07/08 w/m 2007-2008 20 min
13:03 Hobby 09/10 w/m 2009-2010 20 min

13:35 Männer Elite 1984-2004 60 min
13:36 Masters 2 1974-1983 40 min
13:37 Junioren U19 2005-2006 40 min

14:45 Hobby männlich 1984-2006 40 min


//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 12.05.2022, 14:02

10:00 Uhr klingt ja schon ein klitzekleines Bisschen weniger bedrohlich als 9:30 Uhr. Wie im Rennen: In der Region muss man um jede Minute & Sekunden kämpfen. :shock:

Und ganz schön, dass der Saisonstart doch erst eine Woche später im September ist.

Tja Tex, scheint so, als müsste wir da zumindest für die kommen Saison durch. Also: Kopf runter, Lenker unten anpacken, Kette rechts. Zeigen wir allen, dass auch die alten Kerle hart im Nehmen sind und sich durchbeißen können. :?
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 488
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jacfm » 12.05.2022, 14:21

ich hab mich ja schon gefragt wann es mal wieder ein Cross Rennen in Wedel gibt, da dort ja auch eine permanente Crossstrecke existiert. :D
Während gut besetzten Cross Rennen mitte der Nuller Jahre
https://www.radsport-hh.de/cms/index.ph ... chland-cup
wurde dort auch die Strecke eröffnet
https://www.abendblatt.de/region/pinneb ... recke.html,
kam dann allerdings in die Jahre.

Einmal gab es noch Nordmeisterschaften im Cross dort, anno 2012 (also die LVM für 2013)
https://alte-berichte.pirate-hamburg.de ... schaft.htm
https://www.youtube.com/watch?v=25mrY90FxI8

Irgendwann während Corona fand mal wohl die Zeit mal wieder klar Schiff zu machen
https://www.rg-wedel.de/vereinsaktion-s ... s-strecke/
und auch weiter zu pflegen
https://www.rg-wedel.de/category/jugend/

Und jetzt auch noch ein Rennen, ich freu mich drauf :GrosseZustimmung:
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1054
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 14.05.2022, 10:18

Mike667 hat geschrieben: 12.05.2022, 12:50 Moinsen,

die Termine und Orte sind nun fixiert - und es gibt einen neuen Ort und Veranstalter :D

1 Sa 24.09.2022 Mölln MC Pirate
2 So.25.09.2022 Mölln MC Pirate
3 So.02.10.2022 Norderstedt RV Germania HH
4 So.03.10.2022 Hannover RSG Hannover
5 So.30.10.2022 Kaltenkirchen RSC Kattenberg
6 So.06.11.2022 Duvenstedt SG Athletico Büdelsdorf
7 So.13.11.2022 Oldesloe RV Trave Oldesloe
8 So 04.12.2022 Wedel Crosser Wedel Neu dabei
9 Sa. 10.12.2022 Elmshorn RG UNI Hamburg

HIER KÖNNTE IHR WEIHNACHTSCROSS STEHEN.

10 Ende Jan / Anfg Febr. Buchholz RSG Nordheide
...
Hmm - da scheint Harburg tatsächlich nur D-Cup und nicht Teil des SCC zu sein?
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 689
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Mike667 » 01.06.2022, 13:36

Moin,

der Termin vom RSC Kattenberg verschiebt sich vom 30.10.22 auf den 23.10.22.

//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 689
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Mike667 » 13.07.2022, 15:18

Moin,

die Generalausschreibung für die Saison 2022/2023 ist online. Ihr könnt Sie hier

http://www.cyclocross-nord.de/

im Bereich Dokumente herunterladen.

Bitte beachtet, dass die Hobbyklassen in den Ausschreibungen zu den jeweiligen Rennen, die bei rad-net.de veröffentlicht werden, (teilweise) nicht mehr aufgeführt werden. Sie starten natürlich trotzdem. Die Hobbyrennen sind dadurch keine BDR Veranstaltung mehr und sie können dann auch länger fahren - 40 min statt 30 min (nach BDR Sportordnung).

//Michael
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 488
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Stevens CycloCrossCup 2022/2023

Beitragvon Jacfm » 14.07.2022, 17:03

Mike667 hat geschrieben: 13.07.2022, 15:18

Bitte beachtet, dass die Hobbyklassen in den Ausschreibungen zu den jeweiligen Rennen, die bei rad-net.de veröffentlicht werden, (teilweise) nicht mehr aufgeführt werden. Sie starten natürlich trotzdem. Die Hobbyrennen sind dadurch keine BDR Veranstaltung mehr und sie können dann auch länger fahren - 40 min statt 30 min (nach BDR Sportordnung).

//Michael
Was es nicht alles gibt..... :mrgreen:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast