Ascheffel-Rund - 20. April 2024

Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 812
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Ascheffel-Rund - 20. April 2024

Beitragvon Mike667 » 01.01.2024, 12:19

Moin,

die Cross-Saison befindet sich fast auf der Zielgeraden und die Straßensaison steht quasi in den Startlöchern - Zeit sich mit der Saisonplanung zu beschäftigen. Das Traditionsrennen "Rund um Ascheffel" hatte 2019 seine letzte Austragung und wurde danach - auch Corona bedingt - eingestellt. Jetzt hat sich ein neuer Veranstalter gefunden, der das Rennen unter dem neuen Namen "Ascheffel Rund" wiederbelebt. Es richtet sich allerdings eher an Hobby-Fahrer.

Ab sofort könnt ihr Euch für das Rennen unter https://my.raceresult.com/273064/registration anmelden.

Mehr Infos zum Rennen gibt es hier: https://viking-triathlon.de/ascheffel-rund/

//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 812
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Ascheffel-Rund - 20. April 2024

Beitragvon Mike667 » 26.03.2024, 16:48

Moin,

die Ausschreibung für Ascheffel-Rund wurde geändert. Es ist jetzt ein Jedermann-Rennen. Somit dürfen auch Lizenzinhaber bei diesem Rennen starten.

//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Pierre_85
Forums-Novize
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2020, 22:49

ASCHEFFEL RUND IST ABGESAGT !!!

Beitragvon Pierre_85 » 11.04.2024, 22:44

ASCHEFFEL RUND IST ABGESAGT !!!
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1275
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Ascheffel-Rund - 20. April 2024

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 12.04.2024, 18:30

Lies sich ganz ähnlich wie das, was damals zur "Beerdigung" vom Giro Nortorf zu lesen war. In der Gegend scheint kein Veranstaltungs-freundliches Klima zu herrschen. :mad:
Nach drei Jahren der Pause sollte es in diesem Jahr unter neuer Organisation eine Wiederauflage des Frühjahresklassikers in Ascheffel geben. Anders als der Vorgänger, war Ascheffel Rund als Jedermann-Rennen über die Distanzen von 50 bzw. 100 Kilometer geplant. Die Begeisterung in der Szene war groß, da Ascheffel schon viele Stars der Radszene auf ihrem Weg zum Erfolg begrüßen durfte – So auch den jungen Jonas Vingegaard, der mittlerweile schon zweifach die Tour de France für sich entscheiden konnte. Bis zum 10.04.2024 hatten sich bereits 250 Teilnehmer: innen für Ascheffel Rund angemeldet.

Leider müssen wir als Veranstalter die Veranstaltung heute vorzeitig und sehr kurzfristig absagen! Trotz rechtzeitiger veranstaltungsspezifischer und genehmigungsrechtlicher Vorbereitungen konnte mit den Behörden keine Einigung hinsichtlich der Genehmigung erzielt werden. Sehr kurzfristige und nicht dem Rahmen entsprechende Bedenken, die auf eine sachgerechte Bearbeitung der Ämter und Behörden zurückzuführen sind, führten zu diesem Entschluss. Letztlich war die Zeit zu knapp, um noch auf Änderungsanpassungen reagieren zu können, sowie resultierenden Mehraufwände finanziell kompensieren zu können.

Um einen noch größeren und existentiellen wirtschaftlichen Schaden abwenden zu können, mussten wir als Veranstalter diese Entscheidung treffen, da wir nicht mehr an eine Einigung bzw. an die Unterstützung seitens der Ämter und Behörden glauben. Als Veranstalter sind wir bereit gewesen die Veranstaltung im ersten Jahr der Wiedereinführung mit einem negativen wirtschaftlichen Ergebnis abzuschließen, um ein Fundament für weitere Austragungen in den Folgejahren zu schaffen (Einmalinvestitionen, Marketing etc.). Unter diesen Grundvoraussetzungen sind die Bedenken jedoch zu groß, dass eine erfolgreiche langfristige Implementierung in Ascheffel möglich ist.

Wir werden die gezahlten Startgelder an die Teilnehmer: innen zurückzahlen. Hier ist der Veranstalter dabei die notwendigen Schritte einzuleiten und wird sich dann individuell bei den Teilnehmer: innen melden.

Aus Aspekten der Nachhaltigkeit werden wir versuchen einen Weg zu finden, bereits produzierte und angeschaffte Materialien (Medaillen, Schilder, Startnummern, Merchandise etc.) wiederzuverwenden bzw. zu recyclen – was leider nicht mit allen Materialien funktionieren wird.

Wir bedauern diesen Schritt zutiefst und hoffen ihr Verständnis.
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 866
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ascheffel-Rund - 20. April 2024

Beitragvon kocmonaut » 12.04.2024, 22:03

Der Staat (bzw. dessen Institutionen auf Landes- oder kommunaler Ebene) versteckt sich hinter Genehmigungen und Verordnungen. Klassisches Deutsches Phänomen. Tja, die Bürokratie, die soll der Bürger gefälligst mal schön selbst abbauen. Mal gelingt es mit heldenhaftem Einsatz (und/oder mit Schirmherrschaft), mal nicht.

Tut mir auch hier für Veranstalter und Teilnehmer selbst als überwiegend Geländefahrer echt weh.

Lars

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast