Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 784
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Mike667 » 17.03.2022, 15:33

Moin,
nach der Saison ist vor der Saison ...

Der BDR hat die vorläufigen Termine für die Bundesliga Cyclo-Cross Rennen veröffentlicht. Das Rennen am 18.12.2022 in Hamburg(-Harburg) wird von der Harburger RG ausgerichtet :GrosseZustimmung: . Hoffen wir mal, dass in der kommenden CX-Saison alle Rennen stattfinden können.

9. September: Lützelbach (nur Master)
10. September: Lützelbach (C2)
11. September: Bensheim (C2)
8. Oktober: Bad Salzdetfurth
9. Oktober: Bad Salzdetfurth (C2)
16. Oktober: Lohne
22. Oktober: Düsseldorf (nur Master)
23. Oktober: Düsseldorf
12. November: Stuttgart-Vaihingen
13. November: Magstadt
19. November: Enspel
20. November: Enspel
3. Dezember: Baiersbronn
4. Dezember: Kehl
10. Dezember: Dresden
11. Dezember: Chemnitz
18. Dezember: Hamburg, Harburger RG
7. Januar: Herford
8. Januar: Vechta

und ja, der Weihnachtscross wird zum Vorweihnachtscross - that's life...

/M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
nils.k
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 02.10.2019, 17:21

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon nils.k » 06.06.2022, 16:52

Zufällig gerade entdeckt - die geplanten Termine für die 2022/23er CyclocrossSerie

Aktuell arbeiten wir mir folgenden Terminen:
11 Dec Großensee-Cross | Großensee
31 Dec Nieuwjaarscross | Hamburg
tba City Cross | Hamburg
sportliche Grüße
Nils

--------------------------------------------------
Wash'n Roll Radsportverein e.V. / RacingTeam
@Instagram

Cycling Pirates
@Instagram
@Facebook
@Blog
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 543
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Bundesligacross Harburg in Appelbüttel

Beitragvon Jacfm » 24.10.2022, 18:12

Der Termin für das Crossrennen in Harburg steht zwar immer noch vorläufig, aber ich bin der Meinung das es ursprünglich wie letztes Jahr am Schwarzenbergplatz stattfinden sollte, nun steht aber Appelbüttel als Veranstaltungsort dort, also, wieder wie gehabt im Wald :mrgreen:
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 784
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Bundesligacross Harburg in Appelbüttel

Beitragvon Mike667 » 25.10.2022, 09:14

Moin,
Jacfm hat geschrieben: 24.10.2022, 18:12 Der Termin für das Crossrennen in Harburg steht zwar immer noch vorläufig, aber ich bin der Meinung das es ursprünglich wie letztes Jahr am Schwarzenbergplatz stattfinden sollte, nun steht aber Appelbüttel als Veranstaltungsort dort, also, wieder wie gehabt im Wald :mrgreen:
das hat leider einen ernsten Hintergrund - den Krieg in der Ukraine. Hamburg hat einige städtische Flächen für den Aufbau von (zusätzlichen) Flüchtlingsunterkünften reserviert. Dazu gehören u.a. Parkplatzflächen am Volkspak (Parkplatz Braun) und der Schwarzenbergplatz in Harburg. Dadurch dürfen diese Flächen garnicht oder nur sehr eingeschränkt für Veranstaltungen genutzt werden.

Eigentlich sollte das Bundesligarennen auf dem Schwarzenbergplatz stattfinden, so wie auch der KidsCup am 11.9., der deshalb abgesagt werden musste.

//M.
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 543
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Bundesliga Cross Harburg findet statt

Beitragvon Jacfm » 22.11.2022, 16:24

Sodele, endlich ist es soweit, die Ausschreibung für Das Bundesliga Rennen in Harburg ist raus :D

Dachte schon es wird abgesagt, sind ja keine 4 Wochen mehr hin...

Und siehe da, es ist doch auf dem Schwarzenbergplatz:
https://www.rad-net.de/rad-net-portal/a ... OsMB0WsHtw

Allerdings sind keine Hobbyklassen ausgeschrieben, bleibt vielen also nur vorweihnachtliches zuschauen
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cross Harburg findet statt

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 22.11.2022, 16:54

Jacfm hat geschrieben: 22.11.2022, 16:24...

Allerdings sind keine Hobbyklassen ausgeschrieben, bleibt vielen also nur vorweihnachtliches zuschauen
Wobei es dort ja einen Button gibt der lautet:
Zur Anmeldung für Hobbyfahrer, ausländische Sportler und Tageslizenznehmer - richtiges Rennen auswählen.
:Unentschlossen:
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 543
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Jacfm » 22.11.2022, 17:39

Den Button gibt es, dort ist ein Anmeldeformular wo es allerdings wieder kein Hobbyrennen gibt :mad:
Benutzeravatar
nils.k
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 02.10.2019, 17:21

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon nils.k » 24.11.2022, 18:06

Ohne Hobbyrennen wäre doch glatt "Selbstmord" für den Veranstaklter.
Nur die Lizenzklassen füllen die Veranstaltung und die Kassen nicht. Die wollen doch auch im besten Fall kostendeckend aus dem WE rausgehen.
sportliche Grüße
Nils

--------------------------------------------------
Wash'n Roll Radsportverein e.V. / RacingTeam
@Instagram

Cycling Pirates
@Instagram
@Facebook
@Blog
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 24.11.2022, 18:16

Tja - nur wenn man den Zeitplan mal durchgeht, dann ist da auch nirgends mehr eine Lücke übrig für Hobby-Rennen.

Edit: Die Generalausschreibung http://static.rad-net.de/html/bdr/gener ... -23_v3.pdf gibt Klassen/Startzeiten vor, dadurch passt nüscht anderes mehr rein.
Ist wohl vom BDR nicht gewollt, dass sich lizenzlose Luschen auf dem heiligen Bundesliga-Geläuf herumtreiben.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 543
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Jacfm » 25.11.2022, 13:01

ich kann mich erinnern, Es gibt/gab Veranstalter die haben versucht Hobbyrennen noch davor oder danach zu starten, Bad Salzdetfurth lässt z.B. Samstags um 16uhr30 die Hobbies ran wenn ein Doppelwochenende ansteht,
in Lohne dürfen die um 9uhr30 ran.

Wobei das mit den Startzeiten mehr eine "strenge" Richtlinie ist, gibt auch ganz andere Zeitpläne, in Lützelsbach sind z.B. alle Masters Freitag abend gefahren, Frauen Samstag um 16uhr und Männer um 18uhr, davor Hobby und und Nachwuchsklassen :shock:
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 25.11.2022, 14:14

Jo, aber Mitte Dezember bräuchte es nach 15:30 Uhr Flutlicht. :(

Wenn's nicht so teuer wäre würde ich ja mit einer Tageslizenz liebäugeln: :Unentschlossen:
Wäre ja auch mal spannend zu sehen, wie weit hinten man im Sen.3-Lizenzfeld ins Ziel käme.
:Sehrlachend:
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1179
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 - Frauen Ü40 unerwünscht

Beitragvon sonja1 » 15.12.2022, 16:08

Don Vito Campagnolo hat geschrieben: 29.11.2022, 11:01 Ich habe mir allerdings für das BL-Rennen in HH-Harburg eine Tageslizenz gelöst. Zwar andere Kategorie, aber nahezu zeitgleich auf der Strecke: Da könnten wir dann gucken, wie schnell ihr die 2 Minuten Startzeitdifferenz auf mich zufahrt. :roll:
Das hätte ich auch gern getan. ABER: Ich bin eine alte Frau und darf daher nicht starten :Heul: . Das ist die traurige Zusammenfassung meiner Erlebnisse der letzten Tage. Was war passiert? Nachdem ich von einigen Crossern stark geredet wurde, habe ich mich durchgerungen und wollte einmal mit einer Tageslizenz bei den Elite-Frauen an den Start gehen. Man kann ja mal gucken, wo man so steht. Gesagt, getan. Tageslizenz beantragt, runtergeladen, bezahlt und die Meldung für Sonntag durchgezogen und bezahlt. Alles schien prima bis... ja, bis Dienstag eine Mail kam, in der stand, daß ich mit einer Masters-Lizenz nicht im Elite-Frauenrennen starten darf :shock: . Problem: Wenn ich eine Tageslizenz beantrage und mein Geburtsdatum wahrheitsgemäß angebe, bekomme ich automatisch eine Masters-Lizenz :mad: . DAS habe ich rad-net dann auch mitgeteilt, woraufhin diese mir bestätigten, daß ich "als Sportlerin mit einer Tageslizenz nicht zwischen Elite Frauen und Master Frauen wählen (kann), sondern auf Grund Ihres Jahrgangs der Masterklasse angehöre". Das heißt im Ergebnis: Ich darf nur eine Masters-Lizenz ziehen, kann damit aber nichts anfangen, weil es kein Masters-Rennen für Frauen gibt :mad: . Finde den Fehler...

So etwas habe ich sinngemäß auch geschrieben. Wäre ich ein Mann (egal welchen Alters) oder eine Frau unter 40, dürfte ich Sonntag mit einer Tageslizenz an den Start gehen. Als Frau über 40 leider nicht. Lieber BDR, hier läuft gewaltig was schief NehNeh . Mit dem Thema bin ich noch nicht durch. Es geht mir dabei inzwischen nicht (mehr) um das Rennen in Harburg, sondern um die grundsätzliche Frage, wie hier mit Sportlern umgegangen wird.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 15.12.2022, 17:53

In den FAQ zur Tageslizenz (https://lizenzen.rad-net.de/bdr/ajax.as ... enzen.html)
steht:
Die Tageslizenz entspricht im Elite-/Masterbereich (U23, Elite, Masters 2, Masters 3) einer Amateure-Lizenz). D.h. Sie können damit an Rennen teilnehmen, wo die Amateure (niedrigste Leistungsklasse) startberechtigt ist. Sportler über 40 bis 60 Jahre (Masters 2, Masters 3) erhalten eine „Master / Amateur–Lizenz“ und können damit Master-Rennen „Master 2“ oder „Master 3“ (entsprechend der Altersklasse) fahren oder eben bei der Amateur-Klasse. Über 60 Jahre (Sen4) gilt die Lizenz nicht mehr für Rennen mit Leistungsklassen, sondern nur für Masterrennen bei denen Senioren 4 startberechtigt sind.
An Hobby- und Jedermannrennen kann ohne Tageslizenzen teilgenommen werden.
Nach meinem Verständnis mag also auf der Tageslizenz "Masters" stehen, tatsächlich ist es danach aber eine "Master/ Amateur"-Lizenz mit dem entsprechenden Wahlrecht, ausgenommen bei den Sen4.

Das scheint derjenige, der dir die Mail geschickt hat aber nicht zu wissen bzw. anders zu sehen.

HETZ IHM DEINEN ANWALT AUF DEN HALS! :mrgreen:
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1179
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon sonja1 » 15.12.2022, 18:18

Ich habe alles versucht. Es ist leider so, wie ich es geschrieben habe. So wurde mir folgendes mitgeteilt:
bei den Frauen gibt es mit „Frauen Elite“ „nur“ eine Lizenz-Leistungsklasse, welche auch die höchste ist. Hobbysportlerinnen ab 40 Jahre dürfen gem. WB daher nicht einfach mit einer Tageslizenz in der höchsten Eliteklasse starten. Bei den Männern gibt es auf Grund der hohen Starterzahlen und Leistungsunterschiede zwei Lizenz-Leistungsklassen „Amateure“ und „Elite-Amateure“ (früher A-, B-, C-Amateure). Tageslizenznehmer (unter oder über 40 Jahre) dürfen nur bei den „Amateuren“ starten.
Da es also zu wenig Frauen gibt, führt es im Ergebnis dazu, daß Frauen Ü40 nicht mit Tageslizenz starten dürfen. Stephan Sturm als zuständiger Koordinator Cross beim BDR hat übrigens bestätigt, daß das so alles regelkonform ist.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 15.12.2022, 18:37

Ist das jetzt Alters- oder Geschlechtsdiskriminierung? :Weissnicht:
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 784
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Mike667 » 15.12.2022, 19:17

Don Vito Campagnolo hat geschrieben: 15.12.2022, 18:37 Ist das jetzt Alters- oder Geschlechtsdiskriminierung? :Weissnicht:
wahrscheinlich beides ... :Schimpfen:
"Kopf runter - mit den Pedalen tanzen - auf jeden Fall ist es jetzt kein Standardtanz den ich dann auf dem Fahrrad mache, sondern es hat schon mehr mit Techno zu tun."
-- André Greipel
------
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 543
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Jacfm » 17.12.2022, 13:31

Das hört sich ja fast nach dem alten BDR alte Männer Club an, frei nach dem Motto Frauen über 40 fahren eh keine Rennen mehr, schön am Zeitgeist vorbei :mad:

Hab mich jetzt auch kurz eingelesen nachdem mir das Thema mit den Frauen sonst nur zur EM und WM aufgefallen war, das Problem hatten nämlich einige unserer Cross Seniorinnen wenn sie an besagten Meisterschaften teilnehmen wollten war zwingend eine Master Frauen Lizenz vonnöten, was sie im Umkehrschluß aber wieder von vielen regionalen und nationalen Rennen ausgeschlossen hat und damit die Vorbereitung erschwert hat.

Grundsätzlich ist die Unterscheidung im Männerbereich das Männer Elite heisst alle Männer (Elite-Amateur, Amateur, Master 2&3), in der Ausschreibung steht dann noch Elite-Amateur und Amateur bei den Rennen, aber eigentlich nur für Strassenrennen, im Cross kennt man diese Unterscheidung nicht. (Ich lasse mal die weniger bekannte Klasse Master 1 aussen vor um die Verwirrung nicht zu erhöhen :mrgreen: )
D.h. es ist im Cross i.d.R. Männer Elite ausgeschrieben und jeder der 4 genannten kann mitfahren, ausser in der Bundesliga, da steht in der Generalausschreibung das Master in der Elite nicht starten dürfen.
Beim Stevens Cup haben z.b. Dano und Armin zu ihrer Master 2 Zeit fast nur die Elite Rennen gefahren, allerdings war gewünscht dann die komplette Saison in der Klasse zu bleiben und kein Klassenhopping zu machen.

Bei den Frauen sind laut GA in der Bundesliga keine Master Fahrerinnen vorgesehen, bei anderen Rennen wird es ausgeschrieben oder leider nicht, in Kaltenkirchen war z.b. keine Frauen Masters ausgeschrieben, in Wedel dafür schon, evtl kleine Anregung fürs nächste Jahr das einheitlich zu machen. :D

Aber wie bei dem ganzen Tohuwabohu jetzt ein Lizenz Neuling durchblicken soll ist mir ein Rätsel....... :oops:
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1222
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Bundesliga Cyclo-Cross 2022/2023 vorläufige Termine

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 17.12.2022, 14:28

Jacfm hat geschrieben: 17.12.2022, 13:31

... Aber wie bei dem ganzen Tohuwabohu ...
Puh - ich glaube, davon träume ich in der nächsten Nacht ganz schlecht. :roll:

Klar: Wettkampfbetrieb braucht ein paar Regeln, sonst läuft´s nicht. Aber das ist hier schon ein ziemlich exessives Korsett. Ich glaube ich weiß schon, warum ich mich generell in der weniger totregulierten Hobbyklasse so wohl fühle. :HaHa:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste