11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 580
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon sonja1 » 30.12.2018, 17:45

Es sind nicht viele Bilder geworden. Aber ein paar sind doch dabei. Und die gibt´s jetzt schon mal hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 0-12-2018/ Bericht folgt.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 580
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: 11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon sonja1 » 30.12.2018, 22:21

Jahresende, das ist die Zeit des Rückblicks, der guten Vorsätze für das neue Jahr – und für die traditionelle HFS-Jahresabschlußrunde zum Wilseder Berg. Und so ging es in diesem Jahr bereits zum 11. Mal von Undeloh oder anderswoher rauf auf den Wilseder Berg. Wir haben – wie auch in den Jahren zuvor – noch eine kleine Anfahrt vorher geplant. Die Autofahrt in die Heide muß sich schließlich lohnen.

Kanarienvogel wollte von seinem zu Hause aus starten. Das wäre uns hin und zurück zu viel. Daher wählten wir einen Treffpunkt in der Mitte. Das sollte dieses Mal der Bahnhof Handeloh sein. Kanarienvogel meinte, wir könnten von Undeloh aus über die Straße dahin fahren. Aber wir waren ja zum crossen da und wollten daher durch das Gelände fahren. Eine Route wurde geplant, von Kanarienvogel gecheckt und sollte dann so auch in Angriff genommen werden. Allein das Gelände war durch den Regen tief und schwer. Wir erkannten nach 1-2 km, daß die Anfahrt durch das Gelände für uns zeit- und kräftemäßig nur schwierig zu schaffen sein wird. Und so entschlossen wir uns kurzerhand, aus dem Gelände heraus auf die Straße zu wechseln. Es war die richtige Entscheidung, denn so kamen wir pünktlich am Treffpunkt Bahnhof Handeloh an. Kanarienvogel wartete dort bereits mit einem kleine Trupp. Dann kamen noch Karin und Uli mit dem Zug. Und schon ging´s weiter.

Bild

Durch den Wald und über schöne Single-Trails ging es Richtung Undeloh. Leider hatte sich bei Knud ein Schleicher im Hinterrad bemerkbar gemacht, so daß wir gelegentlich nachpumpen mußten :Pumpen: .

Bild

Etwa 10 Minuten später als geplant kamen wir wieder am Parkplatz Undeloh an, wo wir schon sehnsüchtig erwartet wurden.

Bild

Knud bekam wieder etwas Luft in seinen Reifen (mit einer Standpumpe). Und dann konnte die Fahrt auf den Wilseder Berg beginnen. Schön war, daß teilweise die Sonne herausgekommen ist. Das war bei dem Wetter der vergangenen Tage nicht wirklich zu erwarten. Die Heide ist im Sonnenschein einfach wunderbar.

Bild

Bild

Nach einem anstrengenden Aufstieg (warum kommt der steilste Abschnitt immer am Schluß? :Weissnicht: ) kamen wir alle oben an. Es wurde Zeit für den Bullenschluck und das Gruppenfoto :foto: .

Bild

Danach ging´s schnell wieder hinab. Oben war so viel Wind, daß ich auch nicht viel länger oben hätte bleiben wollen Und die Abfahrt war sooo schön. Als wir Ende September dort waren, waren außer uns auch viele Fußgänger unterwegs. Jetzt nicht! Also, freie Fahrt! Hat das Spaß gemacht! :Kopfüberklatschen: :dance: Unten angekommen haben wir noch schnell am Totengrund vorbeigeschaut.

Bild

Ich bin dort aber nicht reingefahren, sondern habe relativ zügig den Rückweg zum Parkplatz angetreten. Dort warteten Marion und Lorraine mit Keksen, Kaffee, Tee und Kinderpunsch. Lecker! :trommel:

Bild

Bild

Die Totengrundfahrer folgten auch. Und als wir schon fast wieder am einpacken waren, kamen noch Tribelix und TrabalaStine zum Parkplatz zurück. Tribelix hat sich mit einem kleinen Ast angelegt und mußte so kurzerhand mangels Schaltwerk seinen Crosser zum Singlespeed umbauen :Sehrlachend: .

Bild

Nachdem auch die beiden defektgeplagten Nachzügler mit Keksen und Punsch versorgt waren, haben wir den schönen Vormittag bei einer Heidschnuckenbratwurst ausklingen lassen. Ein würdiger Jahresabschluß! :GrosseZustimmung:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 327
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: 11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 01.01.2019, 17:00

Ötzi hatte ja im Vorwege Bedenken angemeldet, das wir im Dunkeln losfahren als er meine angesetzte Startzeit mitbekam :Weissnicht: . Aber ich konnte seine Zweifel beseitigen und es war wirklich hell genug als wir nach Undeloh aufbrachen 8) .

Obwohl……als die ersten eintrafen, war es schon noch ganz schön dunkel :roll: .

Bild

Eine andere Strecke sollte es dieses Jahr sein. Auf Wunsch einiger Teilnehmer der letzten Jahre, denen der altbewährte Weg mittlerweile zu eintönig war :) . Stimmt!!!! Irgendwann muß auch mal was Neues her. Schade ist nur, wenn dann genau diejenigen Kritiker nicht dabei sind :sad: .

Mit Sechs Mann starteten wir...….umkurvten ein wenig Buchholz um im Ortsteil Seppensen den ersten Mitfahrer anzutreffen. Weiter ging es über Waldautobahnen und kleine Trails. An den weiteren Treffpunkten Holm Seppensen und Wörme/Büsenbach warteten keine weiteren Teilnehmer auf uns. Erst in Handeloh stiegen welche auf den Crosszug auf :D . SvenK wartete schon abfahrbereit auf uns.

Bild

Sonja1 und Mike667 kamen gerade aus Inzmühlener Richtung auf uns zu gefahren

Bild

und mit dem Heideexpress stießen noch Karin und Uli zu uns.

Bild

Uli fuhr den Radweg Richtung Undeloh, für den Rest begann jetzt der anstrengender aber auch schönere Teil der Hinfahrt. Mit Elf Fahrern/innen ging es vom Bahnhof Handeloh über den Seevetrail

Bild

und Wehlen quer durch den Wald

Bild

zum Treffpunkt Parkplatz Undeloh. Circa 5 Kilometer vor Undeloh kam Madmat uns mitten im Wald entgegen und gesellte sich dazu. Durch einen Schleicher der immer wieder aufgepumpt werden mußte an Knud’s Hinterrad und den doch schweren Boden kamen wir leider nicht ganz pünktlich in Undeloh an :? .

Hier warteten schon einige Fahrer/innen auf uns.

Bild

Gefühlt waren es aber deutlich weniger Teilnehmer als bei den vorherigen Abschlußfahrten :Wein: . Ohne große Pause ging es dann auch schon hoch Richtung Wilseder Berg. Man war das windig dort oben. Gefreut hat mich das Flaschengeist59 und Reiner H. oben schon auf uns warteten und ein paar Bilder unseres "Gipfelsturms"machten. Nach dem obligatorischen Schnaps und dem Gruppenfoto ging es schnell weiter zum Totengrund.

Bild

Hier teilte sich die Gruppe in zwei Lager, die einen die den schönen Rundkurs fuhren und die anderen die nur die Aussicht genossen.

Als Abschluß der Wilseder Berg Tour hatten MarionS und die liebe Lorraine, die uns netterweise kräftig geholfen hat, ein kleines Depot aufgebaut, an den sich jeder nach der rasanten Abfahrt mit warmen Kaffee oder Punsch und Keksen stärken konnte. Auch wieder dabei, die selbstgebackenen Fahrradkekse von Sonja :trommel: . Einfach lecker.

Bild

Nach der Stärkung ging es für die einen wieder Zurück nach Handeloh, andere wiederum kehrten noch im Heideerlebniszentrum ein und ich schnappte mir meine Gruppe und wir machten uns auf den Heimweg quer durch den Wald und der Weseler Heide Richtung Buchholz. Leider hatten wir auch auf dem Rückweg einen technischen Defekt. Gottseidank kein Schaltwerksbruch wie bei Tribelix :roll: aber wieder einen Plattfuß :? . Dieses Mal half aber kein Nachpumpen, der Schlauch wurde gewechselt.

Bild

Tja…….und dann war sie das auch schon, die Jahresabschlußtour 2018. Mir hat es gefallen, auch wenn es weniger Teilnehmer waren, ich hoffe ihr hattet auch euren Spaß.

Lars

Meine Fotos und die von Flaschengeist59 und Reiner H. reihe ich hinter Sonjas in ihrer Galerie ein: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 0-12-2018/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 862
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: 11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Knud » 01.01.2019, 23:36

Ich bin mit gemischten Gefühlen zu Lars gefahren. :Weissnicht: Die kurze Testrunde am Vortag hatte klar gemacht, dass es mir nach zwei Monaten Pause – wenig überraschend - an Fitness mangelt. Aber mit Lars verfährt man sich schon mal nicht.

Die Bahn in Form des Metronoms bescherte mir dann einige Minuten Verspätung, so dass ich erst knapp vor dem Start eintraf. Die erste Wegstrecke entlang der Heidebahn war als "Eisenbahn-Exkursion" genau nach meinem Geschmack. In Handeloh war das "Team" dann vollständig. Auf dem Seevetrail fuhr ich sowieso schon am "Tampen". :sad: Als dann klar wurde, dass auch dem Hinterrad die Luft ausgingt, war meine Laune kurze Zeit auf dem Tiefpunkt. :mad: Aber das ist das Gute mit so einer Truppe: Da wird nicht nur dem Rad wieder Luft eingehaucht (s.o. Mike667), auch der Fahrer wird moralisch wieder aufgebaut. :cool: Ich habe kein bösen Wort gehört, dass wir so etwas verspätet in Undeloh eintrafen.

Dieses Jahr mussten ein paar Meter der Berganfahrt geschoben werden. Da habe ich schon ein kleines Ziel für das frische Jahr. :arrow: Oben dann eine wärmende Stärkung und die Gruppenfotos. Frisch war es. Den Totengrund habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. In diesem Jahr allerdings nur in Form der schönen Aussicht.

Auf dem Parkplatz in Undeloh war des beste Heckklappen-Buffet der Welt angerichtet. Ich mußte mich allerdings spätestens hier der Tatsache stellen, dass es nicht nur an einem wackeligem Ventil lag und meinem Rad einen neuen Schlauch spendieren. Immerhin war das :Pumpen: mit der Standpumpe deutlich einfacher.

Nach dem letzten Keks letzten Keks habe ich mich dann Karin, Uli und Sven angeschlossen, die entlang der Straße zum Bahnhof Handeloh zurück fuhren. Mit dem Blick auf den Fahrplan haben wir unser Tempo dosiert. Auch wenn der Wald gelockt hat, :Unentschlossen: war das die klügere Entscheidung.

Alles in allem ein guter Tag. es hat wieder Spaß gemacht. Vielen Dank an Lars für Organisation und Auswahl der Strecke, Marion, Sonja und Lorraine für die klasse Verpflegung, allen für Unterhaltung, Unterstützung und Gemeinschaft. :GrosseZustimmung:

Knud
Hans47
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2013, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: 11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Hans47 » 02.01.2019, 07:31

Es war - wie immer - ein toller Jahresabschluss. (Die Silvester CTF war zeitlich für mich nicht machbar).

Ich bedanke mich diesmal insbesondere bei Marion. Das Du, liebe Marion, uns auch an diesem Tag wieder so toll verpflegt und unterstützt hast. Vielen lieben Dank! - Ich hoffe, dass Du in Kürze auch selbst wieder mitfahren kannst und das "Feeling" auf dem Rad genießen kannst.

Na klar - da Dank geht auch an Lars - schöne Strecke, tolle Führung, tolle Bilder - hat wieder Spaß gemacht mit Dir - und den anderen Mitfahrern - zu fahren.

Heute ist auch der Tag, allen Helfern von HFS, einmal öffentlich zu danken. Ohne eure wirklich tolle Leistung, diese Seiten am Laufen zu halten, hätte ich nicht einmal halb so viele schöne Touren entdeckt und wäre vielleicht zum "Einsiedler-Fahrer" geworden.

Also - auf geht's . . . . ein neues Jahr startet - hoffentlich unfallfrei, gesund und wieder viel Spaß auf dem Rad für ALLE.
Benutzeravatar
Uli Kampffmeyer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 134
Registriert: 08.11.2013, 14:56
Wohnort: Hamburg Harvestehude
Kontaktdaten:

Re: 11. Jahresabschlußtreffen Wilseder Berg, 30.12.2018 (Berichte und Bilder)

Beitragvon Uli Kampffmeyer » 03.01.2019, 17:07

Herzlich Willkommen im Neuen Jahr 2019. Ja, ich weiß, ich bin spät dran. Auf dem Wilseder Berg war ich auch der Letzte, so als älterer Mensch mit schwerem Tourenfahrrad dauert es halt manchmal etwas länger (Danke an Karin, Sven und Rainer, die mich auf dem Gipfel in Empfang nahmen). So sind ein paar Fotos von mir nur als Ergänzung zu den schönen Fotos von Lars, Sonja & Co. zu sehen. Dabei Vorher-Nachher-Bilder von Tribelix sein nunmehr Single-Speeder-KUONTA, der Nachweis meiner Anwesenheit auf dem Wilseder Berg (vielen Dank an meinen Begleiter Sven) und so ein paar allgemeine Bilder, wer alles so da war. Meinen Bullen-Schnaps-habe ich dann bei der Heckklappenparty nachträglich bekommen. Wie immer zum Download im Vollformat von Box https://projectconsult.box.com/s/adlfle ... 2ms8qdw0kr. Danke an Lars, Marion, Doreen und alle anderen HFS-Foris die sich da engagiert haben! Bis bald Uli
Uli Kampffmeyer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast