Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 535
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Cyclassics 2018: Mitteilung zur 100km/160km Strecke

Beitragvon Mike667 » 01.06.2018, 09:55

Der Kran hat geschrieben:
31.05.2018, 19:07
Heute gab es per Mail folgende Info vom Veranstalter:

"[...]Im Gegensatz zu den vergangenen 22 Durchführungen der EuroEyes CYCLASSICS, steht uns in diesem Jahr die umfassendste Streckenänderung in unserer Geschichte bevor. Denn wir finden, dass unsere bestbesuchte Strecke in diesem Jahr einen neuen Anstrich verdient hat. Zugegeben: die Umsetzung dauert länger als ursprünglich geplant.

Uns ist bewusst, dass die noch ausstehende Veröffentlichung des Kurses für die EuroEyes CYCLASSICS 2018 nicht optimal ist. Wir können dir aber versichern, dass es in unserem eigenen Interesse ist, diese Situation so schnell wie möglich aufzulösen. [...]
Na, da hat der Veranstalter ein wenig die rosarote Brille auf ... Bereits letztes Jahr kurz vor bzw. nach den Cyclassics war denen klar, dass sie die "traditionelle" Südschleife nicht mehr genehmigt bekommen. Dass sie bis heute keine 100 km Strecke haben, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten - allerdings trifft das beide Seiten, Veranstalter und Behörden.

Vielleicht dürfen diejenigen, die sich für die 100/160 km angemeldet haben und damit vorerst die "Katze im Sack" gekauft haben, am Ende 2 bis 3x auf einer modifizierten Westschleife fahren ...
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
RSG-Arne
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 186
Registriert: 09.05.2007, 22:53
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon RSG-Arne » 01.06.2018, 15:07

Na, da hat der Veranstalter ein wenig die rosarote Brille auf ... Bereits letztes Jahr kurz vor bzw. nach den Cyclassics war denen klar, dass sie die "traditionelle" Südschleife nicht mehr genehmigt bekommen. Dass sie bis heute keine 100 km Strecke haben, ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten - allerdings trifft das beide Seiten, Veranstalter und Behörden.
Das ist natürlich für die Teilnehmer eine schwierige Situation. Schließlich nutzen wir Norddeutschen gerne die Gelegenheit, die Rennstrecke auch ins Training einbauen zu können. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie hier ein Schwarzer Peter zu verteilen wäre. Nähmen wir mal an, der Veranstalter hat bereits seit fast einem Jahr einen entsprechenden Antrag auf den Weg gebracht und die Behörden brauchen allein wegen der internen Prozesse so lange. Was bleibt dem Veranstalter dann übrig? Untätigkeitsklage vor dem Verwaltungsgericht zu erheben? Die Behörden würden sich dann darauf berufen können, dass auch eine Einschätzung des Straßenzustandes möglich sein muss, die erst relativ zeitnah vor der Veranstaltung erfolgen könne. So wird jedenfalls bei unserer Radtourenfahrt argumentiert, dass auch auf ggf. kurzfristig notwendige Baustellen Rücksicht genommen werden muss.

Ich sehe jedenfalls nicht so recht die Handlungsalternativen für den Veranstalter. Ich drücke daher die Daumen, dass der behördliche Entscheidungsprozess (ggf. auch unter Beteiligung politischer Entscheidungsträger) bald abgeschlossen werden kann und die Strecke bald verkündet werden kann.

Viele Grüße
Arne

PS: Ich finde es übrigens auch nachvollziehbar, dass der Veranstalter seine Mail positiv formuliert und nicht etwa von "Verzögerungen im Genehmigungsprozess" spricht...
Benutzeravatar
Fran Ky
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2013, 17:03
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Fran Ky » 02.06.2018, 13:33

ich glaube auch, dass es sowohl für den Veranstalter, für die Behörden und schlußendlich für die Teilnehmer keine einfache Situation ist. Eine Vorbereitungszeit von einem Jahr für eine neue Strecke ist kürzer als man gemeinhin glaubt.

Eher nerven mich die Werbemails von Ironman. Die schaffen es einfach nicht, ihr Programm sprachkulturell anzupassen und einen mit Vornamen anzusprechen:

Hallo Müller-Lüdenscheid, die Ente bleibt draussen! :mad:
-----------------------------------
Die Kraft kommt beim Fahren.
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 828
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 02.06.2018, 22:34

Fran Ky hat geschrieben:
02.06.2018, 13:33
...
Eher nerven mich die Werbemails von Ironman. ...
+1: Die Mails lösen einen Reflex ala "mit denen möchte ich gerne nix zu tun haben" aus.
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 984
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 03.06.2018, 22:37

Die ganze Situation ist im Gesamtbild ohne Worte zu beschreiben und keine gute Voraussetzung für diese Veranstaltung eine Anmeldung vorzunehmen.
:Unentschlossen: :Weissnicht:
Benutzeravatar
Fran Ky
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2013, 17:03
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Fran Ky » 04.06.2018, 11:24

Don Vito Campagnolo hat geschrieben:
02.06.2018, 22:34
Fran Ky hat geschrieben:
02.06.2018, 13:33
...
Eher nerven mich die Werbemails von Ironman. ...
+1: Die Mails lösen einen Reflex ala "mit denen möchte ich gerne nix zu tun haben" aus.
Genau.
-----------------------------------
Die Kraft kommt beim Fahren.
Benutzeravatar
Carsten
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 25.08.2012, 12:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Carsten » 05.07.2018, 12:27

Habemus 100km-Strecke!

http://www.cyclassics-hamburg.de/das-event/strecken/

Ganz grob: Bramfeld, Rahlstedt, Ahrensburg, Lütjensee, Koberg, Hamfelde, Friedrichsruh, Reinbek, Mönckebergstraße
Schönwetterfahrer
Cyclassics-Teaser
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 622
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon axiom 1 » 05.07.2018, 14:01

Das nenne ich mal ein echtes Heimspiel, ca. 1,5 km an Zuhause vorbei und ne Menge von meinen Standardstrecken dabei.

Ich lese den Abschnitt ab HH-Meiendorf so: erstmal alte B75, durch Ahrensburg, dann Großhansdorf, Hoisdorf, Lütjensee, Grönwohld (K1 bei FCSTP-RTF), Linau, Koberg, Köthel, Mühlenrade, Hamfelde, Kuddewörde, Rotenbek, Friedrichsruh ...

Schöne Strecke durch den Nordosten!
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Jacfm » 05.07.2018, 20:58

Ja, sieht ja sehr interessant aus, Start am Schwanenwijk, dann Hamburger Strasse, Stadtpark, Steilshooper Allee bis Farmsen, dann bis Berne, auf Nebenstrassen Baustelle ehemalige B75 umgehen dann wie Axiom schrieb.
Von Friedrichsruh dann über Aumühle etwas kreuzquer durch Reinbek/Glinde, über Lohbrügge, dann schätze ich ein Stück B5 Schnellstrasse, kurzer Abstecher nach Mümmelmannsberg, knapp an Stevens vorbei :wink:
Dann dürfte ein kleines selektives Stück mit 2 kurzen Anstiegen durch Steinbek bis Billstedt stattfinden, bevor es mit Schwung über die Horner/Hammer Landstrasse zum Berliner Tor und zur Binnenalster geht.

Und ich kann mehrmals an der Strecke stehen zum zuschauen :D
Benutzeravatar
Besenwagenflüchtling
HFS Moderator
Beiträge: 779
Registriert: 21.08.2012, 11:55
Wohnort: Tor zur Welt

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Besenwagenflüchtling » 06.07.2018, 22:35

Ich finde ne sehr schöne Strecke, mal was anderes :D

Auf GPSies ist der Track zu finden

https://www.gpsies.com/map.do;jsessioni ... jjmmdwvzia

Gruß stephan
Wer langsam fährt hat mehr von der Strecke.

2. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1057
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 06.07.2018, 23:54

Endlich ist die Strecke bekannt. Es wurde Zeit.
Damit verstummen ja vielleicht die dummen Gerüchte, man müsse zwei- bzw. dreimal die Westschleife fahren.
Die strecke scheint mir anspruchsvoller als die alte Südschleife. Das Highlight Köhlbrandbrücke wird ja oft überschätzt.

Ahrensburg scheint Radfahrer in der Innenstadt weiter zu meiden wollen. Schade, wenn man hier nichts aus der Chance machen will.

Für uns gilt: Jetzt erst recht trainieren ..

Knud
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 984
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 07.07.2018, 17:12

Endlich ist der Streckenverlauf aktuell, werde morgen mal die Strecke abfahren. Um 6 Uhr geht's locker durch Hamburg ohne Verkehr. :Sehrlachend:
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 622
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon axiom 1 » 08.07.2018, 10:04

Besenwagenflüchtling hat geschrieben:
06.07.2018, 22:35
... Auf GPSies ist der Track zu finden
https://www.gpsies.com/map.do;jsessioni ... jjmmdwvzia ...
Danke für die Recherche, Stephan. Jetzt verstehe ich auch den Kommentar von Knud über Ahrensburg. Ist wirklich greuslich dort (sportlicher) zu radeln ...
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon VeloC » 10.07.2018, 21:27

Deichfahrer hat geschrieben:
07.07.2018, 17:12
Endlich ist der Streckenverlauf aktuell, werde morgen mal die Strecke abfahren. Um 6 Uhr geht's locker durch Hamburg ohne Verkehr. :Sehrlachend:
Und, taugt die Strecke?

Nicht dass das meine Entscheidung noch beeinflussen könnte, Olaf und ich haben gerade für die 100 gemeldet.

Aber interessieren tut es mich schon so vorab! :D
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 984
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 11.07.2018, 18:40

Ob die Strecke geeignet ist wird man nach dem Rennen sehen. Nur soviel, es ist Vergleichbar mit Münster. :GrosseZustimmung:
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon VeloC » 12.07.2018, 22:53

Na denn: Vorfreude an! :D
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1173
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Tribelix » 16.07.2018, 12:52

Deichfahrer hat geschrieben:
11.07.2018, 18:40
Ob die Strecke geeignet ist wird man nach dem Rennen sehen. Nur soviel, es ist Vergleichbar mit Münster. :GrosseZustimmung:

Welche Strecke in Münster, da gibt es mindestens 3 verschiedene, das wechselt jedes Jahr
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 984
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 16.07.2018, 18:00

Egal welche Strecke im Münsterland gefahren wird, es sind alle ICE Strecken und das Anfahren nach dem Abbremsen ist immer im höchsten Anschlag.
Also noch 1x Wochenende in den Bergen Höhenmeter fressen und dann passt es schon. :Sehrlachend: :Sehrlachend:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste