Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 06.02.2018, 22:08

Ich hatte die Links schon deswegen nicht gepostet, weil ich an der Bezahlschranke hängen bleibe.

Schnellstraße ist zweischneidig. Ich bin vor ein paar Jahren in Berlin gefahren. Da geht es einige Kilometer auf der B 111 (?), die hier als Quasi-Autobahn gebaut ist: je zwei Spuren und ein Standstreifen je Richtung, Leitplanken Mittelstreifen. Es war für mich das ödeste Stück der Tour.

Wie sehen es die Fahrer der Westschleife: Ist die LSE der Höhepunkt oder eher langweilig?

Gruß

Knud
Benutzeravatar
Besenwagenflüchtling
HFS Moderator
Beiträge: 751
Registriert: 21.08.2012, 11:55
Wohnort: Tor zur Welt

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Besenwagenflüchtling » 06.02.2018, 22:11

ich sach mal wenn die Strecke so kommt, einfach Geil


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer langsam fährt hat mehr von der Strecke.

2. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Ledersattel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 367
Registriert: 09.03.2007, 20:02
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Ledersattel » 07.02.2018, 07:00

Besenwagenflüchtling hat geschrieben:schaun wir mal
https://www.bergedorfer-zeitung.de/glin ... rmarn.html
Bilduntertitel Bergedorfer Zeitung:
Cyclassics: Die Jedermänner sollen in Hamburgs Westen fahren (blau), die Leistungssportler möchten die Veranstalter durch Stormarn und ins Lauenburgische schicken.
Knud hat geschrieben: Müssen wir am Ende zwei bis dreimal über die "Westschleife"?
Knud
Gruß
Ledersattel
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 409
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Jacfm » 07.02.2018, 07:57

Knud hat geschrieben:
06.02.2018, 22:08
Ich hatte die Links schon deswegen nicht gepostet, weil ich an der Bezahlschranke hängen bleibe.

Schnellstraße ist zweischneidig. Ich bin vor ein paar Jahren in Berlin gefahren. Da geht es einige Kilometer auf der B 111 (?), die hier als Quasi-Autobahn gebaut ist: je zwei Spuren und ein Standstreifen je Richtung, Leitplanken Mittelstreifen. Es war für mich das ödeste Stück der Tour.

Wie sehen es die Fahrer der Westschleife: Ist die LSE der Höhepunkt oder eher langweilig?

Gruß

Knud
Wegen der Links hilft meist der Trick die Überschrift per Copy & Paste in ein Google Suchfenster einzugeben, dann kommt man mit etwas glück zum lesbaren Artikel.

Genau so sieht die B5 auch aus, wie eine Autobahn und recht flach. Würde man parallel dazu durch Mümmelmannsberg, Steinbek, Billstedt und Horn fahren wäre das zumindest topografisch schon interessant. Aber ich denke die B5 ist leichter zu sperren und weniger Kreuzungen wären blockiert.

Die LSE im Westen ist eher unspektakulär, Höhepunkt auf keinen Fall, eher eine Gelgenheit zum mitrollen, was allerdings auch oft zur Unvorsichtigkeit verleitet, ich bin da noch nie langgefahren ohne das da ein Sturz oder heftiges Bremsmanöver passiert ist :(
Benutzeravatar
Bully
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 219
Registriert: 08.08.2011, 20:48
Wohnort: Hamburg-Lemsahl

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Bully » 07.02.2018, 14:20

Knud hat geschrieben:
06.02.2018, 22:08
Wie sehen es die Fahrer der Westschleife: Ist die LSE der Höhepunkt oder eher langweilig?
Ein Mal und nie wieder auf der 155ziger, öde, langweilig, fast keine Zuschauer.
Gruß Bully
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Mike667 » 07.02.2018, 16:18

Bully hat geschrieben:
07.02.2018, 14:20
Knud hat geschrieben:
06.02.2018, 22:08
Wie sehen es die Fahrer der Westschleife: Ist die LSE der Höhepunkt oder eher langweilig?
Ein Mal und nie wieder auf der 155ziger, öde, langweilig, fast keine Zuschauer.
Naja, wie auch. Die LSE ist kaum zugänglich für Zuschauer. Die wenigen Auf- und Abfahrten der LSE liegen nicht unbedingt wohnortnah ... Wenn man die richtige Gruppe erwischt, prügelt man auf der topfebenen Straße mit Tempo >40 km/h lang, was für die Zuschauer auch nicht attraktiv ist. Von Appen nach Holm hat man allerdings auch wenig Zuschauer. Gleiches gilt für das Teilstücke Holm-Wedel, Wedel(Industrie-/Gewerbegebiet)-Hamburg ...

Achja, ab Tangstedt/OD siehts nach einem Stück B432 bis Kayhude/SE aus und dann B75 bis Bargfeld-Stegen/OD ... das wird auch lustig ...
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Bully
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 219
Registriert: 08.08.2011, 20:48
Wohnort: Hamburg-Lemsahl

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Bully » 07.02.2018, 18:44

Mike667 hat geschrieben:
07.02.2018, 16:18
Naja, wie auch. Die LSE ist kaum zugänglich für Zuschauer. Die wenigen Auf- und Abfahrten der LSE liegen nicht unbedingt wohnortnah ... Wenn man die richtige Gruppe erwischt, prügelt man auf der topfebenen Straße mit Tempo >40 km/h lang, was für die Zuschauer auch nicht attraktiv ist. Von Appen nach Holm hat man allerdings auch wenig Zuschauer. Gleiches gilt für das Teilstücke Holm-Wedel, Wedel(Industrie-/Gewerbegebiet)-Hamburg ...

Achja, ab Tangstedt/OD siehts nach einem Stück B432 bis Kayhude/SE aus und dann B75 bis Bargfeld-Stegen/OD ... das wird auch lustig ...
Moin, vielleicht verstehe ich es falsch, aber das war keine Kritik an den Zuschauern, sondern an der Strecke. Und an die B5 kommst man zwischen Boberg und Eiffestr. an 3 Auffahrten und 1 Brücke ran. Na klar sind nur in den Dörfern Zuschauer, das ist bei der 100er in NDS auch nicht anders. Wobei auf der 55ziger in Hamburg auch wenig bis nichts los war. Vielleicht ist es anders, wenn die noch 55ziger unterwegs sind.

Aber bisher habe ich es so verstanden, dass die SH-Strecke nur für die Profis ist.
Gruß Bully
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 07.02.2018, 21:29

Bully hat geschrieben:
07.02.2018, 18:44
Aber bisher habe ich es so verstanden, dass die SH-Strecke nur für die Profis ist.
Das halte ich für ein Missverständnis der Journalisten beim Abendblatt.
Die kurze Strecke zielt ja wirklich auf jeden, der Rad fahren kann, währen auch Ironman die längeren Strecken den ambitionierten Sportlern andient. Wo die Profis fahren, fände ich in der Tat noch mal extrem spannend.

Die Schleife ist für die Profis zu kurz und sie müßte nur für die Profis auch nicht fünf Stunden gesperrt werden. Da dürfte eine Stunde selbst dann reichen, wenn die Ausreißer zehn Minuten vorne sind.

Üblich war ja bisher, dass die Profis die wenig geänderte Langstrecke fahren und dazu noch zwischen Kösterberg und Mönckebergstraße pendeln.

Kn - das vermute ich aber nur -ud
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 409
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Jacfm » 08.02.2018, 16:53

Macht ja keinen Sinn das die SH strecke nur für die Profis sein soll, die wird schon für alle sein, denn wenn die Jedermänner nochmal eine andere mittel und Langstrecke fahren muss ja noch viel mehr abgesperrt werden, das rechnet sich gar nicht.
Die 60er ist ja wie immer, also werden die profis erst die SH Schleife, dann die 60er, und danach noch ihre spezielle Waseberg Runde ein paar mal drehen um ihre Kilometer zusammen zu bekommen :)
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 822
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon sonja1 » 09.02.2018, 20:00

Das Abendblatt hat sich wieder mit diesem Thema beschäftigt und dabei auch Fori Goschi zitiert :GrosseZustimmung: . Es heißt dort:
Begeistert sind dagegen Stormarns Radsportler. "Das wäre ein Aushängeschild für unsere Region", sagt Andreas Gosch vom Team Hamfelde. Seiner Ansicht nach bleiben die Einschränkungen für die Anwohner im Rahmen. "Schließlich ist der Termin lange vorher bekannt", sagt der Teamleiter.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 822
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon sonja1 » 28.02.2018, 10:26

Und wieder berichtet das Abendblatt über den neusten Stand. Danach ist Genehmigungsbehörde für den Streckenverlauf die Hamburger Polizei, der Kreis könne aber Streckenverläufe untersagen. Daher habe der Landrat des Kreises Stormarn die betroffenen Kommunen um Stellungnahmen gebeten.

Oststeinbek hat den Bauausschuß beraten lassen. Dieser hat sich für die Cyclassics und den Ironman ausgesprochen, da er der Meinung ist, daß die Bevölkerung mit den Einschränkungen leben kann. Es wird jedoch die Bedingung gestellt, daß die Landwirte wegen der Erntezeit mit ihren Maschinen an diesenTagen problemlos auf die Felder kommen und die Feuerwehr nicht eingeplant wird.

Glinde, Braak, Siek und Hoisdorf sollen sich nach dem Abendblatt-Bericht negativ geäußert haben, während Ahrensburg eine etwas andere Streckenführung ins Gespräch gebracht haben soll.

Es bleibt also spannend, wie sich das alles entwickelt und welche Strecke am Ende dabei herauskommt.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1337
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Ötzy » 28.02.2018, 19:47

Braak,Siek und Hoisdorf sind unter der Woche ab 18 Uhr seelenlos. Am Wochenende ist dann durchgehender Totentanz angesagt.

Ja, man müsste die 3-400m zum nächsten Bäcker bei so einer Veranstaltung wohl wirklich mal ohne SUV bewältigen. Das Leben kann manchmal extrem hart sein.
Schön zu beobachten, wenn im Herbst die Laternenumzüge beginnen und ganze Straßen tw. MEHRERE Minuten gesperrt werden...

Dann viel Spaß mit den bereits ausgeschriebenen Industriegebieten. Da wird ganz leise vor der provinziellen Haustür umgeleitet und jahrelang gebaut und gestaut.
Merkt mal was !
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 979
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 23.03.2018, 19:49

Laut Pressemitteilung sind die Orte Glinde und Oststeinbek raus aus der Strecke. Die Möllner Landstraße ist der Zubringer zur A1 und A24 falls Stau oder Unfälle sein sollten. Ist die BAB dicht, führt Navi ausgerechnet die Strecke durch Glinde und Oststeinbek.

Anmeldung für diese Veranstaltung werde ich noch nicht tätigen.
Benutzeravatar
Besenwagenflüchtling
HFS Moderator
Beiträge: 751
Registriert: 21.08.2012, 11:55
Wohnort: Tor zur Welt

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Besenwagenflüchtling » 23.03.2018, 19:55

Deichfahrer hat geschrieben:Laut Pressemitteilung sind die Orte Glinde und Oststeinbek raus aus der Strecke. Die Möllner Landstraße ist der Zubringer zur A1 und A24 falls Stau oder Unfälle sein sollten. Ist die BAB dicht, führt Navi ausgerechnet die Strecke durch Glinde und Oststeinbek.

Anmeldung für diese Veranstaltung werde ich noch nicht tätigen.
Vorankündigung Es wird eine Verlosung von 7 Startplätzen dank EuroEyes geben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wer langsam fährt hat mehr von der Strecke.

2. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 822
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon sonja1 » 28.03.2018, 19:25

Deichfahrer hat geschrieben: Laut Pressemitteilung sind die Orte Glinde und Oststeinbek raus aus der Strecke. Die Möllner Landstraße ist der Zubringer zur A1 und A24 falls Stau oder Unfälle sein sollten. Ist die BAB dicht, führt Navi ausgerechnet die Strecke durch Glinde und Oststeinbek.
Im Hamburger Abendblatt vom 27.3.2018 ist noch etwas ausführlicher beschrieben, an welchen Stellen Änderungen an der gedachten Strecke vorgenommen werden müssen. So ist wohl nicht nur die Möllner Landstraße raus, sondern auch die B432 zwischen Tangstedt und Kayhude und wohl auch die Ortsdurchfahrten von Ahrensburg und Reinbek. Spannend ist auch, daß in Glinde am 18. August eine Großveranstaltung und vom 17.-19. August Schützenfest in Trittau ist. Es wird interessant sein, wie der Veranstalter diese ganze Schwierigkeiten am Ende zu einer passenden Strecke zusammenbasteln will. Laut Abendblatt muß die Strecke bis spätestens Ende Juni feststehen. Meiner Ansicht nach ist das ganz schön spät, denn es gibt ja nicht wenige, die vor der Anmeldung wissen wollen, wo sie denn fahren werden.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 979
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 28.03.2018, 20:33

Danke für die ausführliche Informationen von Sonja. Ich bleibe dabei keine Anmeldung zu tätigen. Ist verdammt spät im Juni welche Strecke es werden soll. Meine Vermutung ist, 3 Runden fahren HH - Wedel oder Flensburg - HH wobei ich diese Variante von Stadt zu Stadt besser finde.
Langstrecke beginnt in Flensburg, Mittelstrecke in Kiel und Kurzstrecke in Neumünster, also wäre zumindest eine Idee. :GrosseZustimmung:
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 29.03.2018, 00:09

Deichfahrer, das hätte durchaus mal etwas.

Aber es löst kaum das Problem, das jeder das Radrennen toll findet, solange es nicht vor der eigenen Haustür stattfindet. Auch von Flensburg muss dann erst mal eine Route gefunden werden. Nur die A7 runter donnern wollen wir ja auch nicht..
Mit der nötigen (!) politischen Unterstützung und einem zeitlichem Vorlauf ginge das wohl.

Was ich nicht sehe, das man den logistischen Aufwand stemmen will, tausende Räder und Fahrer in einer Richtung zu transportieren.
Leider werden wir damit leben müssen, dass Strecken erst kurzfristig genehmigt werden.

Knud
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 979
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Deichfahrer » 08.04.2018, 09:23

Der Ironman geht über die Deiche der Vier - und Marschlande mit kleinen Abstecher den Kirchwerder Landweg Richtung Bergedorf und zurück zum Deich.

1. Mein Jagdrevier ist an dem Tag belegt :Unentschlossen:
2. Neue Strecke Cyclassics? :Weissnicht:
3. Wie wird die Stimmung am Deich? :Weissnicht:

Also wird die Spannung weiterhin hoch gehalten welche Strecke Cyclassics sein wird :Unentschlossen:
Benutzeravatar
Huskyfreund
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 12.08.2016, 19:48
Wohnort: Wittorf

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Huskyfreund » 12.04.2018, 21:59

Ih werde mich erstmal nicht anmelden, bei dem ganzen Durcheinander, würde es mich nicht wundern, wenn die Cyclassics Geschichte sind. :Heul:
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 797
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 13.04.2018, 11:19

Das glaube ich nicht - "too big to fail", den Schwarzen Peter als Veranstaltungs-Mörder wird niemand haben wollen; irgend eine Route (und sei sie noch so unattraktiv) wird schon gefunden werden.

Ist aber maximal ungeschickt vom Veranstalter praktischdie gesamteAnmeldedauer ohne feste Route zu bestreiten, auf die Teilnehmerzahl wird das durchschlagen.
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 246
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon OmaJantzen » 13.04.2018, 12:34

Don Vito Campagnolo hat geschrieben:
13.04.2018, 11:19
Ist aber maximal ungeschickt vom Veranstalter praktischdie gesamteAnmeldedauer ohne feste Route zu bestreiten, auf die Teilnehmerzahl wird das durchschlagen.
Dat stimmt - ich habe mich natürlich wieder ganz früh angemeldet und bin jetzt auch skeptisch, ob mir die neue 100er-Route zusagt.
Ich würde lieber wieder in der Nordheide fahren.
Vom Zentrum über Wandsbek nach Stormarn und zurück über Bergedorf (B5?), ich weiß ja nicht.
Uwe
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 13.04.2018, 21:37

Don Vito Campagnolo hat geschrieben:
13.04.2018, 11:19
Das glaube ich nicht - "too big to fail", den Schwarzen Peter als Veranstaltungs-Mörder wird niemand haben wollen; irgend eine Route (und sei sie noch so unattraktiv) wird schon gefunden werden.

Ist aber maximal ungeschickt vom Veranstalter praktischdie gesamteAnmeldedauer ohne feste Route zu bestreiten, auf die Teilnehmerzahl wird das durchschlagen.
Förderlich für die Beteiligung ist das sicher nicht. Auf der anderen Seite: Was soll der Veranstalter machen, wenn er keine genehmigte Route hat. Was wäre, wenn eine Route angezeigt wird und am Ende muss man woanders fahren?
Die Stadt Hamburg will das Event durchaus. Aber wir haben ja auch mitbekommen, dass es immer ein paar nibys gibt.

Bei uns ist der Andrang ungebremst. sollte die Route am Ende "doof" sein, wird man das wohl im nächsten Jahr merken.

Knud
Benutzeravatar
Der Kran
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 67
Registriert: 25.05.2006, 09:19
Wohnort: Stelle

Cyclassics 2018: Mitteilung zur 100km/160km Strecke

Beitragvon Der Kran » 31.05.2018, 19:07

Heute gab es per Mail folgende Info vom Veranstalter:

"du hast es mitbekommen – die 100km/160km Strecke ist aktuell noch nicht veröffentlicht.

Im Gegensatz zu den vergangenen 22 Durchführungen der EuroEyes CYCLASSICS, steht uns in diesem Jahr die umfassendste Streckenänderung in unserer Geschichte bevor. Denn wir finden, dass unsere bestbesuchte Strecke in diesem Jahr einen neuen Anstrich verdient hat. Zugegeben: die Umsetzung dauert länger als ursprünglich geplant.

Uns ist bewusst, dass die noch ausstehende Veröffentlichung des Kurses für die EuroEyes CYCLASSICS 2018 nicht optimal ist. Wir können dir aber versichern, dass es in unserem eigenen Interesse ist, diese Situation so schnell wie möglich aufzulösen.

Und dennoch, wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und sind daher aktuell im intensiven Austausch mit allen beteiligten Planungsstellen. Wir haben noch mehrere, voll ausgearbeitete Versionen, welche jede für sich wieder einige Alternativen der Streckenführung beinhaltet.

Würden wir heute eine dieser Versionen veröffentlichen wäre dies mit größter Wahrscheinlichkeit eine Version, die nicht der finalen Stecke entspräche. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Veröffentlichung einer nicht finalen Strecke sowohl für den Genehmigungsprozess als auch für dich als Teilnehmer das falsche Vorgehen ist.

Wir bitten dich daher noch um etwas Geduld und können dir versichern, dass wir am 19. August gemeinsam ein spannendes und gewohnt perfekt organisiertes Radsportfest in Hamburg und dem Umland feiern werden.

Oliver Schiek | Head of Operations, EuroEyes CYCLASSICS"

Also heißt es weiter: abwarten. :(
Benutzeravatar
SvenK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 271
Registriert: 16.12.2017, 13:31
Wohnort: Himmelpforten
Kontaktdaten:

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon SvenK » 31.05.2018, 20:39

Katze im Sack geordert.... Ironman GmbH bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm.... lassen wir uns überraschen wo die Reise lang geht
#JustRideAndHaveFun
Alle Berichte/Meinungen meinerseits sind subjektive Eindrücke
Bild
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1027
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: Cyclassics 2018 in Schleswig-Holstein?

Beitragvon Knud » 31.05.2018, 22:10

Das kann ich so nicht nachvollziehen.
Ironman schreibt ja dass sie mehrere Routen ausgearbeitet haben, die wiederum noch Alternativen (unausgesprochen für kritische Stellen) beinhalten.
Offenbar gibt es aber an jeder Milchkanne Bedenkenträger, dass die Cyclassics gerade dort nicht möglich sind.
Neulich war in der Presse sinngemäß zu lesen, dass es nach Meinung der Bergerdorfer Polizei ausreichend sei, wenn die Strecke vier Wochen vor der Veranstaltung fest steht. Das mag ja reichen, um Absperrgitter zu organisieren. Aber die Teilnehmer planen so etwas in der Regel viel länger

Ich weiß nicht, was da für Spielchen im Hintergrund laufen. Mein Eindruck ist, dass die lokalen Behörden auf Zeit spielen. Vielleicht "knicken" die Kollegen ja vorher ein.... :mad:

Ich bin ziemlich sicher, dass Ironman die finale Strecke gerne verkünden würde. Nur wenn sie jetzt eine Strecke zeigen, werden schon einige aus trotz genau das blockieren. Oder habe ich hier gerade einen Anfall von Schwarzseherei?

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste