Umfrage zu Fahrradpendlern

chk
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2015, 20:41

Umfrage zu Fahrradpendlern

Beitragvon chk » 07.10.2015, 22:55

Hallo,

wir sind ein deutsch-israelisches Start-Up-Team des BIP Accelerators (http://bip-accelerator.com/) mit der zugegebenermaßen anspruchsvollen Aufgabe ein dringendes Anliegen zu behandeln. Vor allem die andauernden und geplanten Infrastrukturmaßnahmen für Radfahrer, der E-Bike-Trend und die zwangsläufige Entwicklung zu einem umweltfreundlicheren Modal Split führten dazu, dass wir die Bedürfnisse von Fahrradfahrern, speziell Pendlern, noch genauer verstehen wollen als durch Unfallstatistiken oder wissenschaftliche Abhandlungen. Deshalb würdet ihr uns mit der Teilnahme an der folgenden Umfrage oder vielleicht dem Teilen des Links sehr weiterhelfen.

https://docs.google.com/forms/d/1lW2BkM ... =send_form

Mit freundlichen Grüßen,
Christoph
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Umfrage zu Fahrradpendlern

Beitragvon Helmut » 07.10.2015, 23:58

chk hat geschrieben:Deshalb würdet ihr uns mit der Teilnahme an der folgenden Umfrage oder vielleicht dem Teilen des Links sehr weiterhelfen.
Hab ich gemacht. Tat nicht weh.

Viel Erfolg!
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.10.2015, 08:59

Hallo Christoph,

je länger ich über Euren Fragebogen nachdenke, um so mehr Zweifel kommen mir an dessen Substanz. Die vielen offenen Fragen erwecken bei mir den Eindruck, dass Ihr erst am Anfang Eurer Recherchen seid. Um Schlüsse ziehen zu können, bedarf es weiterer Fragen, die sich anschließen sollten.

Absurd ist es m. E. die Fragen nach ein- und freihändig Fahren in einer Frage zu vereinen. Ob ich ab und zu als Pendler (!) mit nur einer oder ohne (!) Hände am Lenker fahre, macht einen riesigen Unterschied.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Burkhard
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 157
Registriert: 22.04.2006, 13:28
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon Burkhard » 09.10.2015, 09:59

Auch ich habe den Fragebogen ausgefüllt, da man damit a) Interesse am Thema bekundet und b) manchmal etwas bewirken kann, falls die Ergebnisse mit den richtigen Adressaten kommuniziert werden.

Bei diesem Fragebogen fragt man sich jedoch, ob dies ein Bachelor cand. im ersten Smester erstellt hat. Man spürt, dass sich der/die Fragebogenersteller nicht so recht mit den Bedürfnissen der Radler an Fahrradinfrastruktur auskennen.

Oft fehlt bei dieser Art Umfragen die Angabe der Zielgruppe, an die die Ergebnisse "verkauft" werden.
Wie dem auch sei, mitmachen ist immer angebracht.
Johannes_90
Hobby-Schreiber
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2015, 15:41

Beitragvon Johannes_90 » 25.11.2015, 13:20

Hab die Umfrage ausgefüllt- ich fand die Fragen eigentlich gut und treffend!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast