Rendsburger CTF '14, Tappendorf (Berichte+Bilder)

Niederdellmann RBC
Hobby-Schreiber
Beiträge: 5
Registriert: 27.08.2014, 12:53
Wohnort: Rendsburg
Kontaktdaten:

Rendsburger CTF '14, Tappendorf (Berichte+Bilder)

Beitragvon Niederdellmann RBC » 21.10.2014, 15:04

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/CT ... g_1220.jpg">

CTF in Tappendorf vom 19. Okt. 2014 // Rendsburger Bicycle Club (RBC)

Wir RBC`ler treffen um 8:00 h in Tappendorf ein. Wir sind insgesamt 16 Guides und 10 Helfer, weiblich und männlich. Wir freuen uns nach einer kurzen Einweisung auf einen trockenen CTF-Tag. Ab 9:00 h treffen die Gäste in Tappendorf ein. Die meisten haben den Wetter-Bericht „positiv“ für diese Region gelesen. Insgesamt haben sich 77 Gäste nach Tappendorf getraut. Das ist für unsere CTF ein Rekordergebnis!

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/CT ... g_1106.jpg">

Viele haben sich vor der Tour mit Kaffee und Broten gestärkt. Es herrschte eine tolle Stimmung unter uns allen. Die Vorfreude vorm Starten war groß. Nach einer kurzen Ansprache ging es dann pünktlich um 10:00 h los.

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/CT ... g_1080.jpg">

Alle Gruppen wurden durch mehrere Guides geführt und betreut. Die 55 km Strecke wurde in vier Gruppen aufgeteilt. Für die 35 km Strecke benötigen wir nur eine Gruppe. „Jeder wird mitgenommen“, ist unser Motto. So sind wir mit fünf geführten Gruppen in die Wälder um Mörel und Brammer auf die Strecken 35 und 55 km gestartet. Mitten im Wald erwarteten uns unsere emsigen Helfer mit Kaltgetränken und leckeren Rosinenbroten, damit wir Kraft für die anspruchsvollen Waldwege tanken konnten. Die Schutzblech-Träger waren wieder mal im Vorteil, um Körper und Kleidung nicht arg so stark einzusauen. Am Ende konnte der Wasserschlauch nicht nur für die Räder, sondern auch als Ganzkörperdusche benutzt werden.

Fazit: Eine spannende Herausforderung, mit viel Spaß für alle Teilnehmer.

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/CT ... g_1669.jpg">

Wir bedanken uns herzlich bei allen Gästen fürs Kommen, schließlich haben wir uns mit insgesamt 26 RBC’ler auf Euch vorgefreut und genießen dann auch das breite Grinsen, als sich fast alle pannen- und unfallfrei mit uns im Ziel abgeklatscht haben. Unfälle hatten wir zum Glück nicht zu verzeichnen.
Benutzeravatar
heihu11
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 223
Registriert: 03.06.2006, 03:51
Wohnort: Hamburg

Beitragvon heihu11 » 21.10.2014, 19:16

Hallo, vielen Dank für diese tolle CTF.
Ich habe mich selten so gut betreut gefühlt wie bei euch.
Egal ob vor, während oder nach der CTF, es war alles perfekt organisiert.
Eure CTF ist uneingeschränkt empfehlenswert.

Gruß, Heike ;-)
Benutzeravatar
Orakel
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.08.2013, 16:34
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Orakel » 22.10.2014, 08:47

Hallo zusammen,
vorab erst einmal herzlichen Dank an den RBC für diese tolle CTF! Danke:

Ich war natürlich auch dabei, Tappendorf ist ja nur ein Katzensprung von NMS entfernt. Selbstverständlich bin ich im HFS "Kämpfertrikot" gestartet. 8)

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/CT ... g_1489.jpg">

Für mich war es die erste Tour auf meinen neuen Cylocrosser, daher habe ich mich am Start lieber für die Cappuccino Gruppe (letzter Startblock) entschieden, um erst einmal auszuloten, ob ich mit dem neuen "Waldrenner" klarkomme.

Wir hatten ganz tolle Guides und die große Ehre, vom Vereinsvorsitzenden des RBC angeführt zu werden. Nach der ersten Kontrolle im Wald hat sich die Cappuccino Gruppe dann in zwei Gruppen aufgeteilt, da einigen Teilnehmern/innen das Tempo etwas zu hoch war, ich habe mich der schnelleren Gruppe angeschlossen. Wir hatten allerdings zwei Teilnehmer dabei, die sich leider vollkommen verausgabt hatten und dazu führte dass wir andauernd anhalten und zum Teil lange warten mussten. So holte und überholte uns dann irgendwann die vermeintlich langsamere Cappuccino Gruppe, was zu vielen lustigen Kommentaren geführt hat. Irgendwann hat sich dann ein Guide den beiden ziemlich kaputten Teilnehmern angenommen und sie separat ins Ziel gebracht. So konnten wir wieder etwas zügiger fahren und dann doch die "langsamere" Gruppe überholen. :)

Es hat sehr viel Spaß gemacht, ich hatte die Ehre mit zwei Vereinsvorsitzenden zusammen zu fahren, nämlich vom RBC und vom RT NMS. Ich bin auch sehr gut mit meinen neuen Cylocrosser zurechtgekommen, es gab auch einige heikle Passagen im Modder oder Sand zu meistern, was auch gelang. Keine Panne, kein Sturz, kein technischer Defekt, so soll es sein.

Ich freue mich schon auf weitere CTFs und werde ganz bestimmt im nächsten Jahr wieder nach Tappendorf fahren. :wink:
Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste