BSV Hamburg-RTF '14, Lohbrügge (Berichte und Bilder)

Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

BSV Hamburg-RTF '14, Lohbrügge (Berichte und Bilder)

Beitragvon Superwosi » 27.07.2014, 21:20

Ach nee war dat wieder schön. Die Anfahrt bot wettertechnisch alles, Bewölkung, Regen, Gewitter, Sturmflut und dann Sonne. Nur nicht abschrecken lassen. Der Wetterbericht war schließlich gut. Dann war es... DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG. Auch sich für die 90iger Runde mit Brimore und Mad zu verabreden, war super.

Weitere rote HFS Trikots waren am Start, wir gingen zu sechst die gesamte Strecke an, Sonja und Michael waren auch dabei. Die Gruppe wuchs und schrumpfte, was ebenfalls nett war. (Gesichtet wurden zum Beispiel Deichfahrer, Volker die Wade und Reiner)

Wo waren eigentlich die Stralsunder und das Bier???

Ein paar Bilder von K1.

Bild

Bild

Bild

Soweit so gut, alles wieder lecker und reichlich in Sachen Verpflegung, und liebevoll im Gewitter geschmiert, wie uns die Hammaburger berichteten.

Bild

Dann kam der Admin. Irgendwelche Probleme mit dem Fahrrad. Hm.

Bild

Bild

Bild

Bild

+++

An unserer K2 (K4) dann eine herzzerreißende Erinnerung an meinen Vereinskollegen (und vielen bekannten Radkumpel) Heiko, der leider nicht mehr unter uns weilt:

Bild

Bild

Bild

Schön, dass er nicht vergessen wird, eine wirklich tolle Idee. R.I.P. Heiko. Schnief. (Siehe auch http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... ight=heiko)

Danke für die tolle Orga und dass das alkohofreie Hefe im Ziel so schön kalt war!

Bis zum nächsten Jahr!
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 934
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 27.07.2014, 22:54

Endlich nach sagenhaften 1 Woche Pause konnte ich wieder auf die Straße. Beim Verlassen meiner Heimat sah es im Norden bedrohlich nach Gewitter aus, im Süden schien die Sonne. Mein Gedanke, Richtung Nordheide fahren - spontan an der Kreuzung änderte ich meinen Kurs Richtung Bergedorf.

Die Anmeldung erfolgte sehr zügig und viele rote Foris gesehen, siehe Fotos von Wosi. Nach dem Start ging es mit 2 Foris auf die Strecke nach Ĺütjensee und weiter nach Schiphorst. Ausgerechnet bei dieser RTF fuhr ich sehr hohes Tempo und somit war der Plan, die 120er Strecke zu fahren. Angekommen in Schiphorst entdeckte ich die schnellen Langstreckenfahrer, fuhr mit denen schon auf anderen RTFs zusammen. So schwenkte ich spontan um auf die 150er Strecke, richtig fit fühlte ich mich und so wollte ich einfach die Extra-Schleife mitnehmen. Kurze knackige Anstiege wurden mitgenommen und sehr wenig Verkehr gewesen. Vielen Dank für die Unterstützung und es hat echt Spaß gemacht bei diesem Gruppenspiel mit einem sehr hohen Tempo. Bis zum Ziel blieben wir zusammen.

Das Wetter spielte mit, war doch recht schwül gewesen, aber trocken geblieben. Über die Strecke bleibt mein Geheimnis, sonst schreibe ich wieder über die ........... ;-)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20079.JPG">

Vielen Dank für die tolle Verpflegung und Organisation.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20250.JPG">

Jetzt geht's in die Alpen und anschließend nach Dänemark mit der Ķönigsetappe.

P. S. Ja ja, wenn es mit Handy nicht so klappt, wie man es haben will.
Zuletzt geändert von Deichfahrer am 27.07.2014, 23:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.07.2014, 23:59

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20113.JPG">

Meine Pleiten mit dem S-Pedelec bei der RT haben ja viele mitbekommen. Mit dem Teil kann man super z. B. zu seinem Arbeitsplatz pendeln, aber keine RTF fahren. Bei meinem Vorführmodell reichte der Akku nicht mal bis zum ersten Depot. Zumindest sieht es gut aus, besonders wenn Speedy Gonzales drauf sitzt (an den Schuhen kann sie noch arbeiten, aber der Rest...). Mehr über das Spaß- und Leidmobil später…

Hier kommen zunächst von sonja1, dem Hammaburger Wolfgang Sierk und mir unsere

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 222 Bilder von der BSV Hamburg-RTF ab Lohbrügge <<<</a>.

Die Bilder von Hartwig vom Depot in Friedrichsruhe folgen in den nächsten Tagen.
Zuletzt geändert von Helmut am 13.05.2015, 00:27, insgesamt 4-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Speedy Gonzales
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2011, 13:26
Wohnort: Hamburg

RTF Lohbrügge 27.07.2014

Beitragvon Speedy Gonzales » 28.07.2014, 00:57

:Laola: :Laola: :Laola:

Petrus hat es gut mit uns gemeint ! :)

Nach einem kurzen, aber heftigen Schauer um 8.30 Uhr ging es los bei strahlendem Sonnenschein mit Brote belegen, Iso anmischen und Tomaten schnippeln. Vielen Dank an den BSV für ihren Service für uns Hammaburger Helfer! :GrosseZustimmung: Es hat mir sehr viel Spaß gemacht!

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-SkyF ... 2%2529.jpg" width="725">

Wenn die Technik einmal kurz versagte, wie bei einem platten Reifen oder Error message 24... wir Hammaburger konnten helfen! :D Anmerkung Admin: Auf der Beachfahne steht Cyclefix drauf, am Stand aber half ein Mitarbeiter der Räderei Hamburg, der Cyclefix-Mann fehlte entschuldigt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20161.JPG">

Einen lieben Gruß auch an das Limoncello-Team aus Berlin ! ;-)

Hier kommen meine 38 Bilder von K 1!

https://plus.google.com/u/0/11065836621 ... 3327348871

Bis nächstes Jahr! :Sonnenschein: :cool:

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-OVN1 ... 1%2529.jpg" width="725">
Arriba ! Arriba ! ''' Andale ! Andale ! '''
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 28.07.2014, 08:22

Helmut hat geschrieben:Mit dem Teil kann man super z. B. zu seinem Arbeitsplatz pendeln, aber keine RTF fahren. Bei meinem Vorführmodell reichte der Akku nicht mal bis zum ersten Depot. Zumindest sieht es gut aus, besonders wenn Speedy Gonzales drauf sitzt
Mit deinem ausgiebigen Fotoshooting des rasenden Feldes ist es dann ja leider nichts geworden. Wollen wir das mal mit dicken Berta machen? Reichweitenprobleme hätten wir nicht und bei Defekt können wir den ADAC rufen. :HaHa: Dann käme bei einer RTF das Feeling einer großen Landesrundfahrt auf. Vom Platz her könnten wir Speedy Gonzales auch mitnehmen, leider spricht die STVO dagegen. ;-)
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

E-Antrieb für die Fotos

Beitragvon bs » 28.07.2014, 10:20

hat schon was. Ich war jedenfalls begeistert von der Idee, als der Admin das erste Mal vor meiner Linse auftauchte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20069.JPG">

Und er hat auch die besseren Fotos von der Kontrollstelle mit den charmanten Hammaburgerinnen.

https://plus.google.com/photos/11356584 ... 5288538401
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 28.07.2014, 10:33

Hallo bs, tolle Fotos :) Kann ich die, auf denen ich und Freunde abgebildet sind, für meinen FB-Account verwenden (Stichwort Urheberrecht oder spielt das keine Rolle, bin da unsicher wie das mit privaten Zwecken ist)?
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Urheberrecht und so

Beitragvon bs » 28.07.2014, 10:43

kurze Antwort: ja, Du kannst die Bilder privat (auch für FB oder die Vereinshomepage) kostenfrei verwenden. Im Internet bitte mit Verweis auf den Fotografen,z.B Foto:BS oder auch B.Sielaff)
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 28.07.2014, 10:55

Danke :)

Aus meiner Sicht war das eine sehr schöne RTF, nach dem zweiten verkorksten Winter mit einer erst spät diagnostizierten Bronchits komme ich so langsam wieder in den Tritt. Ich war mit zwei Freunden auf der 112er Strecke unterwegs und wir waren flott unterwegs und hatten viel Spaß dabei,

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20182.JPG">

lediglich auf die Schlaumeier Kommentare vom Admin wg. meines suboptimalen Reifenwechsels an der letzten Kontrolle hätte ich verzichten können ;) :HaHa:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20205.JPG">

Vielen Dank an die Helfer, tolle Verpflegung und alle waren sehr nett. :OK:
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 698
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Beitragvon sonja1 » 28.07.2014, 16:54

Ich kann mich den vorherigen Ausführungen nur anschließen. War die Anfahrt durch Hamburg noch von heftigem Gewitter und viel, viel Regen geprägt, erwartete uns in Lohbrügge trockenes und sonniges Wetter und eine tolle RTF. Was mir besonders gut gefallen hat, war die ruhige Fahrt bereits ab Start. Anders als sonst waren die ersten Kilometer bis zu K1 nicht von Hektik geprägt. Vielmehr war durch die tolle Rollerei mit Foris von Beginn an eine schöne Ausfahrt garantiert. :Danke:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20027.JPG">

Der zweite Dank geht an die Helfer in Friedrichsruh mit dem Bus, der "Heikos Rast" als Ziel auswies. Ein schönes Gedenken an Heiko, den ich persönlich im letzten Jahr bei dieser RTF das letzte Mal gesehen habe.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Speedy Gonzales
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2011, 13:26
Wohnort: Hamburg

RTF Lohbrügge 27.07.2014

Beitragvon Speedy Gonzales » 28.07.2014, 20:42

(an den Schuhen kann sie noch arbeiten, aber der Rest...)

Hallo Helmut !
Vielen Dank für die Blumen ! Ich arbeite daran... :swingen-2:

Übrigens war Heiner von Cyclefix sehr wohl anwesend! Er war nur nicht so früh da wie wir! Siehe Bild Nr. 7 unter meinem Bilder-Link!

... das mit dicken Berta waere eine Option. ;)

:Sonnenschein: :cool:
Arriba ! Arriba ! ''' Andale ! Andale ! '''
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: RTF Lohbrügge 27.07.2014

Beitragvon Heimfelder Dirk » 28.07.2014, 20:59

Speedy Gonzales hat geschrieben:... das mit dicken Berta waere eine Option. ;)

:Sonnenschein: :cool:
Habe mich gerade mit Berta unterhalten: Wir nehmen dich mit und lassen den Admin mit seinem Pedelec hinterher fahren. :zwinkern:
Benutzeravatar
Speedy Gonzales
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2011, 13:26
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Speedy Gonzales » 28.07.2014, 21:08

Super Idee ! :D
... falls es nur bergab geht, hält ja sein Akku ! :Totlach:
Arriba ! Arriba ! ''' Andale ! Andale ! '''
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 954
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Wen(n) der Hafer sticht

Beitragvon Knud » 28.07.2014, 23:47

Aufwachen, das Regenradar zeigt nur eine Gewitterwolke, ausgerechnet über Bergedorf. Aber ich will radfahren. Als ich in der S-Bahn sitze, schüttet es. Der Fahrer macht eine Ansage, dass die Sonne wieder durch kommt. Und recht hat er.

Der Weg zur Schule wird schon zur Gemeinschaftsfahrt. Am Start schließe ich mich den vielen roten Trikots an. Unter der bewerten Führung von madmat geht es zur K1. Das Buffet ist wirklich überweltigend. Leider trennen sich unsere Wege schon 400 m weiter. Ich kann aber der Versuchung widerstehen, eine Gruppe vor mir einzuholen. So rolle ich zunächst solo durch die schöne Landschaft. Später kann ich dann doch noch jemanden aufsammeln. Ich fühle mich gut – so gut, dass ich ständig überlege, ob ich heute erstmals die vier Punkte wagen soll.

Die Idee ist im Kopf und entwickelt sich kräftig. Eigentlich wollte ich vor den Cyclassics nicht riskieren, mich zu übernehmen...es muss sein. Also an K2/3 ordentlich gestärkt und dann gewagt. Ich bin sicher, dass ich der letzte bin, der auf die Extraschleife geht. Die Straßen sind praktisch leer, das Wetter weiter sonnig und meine Laune gut. Bei Halbzeit stelle ich überrascht fest, dass es noch einen Einzelfahrer gibt. Als ich nach 1 ½ Stunden wieder an der Kontrolle ankomme, ist man schon ein bißchen am aufräumen, aber es ist noch alles da. Fast. Das leckere Weizen ist alle. Als wir schon aufbrechen wollen, kommt eine Gruppe der Hammerburger herein. Mein „Schön, dass ihr kommt“ wird sofort gekontert: „Wieso? Brauchst Du einen Bus?“

Fest steht, dass es in der Gruppe nicht nur schneller voran geht, sondern auch deutlich mehr Spaß macht. Ob ich alleine auch so über die Wellen bis Friedrichruh „geschwommen“ wäre? Der Empfang im Depot ist warmherzig und entspannt. Auch im Ziel geht es schon recht ruhig zu. Die letzte Wertungskarte geht an mich. Auf dem Weg zum Bahnhof kommen mir allerdings noch drei Radler mit Nummer entgegen. Ich bin sicher, dass sie auch noch Kuchen und Weizen bekommen können.

Ein schöner Tag geht zu Ende – jedenfalls der Teil auf dem Rad. Ich habe wohl etwas über Kräfte einteilen gelernt. Ich war nicht so schlapp, wie bei der letzten RTF. Ich bin froh – und auch ein bißchen stolz – dass ich mich an die 150 km getraut habe. Und über Marathons denke ich frühestens nächstes Jahr nach.

Knud
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 29.07.2014, 08:11

Meine erste Fahrt als Reporter auf einem bis zu 45 km/h schnellen S-Pedelec ging erst mal daneben. Eigentlich wollte ich damit die erste Gruppe bei ihrer Fahrt aus Hamburg heraus begleiten und das gequälte Lächeln fotografieren, wenn denen der übergewichtige Admin voraus fährt – die aber hatte Rad-Manne schon auf die Strecke gelassen, als ich kurz nach knapp an der Startlinie ankam.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20029.JPG">

So fotografierte ich halt alle startenden Gruppen, stellte dann fest, dass ich mein Handy im Auto liegen gelassen hatte, fuhr deshalb sehr spät startend allen hinterher. Auch mit dem sehr schnellen Specialized Turbo dauert es lange, bis man Löcher von mehreren Kilometern Länge zugefahren hat. Immerhin erwischte ich einige Leute noch vor dem 1. Depot auf dem Rad.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20085.JPG">

Im Anstieg auf den Pfefferberg verabschiedete ich mich mit den Worten „Bis gleich“, weil es nicht mehr weit zum Depot war. Wir trafen uns dann aber doch früher als geplant wieder. Der Motor stellte die Arbeit ein, weil der Akku leer war, ich Depp stellte zudem statt den Motor aus, den Energierückgewinnungsmodus ein, versuchte somit ungewollt den Akku bergauf mit Muskelkraft wieder aufzuladen. Kein Wunder, dass nun ich überholt wurde.

Der Versuch, den Akku am Depot aufzuladen, brachte nicht viel, weil ich erst spät bemerkte, dass das Ladegerät zwar angeschlossen, aber ausgeschaltet war.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20112.JPG">

Immerhin sorgte die Aktion für Amüsement bei den Zuschauern. Mag sein, dass ich doch den vollen Leistungsmodus eingeschaltet hatte und deshalb der Akku so schnell leer war. Für eine RTF wäre das Rad so oder so nicht geeignet ("Schummel-Rad" nannte es ein Junge), ist aber eine super Idee für eilige Pendler.

Ich danke meinen Mit-BSV’lern und den Hammburgern für ihren Einsatz und die gute Stimmung. Als sich noch alle vor dem Regen verkrochen, mussten die die Vorbereitungen für die RTF treffen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20106.JPG">

Ohne Akku, mit Handy-Navigation fuhr ich auf dem jeweils kürzesten Weg zum Depot nach Friedrichsruh und weiter nach Lohbrügge, was ohne Funkkontakt gar nicht so einfach war. Smartphones haben ihre Tücken.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20165.JPG">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 30.07.2014, 23:18

Die Anfahrt zu dieser RTF war von Pleiten und Pannen begleitet. :mad: Noch bei trockenem Wetter machte ich mich auf dem Weg zu Helmut, und kaum aus dem Haus, öffnete sich der Himmel und es regnete in Strömen. Als einzigen Trost konnte ich auf meinen :regenschutz: zurückgreifen. :( Bei Helmut angekommen, war ich durchfeuchtet und wir überdachten unsere Anreise nach Lohbrügge. Helmut freute sich auf die RTF, da er nun die Qualitäten und Schnelligkeit seines ihm zu Testzwecken zur Verfügung gestellten S-Pedelec ausprobieren konnte. Dies jedoch nur bei :Sonnenschein: der dann eintrat, denn das Regenradar zeigte ab dem Startzeitpunkt Sonne und wir machten uns auf den Weg, :ifreumi: Die Freude währte nur von kurzer Dauer, Helmut hatte ein Utensil vergessen, seinen Helm! Also umdrehen und zurück.

In Lohbrügge angekommen, wurde uns der Presseparkplatz versagt, Helmuts Stimmung ging in Richtung :meckern: Noch ein kurzen Plausch mit Stiene bei der Startnummernausgabe und schon ging's los. Wir machten uns mit zehn weiteren HFS-Foris auf dem Weg (Britta, Sonja, Wosi, Nik, Michael, Knud, Jürgen, Mad.Mad, Deichfahrer und meine Person). Mit Jürgen und Deichfahrer fuhren wir stramm zum ersten Verpflegungspunkt nach Lütjensee und trafen auf das fleißige Helferteam vom SC Hammaburg. Von hier aus gings mit einer Gruppe Hauni und Körber AG Fahrern flott nach Schiphorst. Hier verabschiedete sich Deichfahrer auf die vier Punkte Runde und Jürgen und ich fuhren weiter mit der Hauni-Gruppe nach Friedrichsruh.

Zum ersten Mal fand ich diesmal die besagten Lachsschnittchen vor (die letzten fünf), mit viel Liebe von Susanne in Ihrem HVV-Bus zubereitet. Auch gab es Brot, belegt mit Ei und zur Überraschung einen Wurzel-Apfel-geraspelt-Cocktail. Eine sehr abwechlungsreiche Stärkung mit den Besonderheiten, was u. a. diese RTF ausmacht.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20190.JPG">

Nach einen längerem Plausch mit Susanne, Sie hat auch für alle transparent nochmal HEIKO in Erinnerung gerufen, fuhr ich die letzte Etappe alleine bis Lohbrügge und traf kurz vor dem Ziel wieder auf HFS-Foris, die vor meinem Plausch mit Susanne Firiedrichsruh verlassen hatten. Gemeinsam rollten wir ein.
Ein großes :Danke: an den Veranstalter mit seinen vielen Helfern und Unterstützer von SC Hammaburg. Die Verpflegung war abwechslungsreich mit dem besonderen Häppchen für diese Tour, die Streckenausschilderung durch herrliche Landschaftsbereiche nicht zu beanstanden und das Wetter hat sich auch noch von seiner besten Seite gezeigt. Nur Helmut wollte sich aus den besagten Umständen nicht einkriegen und :Poltern:
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 31.07.2014, 21:21

Hallo Wosi,

"Wo waren den eigentlich die Stralsunder und das Bier?"

Die Entscheidung an dem Lohbrügger Wochenende fiel absolut nicht leicht, aber gleichzeitig fand Nürburg statt und vor allem die 2. Auflage vom 8 h Ritt Hitzacker. Der Name war Programm, 32 Grad und am Nachmittag für 1 h Gewitter und Platzregen, war aber eine super Abkühlung. Auch das war eine großartige Veranstaltung und wir waren mit 5 Tams am Start.

Leider konnten wir nicht überall sein, aber bestimmt sind wir auch wieder bei Euch mit dabei und dann mit Stralsunder Hopfen! :)

Gruß Gert
nichts ist unmöglich!!!
Benutzeravatar
Carsten
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2012, 12:54
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Carsten » 01.08.2014, 00:41

Und ich dachte, ich wäre mit Deichfahrer und Stauder Volker bis K2 gefahren. Nach den bisherigen Berichten bin ich mir jetzt gerade nicht mehr sicher, ob ich da nicht etwas durcheinander gebracht habe. Mad.mat hatte mich zwar vor dem Start dank des HFS-Trikots entdeckt und der Runde vorgestellt, aber das waren wohl ein paar Namen zu viel auf einmal ;)

Nach dem Start in der großen Fori-Gruppe hängte ich mich an zwei HFS-Fahrer (siehe oben), die offenbar etwas schneller unterwegs sein wollten. Als wir unsere Pause in Lütjensee beendeten, kam der Rest der Gruppe gerade an. Für uns ging es in einer etwa 10 Mann starken Gruppe weiter Richtung K2. Die Straßen waren nach der vor uns herziehenden Gewitterfront immer noch recht feucht und das Tempo zügig, was dann kurz vor K2 zu einer Schrecksekunde führte, als den zwei Fahrern vor mir plötzlich die Kurve ausging. Zum Glück ist aber nichts passiert, beide konnten sich auf auf dem Rad halten.
An K2 traf ich dann auf meine reguläre Trainingsgruppe von Hauni/Körber. Hätte ich es heute nicht eilig gehabt, wäre ich auch schon mit ihnen zusammen gestartet. Um so verwunderter war ich, sie plötzlich vor mir an der Verpflegungsstation zu sehen. Ich hatte wohl an K1 zu lange Pause gemacht und meinen Zeitvorsprung auf die spätstartenden Hauni-Fahrer wieder verloren, die K1 ausgelassen hatten. Ab hier ging es für mich dann in gewohnter Formation weiter. Eine geordnete Zweierreihe ist doch durch nichts zu ersetzen. Vorne wurde im Wechsel Arbeit im Wind geleistet und hinten bildete sich ein stetig wachsender Pulk, der den Windschatten gerne nutzte :) Die Kontrolle in Friedrichsruh ließen wir dann wieder links liegen und fuhren direkt weiter bis ins Ziel.

Vielen Dank an die Helfer für die gute Ausschilderung und Versorgung. Es gab mal wieder nichts zu meckern. Ganz im Gegensatz zu dem Verhalten einiger Fahrer an der letzten Ampel vor dem Ziel. Es wird mir generell unklar bleiben, wieso man bei Rot fahren muss und dann auch noch so kurz vor dem Ende der RTF, wo nicht mal mehr das Argument, an seiner Gruppe dranbleiben zu müssen, zieht. Als ich wenige Minuten später mit dem Auto aus der Mendelstraße an ebendieser Ampel abbog, wäre es dann auch fast passiert: Wir hatten Grün und dem Wagen vor mir fuhr plötzlich von rechts ein Radfahrer (der IMO bei der Ampelschaltung Rot gehabt haben muss) vors Auto. Zum Glück war er gerade erst angefahren und konnte noch rechtzeitig bremsen. Irgendwann hat irgendjemand aber mal weniger Glück.
Schönwetterfahrer
Cyclassics-Teaser
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 01.08.2014, 07:37

@Kescherbande, du bist schon zusammen mit Deichfahrer und Staucher Folger gefahren. Volker und die Namen.... Da muß Helmut wohl eine neue Kategorie eröffnen.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Carsten
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2012, 12:54
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Carsten » 01.08.2014, 21:44

Dann bin ich ja beruhigt :)
Schönwetterfahrer
Cyclassics-Teaser
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 02.08.2014, 04:03

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20232.jpg">

Hier kommen

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... dex10.html">>>> Hartwigs 413 Bilder vom Depot in Friedrichsruh <<<</a>.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20231.jpg">
Zuletzt geändert von Helmut am 03.08.2014, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 518
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 03.08.2014, 12:37

Helmut hat geschrieben:<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... dex10.html">>>> Hartwigs 413 Bilder vom Depot in Friedrichsruh <<<</a>.
Großartig fotografiert :OK:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.08.2014, 09:39

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .21.59.jpg">

Hier kommen von Stauder Volker

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 57.25.html">>>> weitere 26 Bilder von der BSV-RTF <<<</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste