Critical Mass Hamburg 07'13, Planetarium (Ber., Bilder + TV)

Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 212
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Critical Mass Hamburg 07'13, Planetarium (Ber., Bilder + TV)

Beitragvon OmaJantzen » 26.07.2013, 22:04

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20174.JPG">

Schön war's. Um kurz nach 20:00 Uhr fing der Sommer-Regen an. Trotzdem bleiben noch viele Leute dabei. Ich bin dann 'ne Stunde später Berliner Tor nach Hause abgebogen.

Nächsten Monat gerne wieder.

Nasse Grüsse
Uwe
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 27.07.2013, 02:07

Neuer Rekord? Mich würde es nich wundern! Man, war das eine ewig lange Schlange. Als das Gewitter einsetzte, verdrückten wir uns aus dem vorderen Drittel in die Kneipe "Zum Windfang" in den Wandsbeker Chaussee. Ich lies den kompletten CM-Tross an mir vorbei ziehen. Als die letzten Teilnehmer nach rund zehn Minuten passierten, muss die Spitze schon am Hauptbahnhof gewesen sein, als zwo bis drei Kilometer Länge dürften realistisch sein.

Die Entscheidung mit dem Windfang war gut. Weil es dort eine leckere Küche und kühles Bier gibt. Später dann stieß auch Helmut zu uns und wir klönten bei ein paar köstlichen Blonden über dies und das. Ja, so eine CM ist wirklich ein gesellschaftliches Ereignis.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20180.JPG">

Schade, dass der Regen die Hochsommer-CM zu früh beendete. Für die Fotos war das Gewitter laut Helmut ja durchaus zuträglich. Bin gespannt... Anmerkung Admin: Siehe ganz oben!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.07.2013, 12:03

Weil mancher lieber wartet, bis ihm die CM entgegen geradelt kommt, anderen der Startzeitpunkt zu früh ist und dank moderner Kommunikationsmittel, schwillt die Anzahl der Teilnehmer nach dem Losfahren immer noch leicht an. Kurz nach dem Start, noch in der Hindenburgstraße zählte Zählmeister Gerrit Moritz 3.005 Räder – neuer Rekord.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20030.JPG">

Bei dieser großen Masse führte der oftmals auftretende Zieharmonikaeffekt dann auch zwei Mal zu einem Stau.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20103.JPG">

Na klar, die CM überfährt nicht einfach rote Ampeln, trotz der vorne weg fahrenden Polizei. Bei „Rot“ halten die ersten, nur die Nachfolgenden müssen sich über die Farbe einer Ampel keine Gedanken machen, alles StVO-konform. Das versteht nicht jeder und an diesem sehr warmen Sommerabend erlebte ich einige überhitzte Autofahrer. Einer erklärte uns, was für ein wichtiger Mann er wäre („Ich bin IT.“) und dass er deshalb sofort nach Hause müsse.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

Einem anderen rann das Adrenalin aus allen Poren, erzeugte dabei so viel Druck, dass er wie aufgepumpt vor uns herum tänzelte. Leid tat mir ein anderer Herr, der seinen Flieger drohte zu verpassen. Ob man da denn nicht mal eben durchfahren könne, fragte er. Besser nicht, das wäre für alle zu gefährlich.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20048.JPG">

Frau Möller verteilte wieder kostenlos CM-Aufkleber und –Buttons, finanziert werden sie aus ihrer Privatschatulle und durch Spenden der Empfänger. Ihren Lastengepäckträger nutzt sie als Auslage für ihre „Waren“, die reißenden Absatz fanden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20055.JPG">

Am Start wollte ich nach HFS-Foris schauen, kam aber gar nicht erst soweit, traf ich doch gleich zu Beginn Bergamont-Werksfahrer Stefan „Dano“ Danowski, der sonst erfolgreich MTB- und Cross-Rennen fährt, und seine Chronistin und Lebensgefährtin Petra Junge, später auch Karin, Axiom1 und viele mehr.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20004.JPG">

Die CM Hamburg ist in mehrerer Hinsicht bunt und sexy, insbesondere an warmen Abenden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20133.JPG">

Auf dem Weg zum Wandsbeker Markt fuhren wir auf eine dunkle Wand am Himmel zu.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20105.JPG">

Kurz darauf gab es einen kurzen Schauer, den ich mit einigen anderen in einer Hausdurchfahrt abwetterte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20150.JPG">

In der Zwischenzeit riss der Tross der Vorbeifahrenden nicht ab und als ich mich grad wieder eingereiht hatte, öffnete sich der Himmel vollends. Erneut trat ich die Flucht an, unter das nun als Tribüne dienende Vordach des Novotel Hamburg Alster.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20166.JPG">

Von dort hatte man beste Sicht auf die im intensiv prasselnden Regen einfach weiter fahrenden CM’ler.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20163.JPG">

Nachdem endlich die Schlussfahrzeuge des geschätzt 2,5 km langen Zuges vorbei kamen, kamen immer wieder Nachzügler auf dem Radweg vorbei gerollt, die es anscheinend aufgegeben hatten dem Regen zu entkommen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20171.JPG">

Ich gab’s auf der CM hinterher zu fahren, verkroch mich lieber zu Harterbrocken, der sich vor dem Regen in ein nettes Restaurant verzogen hatte. Auf dem Weg dorthin stieß ich auf das Filmteam von RTL Regional. Der auf einem Stadtrad sitzende Kameramann begleitete und interviewte seinen Partner, dem die CM sichtlich Freude bereitete.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20141.JPG">

Plötzlich hielt der Kameramann auf mich. „Da kommt der Letzte von der Critical Mass. Die Polizei hat die Veranstaltung als aufgelöst erklärt.“, hörte ich. „Das ist keine Veranstaltung. Die kann man nicht so einfach auflösen. Es sind auch noch viele Leute unterwegs, entgegnete ich. Am Montag ab 18:00 Uhr soll der Beitrag ausgestrahlt werden. Ich glaube aber nicht, dass ich dort zu sehen sein werden, dafür hat das Filmteam zu viel zu erleben gehabt. Derweil zogen aus allen Richtungen CM-Abbrecher und -Nachzügler an uns vorbei, andere saßen noch überall entlang der Strecke auf ihrem Rückzugsgebiet. So verteilte der Regen die CM über weite Teile der Innenstadt und ihren Zufahrtsstraßen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20178.JPG">

Die CM'ler verhielten sich nach meinem Eindruck zivilisiert wie nie. Ich sah keine Provkateure, nur entspannte Radler. Ein dickes Dankeschön geht zudem wieder an die Polizei Hamburg, die gewohnt routiniert für Sicherheit sorgte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20064.JPG">

Mit Regen hatte ich in Hamburg nicht gerechnet, wäre sonst die CM bis zum Ende mitgefahren, hätte ich meinen wasserdichten Fotoapparat dabei gehabt. So einen sollte sich vielleicht auch CM-Seitenbetreiber Malte Hübner zulegen, zumindest eine Regenhülle. So aber soff eine seiner beiden Spiegelreflexkameras in den Fluten ab.

Hier kommen <a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... tml">meine Bilder von der Critical Mass Hamburg</a>.

Und hier <a target="_blank" href="http://www.criticalmass-hamburg.de/foto ... 3/">Maltes Bilder von der CM</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 27.07.2013, 14:05

Harterbrocken hat geschrieben:<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20180.JPG">
Harterbrocken, du bist der, der da in die Kamera grinst? Dann wird der Kreis der mir bekannten Gesichter wieder größer. Wir hatten am Planetarium kurz gequatscht - ich war der mit dem Fatbike.
[hl]
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1285
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 27.07.2013, 15:07

harald_legner hat geschrieben:Harterbrocken, du bist der, der da in die Kamera grinst?
Nicht ganz... zwei weiter links ;o) Anmerkung Admin: Auch nicht ganz, sondern der auf der rechten Bank ganz hinten.

Aber Dein Bike darfst du uns hier gerne zeigen.
Ich hab das FETTE Surly ja schon bei google+ gesehen
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Beitragvon Grotefend » 27.07.2013, 17:23

Muss das sein? So ein paar Radler und die volle Fahrbahnbreite? Dazu noch große Lücken nach vorn und hinten. Die "Veranstalter" und/oder Mitfahrer berufen sich doch so gern auf die StVO. Die sieht bekanntlich aber für Kolonnen (mehr als 15!) Zweierreihen vor.
Zuletzt geändert von Grotefend am 27.07.2013, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 27.07.2013, 17:36

Damit war ich gestern unterwegs:

Bild

Das Bild ist in der Durchfahrt vor dem Supermarkt entstanden, wo vorher wohl schon ein paar mehr Leute Unterschlupf fanden.

Bild

Wir waren dann nur noch 5 Leute, von denen wohl keiner mehr versucht hat, noch Anschluß an die CM zu finden. Ich selber bin von da auch nur noch zur S-Bahn nach Hause gerollert. Ich bin nicht regenfest ...

Das Fatbike ist schon ein irrer Kommunikationsöffner. Ich habe mich noch nie in so kurzer Zeit mit so vielen fremden Leuten unterhalten.
[hl]
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 27.07.2013, 17:48

Grotefend hat geschrieben:<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20064.JPG">

Muss das sein? So ein paar Radler und die volle Fahrbahnbreite? Dazu noch große Lücken nach vorn und hinten.
Nein, das 'muss' nicht sein. In der aktiven CM-Gruppe bei facebook sind die leider immer wieder auftretenden Lücken regelmässig Thema. Bislang hat aber noch niemand eine Lösung, wie man das Problem so löst, dass diese Lücken nie mehr auftauchen (weil es diese Lösung vermutlich nicht gibt). Es wird aber immer wieder aktiv versucht, die Leute unterwegs zum Aufschliessen zu bewegen, um die Lücken möglichst klein zu halten.

Ich weiß ja, dass du die CM nicht magst, aber glaubst du, dass die 2er-Reihe irgendetwas besser machen würde? Mal rumgerechnet: 3.000 Teilnehmer, jeder mit einem Platzbedarf von ca. 3 m. So kommen wir dann mal auf eine Länge von 4,5 km. Ich denke, dass eine CM bei kompletter Ausnutzung der Fahrspur schneller durchzieht, auch wenn es nicht vollkommen regelkonform ist. Davon abgesehen, dass es auch praktisch für den sonstigen Verkehr nicht besser wäre, wenn die CM nur einen Fahrspur belegen würde. Ich bin mir sicher, dass die Staus durch die potentiellen Rechtsabbieger (die eben bis zu 4,5 km warten müssten (StVO-konform!) ebenso entstünden.
[hl]
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 27.07.2013, 22:35

@harald_legner: Du hast mich da verwechselt mit dem, der in die Kamera grinst. Über Dein strandtaugliches (und gut für die Grenzstein-Trophy geeignetes) Fatbike haben wir nicht gesprochen. Leider. Sollten wir dringend nachholen! Ich interessiere mich für die Art Bike. Und ich habe Dich auch mit Deinen beiden Monsterreifen irgendwo vorbei huschen sehen. Wenn ich es richtig weiß, gehört Surly zu den Pionieren. Aber da gibt es auch noch Rotor aus Leipzig, oder?

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20180.JPG">

Wie auch immer: Der Herr, der auf dem Foto in die Kamera grinst, war mit einem Liege-Dreirad unterwegs und flüchtete wie wir in den Windfang. Der Typ mit dem grauen Brat und roter Mütze ist übrigens Jerry. Jerry ist Amerikaner, wohnt aber in Hamburg und engagiert sich fahrradmässig für behinderte Mitbürger. Seine Idee ist, ein Netzwerk zu etablieren, das speziell blinde Menschen auf Tandems mit auf Fahrradtouren nimmt. Ich habe mit ihm darüber schon mehrmals gesprochen, um da mal was zu initiieren. Aber irgendwie kommen wir nicht zu Potte. Toll finde ich, dass Jerry zur CM immer einen gehandicapten Stoker auf seinem Tandem hinter sich hat.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20181.JPG">
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 27.07.2013, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 27.07.2013, 23:20

@Harterbrocken Da habe ich mich vom Bild in die Irre führen lassen, nichts für ungut!

Ja, ein Fatbike ist definitiv GST-tauglich, Waltraud & Andreas haben das ja bereits gemacht. Ein Online-Bekannter ist gerade erst den Pilgerweg nach Santiago de Compostela von Süddeutschland aus gefahren. Ebenfalls mit einem Surly Moonlander. Es scheint eine perfekte Reise gewesen zu sein.

http://www.bike-magazin.de/nachrichten/ ... 15737.html

Ich habe mich bislang zu solchen Touren nicht getraut, ich war nur auf Tagestouren im Hamburger Umland unterwegs. Surly kann man im Fatbike-Bereich bestimmt als Vorreiter bezeichnen, ja. Die kommenden Jahre werden noch interessant, es kommen immer mehr Fatbikes auf den Markt, auch von Herstellern wie Specialized. Und damit nimmt auch die Weiterentwicklung ordentlich Fahrt auf. Carbon, neue Naben, Federungen ... Es bleibt spannend. Rotor hat meines Wissens kein Fatbike im Programm. Kommst du vielleicht darauf, weil die oben genannten Waltraut und Andreas auch auf Rotor-Rädern reisen?

http://www.rotorbikes.com/de/bikes/meinfahrrad

Schöne Sache, die ihr da mit Jerry macht, viel Erfolg dabei!
[hl]
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 27.07.2013, 23:26

harald_legner hat geschrieben:Rotor hat meines Wissens kein Fatbike im Programm. Kommst du vielleicht darauf, weil die oben genannten Waltraut und Andreas auch auf Rotor-Rädern reisen?
Ja, exakt, ich dachte, die Rotor-Dinger wären Fatbikes. Danke für die Info. Ich würde mit so etwas gerne mal auf dem fiesen Plattenweg entlang der ehemaligen Grenze fahren. Mit der sonst üblichen Bereifung wird man dort ja wahnsinnig.

Auch am Strand müssen die Pneus ja wunderbar sein.
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Beitragvon axiom 1 » 28.07.2013, 13:26

Da waren wir im Regen dicht beieinander, aber alle in verschiedenen Unterständen. Zwischen Helmut und mir lag nur eine Straße, ich stand bei Philips am Steindamm vor der Tür.

Die Stimmung war dort trotz der Nässe ganz lustig. Einer holte seine Minigitarre hervor und trällerte "Over the Rainbow".

Schade, daß der Regen so früh kam, so hat mein mitfahrender Sohn bei seiner ersten CM nicht die besondere Stimmung einfangen können, die in der Innenstadt und den Szenevierteln herrscht.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 29.07.2013, 21:38

Einen leider nicht wirklich überzeugenden TV-Beitrag über die CM auf RTL Nord gibt es hier:

http://www.rtlregional.de/player.php?id=24453

Schade um die Mühen, die gerade der Kameramann auf sich genommen hat.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 30.07.2013, 08:27

Nicht überzeugend? Ich finde, der Bericht gibt die Realität in keinster Weise wider. Naja, RTL halt.

Ich war noch bei der Schleife am Berliner Tor dabei und bin erst am Kattrepel ausgestiegen. Trotz Nässe war die Stimmung noch gut. Die Polizei hat sich vorbildlich bis zuletzt um die Sicherung der Radfahrer gekümmert. Immerhin muss man bedenken, dass die Sicht durch die Nässe auch für die Autofahrer eingeschränkt war.

Das war meine erste CM. Wahrscheinlich aber nicht die Letzte. Dass Ihr Euch in die Kneipe verzogen habt ..... tss, da kann ich lange nach Euch suchen. Dabei war ich ziemlich früh am Planetarium, weil ich hoffte, HFS-Foris zu sehen, bevor die Menge zu groß würde. Nix. Hat trotzdem Spaß gemacht.

Die meisten Autofahrer waren ziemlich entspannt. Aus dem Gegenverkehr wurde gehupt und gewunken (logisch, die wurden ja auch nicht behindert), Fußgänger winkten und fotografierten. Ein großer Spaß, das merkte man den Teilnehmern an und weniger verbissen, als ich es zum Beispiel schon bei der einzigen Sternfahrt erlebt habe, an der ich bisher teilgenommen habe. Bei dieser wurden von einzelnen Teilnehmern Autofahrer übel angepöbelt, was mich dann zum Aussteigen veranlasste.

Klitschnass und ziemlich verdreckt (ich fuhr noch an der Außenalster lang nach Winterhude) und mit einem streikenden funkelnagelneuen Handy (war noch in der Tasche und wetter.com hatte Regen ab 23:00 h angekündigt) kam ich zu Hause an.

Wie gesagt, hat Spaß gemacht und ... gerne wieder.
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

fories vorher treffen

Beitragvon axiom 1 » 30.07.2013, 11:29

Wenn man Helmut nicht erkennt, ist es tatsächlich schwierig vor einer CM andere HFS-Foris zu entdecken. Während der CM ist Helmut ständig dabei seine Position zum Feld wegen der Fotos zu verändern. Da fahren die anderen Fories normalerweise ohne ihn weiter.

Ein Fori war im HFS-Trikot mit Kamera unterwegs, den konnte man gut erkennen. Seinen Namen hat er mir bei einer CM im Winter verraten, den habe ich aber leider vergessen. Sympathischerweise fährt er auch Axiom ...

Ich glaube, daß zur Erkennung die HFS-Armbänder unter 3000 Teilnehmern auch nur bedingt weiterhelfen.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Re: fories vorher treffen

Beitragvon Harterbrocken » 30.07.2013, 11:37

axiom 1 hat geschrieben:Ein Fori war im HFS-Trikot mit Kamera unterwegs, den konnte man gut erkennen. Seinen Namen hat er mir bei einer CM im Winter verraten, den habe ich aber leider vergessen. Sympathischerweise fährt er auch Axiom ...
Das war RobertM, der nach längerer CM-Auszeit und privatem Umzug endlich mal wieder dabei war.
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 04.08.2013, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 30.07.2013, 15:14

Richtig, das war Robert und den habe ich auch erkannt. Ich selbst war ohne HFS-Trikot da, weil es mir einfach zu heiß für "Plastik" war und ich das Gefühl hatte, mit dieser Ausstattung "overdressed" zu sein.

Selbstverständlich habe ich mit Helmut nicht kurz nach 18 Uhr gerechnet, eher kurz vor Abfahrt ;-) , aber ich hatte einfach kein Glück. Wurscht. Beim nächsten Mal wird alles besser.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.08.2013, 18:19

Hier ein Video von der Juli-CM:

http://www.youtube.com/watch?v=lutK2hI3W2Q
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste