Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon dirksen1 » 14.10.2012, 19:33

Hallo Zusammen,

da nun mein Cosmic Carbon gestern ohne Vorwarnung und ohne begleitende (mir aufgefallene) Begleitumstände einen Wahnsinns-Achter "erfahren" hat, ist m. E. die Felge kaputt. Diese kann man aber einzeln kaufen.

Jetzt meine Frage: Kennt jemand einen wirklich guten Einspeicher, der das Abenteuer wagen würde, mein Hinterrad mit einer neuen Felge einzuspeichen?

Händler? Werkstatt? Egal, sie/er sollte nur gut sein und mir einen Preis für die Aktion nennen (per PN versteht sich)

Dankeschön im Voraus
der dirksen1
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon Speedmanager » 14.10.2012, 19:50

dirksen1 hat geschrieben:da nun mein Cosmic Carbon gestern ohne Vorwarnung und ohne begleitende (mir aufgefallene) Begleitumstände einen Wahnsinns-Achter "erfahren" hat, ist m. E. die Felge kaputt.
Woraus schliesst du das? Aus dem Achter, klar, aber der kann ja auch andere Ursachen haben. Das günstigste wäre z. B. ein ausgerissenes Nippelgewinde, da wäre dann nur ein neuer Nippel und zentrieren nötig.

Du solltest also erst einmal gründlich nach der Ursache suchen, und wenn nichts offensichtliches zu finden ist, das Laufrad erst einmal zentrieren lassen.
So ne Cosmic Carbon Felge war ja, glaub ich, auch nicht ganz billig. ;)
Technobull
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 165
Registriert: 03.07.2011, 00:40
Wohnort: Hamburg

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon Technobull » 15.10.2012, 10:51

Speedmanager hat geschrieben:Du solltest also erst einmal gründlich nach der Ursache suchen, und wenn nichts Offensichtliches zu finden ist, das Laufrad erst einmal zentrieren lassen.
So ne Cosmic Carbon Felge war ja, glaub ich, auch nicht ganz billig. ;)
Ich habe einmal mit von Hacht gute Erfahrungen mit neu Einspeichen gemacht. Grundsätzlich kann ich sagen daß ein werkseitig (maschinell) zentriertes Laufrad nie richtig gut läuft, egal welche Preisklasse, und daß das bei vielen Mechanikern Glücksache ist.

Wenn eine 8 drin ist Wegschmeißen - wie bitte soll denn ein Nippel in einem sauber zentrierten Rad ausreißen, noch dazu ohne Schaden zu hinterlassen ?

Materialfehler - Garantie ?
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Beitragvon Stockumer Junge » 15.10.2012, 17:39

Ich würde das Rad einschicken. Der Mavic Service macht dann einen Kostenvoranschlag. Dann kann man entscheiden, ob man das Rad reparieren lassen will oder nicht. Wenn die Felge einen weg bekommen hat, muss sie weg. Im Service werden die Speichen auch ausgetauscht. Soll so um die 200 € kosten
Technobull
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 165
Registriert: 03.07.2011, 00:40
Wohnort: Hamburg

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon Technobull » 15.10.2012, 21:24

dirksen1 hat geschrieben:Händler? Werkstatt? Egal, sie/er sollte nur gut sein und mir einen Preis für die Aktion nennen (per PN versteht sich)
Räderwerk in Hannover wäre ein Vorschlag, die sind näher dran als von Hacht.

http://www.raederwerk.com/
Benutzeravatar
tailwind
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 25.07.2011, 10:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon tailwind » 03.11.2012, 10:21

dirksen1 hat geschrieben:Jetzt meine Frage: Kennt jemand einen wirklich guten Einspeicher, der das Abenteuer wagen würde, mein Hinterrad mit einer neuen Felge einzuspeichen?
Ich lasse hier in Hamburg alle meine Laufräder von einer Bekannten einspeichen. Ihre Arbeit war bisher immer supersauber, sie verfügt über sehr gutes Equipment/Werkzeug und sie freut sich, wenn Qualitätsteile wie z. B. eine Hügi oder OpenPro Felgen angeliefert werden.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon mad.mat » 03.11.2012, 12:03

tailwind hat geschrieben:
dirksen1 hat geschrieben:Kennt jemand einen wirklich guten Einspeicher, der das Abenteuer wagen würde, mein Hinterrad mit einer neuen Felge einzuspeichen?
Ich lasse hier in Hamburg alle meine Laufräder von einer Bekannten einspeichen. Ihre Arbeit war bisher immer supersauber, sie verfügt über sehr gutes Equipment/Werkzeug und sie freut sich, wenn Qualitätsteile wie z. B. eine Hügi oder OpenPro Felgen angeliefert werden.
Ist die Bekannte denn auch bereit an Laufrädern von "Fremden" den Service zu leisten? Wär ja schon super, wenn man sich an die "Frau" des Vertrauens wenden könnte.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Technobull
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 165
Registriert: 03.07.2011, 00:40
Wohnort: Hamburg

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon Technobull » 03.11.2012, 14:37

mad.mat hat geschrieben:Ist die Bekannte denn auch bereit an Laufrädern von "Fremden" den Service zu leisten? Wär ja schon super, wenn man sich an die "Frau" des Vertrauens wenden könnte.
Eh daß Du ihm die Freundin einspannst, könntest Du ja auch vielleicht eigenes Werkzeug von Qualität anschaffen - bei der Preisklasse lohnt sich das sicher, und wer passioniert im Sport unterwegs ist, mit dem RR über Schienen springt wird öfter mal Bruch haben.

http://www.fahrradreparatur.net/zentrierstaender/
http://www.fahrrad.de/park-tool.html

Wer weiß, irgendwann wird dann ein eigener Laden draus, oder ein Job ..
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Einspeicher (wirklich guter) gesucht

Beitragvon Helmut » 03.11.2012, 14:55

Technobull hat geschrieben:Eh daß Du ihm die Freundin einspannst, könntest Du ja auch vielleicht eigenes Werkzeug von Qualität anschaffen - bei der Preisklasse lohnt sich das sicher
Es geht in diesem Fred nicht um den Preis, sondern um die Qualität der Arbeit. Ich z. B. würde auch mit dem besten Werkzeug aus einer "Acht" in einer Felge eine "Achtundachtzig" machen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 03.11.2012, 18:22

Danke für eure lebhaften Beiträge :-)

Mittlerweile war ich bei "Laufrad" in Hannover:

Felge ist auf einer Länge von ca. 3 cm längs eingerissen und zwar die "Unterseite", also das Teil der Alufelge, in dem die Nippel sitzen.

Mavic sagt, Garantie abgelaufen, Händler sagt das Gleiche.

Neue Felge inkl. Einspeichen ca. 280 - 290€ bei Laufrad. Fairer Preis.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste