Brevet fahren: Was erwartet mich, was ist zu beachten?

Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 21.11.2011, 17:14

Kann man die Brevets in Jahren, in denen man kein PBP, LEL, ... fahren möchte, einfach so mal mitfahren, ohne dass man eine bestimmte Reihenfolge einhalten muss?

Muss man sich vorher dafür anmelden oder genügt es vor Ort?
Das sind ja Fragen...

Mich stört das Wort Reihenfolge. Bei den Quali-Brevets liegen die Termine für kürzere Strecken vor denen für längere Strecken. Schafft man es nicht, eine kurze Strecke zu fahren, kann man dafür auch eine längere Strecke fahren.

Ansonsten kann man sich aus dem Terminkalender der Brevets die Termine nach belieben raussuchen und teilnehmen.

Man sollte sich beim Veranstalter voranmelden, da die Veranstalter Streckenkarten, Streckenbeschreibung und Kartenausschnitte für jeden Teilnehmer vorbereiten müssen und bestenfalls begrenzt vorrätig haben. Die Frist ist von Veranstalter zu Veranstalter unterschiedlich.

Für meine Veranstaltungen reicht es, wenn man sich am letzten Donnerstag vor der Veranstaltung anmeldet.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Indorain
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2010, 16:25

Warum Brevet immer Samstag?

Beitragvon Indorain » 01.04.2012, 17:01

Warum finden Brevet (scheinbar) immer an einem Samstag statt?
Weil dann die Geschäfte / Tankstellen offen haben, oder damit sich die Radler am Sonntag wieder erholen können? :roll:
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 01.04.2012, 21:34

Da sich der Teilnehmer auf der Strecke selbst verpflegen muß, sollte er auch Gelegenheit haben sich zu verpflegen.

Ein angenehmer Nebeneffekt ist, daß so die Brevets eine Ergänzung zu RTFs sind und Terminkollisionen weitestgehend vermieden werden.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Notaus
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 10.05.2013, 16:58
Wohnort: Plz. 30xxx

Beitragvon Notaus » 16.05.2013, 21:42

Ich würde gerne ein Brevet fahren.
Das am 1.6.13 interessiert mich sehr.
Aber warum gibt es keine GPX daten?
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 16.05.2013, 22:05

Deine Frage kann ich ohne zusätzliche Infos zum Wo nicht beantworten.

Viele Veranstalter verschicken den Track kurz vor ihrer Veranstaltung, um sich die Möglichkeit einer Änderung möglichst lange offen zu halten. Andere stellen keinen zur Verfügung.

Ich habe mir schon einige Male einen Track auf Basis der Streckenbeschreibung gemacht, die man mir einen Tag vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Notaus
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 10.05.2013, 16:58
Wohnort: Plz. 30xxx

Beitragvon Notaus » 16.05.2013, 22:31

Dreckschleuder hat geschrieben:Deine Frage kann ich ohne zusätzliche Infos zum Wo nicht beantworten.
ja sorry da fehlten ein paar infos.

ich meinte den Weserbergland Brevet von den Weserbergland Randonneuren.
( http://www.weserbergland-randonneur.de/ )
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 16.05.2013, 23:00

Der Veranstalter stellt selbst offiziell keinen Track zur Verfügung. Bei GPSies findest Du den Track von 2011, der wahrscheinlich aktuell ist (Schlagwort: 400km_Weserbergland-Brevet_2011).

Du kannst beim Veranstalter anfragen, ob sich etwas gegenüber den Vorjahren geändert hat. Gleichzeitig bittest Du um Übersendung der Streckenbeschreibung, wodurch man selbst auch gegenchecken kann.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
tailwind
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 25.07.2011, 10:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

A beginners guide to randonneuring

Beitragvon tailwind » 21.05.2013, 18:53

Ein guter Link auf einen sehr ausführlichen Artikel der Bicycle Times zum Thema Brevets - für alle die Englisch verstehen:

http://www.bicycletimesmag.com/content/ ... donneuring

Randonneuring (Brevet fahren) is long-distance, unsupported, noncompetitive cycling within prescribed time limits.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste