Kiekut Roads @ Night

Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Wir stellen um auf Winterbetrieb !

Beitragvon Halvtreds » 14.09.2010, 10:40

Hallo,

für alle, die es noch nicht wissen: auch im dunklen Halbjahr kann man prima Rennrad fahren.
Insoweit ist die Überschrift "Wir stellen um auf Winterbetrieb" ein bewusste Irreführung, denn wir behalten auch im Winterhalbjahr unsere Trainingszeit- und Strecken bei:

Jeden Mittwoch 18:30 ín Großhansdorf am U-Bahnhof Kiekut
Streckenlänge so um 70 Kilometer und Rückkejr kurz nach 21:00
Eine unvollständige Auswahl unserer üblichen Strecken findest du im Link 3 Posts weiter oben,

Licht und Helm benötigt Mann/Frau um mit uns zu fahren - ansonsten sind wir für alle und jeden offen.

Noch zwei Sätze zum Thema Licht:
1: wir fahren auf der Straße, daher nach vorne bitte keine Waldscheinwerfer - wir wollen keinen Stress mit anderen Verkehrsteilnehmern
2. wir fahren in der Gruppe, daher nach hinten bitte keine Blinkis - euer Hintermann wird sonst rammdösig

Und noch etwas: Wir fahren wirklich bei fast jedem Wetter.
Wenn jemand knapp in der Zeit ist, vorher melden und wir warten oder vereinbaren einen "Unterwegs-Treffpunkt"

Vielleicht bis morgen ? :wink:

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 01.10.2010, 10:17

Letzten Mittwoch sind wir mal wieder eine besonders stimmungsvolle Traumrunde im Dunklen gefahren !

Mit dem letzten Tageslicht im Rücken ging es nach Osten und spätestens im Wald vor Borstorf war es stockdunkel.
Die beleuchtete Kirche in Breitenfelde war wie immer ein tolles Higlight.
Auf dem Rückweg sah man die ganze Zeit den Widerschein der Stadt Hamburg unter der interessant gestalteten Wolkendecke.
Das führte beim Blick durch die Scherenschnitte der noch belaubten Bäume immer wieder zu faszinierenden optischen Eindrücken.

cu
Halvtrefs
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 18.11.2010, 16:45

Gestern sind wir wieder mal unsere beliebte Kirchturmtour gefahren und haben uns an den angestrahlten Türmen der Kirchen von Siek, Basthorst, Niendorf a.d.St und Breitenfelde erfreut.
Nusse wird leider nicht beleuchtet und Sandesneben haben wir dann doch ausgelassen - gehört eigentlich ja noch dazu.

Unter der niedrigen Wolkendecke war klare Sicht und so konnten wir den Widerschein der Ortschaften um uns herum am Himmle sehen.

Am kommenden Mittwoch, den 24. November fahren wir nicht, aber dann gehts wieder weiter.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 773
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 26.11.2010, 10:05

:wink: Moin Halvtreds,

nachdem unser 'Donnertag-Hof-Training' jetzt Winterpause hat kann ich also mittwochs wieder "Körner verschießen". :P Mein Hexenschuss vom Anfang des Monats ist auch endlich weg, also kann ich jetzt endlich mal wieder bei euch einsteigen!

Viele Grüße
Marco
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 16.12.2010, 11:17

Na,
die Begeisterung scheint ein wenig unter dem Wetter zu leiden.

Ist ein Fehler!
Gestern abend wieder eine schöne Runde auf teilweise verschneiten Straßen gefahren. Manchmal mussten wir die Zunge gerade halten um nicht die Balance zu verlieren, aber das übt sich.
Wer die Wahl hat kann gerne den Crosser nehmen, Geschwindigkeitsrekorde stellen wir derzeit nicht auf und ein bisschen mehr Reifenbreite ist bei den Straßenverhältnissen nicht verkehrt.

Der Himmel mit einer niedrigen geschlossenen Wolkendecke war durch die Ortschaften wieder atemberaubend illuminiert - so, als ob an mehreren Stellen gleichzeitig die Sonne untergegangen wäre.

Leider war die Temperatur noch nicht ausreichend niedrig, um in 3 Stunden die Trinkflasche gefrieren zu lassen.
So musste ich leider noch auf mein Lieblingsgetränk Iso-Wodka verzichten.

Nächsten Mittwoch (22.) fahren wir, um uns Appetit für den Weihnachtsbraten zu holen.
Am 29. fällt aus, da findet in Plön die traditionelle AfterXmas-Tour statt, an der ich teilnehmen werde.

Allzeit gute Radfahrt wünscht
Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 773
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 16.12.2010, 13:25

Halvtreds hat geschrieben:Na,
die Begeisterung scheint ein wenig unter dem Wetter zu leiden.
Ähem - ja, schuldig im Sinne der Anklage! Wobei ich gestern schon tagsüber fahren konnte und dabei am Mounty (Crosser habe ich ja nicht u. der Renner hat schon seit Wochen Pause) meine neuen Spike-Reifen getestet habe: Genial, selbst auf blankem Eis mit n´büschn Pulverschnee drauf lässt es sich damit ganz entspannt fahren!
:D
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 20.02.2011, 18:29

So,

die Tage werden schon langsam wieder länger. In 5 Wochen haben wir Frühling, die Dunkeltouren sind vorbei und was ist dann mit eurer Kondition ?

Ich will am kommenden Mittwoch (23.2.) noch einmal die "Kirchturmtour" fahren: Siek, Bashorst, Niendorf, Breitenfelde, Nusse (ich glaube, die machen extra für uns immer das Licht aus), Sandesneben.

Die beleuchteten Türme und Gebäude sind immer wieder ein schöner Anblick und für's Training ist die ruhige Strecke auch gut.

Bis dann,
Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 18.03.2011, 10:38

Die Dunkelsaison geht so langsam zu Ende.

Diese Woche bin ich schon ohne Licht zum Treffpunkt gefahren.

Die Tour sind wir aber noch in der Dunkelheit gefahren und es war wieder einmal ein schöner Abend mit klarer Sicht.
Auf dem Rückweg schob uns der Wind zügig über die kleinen Hügel und das Tempo erlaubte es uns schon einmal auf die Stützräder zu verzichten.

Wie jedes Jahr werden wir auch in 2011 weiter jeden Mittwoch um 18:30 am Bahnhof Kiekut starten.
Nur ist es dann ein Trainingstreff wie viele andere auch und die hohen sportlichen Ansprüche haben wir nicht.
Wer auf Intervalle, KA-Einheiten und sonstiges anspruchsvoll strukturiertes Training aus ist, kommt bei uns nicht unbedingt auf seine Kosten.

Wer Spass daran hat in der Gruppe auf wechselnden Strecken die Landschaften von Stormarn und dem Herzogtum Lauenburg - auch in den Kreis Segeberg reisen wir gelegentlich ein - kennen zu lernen, kann bei uns viel Freude haben
Und wir fahren auch so zügig, dass es einen Trainingseffekt hat.

Aus aktuellem Anlass:
Es gibt auch Permanente ab Großhansdorf. Wer Punkte sammelt, kann sich vorher an der Esso-Station die Unterlagen holen und uns dann gerne führen.
Die Länge passt und wir helfen gerne bei der Orientierung. Über Windschatten lässt sich reden.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 18.04.2011, 23:54

Übermorgen sollte es dann auch endlich bei mir klappen.

Gruß, Sascha
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Kiekut, 18:30 Uhr

Beitragvon Ötzy » 22.04.2011, 12:05

Spaß hat`s gemacht !
Und ich bin um eine Erfahrung reicher.
Nach etwas über zweieinhalb Stunden sind wir mit ca.75+ Km auf dem elektronischen Helferlein wieder auf den Parkplatz gerollt.
Ich kann mich,was Tempo und Streckenumfang angeht, schlecht einschätzen.
Muß also einfach probieren,also erfahren...
Da ich erst das 3. mal um und bei 75 Km gefahren bin, darf ich die "noch unentschlossenen" beruhigen.
Es bleibt keiner auf der Strecke und auch am letzten "Hügli" wird,
in diesem Fall auf mich ;) ,gewartet.
Ich empfand das "durchfahren" der Tour angenehmer als die mit Pausen versehenen RTF.
Aber es geht ja erst los...
Vielen Dank und hoffentlich bis nächste Woche !
Sascha
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Mi. 18:30 Uhr, U-Bahn Kiekut

Beitragvon Ötzy » 05.05.2011, 19:25

Gib es zu!
Sie hat Dich festgehalten,Deinem Schweinehund geschmeichelt und warm war sie auch...
DEINE COUCH !

Eine Dame und vier Herren haben es anders gemacht:
Wir haben gesehen, wie die zum Abend hin recht kräftige Sonne die Wolken vertrieben hat.
Um halb sieben ging es auf eine schöne Runde in mir unbekannte Regionen,auf mir noch unbekannteren Wegen ;)
Anfangs noch recht frisch an den kurz verpackten Beinen sind wir bald auf eine gute Betriebstemperatur gekommen, die sich glücklicherweise auch bis zur Ankunft am Bhf. Kiekut gehalten hat.
Nur auf dem nachfolgenden Heimweg wurde es mir deutlich kühler an Händen und Füßen.
Da war es dann aber auch schon zappenduster...
:Danke: an den Navigator für das entspannte führen !

Gruß, Sascha
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Supersonnenscheinsausewindrunde von und nach Kiekut

Beitragvon Ötzy » 12.05.2011, 20:57

Wir starteten bei bei herrlichen 22°C mit insgesamt 7 Reifenpaaren,
wobei das ein oder andere "Göttinger-Carbon" noch nicht wieder ausgetauscht war. :Radler:
Ein Jungtier der Hamfelder Herde hat uns (vorangekündigt) schon nach wenigen Kilometern verlassen und so ging es dann zu sechst weiter Richtung Wotersen http://www.endspurt-hamburg.de/node/979

Unser Dipl.Streckenkundler führte wieder durch schöne Landschaften,
mittenmang der Rapsfelder und über reichlich Plattenwege.
Tempomäßig war das ganze für mich leicht über meinem Niveau, weshalb ich die Gruppe bei Kilometer 70 verlassen habe um entspannt gen Heimat zu rollen.
Meine 91er Runde wurden dennoch mit `nem 28er Schnitt beendet - Schreit in nächster Zeit nicht nach Wiederholung NehNeh
Ob der o.g. Link wirklich der Streckenführung entspricht kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
Halvtreds wird hier sicherlich mal wieder reinklicken und ggf. bestätigen.
Bis nächsten Mittwoch !
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 13.05.2011, 19:12

Naja nu,

das mit Wotersen stimmt schon, aber sonst gab's ein paar Abweichungen.
Für die Panne sind wir z.B. extra nach Möhnsen gefahren :roll:

Die publizierten Strecken sind nur ein willkürlicher Ausschnitt aus dem Portfolio und es wäre reiner Zufall, dass wir tatsächlich mal genau eine der Strecken abfahren.
Meist habe ich am Nachmittag irgend eine Idee und wenn ich dann um 18:30 die An- und Abwesenden nach Anzahl, Ausdauer und Geschwindigkeit sortiert habe wird die Idee an Gruppe und Wetter und Bauchgefühl angepasst.
Und wenn's richtig gut läuft ändere ich die Idee unterwegs noch ein paar Mal . . ....

@Ötzi:
wenn du dich auch jedes Mal zum Zwischenspurt animieren lässt geht's halt etwas mehr auf die Kondition.
Einfach weiter rollen, die vorne haben irgendwann auch ihre überschüssige Energie abgebaut oder wissen nicht wo es weiter geht.
Sag das nächst Mal bitte eher an, wenn's zu doll wird und auch dass du die Direttisima nach Hause nehmen willst.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 16.06.2011, 20:15

Schöne Tour in kleiner Gruppe. Michael (Dreckschleuder) hat von Halvtreds einen Track zur Verfügung gestellt bekommen, dem wir bis auf die erzwungenen Umwege gefolgt sind. Luftverlust am Heck des ständig vorausfahrenden zwang uns irgendwann zum halten und bot den Mücken eine tolle Gelegenheit zum "nachtanken" ;) Stillstand wurde bestraft - ich gönnte den Saugmonstern insgesamt 6 Mahlzeiten :shock:

Hat wieder viel Spaß gemacht !

Nächste Woche geht es dann wieder los.
Wieder zu dritt ? Komm DU doch auch mit !

Gruß, Sascha
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

... und auf ein Neues

Beitragvon Halvtreds » 29.09.2011, 18:54

So.....

auf den letzten Runden sind wir ja schon wieder in die immer früher einsetzende Dunkelheit gefahren.

Gestern bei traumhaften Wetter bildete sich am Elbe-Lübeck Kanal schon Nebel in den Niederungen während die Wohnblocks von Mölln auf dem Hügel durch die niedrig stehende Sonne in unwirklich schönes Licht getaucht wurden.
Nach der Biegung Richtung Breitenfelde hatten wir auf dem leicht ansteigenden Weg dann den Eindruck direkt in den von tiefblau bis orange leuchtenden Westhimmel hinein zu fahren.

Das war mal wieder einer der Abende, an denen ich nicht überlegen muß, warum ich so gern in die Abenddämmerung hineinfahre.

Wer auch einmal Lust hat mit dem Rennrad dort zu fahren, wo es nur noch vom Himmerl Restlicht gibt (oder selbst das nicht) ist herzlich eingeladen uns zu begleiten.
Es ist dann immer wieder spannend, die Abzweigungen zwischen den Knicks richtig voraus zu ahnen, hat aber auch gestern wieder prima geklappt.

jeden Mittwoch 18:30 ab U-Bahnhof Kiekut, Rückkehr kurz nach 21:00 - bei guten Bedingungen auch mal später.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 09.11.2011, 13:03

Hallo ihr Nachtaktiven,
letzte Woche haben wir doch tatsächlich einen Weg gefunden, den wir noch nie gefahren sind....
Das hatte dann doch etwas gespenstisches in völliger Dunkelheit einen schmalen kurvigen Weg zu fahren, von dem wir nicht wussten wie er verläuft und ob er überhaupt durchgehend befahrbar war - war er aber. Und das Mini-Abenteuer hat allen Spass gemacht.

Anonsten haben wir ein weiteres Lampenmodell in der Truppe: Supernova E3.
Macht auch Licht, aber die Verteilung ist gegenüber der Edelux/Cyo Gruppe nicht ganz so gelungen.
Wer mal diverse Lichtquellen in der Praxis erleben will ist herzlich eingeladen, mal eine Runde mit uns zu fahren:

immer Mittwochs 18:30 ab U-Bahnhof Kiekut

Bis dann,
Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
Goschi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2008, 19:39
Wohnort: Trittau

Beitragvon Goschi » 27.11.2011, 09:00

Ich hab mir jetzt auch wieder fest vorgenommen mal wieder bei euch mit zu fahren, ich hoffe es bleibt nicht nur bei ein guter Vorsatz
und ich bekomme es möglichst bald mal hin.
Leider kreuzt Dein Sonntagstraining unser (da beide um 11 an den Start gehen).
Aber was hältst du davon, wenn wir uns mal irgend wo treffen und dann mal eine halbe Std. zusammen fahren, bis dann jede Gruppe wieder in seine Richtung fährt.
Das sollte doch zeitlich gut passen, oder?

Also fals ihr Lust habt :D :) :hurra:
Cyclocross-Hamburg
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 773
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 01.12.2011, 11:22

Gestern haben wir im Quartett (beim 5. Mann blieb es nur beim guten Vorsatz ... ;-) ) die "Runde der beleuchtete Kirchtürme" abgefahren: Schöne Tour, allerfeinstes Herbstwetter und bis auf einen Schleicher keine besonderen Vorkommnisse - so kann es weitergehen!
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 773
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 16.02.2012, 09:37

Mal wieder ein kleines Lebenszeichen der Kiekut-Roads@night:

Gestern habe ich mich seit Wochen mal wieder am Mittwochabend auf´s Rad gequält (Ja: Die Wochen davor war es mit zu nass oder zu kalt oder oder oder) und was soll ich sagen: War mal wieder super!

Gut, wir hatten Glück mit trockenem Wetter, sternenklarem Himmel und trotzdem verhältnismäßig milden Temperaturen; bis auf wenige nicht aufgetaute Pfützen hieß es: Freie Fahrt.

Und: Immerhin zu sechst waren wir auf Tour, so dass auch jeder mal die Gelegenheit hatte sich ein bisschen im Wind zu prüfen oder im Windschatten zu verstecken. Halvtreds hat die Runde allerdings so günstig geführt, dass wir zu Beginn mit frischen Beinen etwas mehr gegen den Wind fuhren und auf der 2. Hälfte dann ein wenig Schubkraft ausnutzen durften.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 01.04.2012, 16:42

Eine Teilnehmerin (SC Hammaburg) beim heutigen "Anradeln der RG BSV Hamburg" fragte mich nach dem Startort der Endspurtler am Mittwoch.
Deshalb schiebe ich den Beitrag hier nochmals nach oben.

Halvtreds ist sicherlich den Winter durchgefahren !?
Ich werde ab sofort ebenfalls wieder versuchen dort mitzufahren.

Gruß, Sascha
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 16.05.2012, 21:56

Segeltreff ohne Teilnehmer

Helmuts kurzfristige Wettervorhersage zum Mittwochstreff hat mich meine dicke Jacke wieder ausziehen lassen. Eigentlich hatte ich mit reichlich Regen gerechnet.
Am U-Bahnhof wartete ich noch ein paar Minuten und bin dann los.
Abgesehen von sehr wenig Nieselregen und dem Wind waren es schöne zweieinhalb Stunden.
Bis nächsten Mittwoch :wink: ...und morgen in Winsen !
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Kiekut-Roads

Beitragvon Ötzy » 18.10.2012, 21:39

So ganz langsam ärgere ich mich über meine Beleuchtung am Rad.
Nur 2,5 Stunden läuft der B+M bei voller Leistung, fällt dann in den Sparmodus ab, welcher definitiv zu wenig Ausleuchtung bietet.

Zum Glück sind ausreichend viele, helle Leuchten mit am Start.
Nächsten Mittwoch wird es zeitlich knapp, aber ich versuche rechtzeitig vor Ort zu sein.
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 18.10.2012, 22:03

Was für einen Schnitt legt ihr denn so vor? Interesse ist da.
Le Rouleur
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1335
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Ich zitiere aus der Endspurt-Seite:

Beitragvon Ötzy » 19.10.2012, 16:53

Zur Zeit alles normal, jeden Mittwoch 18:30

Wir fahren mit demn Rennrad ca. 70 Kilometer über Nebenstrassen und Wirtschaftswege im Nordosten von Hamburg. Meistens sind wir so um 2 1/2 Stunden im gleichmäßigen Tempo unterwegs.

Wo es genau lang geht weiß ich auch erst, wenn wir wieder zurück sind, aber als Vorgeschmack hier mal ein paar typische Strecken:
Bergrade, Breitenfelde, Düpenau, Jersbek, Rethwisch, um den Klingberg, Kühsen, Möhnsen, Nusse, Pölitz, Rondeshagen, Rümpel, Schretstaken, Siebenbäumen, Sülfeld, Trenthorst oder Wotersen.

Das Tempo richtet sich nach den Teilnehmern und wir legen Wert darauf, dass die Gruppe am Ende der Einheit gemeinsam wieder am Startpunkt ankommt.
Die Konsequenz: Wer stark ist fährt mehr vorne und wer sich nicht so stark fühlt darf im Windschatten bleiben.
Dabei sind wir nicht nur für unsere Vereinsmitglieder offen sondern freuen uns über alle Radsportler die mit uns fahren wollen.

Ein Helm ist unbedingt erforderlich, um mit uns zu fahren - Schutz"bleche" und ordentliches Licht am Rad können manchmal ganz zweckmäßig sein.

Wer regelmäßig mit uns fahren möchte sollte mir seine Kontaktdaten (E.Mail und Telefon) zusenden da ich über grobe Abweichungen vom Plan direkt informiere - aber eigentlich fahren wir immer wie immer.
Von daher auch bitte die Datumsangaben im Kopf nicht so verbissen sehen: jeden Mittwoch bedeutet für uns jeden Mittwoch, da schreib ich nicht extra alle Kalenderdatumse hin.

Achtung:
Zur Zeit brauchen wir am Ende der Tour noch Licht !
Denkt daran es mitzubringen und prüft ab und auch mal die Batterien oder Akkus.

Kontakt:

Hermann Piepereit, Tel.: 04107 9083 9315
Je nach An- und Abfahrt komme ich auf 85 - 100 Km (oftmals ziemlich genaue 92)
edit: da fällt mir ein: Frl. Rose wollte sich dort auch mal blicken lassen :wink:
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 19.10.2012, 16:55

Nee, meinte nicht die Länge - eher die Geschwindigkeit. Mehr als 32 pack ich zur zeit nicht
Le Rouleur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste