Stevens Cyclocross Cup 2015/16, Kaltenkirchen (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 356
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Stevens Cyclocross Cup 2015/16, Kaltenkirchen (Ber.+Bilder)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 03.10.2015, 20:57

Geglückter Saisonauftakt in Kaltenkirchen!

Rechtzeitig am Ort der Qualen eingetroffen, blieb Zeit bekannte Gesichter zu begrüßen und vor dem Elite-Feld auf die Besichtigungsrunde zu fahren. Kaltenkirchen bot wieder seine bekannten Schwierigkeiten: scharfe Links nach kurzer holpriger Abfahrt (neigt dazu Bekanntschaft mit der Botanik zu machen), Sandkisten und zwei zerrende Anstiege.

Startaufstellung wieder ziemlich weit hinten :( und der ewige Kampf ums Plätze gut machen. Nach zwei Runden hatte sich das Feld sortiert und ich musste etwas rausnehmen, um mal durchzuatmen. Ab Runde 4 hatte sich mit Micha und zwei weiteren Fahrer eine Gruppe gebildet, ging immer ein wenig hin und her. Am Ende hatte ich die Gruppe im Schlepptau und keiner wollte vorbei. Merklich rausnehmen, um eine Überholung zu erzwingen, wollte ich aber aus Angst, gleich mehrere Plätze zu verlieren, auch nicht. So war ich bis zum letzten Anstieg vorn. Dann zog Micha auf der Innenbahn neben mich und hatte den Vorteil als Erster auf das letzte Flachstück einzubiegen. Das Tempo wurde noch mal merklich angezogen und es kam zu einem packendem Zielsprint den Micha (leider :mad: ) mit einem halben Laufraddurchmesser Vorsprung für sich entscheiden konnte. Rennsport vom Feinsten - Glückwunsch Micha.

Am Ende sprang beim ersten Rennen Platz 17 von 35 Startern für mich dabei heraus. Nach meinem Rookie Jahr letzte Saison, mein bisher bestes Ergebnis im SCC und die Aussicht auf eine gute Startposition morgen in HH-Horn.

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Volkisczek
Hobby-Schreiber
Beiträge: 5
Registriert: 20.08.2008, 17:43
Wohnort: Hamburg

Wo gibt's Bilder des 1. Stevens Cyclocross Rennen Kaki ??

Beitragvon Volkisczek » 06.10.2015, 15:18

Hallo Ü-40-Cyclist,

danke für den schönen Bericht z.03.10.15
Es gab doch soviele (vermeintlich) professionelle Fotografen an der Strecke. Wenn es noch einige Bilder zu der Veranstaltung gäbe die du hochlädst oder wenigsten einen link hierzu, wäre das super :D

Wir sehen uns in Norderstedt. :wink:
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 06.10.2015, 17:42

Fotos aus Kaltenkirchen gibt es zum einen hier:

http://picasaweb.google.com/10549187501 ... XnbwO_sjlA

und zum anderen denke ich später auch hier:

https://www.facebook.com/naima.wieczorr ... /timeline/

Naima ist eigentlich soweit es geht bei fast jedem Stevens Cup dabei, also kann man hier meist Fotos aller Rennen sehen, wenn sie denn alle hochgeladen hat, was meist sehr viel ist. :D
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

endlich herbst

Beitragvon Janibal » 07.10.2015, 12:05

Bild

Endlich vorbei der Sommer. So ein weing Staub gab es, bisschen in Radvormwald bei 37°C. Was haben wir da im Juli gesagt: Wie schön ist es, wenn das Wasser in der Flasche von selbst Eiswürfel bildet.

Nun ist es wieder so weit. Endlich. Vorbei die Zeit der drögen Wochenenden, trockenen Kehlen und geradem Fahren. Vorbei die Durststrecken.

Bild

Es ist wieder Crosssaison. Nur das Wetter spielt nicht mit. Egal, wieder am Start, wieder sind keine Wunder von mir zu erwarten und irgendwie kribbelt es furchtbar, wie es nur die Liebe kennt.

Dann geht es los, neues Material, altbekannte Gesichter, bekannte Startschwierigkeiten. Wobei mein größter Konkurent sich leider, leider, kurz vorm der schönen Jahreszeit, auf der Straße zerlegt hat. Lieber Marko don Vito, alles geht vorüber, die guten wie die schlechten Zeiten, die Freude wie auch die Schmerzen. Hoffentlich sehe ich dich dieses Jahr noch mal im Mud.

Erste Startreihe, hart erkämpft in Buchholz, am Anfang des Jahres. Und wieder Hobbyklasse. Nicht nur wiel der Rasierer für die Beine kaputt ist, auch weil die Lizenz auf sich warten lässt. Ich bin nicht zu gut für Hobby, aber die Lehrjahre sind um und es wird Zeit Platz zu machen für andere, die mit Freude nach vorne schauen. So wie ich das hoffentlich bald bei den SenII machen kann. Vielleicht auch nach hinten, wenn mich Dano, Knelly und Co überrunden werden...

Vorteilhaft ist es, wenn beide Füße im Pedal sind. Gerade beim Start. Bekomme ich dann auch vor der ersten Kurve hin, mit genügend Abstand zu Pirat Heiko, der über seinen sich gelösten vorderen Schlauchreifen im Wald stolpert. Langsam ohne Bodenkontakt vorbei.

Auch wenn alle lästern, das SuperPrestige (Stevens:Wir haben das Weltmeisterrad, muss nur der richtige draufsitzen) geht gut, auch mit Atomstromschaltung und Hyperhydraulischen Bremsen. Oder gerade des wegen, am Fahrer liegt es nicht. Aber da ist es wieder, was Crossrennen ausmacht: Never Stop, allways Vollgas.

Kullanz auch vom Schiedsrichter, es gibt Nachspielzeit. Die 30min sind zu kurz, auch deshalb will ich eine Lizenz (wie Peer, Mirco, etc), sichere 40min Spaß. Runde um Runde bin ich auf Augenhöhe mit dem Vereinskollegen Tex, never ride alone. Kritisch wird die Situtation noch mal in der letzten Runde, Motta kommt auf. Das Kerlchen ist immer ein Spätstarter, unheimlich zäh am Ende und auf einen SuperPrestige garantiert vor mir. Aber dafür muss der cx erstmal 10 Jahre abhängen. ;-)

Das ich überhaupt so weit gekommen bin, verdanke ich Pirat Jacfm Frank, reist doch beim Aufwärmen die Seitenkarkasse an meinen Mantel. Zufällig treffe ich Frank am Auto und er leiht mir einen neuen Pelzmantel. Danke, mein Retter.

Nach dem ersten Rennen vom Stevenscup und seiner letzten Runde bleibt für Frank nur Platz eins und für mich mein Lieblingsplatz.

Nicht eins, zwei oder drei,
auch nicht vier oder fünf,
sonder

cx

Ich wusste, was mir fehlte

Bild
Bilder sind von den Kattendorfern, die die Orgalatte verdammt hoch gelegt haben. Egal wie hoch, Hamburg ist in Sachen cx verdammt weit vorne, der Süden schaut mit viel Neid auf uns. Durch Stevens als Initiator, durch die Vereine als Ausrichter, durch die Fahrer als Motor mit dem Benzin der Zuschauer. Noch kein BeneLUXus, aber die Richtung stimmt.
St. Jan
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 620
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Re: endlich herbst

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 10.10.2015, 19:54

Janibal hat geschrieben:... Wobei mein größter Konkurent sich leider, leider, kurz vorm der schönen Jahreszeit, auf der Straße zerlegt hat. Lieber Marco don Vito, alles geht vorüber, die guten wie die schlechten Zeiten, die Freude wie auch die Schmerzen. Hoffentlich sehe ich dich dieses Jahr noch mal im Mud.
Gute Nachricht, "der Don" is back: Obwohl ich mich nach dem Auferstehen vom Krankenlager an sich noch immer wie ein Schrotthaufen fühle, ist mir heute in Hannover ein ziemlich furioses Comeback geglückt. Da konnte ich mir den geballten Frust der beiden vergangenen Wochen von der Seele fahren. (Einzelheiten in den kommenden Tagen.)

Morgen lieber Jan kämpfen wir also wieder Seit an Seit, wie in der guten alten Zeit!
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 10.10.2015, 20:17

@Don, das freut mich, dass Du Jan das Leben wieder schwer machst. :wink:
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste