16. Vattenfall Cyclassics (Berichte, Bilder, Videos)

Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

16. Vattenfall Cyclassics (Berichte, Bilder, Videos)

Beitragvon NOBNOB » 21.08.2011, 15:47

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

Ach war das ein geiles Rennen. Besonders toll fand ich, dass wir die komplette Strecke zu viert im Team gefahren sind. Geteilte Freude ist halt doch doppelte Freude.

vorweg hab ich schon mal ein kleines Video der Zieleinfahrt hochgeladen.

Anmerkung Admin: Hier kommen von Claras Oma und mir unsere

ca. 300 Bilder von den Vattenfall Cyclassics.
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled
Benutzeravatar
Bergamo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 109
Registriert: 29.09.2010, 12:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bergamo » 21.08.2011, 16:28

Schönes Video, Tolle Stimmung. :D

Ich war etwas angeschlagen, umso schöner meine persönliche Bilanz: kein Sturz, kein Defekt und kein Besenwagen.

Was will ich mehr? :cool:

Gruss Olav
Benutzeravatar
henni
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 28.08.2009, 22:12

Beitragvon henni » 21.08.2011, 16:33

Hallo Leute,

als erstes, heute 19h Hamburg 1 Sondersendung zum Jedermann.

Bin die 55er gefahren. 3 Stürze in meiner Nähe. 1 davon war echt derbe, da sind bestimmt 30Leute gefallen, und das auf gerader breiter Strecke. Der Verursacher hat den Lenker einfach verrissen....

Ich war vom Massensturz echt geschockt. Die Luft war dann auch bisschen raus und ich hab geschaut das ich sicher und heil ins Ziel komme, bis dahin lag ich über 40er Schnitt. Die Gruppe war gut aber der Dampf war bei allen raus.

Letzenendes bin ich mit 37,50er Schnitt ins Ziel gefahren.
Letztes Jahr war ich zwar schneller aber Safety First.

Gruß
Hendrik
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 730
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 21.08.2011, 18:55

2 Sachen muss ich direkt erst einmal loswerden ;)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/M ... site"><img src="https://lh6.googleusercontent.com/-BJsv ... CT0563.JPG" height="480" width="640" /></a>

1. Helmut ist inzwischen richtig berühmt ;) Selbst Sky hat ihn heute interviewt ;)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/p ... site"><img src="https://lh4.googleusercontent.com/-CiTF ... CT0553.JPG" height="480" width="640" /></a>

2. Schön, dass es mit dem Forentreff heute geklappt hat ;) Wir sehen uns einfach zu selten (jedenfalls was den NRW Part angeht ;) )

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/A ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-Agln ... CT0510.JPG" height="640" width="480" /></a>

Zum Rennen: Unsere angepeilte Zeit haben wir leider nicht ganz erreicht, aber unter 3 Stunden geblieben (immerhin) ;)

Alles andere war heute recht entspannt, Stürze allerdings doch teilweise recht heftig! Aber wir sind gut durchgekommen, das war wichtig!

So, 19:00h (fast), später mehr :wink:

Viele Grüße (diesmal aus Hamburg)

VeloC und Olaf
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beitragvon radfreunde » 21.08.2011, 19:57

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20307.JPG">

Ich will Helmut nicht überfordern. Die Fotos von Edelhelfer Dirk an der Verpflegung in Wedel sind auf der Seite der RG Wedel veröffentlicht. Weitere von Christiane folgen in Kürze.

http://www.radgemeinschaft-wedel.de

Gruß

wilf
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 981
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Hurra - Ziel erreicht

Beitragvon Deichfahrer » 21.08.2011, 20:01

:D Mit meiner Zeit bin ich sehr zufrieden und das aller wichtigste, die Ankunft auf der Mö und alles ohne Sturz. Es war super Wetter, tolle Veranstaltung und die Strecke war auch super.

Auf der Strecke habe ich einige HFS - Teams gesehen und wollte mal Lebenszeichen geben, wer der Deichfahrer ist. Leider war ich zu sehr konzentriert auf der Strecke unterwegst, werde mich mal bei einer RTF erkennlich machen.

Ich hoffe alle anderen sind gut angekommen. Wünsche euch allen gute Erholung und man sieht sich auf dem Deich wieder in Vierlanden.
Benutzeravatar
duerckheimer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 101
Registriert: 26.05.2009, 12:56
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Beitragvon duerckheimer » 21.08.2011, 20:20

Bin auch heil durch gekommen, bei der Vielzahl an Stürzen... Ich frage mich immer noch, wie man es schafft, noch vor der Köhlbrandbrücke auf einer breiten Straße zu stürzen... Zwischendurch ist der Rettungshubschrauber gelandet... :shock:

Egal, ich habe mich dieses Jahr (auch angesichts meiner diesjährigen Kilometerzahl) auf heil angekommen konzentriert... 100 km in 3:02:36, da kann ich eigentlich auch nicht drüber meckern

Die Strecke war gerade auf den ersten 30 km ganz schön kraftraubend, eigentlich ging es nur "bergauf". Strecke und Orga war wieder super, ich komme wieder!

Ach ja, von den Foris habe ich nur Sabine kurz nach dem Ziel vorbeirollen sehen.
Gruß
Björn
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 21.08.2011, 21:06

bin auch gut gelandet. natürlich alles Gute den gestuerzten.

kaputt und müde Sitz ich hier, gestern den Rostock tria OD, heute die hunderter Runde in 2:45. war ein tolles Erlebnis bei meiner Premiere.

Natürlich ist Helmut berühmt :)

N8 ;-)
SPASSSPORTLER
Henry_Wilt
Hobby-Schreiber
Beiträge: 16
Registriert: 10.01.2011, 19:29

Beitragvon Henry_Wilt » 21.08.2011, 21:13

Okay dann will ich auch mal. Zeit 2:33 100 km

Die Strecke gegen den Uhrzeigersinn zu fahren, fand ich eigentlich recht cool. Die Köhlbrandbrücke gleich nach dem Start war eigentlich kein Problem. Abgesehen davon, dass die Herren vorne in der ersten Reihe sich nicht einigen konnten, wer denn jetzt ganz vorne fahren darf. Also wurde dort sofort gestürzt. Die Spitze von Block B war dann natürlich weg. Auch nicht schlecht, dachte ich, dann wird der Rest der Runde entspannt. Aber irgendwie hatten alle anderen etwas dagegen. Es wurden weitere 90 km wildes Wellen fahren, heftiges Bremsen vor Kurven, die jeder Teilnehmer mit dem eigenen Auto deutlich schneller fahren würde und natürlich den Stürzen. Die ganze Zeit über wurde gestürzt aus Gründen, die nicht nachvollziehbar waren. Einfache Straßenverengung reichten aus, um Erwachsene Menschen auf den Asphalt zu schicken.

Als sehr hektisch empfand ich den Zieleinlauf. Die Strecke war für die 55'er wieder offen. Also fand sich der zweite Teil vom Block B zwischen Cross- und Trekkingrädern wieder, die deutlich langsamer fuhren. Doof ist nur, wenn die eben auf der ganzen Straßenbreite langsam fahren. Auf der Zielgraden wurde dann also auch noch zweimal heftigst bis zum Stillstand gebremst.

Fazit: Ob ich nächstes Jahr dort vorne stehen möchte, muss ich mir noch überlegen. Die Party ist in den Blöcken hinten deutlich besser und man fährt auch entspannter.
ChrFarwig
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 12.07.2009, 20:22

Tolle Veranstaltung

Beitragvon ChrFarwig » 21.08.2011, 21:18

Was für ein perfekter Radfahrtag. Ich bin nur die 55er-Strecke gefahren, da im Vorfeld die Trainingskilometer nicht zusammenkamen und bin mit der Entscheidung glücklich geworden: Lieber weniger Kilometer mit Spaß, als die volle Distanz mit Qual.

Faszinierend, das Stürze vor allem an Stellen passieren, an denen es dafür keinen rechten Grund gibt. Oder warum sonst haben sie so viele Fahrer auf der Landstraße Richtung Wedel ineinandergewickelt? Ansonsten war die Zahl der Unfälle gefühlt rückgängig und viel mehr Fahrer haben vor Spurwechseln Zeichen gegeben.
Benutzeravatar
Peer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 292
Registriert: 23.08.2007, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peer » 21.08.2011, 21:36

dieses jahr in startfeld A hatte ich mich eigentlich sehr auf das rennen der 155er strecke gefreut. 7 Stuerzen und ca. 5 verdammt brenzliegen Situationen konnte ich ausweichen. bei km 98 war eine Schiene im Freihafen nicht aufgefuellt (sie lief ziemlich parallel zur fahrbahn auf der mitte de strasse), der vordermann verdrehte das lenkrad bei tempo 50, kam mitten im grossen feld zu fall. ich wusste in dem moment schon, dass es schmerzhaft wird. sekunden bruchteile spaeter der flug ueber die gabel der hintere teil des feldes auf mich drauf.

bänderriss in der schulter, gelenkssprengung und div. prellungen. bike ist totalschaden. das rennen hatte von anfang an kein spass gemacht. das feld war zu gross, die strecke nicht selektiv genug.

als ich aus dem röntgen kam trafen noch reichlich fahrer aus dem zielsprint-sturz der 100er im krankenhaus ein. nicht gut.

fuer mich in zukunft nur noch rtf´s und triarhlon ;)

gruss peer
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 650
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Superwosi » 21.08.2011, 21:46

Peer hat geschrieben:bänderriss in der schulter, gelenkssprengung und div. prellungen. bike ist totalschaden. das rennen hatte von anfang an kein spass gemacht. das feld war zu gross, die strecke nicht selektiv genug.
als ich aus dem röntgen kam trafen noch reichlich fahrer aus dem zielsprint-sturz der 100er im krankenhaus ein. nicht gut.
oh nein, das ist ja übel, gute Besserung, was fürn Sch...
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
tommy98x
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 25
Registriert: 13.01.2010, 19:35

Beitragvon tommy98x » 21.08.2011, 21:49

Ich bin die 55er gefahren und auch heilfroh, den Stürzen erfolgreich aus dem Weg gegangen zu sein. Ich bin bewußt defensiv gefahren, hat trotzdem zu nem 40er Schnitt gereicht.

Ansonsten teile ich Peer's Einschätzung: Wird auf längere Sicht das letzte große Jedermannrennen für mich gewesen sein. Ich hatte dieses Jahr schon beim Velothon, in Zwenkau und nun auch in Hamburg großes Glück und will es nicht überstrapazieren. Die Rennen sind toll, so lange alles gut geht. Aber leider sind viele Leute überehrgeizig und vergessen, warum wir das alles machen: Aus Spass am Radfahren. Und nicht, weil wir damit unser Geld verdienen. Wenn ich im Startblock A stehe, und sich dann Leute aus B nach vorne drängeln, um in der 1. Reihe zu stehen, dann weiß ich schon, wie die gleich fahren werden. Einfach nur dämlich.

Stattdessen freue ich mich jetzt auf die kleine, feine Rügen Challenge. Da kann man zwar auch stürzen, aber die Wahrscheinlichkeit ist viieeell geringer. ;)

Allen Gestürzten schnelle Genesung! Und ich drücke die Daumen, dass nicht Schlimmeres passiert ist!
Athen83

Blockstartzeit

Beitragvon Athen83 » 21.08.2011, 21:57

Die Erfahrung konnte ich in Berlin machen. Block A ist für den Allerwertesten. Diese blöde Blockstartzeit muß abgeschafft werden, das macht die Leute nur nervös und alle wollen schnell-schnell nach vorne.

Aus Block C fuhr es sich entgegen meinen Befürchtungen sehr entspannt.

Gute Besserung an alle!
Benutzeravatar
tailwind
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 25.07.2011, 10:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon tailwind » 21.08.2011, 22:04

Peer hat geschrieben:bei km 98 war eine Schiene im Freihafen nicht aufgefuellt (sie lief ziemlich parallel zur fahrbahn auf der mitte de strasse)
Die Schienen im Hafen sind typischerweise im 45 Grad Winkel verlegt - für Radfahrer ist das lebensgefährlich, gerade wenn man eingeklickt ist. Ich bin da auch schon mal hängen geblieben, seit dem dreht sich mir der Magen um, wenn ich auf diese Art verlegte Schienen sehe. Und die Organisatoren haben die Strecke darüber geführt? Die ticken doch nicht ganz richtig.

Ich stand als Zuschauer kurz vor dem Ziel und hatte das Gefühl, dass sich die schnellen 100er und die langsamen 55er Fahrer dort vermischt haben, da empfand ich auch als ganz schön daneben.

Gute Besserung!
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 650
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Superwosi » 21.08.2011, 22:09

Bin heute zu schlapp, hier aber schon mal ein Vorgeschmack...

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/5 ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-uz8b ... G_9446.jpg" height="214" width="320" /></a>

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/f ... site"><img src="https://lh5.googleusercontent.com/-3ihI ... G_9507.jpg" height="214" width="320" /></a>

Morgen dann auch in größerer Auflösung...
Zuletzt geändert von Superwosi am 24.02.2012, 10:36, insgesamt 3-mal geändert.
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 21.08.2011, 22:25

Peer hat geschrieben:bänderriss in der schulter, gelenkssprengung und div. prellungen. bike ist totalschaden. das rennen hatte von anfang an kein spass gemacht. das feld war zu gross, die strecke nicht selektiv genug.
als ich aus dem röntgen kam trafen noch reichlich fahrer aus dem zielsprint-sturz der 100er im krankenhaus ein. nicht gut.

fuer mich in zukunft nur noch rtf´s und triarhlon ;)
Mensch Peer, großer Mist! Das tut mir wirklich leid. Du kanntest ja meine Einstellung zu Cyclassics & Co. Wenn man vorne mitfahren will, dann fährt neben dem fortwährenden Stress auch immer das große Sturzrisiko mit. Also, wenn man nicht sadistisch veranlagt ist und realistisch bleibt, gibt es nur zwei Lösungen: Entweder weiter hinten entspannt mit Freunden fahren und das Gemeinschaftserlebnis genießen oder flachen Massenstartrennen "Ade" sagen und auf Einzelstartveranstaltungen (Zeitfahren, Duathlons, Triathlons) schielen.

Ich habe meine Entscheidung seit meinem Massensturz bei der Velochallenge in Hannover letztes Jahr nicht bereut. Es gibt so viele andere interessante Events, die weniger riskant sind und bei denen man trotzdem seine volle Leistungsfährigkeit unter Beweis stellen kann.

Gute Besserung!
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 21.08.2011, 22:49

Naja, Upsolut freut sich nun ja auch über ~ 1,3 Mio € von den Jedermännern. Damit lässt sich einiges bezahlen.

Btw, hab hoch gepockert und verloren, konnte kein Startplatz mehr ergattern am Samstag nach der Arbeit. Das war einfach nur dämlich von mir. :mad:

Wollte mit dem Wetter ganz sicher gehen nicht in einer Regenfahrt zu kommen, naja. Stand aber an der Strecke (Teufelsbrück) und hab euch angefeuert, naja mehr ergriffen zugeschaut. :wink: ;)
<< Foto by Helmut
Benutzeravatar
MiMei
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 109
Registriert: 24.05.2011, 12:36
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon MiMei » 21.08.2011, 23:02

hi,

auch von mir erstmal gute Besserung an alle Verletzten!!!

Ich bin auch mit sehr gemischten Gefühlen zum Start von Block E (100 km) gefahren. Unser Team stand ganz vorne, hat sich halt so ergeben. :)

Zum Rennen selbst: Der Start lief recht gesittet ab, aber trotzdem zügig. Ansonsten hieß es für mich nur einfach mitrollen, ab und zu mal in den Wind fahren.

Eine knifflige Situation während des gesamten Rennens musste nur überstanden werden. Ein kurzer Anstieg, vorne wird es langsamer, irgendeiner verliert die Nerven und "Knall". Rechts neben mir sind welche gestürzt, eigentlich ganz schön viele. Da ich bei solchen Rennen (Massenveranstaltungen) immer versuche links zu fahren, hatt es mir diesmal auch wieder den A**** gerettet ;) & der Sprung mit eingeklickten Pedalen samt Fahrrad natürlich, auf den Bürgersteig hat ebenso dazu beigetragen, nicht in den Sturz verwickelt zu werden.

Interessant fande ich auch die Fahrt auf der ewwwiiiigggg laaaaannnngen Geraden im Hafen, wo der Wind so richtig gut von vorne kam. Da kamen auf einmal nicht mehr so viele nach vorne. Hat Spaß gemacht, vorne das Tempo hoch zu halten bzw. Feld sogar auseinander zu reißen. Dadurch konnte ich auch ganz entspannt die letzten Kilometer in der Stadt geniessen.

Resümee: 39er Schnitt = Ziel erreicht, aber ob ich in Hamburg oder Berlin nochmal mitfahre... Hhmmm,...

Spaß hat es insgesamt trotzdem gemacht!!!! Jetzt konzentriere ich mich auch erstmal auf die 2. Rügen Challenge, vorher nehme ich aber noch den Marathon in Rostock am 11.09. mit.....
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.08.2011, 02:23

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

In ca. 3 Std. Arbeit habe ich meine 410 Bilder auf 290 eingedampft und aufbereitet. Ich glaube, es ist wieder eine schöne Bilderserie geworden.

Ich bitte um Nachsicht, dass ich jetzt nicht auch noch einen Text verfassen werde. Das mach ich am Montagabend. Ein paar Bilder hat Claras Oma beigesteuert.

Hier kommen unsere

ca. 300 Bilder von den Vattenfall Cyclassics.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20295.JPG">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 22.08.2011, 07:38

Bild

Ich stand wieder in Lurup und habe richtig viel auf den Auslöser gedrückt. Ich habe Bilder der 55km/155km/Profis, alle sind so bei km10/110 entstanden. Damit fällt es vielleicht einfacher, sich selber zu finden.

http://www.blesshuhnweg.de/zenphoto/rad ... ssics2011/

Bild
[hl]
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 22.08.2011, 08:07

Nic fährt die 157 km mit einem 39 er Schnitt und lächelt dabei auch noch, Respekt!
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled
CGB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 10.05.2011, 08:40
Wohnort: Hamburg

Beitragvon CGB » 22.08.2011, 08:25

Hi,

ich habe von den Stürzen auf der 55er nichts mitbekommen.

Nachdem das Wetter gerade Sonntags immer anfing in gutes Hamburger Schietwedder umzuschwingen, hatten wir diesesmal aber glück. Meine Zeit zum Vorjahr konnte ich um fast 13 Minuten verbesser :)

Fazit:
55 km
1:28:31
38,64 km/h
Platz ges: 195

und das mit meinen 11 Jahre alten Drahtesel! Was will man mehr.
"Make it stiff and strong and you will never be wrong"
Benutzeravatar
der Gregor
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 50
Registriert: 14.01.2011, 06:43
Kontaktdaten:

Beitragvon der Gregor » 22.08.2011, 08:46

Moin moin! :wink:

Seid Ihr alle gut durchgekommen? Den gestürzten wünsche ich eine Gute Besserung !!!

Mir hat es total Spaß gemacht, so eine kleine Ausfahrt am Sonntag-Morgen. :sieg:

Da ich ganz gut in der Zeit lag, habe ich meine Medaille gravieren lassen. Und da steht jetzt drauf:

55 km
Zeit 1:45:26
Schnitt 32,44
:hurra:
Insgesamt bin ich heute 107,95 km in 4:25:18 h gefahren. Schnitt 24,41 km/h

Und das alles mit einem Material-Gewicht von 14 kg. Allerdings muss ich ja zugeben, dass mir bei der Berg-Wertung, doch das 26' Ketten-Blatt etwas genutzt haben dürfte (hatte aber hinten nicht bis zum 32' geschaltet). Mir taten die Leute auf ihren Renn-Rädern Leid, die sich neben mir abgequält haben. :sad:

Bin aus Block H heraus gestartet und hatte mich dort absichtlich im hinteren Teil einsortiert. Der Start verlief so ruhig und glatt, dass mir erst gar nicht bewusst war, dass das Rennen schon angefangen hatte. Aber dann wurde es (oder ich) doch allmählich schneller. Irgendwann war dann nochmal eine Pinkel-Pause angesagt. :?

Lief aber alles super! Ich bin meistens mittig (weil rechts langsamere) oder auch links (oder selten auf der Gegen-Fahrbahn) gefahren. Hatte immer dann auch ein Auge nach links hinten, wo von Zeit zu Zeit doch noch eine Renn-Gruppe aus den hinteren Blöcken an mir vorbei huschte. Manchmal habe ich mich an den letzten noch drangehangen und bin ein wenig mitgefahren. Bis es mir dann doch zu anstrengend wurde.

Hatte ja schon die Idee, das nächste Jahr die 100 km zu fahren, aber wenn ich hier so Eure Berichte lese ... :oops: Allerdings würde ich dann ja auch nicht vorne starten, sondern auch wieder irgendwo von hinten.

Ich war am Treff-Punkt. Aber wahrscheinlich noch zu früh. Bin dann doch nach Hause gefahren. ;-)

Viele Grüße an alle von

Gregor :D
Zuletzt geändert von der Gregor am 23.08.2011, 20:13, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Bergamo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 109
Registriert: 29.09.2010, 12:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bergamo » 22.08.2011, 09:10

Tolle Fotos. Bin quasi heute nochmal gefahren. :D

Danke Helmut.

Gruss Olav

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste