Vattenfall Cyclassics 14.08.2011 aus Sicht HFS-Foris

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Vattenfall Cyclassics 14.08.2011 aus Sicht HFS-Foris

Beitragvon Helmut » 18.08.2010, 20:28

<b>Nach den Cyclassics ist vor den Cyclassis</b>

Ihr Lieben,

wenn ich alles richtig verstanden habe, sollten die Cyclassics aus Sicht der HFS-Foris in 2011 wieder folgendes bieten:

Sonnaband:
- Vormittags Treffen bei der RTF in Hamm
- Nachmittage Treffen auf dem Rathausmarkt
- Abends Treffen bei der Nudelparty

Sonntag:
- Treffen in den Startblöcken
- Gemeinsame Fahrt des Rennens als Team H-F-S
- Abschlusstreffen auf dem Ida-Ehre-Platz

Stellt sich insbesondere die Frage, wie wir das mit den Teams hinbekommen.

Kritik und Anregungen? Nur zu...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 21.08.2010, 09:55

Also ich fände es halt schön, wenn wir dann auch als Team zusammen fahren würden und auch entsprechend zusammen ankommen würden. Nach dem Motto geteilte Freude ist doppelte Freude. Habe mich dieses Jahr nach unseren gemeinsamen RTFs doch etwas einsam gefühlt.

Hab mal ein bisschen die Teamwertungen angeschaut und bemerkt, dass bei fast allen eine unheimliche Zeitspanne alleine zwischen den ersten vier liegt. Ich will aber auch nicht die Lorbeeren anderer einheimsen. Da wir ja nun einige einen Schnitt um die 33 km/h hatten, denke ich, dass wir auch ein schönes Team bilden können. Die schnelleren können ja ein Team für sich bilden. Denke, Ihr habt in der Teamwertung Chancen auf einen trichtig tollen Platz.

Namensvorschlag:
HFS-55
HFS-100/33
HFS-100/40
HFS-155

Da fällt Euch aber sicher noch was besseres ein.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 21.08.2010, 14:17

Fände ich auf jeden Fall ne gute Idee, die evtl. auch auf RTFs auszuweiten wäre.

Läuft ja schon ganz gut bei einigen Veranstaltungen, der Ball ist (mal wieder) bei Helmut. Die Orga auf die Cyclassics auszuweiten, ist sicher nicht einfach.

PS: Wie wäre es denn mit einem Namenszug (der Forums-Nick) auf den Helmut-Trikots?
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 21.08.2010, 14:23

Moin NOBNOB,

schöner Vorschlag.

Ich habe mir nochmal die Ausschreibung für die Cyclassics angesehen. Das Ergebnis ist, dass wir entweder ein Team mit vier Erstteilnehmern bilden müssten oder ich müsste auf meine erste Teilnahme in einem Team verzichten.

Da mir bisher immer etwas dazwischen gekommen ist (Dusseligkeit und ein Unfall) habe ich nie an den Cyclassics teilgenommen. Ein Team, das mich mitnehmen würde, müsste folglich damit leben, dass es wegen mir irgendwo im Startblock "Hinter Pfuideibel" landen würde. Das finde ich allen, die sich bisher schon einen der vorderen Startblocks erkämpft haben, gegenüber unfair.

Fazit: Es gibt zusätzlich ein Team der Erstlinge oder ich würde eben nicht in einem Team, d. h. gar nicht, fahren. Wäre nicht schlimm, dann stehe ich einfach wieder im Zielbereich und genieße es, wenn Ihr einfliegt.

Gruß
Thomas
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1275
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

feine sache !

Beitragvon Ötzy » 21.08.2010, 17:07

die hfs-trikots sind doch bereits in der mache. über eine zusätzliche beflockung mit meinem nick kümmere ich mich im zweifelsfall selber, sollte eine beschriftung "von haus aus" nicht möglich oder zu kostenintensiv sein.

als ersttäter wäre ich in jedem fall gerne dabei.

startet doch einfach mal eine "umfrage" um die allgemeine stimmung einzufangen.

ciao :wink:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 23.08.2010, 02:18

NOBNOB hat geschrieben:Da wir ja nun einige einen Schnitt um die 33 km/h hatten, denke ich, dass wir auch ein schönes Team bilden können. Die schnelleren können ja ein Team für sich bilden.
Das ist bestimmt ne gute Basis, man kann sich ja schon vor der Anmeldung verabreden, mal schauen, wer da mitfahren mag und dann nach Erfahrung und Gefühl die Teams bilden.
dirksen1 hat geschrieben:... der Ball ist (mal wieder) bei Helmut. Die Orga auf die Cyclassics auszuweiten, ist sicher nicht einfach.
Ich muss den Ball ja nicht bis ins Tor tragen, nur gelegentlich am Laufen halten. Vielleicht findet sich jemand, der die Teamplanung übernehmen mag.
thomas-hh hat geschrieben:Ich habe mir nochmal die Ausschreibung für die Cyclassics angesehen. Das Ergebnis ist, dass wir entweder ein Team mit vier Erstteilnehmern bilden müssten oder ich müsste auf meine erste Teilnahme in einem Team verzichten.
Da aus dem Kreis der Foris unter Breitenradsportler die wohl meistgelesenen Berichte stammen (Bericht-Fred 2010 steht bereits bei über 7.000 Zugriffen) kann man diebzgl. evtl. was drehen.
Ötzy hat geschrieben:die hfs-trikots sind doch bereits in der mache. über eine zusätzliche beflockung mit meinem nick kümmere ich mich im zweifelsfall selber, sollte eine beschriftung "von haus aus" nicht möglich oder zu kostenintensiv sein.
Mal abwarten, was der Produzent dazu sagt. Unabhängig davon kann sich selbstverständlich jeder auf's Trikot setzen, was er will.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 321
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Beitragvon Tribala-Stine » 23.08.2010, 17:29

Super tolle Idee :OK:
- würde gerne mit Euch fahren - starten werde ich aber bei den nächsten Cyclassics wieder für "Hamburg Wasser" :Zwinkern:

:wink: Stine
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 24.08.2010, 00:27

Den Vorschlag von NOBNOB für die Cyclassics Teilnahme mit der Einteilung nach vier Fahrstärken finde ich gut. Bisher fahre ich auch in einem Betriebsteam mit vier Personen. Dirk und meine Person grenzen uns in der Leistung von den beiden anderen Kollegen doch etwas ab. Um Helmuts Spruch geändert anzuwenden, wenn's um die Wurst geht will man gut abschneiden. Es packt einen der Ehrgeiz und anschließend lässt es sich ja gemeinsam umfassend feiern. prrosit
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Re: Vattenfall Cyclassics 14.08.2011 aus Sicht HFS-Foris

Beitragvon Grotefend » 24.08.2010, 13:40

Helmut hat geschrieben:<b>Nach den Cyclassics ist vor den Cyclassis</b>

Ihr Lieben,

Stellt sich insbesondere die Frage, wie wir das mit den Teams hinbekommen.

Kritik und Anregungen? Nur zu...
Juristen sagen: "Ein Blick ins Gesetz erleichtert manchmal die Rechtsfindung".

Abgewandelt kann dies auch für die von Helmut aufgeworfene Frage Anwendung finden. Die Ausschreibung für die VC 2010 sah für die Teambildung vor (und man kann wohl davon ausgehen, dass es für 2011 keine großartigen Änderungen geben wird):

- Ein Team besteht aus mindestens vier, höchsten acht Mitgliedern.

- Alle Teammitglieder müssen in ihrer Anmeldung einen (gemeinsamen) Teamnamen angeben.

[ Dies deute ich so, dass jeder sich allein und selbst anmeldet]

- Jedes Teammitglied kommnt in die Einzelwertung, für die Teamwertung zählen die vier Schnellsten.

[Hieraus leite ich die Empfehlung ab, dass sich pro Team möglichst bis zu acht Teilnehmer anmelden - aber auch keinesfalls mehr, denn Teams mit mehr als acht oder weniger als vier Mitgliedern werden nicht gewertet!]

- Die Teammitglieder starten grundsätzlich aus demselben Block, dabei wird die im Vorjahr erzielte Zeit (des langsamsten) zugrunde gelegt. Auf Wunsch können Teammitglieder auch in einem anderen, ihrer in Vorjahren erreichten Zeiten entsprechenem Block starten.

[Was das allerdings für einen Sinn fürs Teamfahren haben solll, erschließt sich mir nicht]

Zur Organisation von Teams ergibt sich für mich hieraus folgendes Fazit:
Wer ein Team bilden möchte, tut dies hier im Forum rechtzeitig kund mit Angabe von Strecke und geplanter Zeit. Interessenten finden hinzu, man vereinbart einen Teamnamen (dieser sollte wie von NOBNOB schon angeregt, einen Verweis auf H.F.S mit entsprechendem Zusatz enthalten) und meldet sich an.
Mehr als vier (bis zu acht) Teilnehmer sind in jedem Fall anzustreben, weil dann ein "Puffer" für Ausfälle in der Vorbereitungsphase und während des Rennens gegeben ist.

P.S. Die Gesamtzahl der Teams könnte m.E. beliebig hoch sein, um allen Wunsch- und Leistungstrufen gerecht zu werden. Ich z.B. hätte Interesse an einem "Schneckenteam" (bis zu ca. 30 km/h) auf einer der beiden kürzeren Strecken.
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Bergwasserziegentraeger
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 75
Registriert: 02.02.2007, 22:57
Wohnort: HL

Re: Vattenfall Cyclassics 14.08.2011 aus Sicht HFS-Foris

Beitragvon Bergwasserziegentraeger » 24.08.2010, 15:09

Grotefend hat geschrieben:- Die Teammitglieder starten grundsätzlich aus demselben Block, dabei wird die im Vorjahr erzielte Zeit (des langsamsten) zugrunde gelegt. Auf Wunsch können Teammitglieder auch in einem anderen, ihrer in Vorjahren erreichten Zeiten entsprechenem Block starten.

[Was das allerdings für einen Sinn fürs Teamfahren haben solll, erschließt sich mir nicht]
Na, Du fährst für ein Team, nicht als Team. Die Teamwertung sagt nichts über den Teamgeist -- also das gemeinsame Fahren, das gegenseitige Unterstützen während des Rennens -- aus, sondern nur, welche Zeiten die schnellsten FahrerInnen von Teams abgeliefert haben.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste