PowerBar 5 Electrolytes (Test, Erfahrungen)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

PowerBar 5 Electrolytes (Test, Erfahrungen)

Beitragvon Helmut » 12.07.2014, 02:16

<a target="_blank" href="http://www.amazon.de/gp/search?ie=UTF8& ... a-21"><img SRC="http://ecx.images-amazon.com/images/I/41uFI21IodL.jpg" border="0" alt="PowerBar 5 Electrolytes"></a>

<b>PowerBar 5 Electrolytes
Ideal für lange Touren</b>


Die <a target="_blank" href="http://www.amazon.de/gp/search?ie=UTF8& ... ">PowerBar 5 Electrolytes</a> sind Tabs, mit denen man sich ratzfatz ein hochwertiges, zucker- und kalorienfreies Sportgetränk zubereiten kann. Man wirft eine Tab in seine Trinkflasche, füllt die mit Wasser auf – fertig! 5 Electrolytes liefert dem Körper die 5 wichtigsten Elektrolyte Natrium, Chlorid, Kalium, Magnesium und Calcium in dem Verhältnis, wie man sie durch Schweiß verliert.

Eine Tab ergibt 0,5 bis 0,75 Liter Getränk, ist also genau richtig für eine Radsport-Buddel. Ich habe neuerdings für den Notfall immer ein Röhrchen bei mir. Wasser dazu bekommt man überall. Das Gewicht eines Röhrchens mit zehn Tabs ist gering. Insbesondere für Langstreckenfahrer ist diese „Lösung“ ideal. Die Tabs sind einerseits teuer, kosten um 50 Cent das Stück, aber Getränke an der Tanke sind teurer und erstmal muss man eine finden.

Weil die Tabs mindestens ca. zwei Jahr haltbar sind, kann man sich problemlos einen Vorrat zulegen. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Klar, "lecker" ist was anderes, aber die von mir bislang probierten Sorten schmeckten alle einwandfrei.

Wer die <a target="_blank" href="http://www.amazon.de/gp/search?ie=UTF8& ... ">PowerBar 5 Electrolytes</a> testen möchte, dem spendiere ich gern so ein Röhrchen. Den ersten drei Leuten, die mich z. B. auf einer RTF darauf ansprechen, werde ich gleich vor Ort eines aushändigen. Viel Spaß und Erfolg damit! Erste Chance darauf wird Sonntag bei der RTF in Meckelfeld sein.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1370
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 12.07.2014, 08:04

Kasse Idee, auch gut für den Urlaub!
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 12.07.2014, 08:10

Nicht schlecht, aber ich setze da lieber auf die SaltSticks
Praktisch ist der Spender im Lenker
und wer mag, für den gibt es die auch mit Koffein SaltSticks Plus
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 12.07.2014, 08:50

Ich habe die Dinger auch immer dabei. Lösen sich schnell auf und sind gut verträglich :OK:

Morgen in Meckelfeld hole ich mir beim Admin Nachschub :zwinkern:
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1370
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 12.07.2014, 10:00

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Morgen in Meckelfeld hole ich mir beim Admin Nachschub :zwinkern:
Da wir Beiden ja immer zu den ersten an der Anmeldung zu finden sind, werd ich auch auf die Pillen hoffen. Dass uns nur keiner zuvor kommt. ;-)
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 12.07.2014, 10:58

mad.mat hat geschrieben:Morgen in Meckelfeld hole Da wir Beiden ja immer zu den ersten an der Anmeldung zu finden sind, werd ich auch auf die Pillen hoffen. Dass uns nur keiner zuvor kommt. ;-)
Dann gehen wir ab wie Herr S.B: https://www.youtube.com/watch?v=yiWRPxb7wMk
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 369
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 12.07.2014, 15:43

Ich benutze bisher HIGH5 ZERO,
http://www.high5-deutschland.de/index.php?id=27
gibts in 3 Varianten, ohne Geschmack, mit Geschmack und mit Geschmack und Koffein.

Was mir dabei auch gefällt (und auch bei anderen Tabs) ist die Tatsache, dass man es gut im Camelbak benutzen kann, der ja etwas schwieriger zu Reiningen ist, als eine Flasche und somit kaum Rückstände bleiben, die kleben oder schimmeln können.
Benutzeravatar
Kiezkicker
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 16.08.2013, 18:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Kiezkicker » 14.07.2014, 14:46

Ich kaufe mir unterwegs gern mal eine Flasche Apfelsaftschorle und ein paar von diesen gekrümmten, gelblichen Früchte, die es hier in Deutschland fast überall gibt. Sie enthalten einen ausgewogenen Mix aus Mineralstoffen wie Eisen, Fluor, Kalium, Kupfer und Magnesium und einiges an Vitaminen: V-Vitamine und Beta-Carotin.

Sollte reichen.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 14.07.2014, 20:57

Kiezkicker hat geschrieben:Ich kaufe mir unterwegs gern mal eine Flasche Apfelsaftschorle und ein paar von diesen gekrümmten, gelblichen Früchte, die es hier in Deutschland fast überall gibt. Sie enthalten einen ausgewogenen Mix aus Mineralstoffen wie Eisen, Fluor, Kalium, Kupfer und Magnesium und einiges an Vitaminen: V-Vitamine und Beta-Carotin.
Ein nicht außer acht zu lassender Aspekt, leider sind die Wettkämpfe öfter mal auf einem Sonntag und da sind in der Regel die Geschäfte zu. Nicht immer führt so ein Wettkampf an einer Tankstelle vorbei, wo man sich mal kurz mit Apfelschorle eindecken kann. Momentan bin ich auch überfragt, was das Verlassen der Wettkampfstrecke betrifft, da ich mich noch nie mit dem Gedanken erwischt habe, unterwegs einzukaufen, außer beim Dreiländer Giro, aber das war direkt an der Strecke.

Leider sind auch die Trikottaschen an so einem Trisuit ziemlich klein und glaub mir, bei einer grünen Banane dauert es verdammt lange, bis sich ihre Stärke (komplexen Kohlenhydrate) in verwertbare Kohlenhydrate umgewandelt haben. Auch da hab ich die Erfahrung beim Dreiländer Giro gemacht.

Die oben genannte Produkte, beziehen sich auf Wettkämpfe mit Zeitnahme. Sonst bin ich deiner Meinung.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Kiezkicker
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 16.08.2013, 18:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Kiezkicker » 15.07.2014, 07:55

Tribelix hat geschrieben:
Kiezkicker hat geschrieben:Ich kaufe mir unterwegs gern mal eine Flasche Apfelsaftschorle und ein paar von diesen gekrümmten, gelblichen Früchte, die es hier in Deutschland fast überall gibt. Sie enthalten einen ausgewogenen Mix aus Mineralstoffen wie Eisen, Fluor, Kalium, Kupfer und Magnesium und einiges an Vitaminen: V-Vitamine und Beta-Carotin.
Ein nicht außer acht zu lassender Aspekt, leider sind die Wettkämpfe öfter mal auf einem Sonntag und da sind in der Regel die Geschäfte zu. ... Die oben genannte Produkte, beziehen sich auf Wettkämpfe mit Zeitnahme. Sonst bin ich deiner Meinung.
Ich bleibe dabei: Die sportliche Welt braucht solche künstlichen Industrieprodukte nicht. Und bei den allermeisten Wettkämpfen, die ich kenne, gibt's Verpflegungsstellen mit Wasser und reifen Bananenstücken.

Zugegebenermaßen habe ich aber auch schon mal nach'm Hei-5-Becher gegriffen...
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 15.07.2014, 12:28

Kiezkicker hat geschrieben:Ich bleibe dabei: Die sportliche Welt braucht solche künstlichen Industrieprodukte nicht. Und bei den allermeisten Wettkämpfen, die ich kenne, gibt's Verpflegungsstellen mit Wasser und reifen Bananenstücken.
Genauso vertrete ich meinen Standpunkt auch, wenn du so wie ich, für einen Ironman 12-14 Stunden brauchst, dann willst du zum Abschluss auf dem Marathon nichts im Magen haben, was dein Verdauungstrackt zusätzlich belastet und da ist es einfacher auf die Ersatzprodukte zurück zugreifen, die man verträgt. Ein Wettkampf ist schon anstrengend genug, ein nicht funktionierender Verdauungstrakt ist da sehr hinderlich, da mach ich auch keine Experimente!
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: PowerBar 5 Electrolytes (Test, Erfahrungen)

Beitragvon Helmut » 17.07.2014, 08:36

Helmut hat geschrieben:Wer die <a target="_blank" href="http://www.amazon.de/gp/search?ie=UTF8& ... ">PowerBar 5 Electrolytes</a> testen möchte, dem spendiere ich gern so ein Röhrchen. Den ersten drei Leuten, die mich z. B. auf einer RTF darauf ansprechen, werde ich gleich vor Ort eines aushändigen. Viel Spaß und Erfolg damit! Erste Chance darauf wird Sonntag bei der RTF in Meckelfeld sein.
<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20141.JPG">

Alle Röhrchen haben ihren Abnehmer gefunden. Viel Spaß damit!
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast