Rocktape: Kinesiologie-Tapen mit und bei Sebastian

Benutzeravatar
Tribala-Stine
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 320
Registriert: 23.05.2010, 15:15
Wohnort: Hamburg-Öjendorf

Rocktape: Kinesiologie-Tapen mit und bei Sebastian

Beitragvon Tribala-Stine » 11.07.2013, 19:37

Saisonstart einmal etwas anders....

Gelaufen wird das ganze Jahr, Rad gefahren auch, je nach Wetterlage wird das richtige genommen, schwimmen kann man auch das ganze Jahr... Jünger werden wir leider auch nicht, wie wir in der letzten Saison gemerkt haben, mussten wir uns für die großen Events wie z. B. dem Triathlon auf Lanzarote ganz schön bekleben (tapen) ... Da Tribelix und ich uns laienhaft, aber nicht unwirksam damit beschäftigt haben, haben wir uns über das Angebot von Physiotherapeut Sebastian Thiel gefreut, mal eine fachmännische Einweisung in die Welt des Kinesiologie-Tapens zu bekommen.

Anfang des Jahres haben wir uns mit ihm in seiner Praxis getroffen. Zuerst bekamen wir eine allgemeine Einweisung und Information über das Tapen und deren Wirkung. Wir haben über das „muskelunterstützende“ und über das „heilende“ Tapen gesprochen. Speziell ist er dann auf unseren Sport den Triathlon bzw. das Rennradfahren und Laufen eingegangen. Bevor wir die Theorie in die Praxis umsetzen sollten, hat er uns die schnelle Anwendung des Abmessen und Zuschneiden gezeigt sowie das problemlose Abziehen der Schutzfolie und das einfache und schnelle Aufkleben auf die Haut. Nun haben wir uns gegenseitig unter Sebastians Anleitung und Hilfe bekleben dürfen. Speziell den Nackenbereich und den Rücken beim Rennrad fahren sowie Knie und Achillessehne fürs Laufen. Wir haben so einige sehr gute Tipps, Tricks und Kniffe der Anwendung und der Körperhaltung beim Bekleben dazu gelernt.

Die Saison hat schon begonnen und uns hat das Gelernte schon geholfen, sei es für die eigene Anwendung oder den anderen beim tapen zu unterstützen.

Es wird in naher Zukunft einen OnlineShop geben, über den das Tape in allen Farben, Längen und Mustern je nach Bedarf bestellt werden kann.

Für diesen gelungen Vormittag einen recht herzlichen Dank an Sebastian und eine dicke Entschuldigung, dass dieser Bericht erst jetzt hier auftaucht.

Tribala-Stine :wink:
Treib Sport - oder du bleibst gesund!
Bild
Grinsekasper, UltraBike, Stoneman & Ostsee-IRONMAN finisher
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.07.2013, 15:47

Sebatian taped auch morgen wieder beim Tria in Hamburg am Stand von Rocktape auf dem Jungfernstieg .

Alle, die sich ihm als HFS-Foris zu verstehen geben, werden kostenlos am Stand getaped.

http://www.rocktape.de/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1088
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 24.07.2013, 09:47

Ja, das kleine Seminar, das der Admin uns da besorgt hat, ist schon was feines. :)

Bin die Nacht nach dem HH Triathlon mit Meniskus Schmerzen aufgewacht und anstatt eine Tablette zu nehmen, hab ich mir das Knie getaped. Selbst meiner Frau hab ich schon mit einem Schulter/Nacken-Tape geholfen, begleitend zu ihrer Massage und Physio-Anwendungen (das auch für Brevetfahrer und Ironman Distanzen hoch interessant sein kann). Sie ist begeistert.

Kraft unterstützendes Tapen wie beim Crossfit, kann ich mir gut vorstellen, Aufgrund des besseren Fokusierens der Muskulatur.

Der Web Shop mit dem Produkt wird hier bald eingestellt, aber dazu sollte der Admin oder Physio mehr dazu sagen.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 589
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Rocktape: Kinesiologie-Tapen mit und bei Sebastian

Beitragvon axiom 1 » 30.07.2013, 11:45

Tribala-Stine hat geschrieben:... das Tape in allen Farben, Längen und Mustern ...
Ich hab mir bei einer Behandlung mit Tapes sagen lassen, daß die Farbe völlig egal wäre. Kannst Du das bestätigen?

Wenn es ein Seminar für Forumsteilnehmer geben würde, hätte ich an einer Teilnahme Interesse. Die Kurzeinweisung, die ich bei der Behandlung bekommen habe, war zwar gut, aber nicht weitreichend genug.
Benutzeravatar
PhysioHH
Hobby-Schreiber
Beiträge: 19
Registriert: 25.06.2009, 19:16
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

www.tapeattack.de der Onlineshop für Rocktape

Beitragvon PhysioHH » 08.08.2013, 14:42

Moin Moin

und vielen Dank für den Bericht. Ich habe mich sehr über eure Besuche beim Triathlon in Hamburg am Stand gefreut. Für Fragen rund zum Thema Rocktape und Taping stehe ich euch gerne unter info@tapeattack.de, in diesem Thread oder per Facebook zur Verfügung.

Zu den Farben schon mal eine kurze Antwort: Farben und Designs von Rocktape und haben ihre Bedeutung. Rocktape hat besondere Eigenschaften, wie z. B. einen optimalen Dehnungsgrad, ein patentiertes „Pflugmuster“ des Klebers, ein dichtes Gewebe für solide Reißfestigkeit u. v. m. Diese Eigenschaften sind bei allen Produkten gleich und somit gibt es aus technischer Sicht keinen Unterschied zwischen einem Tape mit Biohazard Design und einem blauen Tape.

Oft werden Farben verschiedene Eigenschaften zugeschrieben, wie z. B. den kühlenden Effekt der Farbe Blau oder den wärmenden Effekt der Farbe Rot. Diese Eigenschaften leiten sich aus der Farbtherapie ab und sind somit Glaubenssache. Wer als Anwender an eine Wirkung der Farben glaubt, verstärkt damit im besten Falle seine Selbstheilungskräfte. Es gibt allerdings keine adäquaten Studien, die das belegen.

http://tapeattack.de/faq

Gruß

Sebastian

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste