GoPro 3+ Hero vs. Garmin VIRB

Benutzeravatar
Besenwagenflüchtling
HFS Moderator
Beiträge: 624
Registriert: 21.08.2012, 11:55
Wohnort: Tor zur Welt

GoPro 3+ Hero vs. Garmin VIRB

Beitragvon Besenwagenflüchtling » 16.06.2014, 22:48

Hallo allerseits,

gibt es von Eurer Seite schon Erfahrungsberichte zwischen den beiden?

Ich habe ein Angebot bekommen 259 statt 399 EUR, wie wahrscheinlich einige von Euch auch.

hmm, was tun ????
Wer langsam fährt hat mehr von der Strecke.

Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
2. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
BikeMike
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 160
Registriert: 27.12.2006, 22:55
Wohnort: 21509 Glinde
Kontaktdaten:

Beitragvon BikeMike » 30.06.2014, 22:04

Die GoPro ist bestimmt was Feines. 8) Die Frage, die ich mir gestellt habe ist nur, ob sich die Anschaffung und die damit verbundenen Kosten auch lohnen. Habe mich dann gegen eine GoPro entschieden, da ich durch Zufall diese Kamera http://tinyurl.com/o8wrbwc bei Lidl entdeckt habe. Gab es dort für knapp 80 EUR (ohne WLAN!).

Für meine Ansprüche (MTB, Rennrad, Reiten) reicht die vollkommen aus. Habe Sie bei verschiedenen Wetterbedingungen und auch beim Nightride ausprobiert und bin mit der Qualität sehr zufrieden. Sicherlich kann das eine GoPro oder Virb besser, aber für den Preis kann man nicht meckern ;)

Gut an der Kamera ist übrigens, dass die mit Adapter an sämtliches GoPro Zubehör passt. Empfehlenswert ist aus meiner Sicht der Brustgurt fürs Radfahren. Aufnahmen sind ruhiger als mit der Helmbefestigung und vermitteln durch die Position und den Blickwinkel einen guten Eindruck vom Fahrgeschehen.

Vielleicht ist die Praktica ja eine günstige Alternative! Und ehrlich gesagt, nach ein paar Aufnahmen, liegt das Teil ohnehin bei mir rum und wartet höchstens noch mal auf eine rasante Passabfahrt oder ein Jedermann-Rennen.

Gruß,
BikeMike
IF CYCLING WERE EASY, THEY WOULD CALL IT FOOTBALL

Touren bei Strava:
http://app.strava.com/athletes/1939367
Touren bei Gpsies:
http://www.gpsies.com/mapUser.do?username=UlliS
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

spitzname

Beitragvon axiom 1 » 07.07.2014, 13:08

vor dem Kauf sei noch eins bedacht :oops: :

der Spitzname der Träger dieser Kameras ist in Skifahrerkreisen :cool: übrigens GOPROLETEN, wegen der oft korrespondierenden Fahrweise :( ...
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
berndmeyer

Beitragvon berndmeyer » 08.07.2014, 16:30

Ganz klar kann ich die Gopro empfehlen. Qualität der Hardware und der Aufnahmen sind unvergleichbar. Service sehr gut, Zubehör und Ersatzteile in Hülle und Fülle verhanden. Das GoPro Studio ist eine sehr einfach zu bedienende Software für Dein Filmmaterial.

Hier lieber etwas mehr Geld ausgeben als hinterher in die Röhre gucken. Nichts gegen eine 80,- € Cam, aber das Geld ist die Cam sicher nicht wert. Über die Virb kann ich nichts sagen. Aber Garmin sollte lieber bei seinen Navis bleiben.
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 14.07.2014, 19:21

Dir ist schon klar, dass Garmin das wahrscheinlich nicht selbst entwickelt, sondern bauen und einfach mit ihrem Namen versehen lässt?

Btw hat auch Shimano eine Cam im Programm. Z. B. werden Shimano-Ketten NICHT bei Shimano gefertigt. :?
<< Foto by Helmut

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste