Volksbegehren Radfahren für ein radfahrfreundlicheres Berlin

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Volksbegehren Radfahren für ein radfahrfreundlicheres Berlin

Beitragvon Helmut » 12.12.2015, 02:37

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Online-Plattform in Berlin - Für ein Fahrrad-Volksbegehren

http://www.tagesspiegel.de/berlin/onlin ... 07696.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 20.12.2015, 20:16

Keine Begeisterung beim Berliner Verkehrssenator:

"zu radikal"
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1087
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Knud » 20.12.2015, 22:40

Berliner Zeitung hat geschrieben:"Was ich nicht möchte, ist, dass sich eine Verkehrsart radikal gegen alle anderen durchsetzt und alle anderen benachteiligt“, sagte Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD).
Ja, dann wird es ja bald aufhören, dass das Auto radikal bevorzugt wird. :Wein:
Man schafft es in Berlin also nicht mal 14 Millionen je Jahr auszugeben. Und zwei Meter breite Radwege sollten seit fast 20 Jahren Standard sein, sprengen aber heute noch das Vorstellungsvermögen der zuständigen Politiker.

Die (unausgesprochene) Parallele zu Hamburg: Man will den Radverkehrsanteil steigern, aber dem Auto darf es nicht schaden. Und damit es politisch korrekt bleibt, muss die angebliche Behinderung der BVG-Busse vorgeschoben werden.

Selbst wenn das Volksbegehren noch nicht ganz ausgegoren ist, zeigt die Reaktion, wie wichtig die Diskussion ist. Und das etwas passiert.

Knud
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 30.12.2015, 01:00

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Text und Video „Fahrradhölle Berlin“

http://blog.zeit.de/teilchen/2015/12/23 ... hrer-wege/

Dort gefunden:

Projekt “Radbahn Berlin”

http://blog.zeit.de/fahrrad/2015/11/20/ ... ur-berlin/
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.01.2016, 01:15

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Jetzt berichtet sogar Bild im Regionalteil darüber.

http://www.bild.de/regional/berlin/volk ... .bild.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste