Zeitfahrrad Fuji Norcom Straight mit Wattmessung

Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 546
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Zeitfahrrad Fuji Norcom Straight mit Wattmessung

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 05.04.2019, 12:52

Mein lädierter Rücken und Zeitfahren passen leider nicht mehr zusammen. Daher trenne ich mich schweren Herzen von meiner Zeitfahrmaschine, denn nur um am Haken zu hängen und zu verstauben - dafür ist sie nicht gemacht.
Es handelt sich um ein 2014er Fuji Norcom Straight 2.5 in Größe "L", das einige Änderungen bekommen hat.

Die Laufleistung liegt noch im 3-stelligen km Bereich: Ich selbst habe die Maschine gebraucht gekauft. Der Vorbesitzer hat darauf lediglich einen einzigen Triathlon und ein paar Trainingsfahrten absolviert.
Ich selbst bin auch nur eine Handvoll Trainings sowie 2 Zeitfahrwettbewerbe über jeweils knapp 30 km gefahren. Wegen kaputter Bandscheiben ist leider nicht mehr dazugekommen.

Ob als Ganzes, oder ohne das Scheibenrad oder ganz ohne Laufräder - bei Bedarf bin ich für viele Varianten offen.

Probefahrt und Besichtigung sind möglich und erwünscht, bei Bedarf lässt sich auch ein Versand organisieren.

Preisvorstellung sind 1950 € alles zusammen bzw. 1450 € ohne das Scheibenrad.

Bild

Die ursprüngliche 10-fach Schaltung wurde gegen eine 11-fach Microshift Centos (~Ultegra Niveau) getauscht. Verwunderlich, dass die so wenig verbreitet sind, denn die Funktion ist perfekt, braucht sich nicht vor Campa, Shimano u. Sram verstecken.
Microshift-Komponenten sind 100%ig Shimano-kompatibel.
Bild
Bild
Bild
Das serienmäßige Kettenblatt musste einem KCNC Aero-Blatt weichen:
Bild
Der Lenker wurde gegen einen Debello Carbon und die Bremshebel gegen SRAM Carbon getauscht:
Bild
Bild
Getrunken wird standesgemäß aus Elite Crono CX Pulle & FlaHa:
Bild

Die Laufräder habe ich selbst gebaut: 80 mm Carbon-Felgen (16/24) U-Shape in 22,3 mm Breite (23er Conti 4000 spannt sich darauf auf ziemlich exakt 25 mm Breite) sind verbunden mit Sapim CX-Ray und Alu-Nippeln. Vorn ist eine Novatec Superlight und hinten eine Cycleops Powertap SL Nabe verbaut; Festkrallen tun die sich mit Zipp Aero-Spannern.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Aufkleber auf den Felgen lassen sich bei Bedarf übrigens entfernen - damit lässt sich die Optik leicht in Richtung "weniger laut" anpassen:
Bild

Dank der Alu-Bremsflanken habe die TRP-Aero-Bremsen leichtes Spiel. Bremst sich mit dieser Kombination genau so gut wie mit einem ganz normalen Straßenfahrad.
Bild
Bild
Bild
Sattelstütze und Lenker bieten diverse Einstellmöglichkeiten. Damit kann man sowohl die UCI als auch die ITU zufrieden stellen.
Bild
Bild
Bild
Für die ganz schnellen Momente lief mir noch eine Miche Superlight Scheibe über den Weg, die läuft auf einem Conti Competition:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Bild
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast