Scha(r)fe Bilder von der Tour de France

Benutzeravatar
bort
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 23.03.2012, 14:02
Wohnort: Wedemark

Scha(r)fe Bilder von der Tour de France

Beitragvon bort » 04.07.2014, 09:01

Während sich das Peloton durch die den engen Straßen von Yorkshire quält, werden Schafe für hoffentlich scharfe Bilder sorgen. Irre.

Ob Kameraschaf Shaun auch dabei ist?

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/ ... ields.html
Die zweite Luft hat den längeren Atem
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Methusalem

Beitragvon hanseat » 05.07.2014, 15:31

Unser 42 Jahre alte Voigte fährt gerad ins Bergtrikot! Ein echt schlauer Fuchs! Großartig! Hopp, hopp, Voigte, Du packst das!
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Methusalem

Beitragvon Heimfelder Dirk » 05.07.2014, 16:47

hanseat hat geschrieben:Unser 42 Jahre alte Voigte fährt gerad ins Bergtrikot! Ein echt schlauer Fuchs! Großartig! Hopp, hopp, Voigte, Du packst das!
:GrosseZustimmung:
Wie er seine beiden Mitausreißer stehen ließ.....ganz großer Radsport :Kopfüberklatschen:
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beitragvon radfreunde » 05.07.2014, 18:19

And the winner ist - Marcel Kittel

BTW alle wichtigen Trikots GELB, GRÜN und ROT GEPUNKTET in deutscher Hand :D

Der Start ist doch gut. Mal schauen was die Medien sagen.

Grüße

wilf
Benutzeravatar
MiMei
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 109
Registriert: 24.05.2011, 12:36
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Beitragvon MiMei » 05.07.2014, 18:44

radfreunde hat geschrieben:Mal schauen was die Medien sagen.
nen 3 Zeiler irgendwo im Sportteil. :mad:
"Starte Dein Radtraining immer mit Rückenwind. Dann hast Du auf der Rückfahrt einen höheren Trainingseffekt."

RSV Mecklenburg-Vorpommern
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 05.07.2014, 19:00

Ein toller Tag für den deutschen Profiradsport. Aber das tollste waren die Zuschauermassen am Straßenrand. Aber auch ein Tag voller Freude für uns Fans, die immer, auch in schwierigen Zeiten, zum Profiradsport gestanden haben.

Deutschland gehört zu den führenden Nationen im Radsport.

Die Medien? Im öffentlich rechtlichen Fernsehen kann doch nichts übertragen werden. Doping ist doch nur eine gerne benutzte Ausrede. Alle Gelder sind doch für die endlosen und langweiligen Fußballübertragungen gebunden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 05.07.2014, 20:03

Angelboot hat geschrieben:Die Medien? Im öffentlich rechtlichen Fernsehen kann doch nichts übertragen werden..
Das dachte ich auch, bis ich mir gestern die neue Fernsehzeitung für die übernächsten Wochen besorgte. Beim Durchblättern stieß ich auf die Sportschau vom nächsten Samstag. Erschrocken schlug ich die Zeitung zu, glaubte zunächst an einen Druckfehler. Eine sofort eingeleitete Recherche brachte dann, man mag´s kaum glauben, folgendes zutage:

Sportschau live
ca. 19.20
Tour de France
8. Etappe: Tomblaine - Gérardmer
Reporter: Florian Naß
Zusammenfassung aus Gérardmer

Achtung, Satire! Alles frei erfunden, besser nicht weiterlesen!!

"Ja, liebe Sportskameradinnen und -kameraden es ist wahr. In der Programmvorschau einer ö/r-Anstalt findet Radsport Erwähnung! 10 Minuten lang!!! Ein moralisch gefestigter, sicherlich noch nicht verbeamteter Reporter hat den unfassbaren Wagemut und will 600 Sekunden lang über das unappetitliche Thema Tour de France berichten. Allerdings könnte in letzter Minute noch die FSK einschreiten und den Beitrag mit dem Hinweis "für Jugendliche nicht geeignet" ins Nachtprogramm verbannen. Wegen der Vorbildfunktion und so... ihr wisst schon. Statt dessen wird dann für die lieben Kleinen Werbung geschaltet. Als Dauerschleife werden als Vorbilder der Jugend einige bekannte Fußballer gezeigt, die sich 3 Zentimeter dick Nutella aufs Weißbrot schmieren. Ihr versteht schon, als Vorbilder, wie sich die Jugend gesund ernähren soll. Dazu noch ein paar andere Vorbilder aus süddeutschen Fußballvereinen: Die könnten dann etwas zum sozialen Gemeinwesen referieren; z.B. das jeder seine Steuern zahlen muss (außer er vergisst es oder kann kein Referat halten, weil er vorbildlich im Knast sitzt). Einen Trainer als Vorbild haben die auch noch. Da er in einem christlich geprägten, katholischen Bundesland arbeitet, wo man den (richtigen) Leuten gern vergibt, sind seine Jugendsünden natürlich längst verziehen. Die Verstöße eines ....ändischen Gastkickers "Schwalbenkönig R" gegen die sportlichen Regeln sind ja auch eigentlich Heldentaten.

Blöd für Herrn U. dass er aus M-V kommt, sonst hätte man dem auch längst verziehen. Wenn er dann noch regelmäßig seine Frauen betrogen und gegen jüngere gleichen Typs ausgetauscht hätte, wäre er vielleicht auch schon in den Adelsstand erhoben worden. Als Lichtgestalt und Vorbild für die Jugend würde er vermutlich für millionenschwere Aufwandsentschädigungen um die Welt jetten. Bei Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von sportlichen Großereignissen würde er Nachfragen der Verbände nach seiner Beteiligung bestimmt ganz pünktlich beantworten.

Alles frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden Personen und Institutionen ist nicht beabsichtigt. Jeder, der bis zum Schluss gelesen hat und glaubt, reale Geschehnisse wiederzuerkennen, hat selbst schuld."
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 05.07.2014, 21:40

@Dirk
:D :HaHa: :)

Toll geschrieben. Mittlerweile kann man diese Ignoranz auch nur noch mit Ironie bekleckern.
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 670
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Keine Satire sondern Ernst

Beitragvon kocmonaut » 05.07.2014, 22:29

Hallo Dirk,
Hallo Radfreund,
Hallo Radfreunde,

betreff: "keine Satire" und "mal sehen was die deutschen Medien sagen"

Am 28.05.2014 veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung ein fast halbseitiges Interview mit Rainer Ernst, Mitglied des "Rasenkompetenzteams" der FIFA (FIrleFAnz) und des DFB (Deutscher Firlefanz Bund) mit dem Titel "Es grünt". (Ich habe ihn aufbewahrt - könnte auch aus der fiktiven (?) Zeitschrift "Smoke Blow" stammen). Ich bin gespannt, ob die Schafe und die Süddeutsche dem Gelben Trikot auf deutscher Brust dieselbe Aufmerksamkeit wie den "Unebenheiten" auf dem Trainingsgelände des DFB schenken.

kocmonaut
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 13.07.2014, 20:43

Tony hat es allen gezeigt. Saugeiler Ritt.
Ich kann mir gut vorstellen, dass die Berliner Morgenpost berichtet. Ansonsten bleiben die Blätter wohl leer...
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 13.07.2014, 21:14

Die WAZ scheint gerade die Tour wieder zu entdecken. Trotz Fußball-WM jeden Tag ein (wenn auch bislang nur kurzer) Bericht. Ab Mitte nächster Woche kann man vorsichtig optimistisch auch mit ausführlicheren rechnen.

Aber in der gestrigen Wochenend-Ausgabe, mitten zwischen all den WM-Final-Vorberichten, haben sie sich selbst übertroffen:

Ballon d'Alsace à la 1906: Selbstversuch von Jürgen Löhle :Empfehlung:
(Brägel ist nicht dabei)

Punktabzug nur für die Online-Version ohne Fotos. :?
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.07.2014, 01:44

Tolle Bilder aus neuer Perspektive gibt es dank der erstmals bei der Tour eingesetzten On-Board-Kameras.

http://www.sportschau.de/sportnetzschau ... ce100.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
RGH-Admin

Beitragvon RGH-Admin » 18.07.2014, 13:41

@VeloC: War es Ironie mit dem "selbst übertroffen"?

Die Tour ist dieses Jahr nicht über den Ballon d'Alsace gefahren, sondern über den Grand Ballon! Die beiden sind nicht weit voneinander entfernt, aber eben doch 2 verschiedene Pässe.

Das nur mal so am Rande.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 31.07.2014, 06:45

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Ob die deutschen Erfolge bei der Tour ARD und ZDF in 2015 wieder verstärkt Radsport zeigen werden, darüber wird noch spekuliert.

http://www.neues-deutschland.de/artikel ... sieht.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste