Umfrage: Was war Euer Radsport-Höhepunkt 2013?

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Umfrage: Was war Euer Radsport-Höhepunkt 2013?

Beitragvon Harterbrocken » 17.09.2013, 23:35

Es ist nicht zu übersehen: Die Blätter fallen und legen sich rostbraun gerötet auf den Asphalt. Herbstzeit. Ab in die Pilze. Morgens nur noch elf Grad. Garderobenwechsel. Melancholie. Für die Unentwegten scharrt der Crosser oder das MTB mit den Stollen. Darum ist es Zeit für einen ersten Rückblick. Was waren Eure Höhepunkte 2013, rein radsportmässig natürlich? Die Vokabel "Highlights" (für Auskenner vulgo Insider: falls Doktor Schwarz auf Empfang sein sollte) habe ich bewusst vermieden.

Velothon Berlin, Cyclasssics, eine geniale Trainingsfahrt, ein Radurlaub oder MTB-Training, eine Fahrt zum Eiscafe oder ein extrem anstrengendes Einzelzeitfahren? Ein Ironman in und an der Ostsee? Oder war es die erfolgreiche Reparatur Eures Rennrades in Eigenregie? Oder die spannende Bergetappe bei der Tour de France, die ihr liegend auf dem Sofa erlebt habt? Oder die persönliche Begegnung mit einem Radsport-Promi? Oder eine geiles Training auf dem Spinning-Rad im Sportstudio. Oder, oder, oder...? Ein Jahresrückblick ist immer spannend. Also, geht mal ihn Euch. Denkt mal nach! Was war 2013 auf dem Rennrad, MTB oder Alltagsrad speziell? Vor allem: Was war besonders erfreulich? Mir fallen da spontan gleich mehrere Szenen ein.

Für mich war der Höhepunkt die RTF "Vor dem Weltcup" des neugegründete RV Altona. Nicht die RTF selbst, sondern eigentlich nur sieben bis acht Kilometer auf dem Elbdeich. Ich war spät mit einem 48 Jahre alten Rennrad gestartet und folglich allein unterwegs. Irgendwo zwischen Hohendeicher See und Zollenspieker überholten mich plötzlich die Profis des Teams Sky, die eine Trainingsfahrt vor den Cyclassics am nächsten Tag absolvierten. Ich habe mich einfach frech in den Windschatten gehängt und diese Szene total genossen. Vor mir die Berufsradfahrer mit sündhaft teuren Specialized Karbonmaterial und Elektronik-Schaltung, ich direkt dahinter mit rahmengeschaltetem und geräuschvollem Zehn-Gang-Getriebe von Huret. Das kam mir vor wie A 380 gegen Tante Ju. Genial. :cool:

Und Ihr? Was war Euer spezielles Glück auf zwei Rädern?
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 18.09.2013, 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.09.2013, 01:57

Ich werd mal nur aus eigenem Erleben, nicht als Admin, meine Glanzlichter der Saison benennen.

Ganz weit oben steht da für mich Rund Hamfelde, an dem ich erstmals teilnehmen konnte. Dass im Breitenradsport ein jeder ein Sieger ist, wird nirgends so deutlich wie bei dieser Veranstaltung, bei der wir mit in Wohnanlagen leben und arbeitenden Behinderten rund um Hamfelde fuhren. Danke Anke, danke Goschi und dem ganzen Team Hamfelder Hof.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6695

Riesig gefreut hat mich, dass es dank der RG Uni Hamburg mit Unterstützung von Noch-Endspurtler Dreckschleuder erstmals eine CTF durch die Harburger Berge gab. Die zeigte, dass man O-CTF nicht nur ab Aumühle fahren kann.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6462

Erleichtert war ich, dass die Sixdays Bremen wieder mehr auf Radsport setzen und auch dafür ihre Zuschauer finden. Kräftig abfeiern kann man noch immer in den Nebenhallen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6345

Innovation des Jahres war für mich das Querparkein.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6417

Schönste Veranstaltung Hamburgs war für mich wieder der Triathlon an und in der Alster.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7055

Die Vattenfall Cyclassics folgen dicht drauf, haben dem Triathlon aus meiner Sicht unsere Begegnungen vor, während und nach dem Rennen voraus.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7182

Nicht nur in toto waren auch die Critical Mass Hamburg auch in diesem Jahr wieder herausragend. Die Juli-CM mit über 3.000 Teilnehmern, die plötzlich in einem langen, kräftigen, warmen Schauer nahezu gänzlich unterging, wird mir ewig im Gedächtnis bleiben.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7074

Ein weiterer Höhepunkt folgt am kommenden Samstag, die Tour mit den Stralsundern über das Fischland und den Darß, auch wenn das hier bislang anscheinend sonst kaum jemand so sieht.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7156

Wo ich gern dabei gewesen wäre:

Kleiner Preis von Buchholz. Herrlich, kommende "Radsport-Größen" auf ihren kleinen Rädern zu sehen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7290

Radsport-Gottesdienst in Neuengamme, weil man dort anerkennt, dass wir alle nicht die Größten unter der Sonne sind.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6814

Velothon Berlin, weil Berlin immer eine Reise wert ist, zumal u. a. mit dem Rennen als Rahmenprogramm und mit einer HFS-Wochenend-WG.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6896
Harterbrocken hat geschrieben:Was waren Eure Höhepunkte 2013, rein radsportmässig natürlich! Die Vokabel "Highlights" (für Auskenner vulgo Insider: falls Doktor Schwarz auf Empfang sein sollte) habe ich bewusst vermieden.
Brav! strreicheln

Die Gesellschaft für Deutsche Sprache, in deren Vorstand der hamburger Sektion Dr. Schwarz mitwirkt, empfiehlt statt dessen das Wort "Glanzlicht". Das habe ich in meinen Wortschatz übernommen, trotzdem nutze ich Anglizismen ebenso wie lateinische Fremdworte und mehr. Ich glaube nicht, dass der Doc und seine Leute mir deshalb gram sind. Der Radsport und auch unsere Sprache entwickeln sich weiter. Ich mag weder Garten-, noch Rad- oder Sprach-Nazis, schon gar keine richtigen. :cool:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Glanzlichter 2013

Beitragvon axiom 1 » 18.09.2013, 11:21

Helmut´s lange Liste bietet eine gute Zusammenfassung und Orientierung. Soweit ich dabei war, kann ich seine Meinung teilen.

Zur Innovation "Querparkein" passt die Idee des Jahres "Schutzstreifenkönig". Mal ganz was anderes, dazu im überschaubaren Rahmen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7174

Neben den Großveranstaltungen "Critical Mass" und "Vattenfall Cyclassics" würde ich noch meine alleinigen Schalsee-Runden sowie zahlreiche Crosstouren zu den besonderen Ereignissen zählen. Da waren einige Naturerlebnisse dabei.
Benutzeravatar
Orakel
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.08.2013, 16:34
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Orakel » 18.09.2013, 16:36

Eure Listen sind wirklich imposant lang. Respekt!

Da ich dieses Jahr erst richtig loslege ist meine Liste etwas kürzer. Ich hatte eigentlich zwei Highlights:

1.) Urlaub mit Familie auf Lanzarote: ich war schon öfter auf dieser tollen Insel. Dieses Jahr habe ich mir allerdings dort ein Rennrad geliehen, ein schönes Cerveleo R3, ein super Teil. Es war eine unglaubliche Erfahrung, allein auf dem Rad durch erkaltete Lavafelder und über sehr steile Vulkanpässe zu radeln. Mein Foto ist ja auch dort in den Timanfaya-Feuerbergen entstanden. Ich habe dort auch einige Radsportler kennengelernt, die allesamt super nett waren. Keiner von denen kam im Übrigen aus Deutschland, Radsport verbindet halt. Ganz sicher werde ich das wiederholen.
:Radler:
2.) Meine erste Teilnahme an den 18. Vattenfall Cyclassics auf der 100 km Distanz. Endlich mal wirklich dabei sein und diese tolle Stimmung live mitbekommen. Mich hat vor allem diese Veranstaltung in meiner Entscheidung bestärkt, noch intensiver Radsport betreiben zu wollen, so wie es Zeit und die Familie halt zulassen. Ich freue mich schon auf die 19. Cyclassics im nächsten Jahr. :D

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7182
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1370
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 18.09.2013, 18:40

Tja, was waren meine Radsporthöhepunkte? Die oben beschriebenen gehören, sofern ich dabei war, ebenfalls dazu.

Ein ganz großes Erlebnis war die Paris-Roubaix-Challenge. Hasse ich hier jeden Zentimeter Kopfsteinpflaster, so gehört er in Nordfrankreich einfach dazu!

Und dann kommt ja auch noch Hamburg-Berlin.....
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1148
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 18.09.2013, 19:11

Also zwei Sachen sind noch am Laufen in 2013, aber ich glaube, den Ostseeman werden ich so schnell nicht vergessen, da ist ein Traum in nur 8 Jahren in Erfüllung gegangen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... 7064#47064

@sieveeik Lanzarote gehört eigentlich zu meinem Trainingsrevier im Frühjahr, oder als Event Revier im Herbst, besser als diese Insel geht nicht :wink:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5966
Zuletzt geändert von Tribelix am 19.09.2013, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Bully
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 08.08.2011, 20:48
Wohnort: Hamburg-Lemsahl

Beitragvon Bully » 18.09.2013, 21:03

Gruß Bully
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Das ganz große Ziel

Beitragvon Speedmanager » 18.09.2013, 21:40

Es war ein Ziel, auf das ich lange hingearbeitet habe. Waren die Emotionen bei der Zieldurchfahrt auch eher auf dem Nullpunkt, so wurden die Glücksgefühle doch mit jedem Tag immer mehr. London-Edinburgh-London - vielleicht die ultimative Erfahrung meines Lebens?

Ansonsten immer wieder schön, der Finteler Triathlon.

Dann war da noch der ACSH 600-Brevet, der wegen des Elbe-Hochwassers und den deshalb notwendigen Strecken-Neufindungen zum 590er wurde.

Der ACSH-400er, ar..chkalt aber mit fantastischen Bildern des aufgehenden Mondes und der beleuchteten Frachter auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Leider nur in meinem Kopf und nicht auf vorzeigbaren Bildern. Habe es leider nicht geschafft, von diesen Veranstaltungen Berichte abzuliefern, obwohl sie es sicherlich verdient hätten.

Von besonderer Güte war auch der 200er ARA-Nds Brevet. Fast schon 2-stellige Minustemperaturen und Schneeverwehungen - und doch, auf der Rückfahrt, eine der schönsten Ausfahrten der noch jungen Saison. Und leider auch der letzte Brevet bei und von CAS, denn leider ist in dieser Saison auch ein ganz Großer von uns gegangen.
Benutzeravatar
Skaterwaage
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 156
Registriert: 17.01.2012, 23:10
Wohnort: Bergedorfer Umland

Beitragvon Skaterwaage » 18.09.2013, 23:08

Bei mir waren es zwei Dinge:

Erstens meine Pyrenäentour mit diversen Hindernissen http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7043

Trotz aller Hindernissen wird sie mir ewig in Erinnerung bleiben, weil alles so relaxt abgelaufen ist.

Zweitens der Lauenauer Weserberglandmarathon
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7284
den ich ohne meine München-Pisa Vorbereitung gar nicht geschafft hätte!

Das dritte Ding starte ich am 2. Oktober und zwar Hamburg-Berlin als Ausfahrt mit den Audax Mitgliedern.
Benutzeravatar
crashy
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 25
Registriert: 01.04.2011, 22:20
Wohnort: bei Lüneburg

Italien

Beitragvon crashy » 19.09.2013, 00:32

Auch wenn es eher bescheiden klingt: Höhepunkt 2013 war eine Trekkingtour zu Dritt vom Brenner (fast) nach Venedig, wobei aus Venedig ab Padua mangels Gummistiefeln dann Vicenca wurde. Selbst der "Abstieg" bis Bozen war mit dem Packesel nicht ohne Würze ...

crashy
Do not argue with an idiot. He will drag you down to his level and beat you with experience.
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 19.09.2013, 08:31

Meine Möglichkeiten für ein Fazit sind in diesem Jahr sehr bescheiden, hier mein Ranking:

1. Im April der Spreewaldmaraton über 200 km, sehr schöne Atmösphäre über 3 Tage, Läufer, Kanufahrer, Skater, für alle gibt es Veranstaltungen, auch für Kinder (sehr empfehlenswert).

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6710

2. Erstmals Trainingslager auf Mallorca (Alcudia) statt Italien, schnelle Anreise, super Strassen mit wenig Verkehr.

3. Erstmals Velothon-Berlin, für mich war es entspannter als zuvor angenommen. Was steckt da für eine Orga-Leistung hinter, alles abzusperren und die Ordner zu stellen, da habe ich Hochachtung, auch wenn es hier oder da zu kleineren Pannen kommt.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6896

4. 24h Nürburg, die Eifel zog alle Register, wir waren im 2er Team angetreten um Spaß zu haben, ohne wirkliches Ziel, daneben hatten wir noch ein 2er und ein 4er Team auf der Strecke. Aus dem Grund haben wir nach Beginn des Regens, das Rennen einfach beendet und haben "Urlaub" an der Rennstrecke gemacht, es war trotzdem ein superschönes Event, auch mal schön, entspannt zuzuschauen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7245

Am Sonnabend freue ich mich auf die Tour, einigen Foris das schöne Fischland und den Darß zu zeigen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7156

Gruß Gert :wink:
nichts ist unmöglich!!!
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 935
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 19.09.2013, 12:40

Für mich waren die absoluten Höhepunkte 2013 die Radrennen in Dänemark, im Mai die Grejsdalslobet mit seinen fiesen steilen Rampen

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6790

und nicht zu vergessen die Königsetappe im August. Es ist jedesmal der volle Genuss dort zu fahren.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7104

Dieses Jahr die Cyclassics in Hamburg, es war deutlich mehr Stimmung an der Strecke.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... 7660#47660

Mal sehen, wie das Zeitfahren Hamburg - Berlin wird, war 2012 auch schöner Abschluss.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... 8749#38749

Mein Trainingslager im Hochtaunuskreis mit seinem Feldberg war auch sehr erlebnisreich.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6735

Die Saison ist für mich erst am 31.12. zu Ende, also kann noch viel passieren.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste