Der Nordseeküsten-Radweg auf ARTE (Vorschau)

Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 547
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Der Nordseeküsten-Radweg auf ARTE (Vorschau)

Beitragvon Stockumer Junge » 09.07.2013, 12:35

Nach den Königsetappen der Tour und dem lustigen Spielfilm "Das Rennrad" wird das Radfahren in allen Schattierungen weiter vom Fernsehsender "ARTE" begleitet. Diesmal wird der Nordseeküsten-Radweg im Vereinigten Königreich nachgefahren. Schöne Aufnahmen garantiert:

http://www.tour-magazin.de/service/news ... 25001.html

Die Reihe soll ja dann wahrscheinlich fortgesetzt werden. Vielleicht bereitet sich schon jemand mal als Guide für den deutschen Teil der Nordsee vor. Gibt es im Forum ja sicher Kandidaten für.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 09.07.2013, 14:35

In 5 Etappen 2.000 km, sehr ambitioniert. 8)
Das lasse ich mir nicht entgehen.
:gruss: dirk
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1366
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 09.07.2013, 20:33

Danke Stockie für den Tipp! ;)
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Kulturfilm

Beitragvon Heimfelder Dirk » 29.07.2013, 20:21

Es ist mehr eine (durchaus sehenswerte) Dokumentation über Land und Leute. Wer einen packenden Bericht über eine Extremtour erwartet, wird nicht auf seine Kosten kommen.

Ich bin nicht so unverschämt zu behaupten, der radsportliche Aspekt sei Fake, aber wenn nicht eine einzige Trinkflasche (mit einer Ausnahme) am Rad mitgeführt wird, ist das schon ein wenig merkwürdig. Die wenige Sekunden dauernden Einblendungen in Bewegung auf dem Rad wirken doch sehr inszeniert. Joey Kelly trägt beim fahren eine 2 Nummern zu große Outdoor- oder Skijacke von (seinem Sponsor) Killtec, Rudi Altig hat die Radjacke seiner eigenen Kollektion noch beim Abendessen im Restaurant an.....

:gruss: dirk
Senior
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 04.02.2008, 20:28
Wohnort: Elmshorn

Re: Kulturfilm

Beitragvon Senior » 31.07.2013, 08:05

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Es ist mehr eine (durchaus sehenswerte) Dokumentation über Land und Leute. Wer einen packenden Bericht über eine Extremtour erwartet, wird nicht auf seine Kosten kommen.
Ich kann dem nur zustimmen: ein schöner Reisebericht, für den man als Lockvogel die 3 bekannten Radler geholt hat. Leider keinerlei Details über die Strecke, es wäre ja für viele interessant gewesen. So kann man nur auf die Reiseberichte im Internet verweisen:

http://www.northsea-cycle.com/default.a ... =23&lang=5,
leider zumeist in Englisch.

Fast sonnige Grüsse
Senior
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Abgeschaltet

Beitragvon Heimfelder Dirk » 31.07.2013, 09:22

Dokumentationen sind an sich gern gesehene TV-Beiträge, hier habe ich gestern abgeschaltet. Frau Longo und Herr Altig mögen in anderen Lebensbereichen große Qualitäten haben, als Moderatoren solcher Filme sind sie denkbar ungeeignet.

Angepreisen von der Tour als Extremtour "2000 km in 5 Etappen" reduzieren sich die (inszenierten) Bilder in Bewegung auf kaum 60 Sekunden pro Folge.

:gruss: Dirk
Benutzeravatar
tailwind
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 25.07.2011, 10:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kulturfilm

Beitragvon tailwind » 06.08.2013, 18:23

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Ich bin nicht so unverschämt zu behaupten, der radsportliche Aspekt sei Fake, aber wenn nicht eine einzige Trinkflasche (mit einer Ausnahme) am Rad mitgeführt wird, ist das schon ein wenig
Definitiv Fake.

2.500 km, 5 Etappen und zwischendurch noch (unverschwitzt) Besuch des Tatoo's und Teilnahme an lokalen Highland Games?

NEVER :HaHa:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.03.2015, 00:24

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Der fünfteilige Film (jeweils 45 Minuten) wird seit Montag in Fortsetzungen auf ARTE gezeigt. Die Fortsetzungen werden am Mi, Do und Fr ausgestrahlt – jeweils ab 19.30 Uhr.

Alle fünf Film-Teile („Unterwegs auf dem Nordseeküstenradweg“) können auch über folgenden Link angesehen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=Nixor8Zs5WQ

Anmerkung Admin: Ob der hier mehrfach infrage gestellten Qualität dieser Produktion, sollte man nicht zu viel davon erwarten.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 04.03.2015, 07:03

Echt Klasse. Da freut sich das Radlerherz und kommt gleich wieder auf "Tourplan" Gedanken :D
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 04.03.2015, 07:08

Rennrad-Nord hat geschrieben:Echt Klasse. Da freut sich das Radlerherz und kommt gleich wieder auf "Tourplan" Gedanken :D
Versprich dir nicht zu viel, Flo. Die ersten hier bereits kommentierten Folgen aus 2013 hatten mit Radsport rein gar nichts zu tun :sad:
Zuletzt geändert von Heimfelder Dirk am 04.03.2015, 07:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 04.03.2015, 07:09

Du weist ja es ist immer das was man draus macht :)
crumble
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 376
Registriert: 03.02.2008, 15:59

Beitragvon crumble » 04.03.2015, 12:41

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Versprich dir nicht zu viel, Flo. Die ersten hier bereits kommentierten Folgen aus 2013 hatten mit Radsport rein gar nichts zu tun :sad:
Es ist ja auch eine Reise-Doku und kein Bericht ueber eine RTF oder gar ein Rennen. Man haette die Moderatoren besser auf Reiseraeder gesetzt. Aber man kann auch mit RR und Begleitfahrzeug unterwegens sein.

Wenn man dann allerdings viele Km/Hm macht, faehrt man an den meisten interessanten Dingen einfach nur vorbei. Eine Doku bei der eine Helmkamera an Destillen und Brauereien mit 35 Km/h vorbei faehrt, stelle ich mir jetzt weniger spannend vor. Ein paar Infos zum eigentlichen Fernwanderweg haetten aber nicht geschadet. So hat man den Eindruck, dass es fuer den Fernsehsportler/-reisenden gedreht wurde, der die Strecke nie im Leben selber fahren wuerde.

Was ja nichts schlechtes sein muss. Es gibt viele tolle Gegenden in die ich persoenlich nicht freiwillig reisen wuerde, aber ueber die ich trotzdem gerne etwas aus dem TV erfahre.

Fuer die Leute auf Sportuebertragungsentzug bietet Youtube jede menge alte Rennen. Aber vorsicht, Ueberstunden werden dadurch noch laenger und es trainiert nur die mentalen Grundlagen.
Benutzeravatar
Tourini
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 67
Registriert: 15.02.2014, 14:53
Wohnort: Uetersen

Beitragvon Tourini » 10.03.2015, 16:13

Heute darf man sich auf die Etappe durch heimische Gefilde von Emden durch Hamburg bis nach Sylt freuen.

Nicht verpassen - heute um 19:30 Uhr auf ARTE :D

:Radler: :Radler: :Radler:
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1366
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 10.03.2015, 21:14

Mir hat es gefallen!
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste