Ostseeman '13, Glückburg (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Ostseeman '13, Glückburg (Berichte+Bilder)

Beitragvon Janibal » 07.08.2013, 03:56

Kurzbericht über die Langdistanz beim Ostseeman

Es ist kalt, die CTF in Aumühle ist vorbei und Thali (Fori since 2006) fragt mich, ob ich nicht in der Staffel beim Ostseeman/Glücksburg mitmachen würde. Nach kurzer Bedenkzeit ergreife ich die Chance und sage zu. Denn, es schwimmt Nadine D./Ironman für uns Schwimmabzeichenfreie in der Staffel. Thali wird das Rad führen und ich bin Läufer, habe ich doch schon mal gemacht so ein Marathon, der bekanntlich immer geht.

Bild
Bild

Alle Formalitäten werden von Thali und Nadine D. erledigt und das Jahr plätschert so dahin. Ein bisschen mehr Winter, ein bisschen Crossen, auch Urlaub und Rasenmähen. Dann ist August. Zwar habe ich meine übliche Runde in Finnland von 16,5 km zweimal gedreht, diszipliniertes Training sieht anders aus und wirkt auch anders.

Bild

Ich packe mein Badehöschen ein, Thali, Nadine und mich. So stellen wir uns in den Stau über den Kanal, denn es geht nach Glücksburg, ehemaliger Stützpunkt östlich von Flensburg an der Ostsee. Bei 36 Grad haben wir 90 min Zeit diverse Kühler kochen zu sehen und uns den entscheidenden Schlachtplan bereit zu legen. Dabei bauen wir auf die Ironmen Nadine, gerade erst in Roth gefinished und heute schon auf dem Weg zu einer weiteren Tat mit uns. Irgendwann lerne ich auch schwimmen und dann verstehe ich das ganze… Thali nickt.

BildBild

Der Samstag dient zur Akklimatisation und zum Abholen der Startunterlagen. Hier enthalten ein T-Shirt, Papiere, Rucksack und Kondome.

Bild

Nach dem Abholen von Essen aus dem Supermarkt besichtigen Thali und Nadine die Radstrecke, im Anschluss läuft sie mit mir die Laufstrecke ab, kennt das alles, war erst sieben mal hier.

Bild

Noch mit Thali sein Rad zu den anderen gestellt, hierbei muss der Helm geöffnet am Rad sein.

Bild

Die Segler legen sich in die Förde, wir endlich Eiweiß auf den Grill.

BildBild

Der Morgen graut und uns ein wenig vor den Strecken. Nadine muss und sagen, dass sie auch ein wenig nervös ist, sonst hätten wir nichts gemerkt. Thali ist immer ruhig und ich habe zwar geschlafen, sehe aber ein Problem beim „Zeit totschlagen“ bis zur Staffelübergabe. Meine üblichen Fotoserien sind mit Mengen an Laufkilometern verbunden. Jeder Meter wird am Ende fehlen oder bereut werden. Trotzdem gibt es Bilder beim Start (Am Start war die Batterie alle) und von der Radstrecke.

Bild
Hier ein ganz Norddeutscher, der sich über den gelungen Start freut.

Bild
Erste Wendemarke

Bild

Bild
Nach 45min ist der erste Radfahrer auf der Strecke, andere kraulen noch an den 3800 Metern.

Bild
Wer findet Thali in der Wechselzone?

Bild
Hier ist er nicht mit dabei.

Bild

Bild

Die Radfahrer sind mit ganz edlem Geröhr aus feinstem Plastik unterwegs. Immer tief in der Deckung vor dem feindlichen Wind durchscheiden sie 180 km lang die Luft. Einer war gerade noch bei LEL etwas üben, ob er auch die Entfernung schafft. Andere schreien nach mehr…

Bild

Ende seiner zweiten Runde erspähe ich endlich Thali, schöne Rundenzeiten von ca. 60 min für die 30 km Runde. Ich übergebe die lichtabbildende Maschine an Nadine, denn es rückt mein zweiter Marathon näher. Thali dreht unaufhaltsam seine Runden, ich leg mir noch etwas DTH auf die Ohren und dreh voll auf.

Bild

Das Feld ist weit auseinandergezogen, die ersten haben schon erste Runden hinter sich, sieht noch ganz flüssig aus, als wie wenn die nichts anderes machen. Thali ist noch am Berg, ich unterhalte mich in der Wechselzone.

Bild
Bild

Bettina ist die Taktgeberin von Nadine, Stefan gerade von LEL zurück, wie schon erwähnt.

Bild

und dann Thali und ich bei der Staffelübergabe.

Nachdem auch ich den Ausgang aus der Wechselzone gefunden habe, gehe ich auf die erste der fünf Runden. Fühle mich so nackt wie die Badegäste am Strand, denn ich habe noch keines von den heiß begehrten Bändchen um den Hals. Sie zeigen die absolvierten Runden an. Wenn nicht die elektronische Zeitnahme wäre, dann wäre schon mal jemand für mehr gestorben. Auch fallen die Händler am Wegesrand weg.

Bild

Die Strecke gefällt mir. Zuerst schön am Wasser entlang, dann etwas schmaler zur Versorgung ans Ende der Welt. Auf dem Rückweg kannst du sehen, wer dich bald einholen wird. Nun etwas hügelig an den lautesten Einwohnern vorbei ziehen. Durch die Straßen, bis zum Schloss. Im Innenhof reichen maistätische Helfer Salzbrezel und Wasser. Dieses sollte vor der Kopfsteinausfahrt konsumiert sein, sonst verschweppert es. An der nächsten Ecke bietet ein Hausherr Melonenstücke an. Meine Favor, bekannt aus Transalp 1-6. Vorbei an der Villa, wo ich nie hinter den Zaun kommen werde, zum Wendehammer mit Zeitmessung, Doppelverpflegung und Kurvenschar. Nun over die Radstrecke down zum Wasser. Kleine Brücke, Nadine&Thali, Yachthafen und Zieleinlauf, nein doch noch mal links vorbei für ein weiteres Bändchen.

Die zweite Runde läuft, die dritte bedeutet über die Hälfte und die vierte tut nur weh, die muss einfach gemacht werden und in der fünften wird sich verabschiedet unter Schmerzen. Die kommen auch aus den Beinen, etwas zu wenig gelaufen dieses Jahr. Aber es ist ja noch nicht vorbei. Vorbei ist es auch für Tribelix, seinen ersten Ironman tapfer absolviert.

Bild

Bild

Im Zielbereich gibt es alles, was du beim Laufen nicht zu dir nehmen kannst. Bei Zielschluss um 22:00 Uhr wird ein Feuerwerk abgebrannt, das hören wir nur, weil wir beschlossen haben zu ruhen.

Bild

Die Nächte werden kühler, die See unruhiger und es scheint vorbei mit: planschen, radeln und wandern… aber nicht mit uns.

Bild

Mehr Bilder:

https://plus.google.com/photos/10638552 ... sp3zmbCzdQ
St. Jan
Benutzeravatar
Twobeers
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 236
Registriert: 13.12.2010, 07:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Twobeers » 07.08.2013, 08:58

Schöne Socken trägt der entspannte Läufer im Ziel am Ende des Tages.

Twobeers
ESK
turbo32
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 221
Registriert: 24.10.2010, 21:22
Wohnort: Königin der Hanse

Beitragvon turbo32 » 07.08.2013, 16:20

Glückwunsch und gute Erholung :wink:

und DANKE für den schönen Bericht 8)
SPASSSPORTLER
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 07.08.2013, 19:52

Genial! Gratulation! Tolles Erlebnis!

Die Radstrecke würde ich beim Iron Man auch gern mal bestreiten. Wer also an meiner Person beim Staffelwettkampf als Radfahrer interessiert ist, bitte über PN melden! :wink:
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thali » 08.08.2013, 19:48

Dank an Jan für den schönen Bericht, hat viel Spaß gemacht mit dir und Nadine in Glücksburg. Wenn wir unser Seepferdchen haben, denken wir noch mal über die Rollenverteilung nach, aber nur wenn ich dann Laufen darf.
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 08.08.2013, 21:42

Thali hat geschrieben:Wenn wir unser Seepferdchen haben, denken wir noch mal über die Rollenverteilung nach, aber nur wenn ich dann Laufen darf.
Wenn wir Seepferdchen haben, dann machen wir Einzelstaffel. Kostet mehr :-) und jeder darf alles
St. Jan
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 09.08.2013, 10:47

04. Aug 2013 - Heute soll meine Meisterleistung stattfinden, was aus einer Laune heraus entstanden ist, wird nun Ernst. Der Support war anders gedacht, aber das Leben ist eins der schwersten. Stine steht mir zu Seite, um mich ins Wasser zu bringen und dann anschliessend zum MODDA-X zu hetzen, um mich dann wieder nach dem Laufen im Ziel zu empfangen. Gut, dass man Freunde hat!!!!

Auf dem Weg zur Wechselzone fällt mir auf, dass der Neo noch im Auto liegt, Stine rennt zurück und kommt 20 min vor dem Start wieder zurück, ich bereite derweilen mich und das Rad und die Taschen vor. Trinken und Essen ist verstaut. Die Zeit rennt, Toilette, beschriften, NEO an, für das Wasser bleibt keine Zeit. Die Nationalhymnen der Teilnehmer werden gespielt, ich kann mich gerade noch im Wasser nass machen und die Brille befeuchten. Schon geht es los.

<IMG src="https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/ ... 7535_n.jpg" width="528">

Also sprach Zaratustra, eins meiner Lieblingsklassicker kommt aus den Boxen, die Schwimmbrille wird von innen nass, die letzten Sekunden erschallen Herztöne aus den Boxen. Ich schei... mich gleich ein.

Ab ins Wasser es ist eng, sehr eng, so eng wie noch nie, hauen, Tritte, so muss sich ein Viehtrieb anfühlen.

<IMG src="https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/ ... 2317_o.jpg" width="800">

Erste Boje, keine Chance zu schwimmen, der Sog zieht einen rum, ab jetzt geht es gerade aus, drei Bojen auf ca. 800 m, doch mein Kurs stimmt. Es sind viele Quallen im Wasser, an der Hand ecklig und im Gesicht absolut nicht erwünscht. Es ist erst dass zweite Mal, dass ich diese Distanz schwimme, komplett durch gekrault, meine Wasserlage hat sich durch die Gewichtsabnahme sehr positiv verbessert. Nach 1:19 taumel ich aus dem Wasser, das ist der Grundstein, so kann es weitergehen.

In der Wechselzone lass ich mir Zeit, der Körper hat gerade sehr unruhig gelegen und das Gleichgewicht ist noch nicht wieder da. Das Auftragen der Sonnencreme, lässt mich am Hals zucken, trotz Melkfett hat der NEO seine Spuren hinterlassen und die merke ich jetzt.

Warum ich nicht den richtigen Gang aufgelegt hatte, weiß ich nicht, aber es ging leicht bergauf und der Antritt sah alles andere als gekonnt aus. Für das Radfahren hatte ich mir einen Grundstatz auferlegt, nicht drücken, alles im Wohlfühl-Modus und wo's schnell geht, da schnell nur nicht den Puls zu hoch. Der erste langgezogene Anstieg (hier gibt es 160 hm auf der Runde, mit bis zu 6 % Steigung) locker Kurbeln,

<IMG src="https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/ ... 2005_n.jpg" width="528">

die Einfahrrunden von Dienstag und Mittwoch haben mir gezeigt, wo was geht. Nach der ersten Rund erschrak ich bei der Zwischenzeit 53 min. Das sind um die 33 km/h, die zweite Runde genauso auch die dritte und vierte, war ich zu schnell?
Ich fühlte mich gut, der Wind nahm zu und die Rundenzeiten auch 54 und 56 min für die 5te und 6te.

<IMG src="https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/ ... 2318_o.jpg" width="800">

Für die 180 km lagen dann 05:24 an, was einen Schnitt von über 33 sein sollte. Der Kurs ist wellig, eckig, schnell wenn der Wind aus Westen kommt und er hat seinen kleinen Spalier-Berg wie Roth und Frankfurt.

Der Wechsel wieder sehr ruhig, ich gehe das dritte Mal in meinem Leben auf die Marathon Distanz und hab sie erst einmal gefinished, mit 4 monatiger Physio-Behandlung. Ich geh bei 6:50 auf die Strecke und sage zu mir, wenn deine Knie halten, geht hier was unter 12 Stunden (13 waren kalkuliert) ich freu mir den Arsch ab. Die ersten Runde zum eingewöhnen, das wird nicht einfach es ist heiß und Lust hab ich nicht, aber dafür keine Schmerzen (noch nicht). Mein Ziel jede Runde in 1 Stunde, die erste mit Zeit Gutschrift, genauso die zweite Runde. in der dritten ist mir dermassen warm, dass ich den Lauf unterbreche und mich in der Ostsee abkühle, es bringt nichts, ausser, dass sich meine Patella-Sehne rechts bemerkbar macht.

Vierte Rund, noch 17 Km to go, genau to go, weil mein Meniskus links meint, Marathon ist nichts für dich. Die Fangruppe nach dem Camping Platz, denen ich schon in der dritten Runde meine Start-Nr. für eine Runde angeboten habe, feuern weiter an, ich setz mich zu ihnen und klön ein wenig, mit der Bitte, in der letzten Runde ein Bier zu bekommen. Die 12 Stunden würde ich nicht schaffen und für die 13 Stunden war noch sehr viel Platz.

Die vierte Runde war wie der Gang zum Schafott, schleppend! In der 5ten Runde sitzt ganz alle eine attraktive Frau auf einer Bank am Campinglatz, komme mit ihr ins Gespräch, ihre positive Aura gibt mir noch mal einen Anstoss, leider nur bis zur Fankurve, da wartet mein Bier. Ich setz mich nieder und feuer die Athleten mit an, als wieder diese Frau vorbei geht, zweimal hintereinander kann kein Zufall sein. Der Rest ist unwichtig. Nahrung wird jetzt ausgelassen, es geht nur noch um die Schmerzen, Energie ist genug da und der Wille es zu schaffen. Ich bedanke mich bei allen, die an den Verpflegunsständen standen und versuch weiter vorwärts zu kommen. Jedes Tier wäre getötet worden, wenn es sich so quält. 100 m gehen, 50 m laufen, so schlepp ich mich zum Ziel.

Stine ist gerade angekommen und begleitet mich die letzten 100 m. Roter Teppich, kein Band mehr empfangen, freuen, heulen, schmerzen ertragen.

<IMG src="https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/ ... 5002_n.jpg" width="528">

12:43:45: DU BIST EIN OSTSEEMAN
Zuletzt geändert von Tribelix am 10.08.2013, 07:52, insgesamt 1-mal geändert.
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 09.08.2013, 11:43

Tribelix, auch an dieser Stelle von mir noch einmal die herzlichsten Glückwünsche. Du hast es gewagt und Du hast gewonnen. Wenn man nicht an seine Grenzen geht, weiß man eben auch nicht, was dahinter kommt.

Es war ein sehr schöner Bericht und da ich das Terrain kenne, konnte ich mich sehr schön in Dich hineinversetzen.

Noch einmal die Langdistanz?

Viele Grüße


Ko
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 09.08.2013, 11:48

Tribelix hat geschrieben:12:43:45
DU BIST EIN OSTSEEMAN
:Hutab: und ganz ganz großen :Respekt:
:Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen: :Kopfüberklatschen:

tolle Leistung, Tribelix :ifreumi: für Dich !!!!!

:gruss: dirk
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 09.08.2013, 12:23

@ Tribelix: und diese Frau...? was kam dann? ;)

Spaß beiseite... Hut ab, Du bist jetzt nicht nur Ostseeman, sondern auch Ironman. Es ist vollbracht. Und was kommt jetzt...? ;)
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Congratulation

Beitragvon Grotefend » 09.08.2013, 12:50

Glückwunsch und Bewunderung für diese Leistung. Und das Durchhaltevermögen.

P.S. Kennst du den Film "American Graffiti" von Georg Lucas? Muss nicht so sein, denn der ist immerhin auch schon 40 Jahre alt. Deine Begegnung mit der geheimnisvollen Schönen erinnerte mich an den Film. Auch in diesem spielt eine immer nur kurz auftauchende schöne Frau eine zentrale Rolle.

Grotefend
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.
Benutzeravatar
Nadine D.
Forums-Novize
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2011, 16:33
Wohnort: Hamburg-Winterhude

schlechteste Nachricht

Beitragvon Nadine D. » 14.08.2013, 16:46

+++
Liebe Triathlon Freunde,
wir sind bestürzt, traurig und erschrocken. Mathias Gippert hat den Kampf um sein Leben, nach dem tragischer Unfall beim OstseeMan 2013, verloren.

Haben wir doch gehofft, dass er Kampf gewinnen und wieder gesund wird. Das Team OstseeMan spricht der Familie Ihre aufrichtige Anteilnahme aus.

Wir wünschen der Familie Gippert in diesen schweren Stunden viel Kraft um diesen Schicksalsschlag zu überwinden.
Team OstseeMan Reinhard Husen
+++
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 27.08.2013, 20:22

Nächste Herrausforderung Mai 2015 inkl. 3 Wochen Urlaub
Wer weiß es? :D
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 27.08.2013, 20:41

Hawaii ?
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 27.08.2013, 20:43

Tribelix hat geschrieben:Nächste Herrausforderung Mai 2015 inkl. 3 Wochen Urlaub
Wer weiß es? :D
Australien? Texas? Brasilien?

Nacheinander natürlich - ischa Urlaub ;).
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 27.08.2013, 22:51

Hawaii = wäre Oktober (muss man sich qualifizieren)
Australien = hätte was
Texas = Ist Georg W. Busch Staat fällt raus
Brasilien = zu viel Caipi

Lanzarote = passt :D
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 28.08.2013, 20:29

Tribelix hat geschrieben: Lanzarote = passt :D
Warst du da nicht schon? :oops:
Tribelix hat geschrieben: Texas = Ist Georg W. Busch Staat fällt raus
Schiß vor den Sheriffs? :)

Bild
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 29.08.2013, 07:15

Speedmanager hat geschrieben:
Tribelix hat geschrieben:Lanzarote = passt :D
Warst du da nicht schon? :oops
Lanzarote war ich schon zum Ocean Lava 2 x, das ist aber ein 70.3. Im Mai findet der IM Lanzarote statt, mit 2.500 hm auf der Radstrecke und Wind. :cool:

Da ich eh nicht so auf US of A stehe, fällt Texas durch seine "Erst schiessen, dann fragen"-Politik noch weiter in meiner Meinung über das GROßE Land. :Spinnen:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 03.09.2013, 22:18

So ganz nebenbei hat sich Tribelix auf einen 2. Platz gefintelt.
War noch jemand am Start ?
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 04.09.2013, 21:41

Ötzy hat geschrieben:So ganz nebenbei hat sich Tribelix auf einen 2. Platz gefintelt.
War noch jemand am Start ?
Tribala hat ge2felt und meinereiner auch.
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 04.09.2013, 22:29

Speedmanager hat geschrieben:
Ötzy hat geschrieben:So ganz nebenbei hat sich Tribelix auf einen 2. Platz gefintelt.
War noch jemand am Start ?
Tribala hat ge2felt und meinereiner auch.
Sozusagen 3x 2te Plätze :wink:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste