7. SportScheck Nachtlauf Hamburg (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

7. SportScheck Nachtlauf Hamburg (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 18.06.2011, 19:46

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20087.JPG">

<b>7. SportScheck Nachtlauf Hamburg 2011
Einfach mitreißend</b>


Es war unser erster Nachtlauf, den wir 2012 garantiert wiederholen werden. Die Stimmung vor, auf, an und hinter der Laufstrecke war super, die Organisation nahezu reibungslos und die Lokation eh über jeden Zweifel erhaben.

Das schöne an der Außenalster ist, dass wenn man einmal gestartet ist, einem gar nichts anderes übrig zu bleiben scheint, als den Lauf um das Gewässer zu Ende zu bringen. Sie bietet einem dabei wunderschöne, ständig wechselnde Sichten auf das in diesem Fall nächtliche Hamburg. BriMore, mat.mat, Superwosi und QuickNic hatten sich mir kurzentschlossen bei meiner Ertteilnahme angeschlossen. Wir sind alle nur Gelegenheitsläufer, passten unser Tempo aufeinander ab und blieben so die zusammen mit Brittas Arbeitskollegen über die gesamte Strecke von 7,5 km zusammen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20159.JPG">

Wir waren frühzeitig vor Ort, sahen uns schon mal den Lauf der 15 km-Läufer an und uns auf dem Gelände um.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20004.JPG">

Anfangs waren die Zuschauer noch übersichtlich verteilt, beim Start der 7,5 km Strecke standen dann zahlreiche am Start.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20011.JPG">

SportScheck und weitere Sponsoren hatten zahlreiche Stände aufgebaut.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">

Man konnte auf der Alsterwiese in Zelten umziehen und seine Sachen dort deponieren lassen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20020.JPG">

Einziger Kritikpunkt an der ansonsten erstklassigen Organisation waren die etwas zu wenigen Toiletten. Andererseits zeigte sich der Veranstalter sehr aufmerksam, indem er davor auf Tischen Desinfektionsmittel bereitstellte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20065.JPG">

Wir sahen die Siegerehrung der Frauen, wobei die erste nicht mehr vor Ort war. Da die Erstplatzierten nach den Netto-Laufzeiten ermittelt wurden, hatte sie vermutlich gar nicht erahnt, dass sie gewonnen hatte. Das sit bei Rennen, bei denen es um mehr zu gehen scheint anders, da gewinnt immer de, der als erstes über die Ziellinie gelangt, egal in welcher Zeit.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20061.JPG">

Wie ernst es SportScheck mit seinen nunmehr in 17 Städten stattfindenden Stadtläufen ist, zeigte sich auch daran, dass die Sieger von einem der Geschäftsführer von SportScheck Deutschland geehrt wurden. Diese Läufe sind das Produkt perfekten Marketings. Wer diese Läufe gesehen hat, assoziiert die Farbe Orange mit SportScheck. Um dies zu fördern war das Alstervorland ein Meer in Orange.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20023.JPG">

Für Stauder Volker war es bereits die sechste Teilnahme. Er trauert der Zeit nach, als es noch keine Zeitnahme gab und wirklich jeder einfach nur so gelaufen war. Trotzdem, mit seinen in diesem Jahr gemeldeten ca. 4.200 Teilnehmern ist der SportScheck Nachtlauf eine volkstümliche Veranstaltung geblieben. Das Ziel, 5.000 Leute auf die Strecke zu lassen, könnte bei schönen Wetter 2012 erreicht werden.

Für Stimmung sorgte auch die DAK, die Rasseln und Faltklatschen und das Publikum verteilen ließen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20077.JPG">

Damit sorgten die Zuschauer später beim Start lautstark für eine wunderbare Atmosphäre. Bei 2.200 "Mitläufern" dauerte es ca. 3 Minuten bis wir entspannt über die Startlinie liefen. Gemessen wurde die Netto-Laufzeit. Vorher konnte man sich anhand der Minuten/km-Angaben des Startsprechers selbst in den passenden Startblock einsortieren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20151.JPG">

Der Höhepunkt des Abends war für mich nicht der ohnehin tolle Lauf, sondern das Warm-up! Ausgelassen folgten hunderte einheitlich im Nachtlauf-Shirt gekleidete Lauf- und Aufwärmwillige der mitreißenden Anleitung des Instrukteurs. So richtig zur Geltung kommt das erst im Bilderalbum, wenn man mehrere Bilder davon sieht.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20091.JPG">

Das Shirt war im sehr moderaten Startpreis enthalten. Dem Zeitgeist folgend hat es eine Tasche für einen MP3-Player, hinten eine Öffnung, um das Ohrhörerkabel nach außen zu. Die Öffnung ist mit einem Kreis markiert. Auf die Frage einer Mitläuferin, wozu die dient, hätte ich fast geantwortet "Da setzt der Arzt im Ziel die Wiederbelebungsspritze." Das Führungsfahrzeug von BMW beim Start war hingegen mehr ein Gag des Sponsors.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20138.JPG">

Die Laufstrecke verlief weitgehend auf Fusswegen, wo kein Auto folgen kann.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20171.JPG">

Unterwegs reichte Hamburg Wasser an einem Stand frisches Nass. Mit meiner auf 3.200 AZA Lichtempfindlichkeit aufgedrehten Kamera gelangen mad.mat und mir ohne Blitz einige, wenn auch teils unscharfe Bilder von der Strecke. Das war immerhin ca. um 22:30 Uhr und bei bedeckten Himmel.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20160.JPG">

Motivierend wirkten auf mich die alle 1 km aufgestellten, beleuchteten Markierungen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20182.JPG">

Am Ziel schoß ich dann noch einige Bilder vom Zieleinlauf bevor auch ich über die Ziellinie lief. Meine Laufzeit war mir egal. Wichtig war mir, dass es mir nach verletzungsbedingter 15-monatiger Zwangslaufpause erstmals wieder gelungen war 7,5 km am Stück ohne Gehpause zu laufen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20188.JPG">

Jeder Finisher erhielt eine Teilnahmemedaille, die wer mochte kostenlos gravieren lassen konnte. Die Veranstaltung und das Jahr standen eh auf der Medaille drauf, meinen Namen kenne ich auch so, also ließen wir den Abend lieber umgehend mit einigen Bieren, mit bzw. ohne Alkohol, ausklingen. Es herrschte Einigkeit darüber, dass wir 2012 wieder dabei sein werden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20212.JPG">

Hier kommen von mad.mat und mir 81

Bilder vom SportScheck Nachtlauf Hamburg.

Was es sonst noch so gab, aber irgendwie an mir vorbei ging: Im Startpreis enthaltene Zielverpflegung, Massagen, Preisausschreiben, Sanitätsdienst sowie Urkunden zum selbst Ausdrucken über den Ergebnisdienst, 1,5 km Kinderlauf. Fazit: Für wenig Moos viel los!

Ach ja, wer gewonnen hat? Das ist bei einem Volkslauf wirklich nicht wichtig.
Zuletzt geändert von Helmut am 19.06.2011, 00:46, insgesamt 4-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 19.06.2011, 09:22

Wie das aus Sicht der etablierten, am Start kaum vertretenen Hamburger Laufszene gesehen wird, kann man hier erahnen:

http://www.laufen-in-hamburg.de/149394? ... anguage=de
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Laufdebut

Beitragvon Superwosi » 20.06.2011, 15:49

... hat mir viel Spaß gemacht, mal was anderes... für mich als "Anfängerin" war es anstrengend, aber es ist schon ein tolles Gefühl das Ding (nach vorherigen 4 Trainingseinheiten in 11 Tagen) durchzulaufen. Und dabei die Zeit der Trainingsrunde "zu schlagen" (was bei dem Schneckentempo nicht schwer war)

Vielen Dank an die, die mich dazu ermutigt haben... (es geschah am 5.6.), hätte ich nie gedacht, dass ich mal freiwillig die Laufschuhe anziehe...

Mal sehen, wie das Thema "Duathlon" ausgeht... :Totlach:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
rozzzloeffel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 301
Registriert: 06.08.2010, 15:53
Wohnort: PI

Re: Laufdebut

Beitragvon rozzzloeffel » 22.06.2011, 08:37

Superwosi hat geschrieben:... hat mir viel Spaß gemacht, mal was anderes... für mich als "Anfängerin" war es anstrengend, aber es ist schon ein tolles Gefühl das Ding (nach vorherigen 4 Trainingseinheiten in 11 Tagen) durchzulaufen. Und dabei die Zeit der Trainingsrunde "zu schlagen" (was bei dem Schneckentempo nicht schwer war)

Vielen Dank an die, die mich dazu ermutigt haben... (es geschah am 5.6.), hätte ich nie gedacht, dass ich mal freiwillig die Laufschuhe anziehe...

Mal sehen, wie das Thema "Duathlon" ausgeht... :Totlach:
Ja Glückwunsch zur Premiere! Ist mal interessant, Erfahrungen einer Debutantin zu hören, da mich in Kürze auch mein (Volks-)Lauf- und Triathlondebut erwartet. Hab vor den Laufgeschichten mittlerweile n bisschen bammel, ob ich nicht zuuu langsam bin....
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Re: Laufdebut

Beitragvon Superwosi » 22.06.2011, 16:20

rozzzloeffel hat geschrieben:Ja Glückwunsch zur Premiere! Ist mal interessant, Erfahrungen einer Debutantin zu hören, da mich in Kürze auch mein (Volks-)Lauf- und Triathlondebut erwartet. Hab vor den Laufgeschichten mittlerweile n bisschen bammel, ob ich nicht zuuu langsam bin....
Danke und schon mal alles Gute für den bevorstehenden Triathlon. Ich glaube es hilft nur eins: Laufen, Laufen und noch mal Laufen. Bin gestern wieder gelaufen, diesmal noch einen Tick länger und OHNE Seitenstiche. Ich glaube das A und O sind Routine und Sicherheit (wie reagiert der Körper). Und irgendwann wird man dann bestimmt auch schneller... wenn der Motor läuft und die Automatik hochschaltet... :cool:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Re: Laufdebut

Beitragvon Janibal » 23.06.2011, 09:08

Superwosi hat geschrieben:Ich glaube es hilft nur eins: Laufen, Laufen und noch mal Laufen. Bin gestern wieder gelaufen, diesmal noch einen Tick länger und OHNE Seitenstiche. Ich glaube das A und O sind Routine und Sicherheit (wie reagiert der Körper). Und irgendwann wird man dann bestimmt auch schneller... wenn der Motor läuft und die Automatik hochschaltet...
Stimmt, Laufen ist körperabhängig. Äußere Einflüsse zählen nicht viel, Windschatten bringt nix und bergab auch nix. Bei mir macht der Kopf nicht so richtig mit, wieso soll ich 42,195 km in 4 h laufen, wenn das mit dem Rad in 1h geht, mit dem Auto in 15 min und mit dem Flugzeug in 2,5 min.

Laufen ist für mich da sinnvoll, wo andere Verkehrsmittel nicht durchkommen. Überallem steht aber: Laufen in Maßen ist gesund für Körper/Geist und gibt eine gute Figur.
St. Jan
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 25.06.2011, 12:25

Wie von Helmut erwähnt, gelte ich ja schon als Routenier des Sport-Scheck Nachtlaufes und konnte lediglich beim 5. Lauf nicht teilnehmen.
Nach den anfänglichen Babykrankheiten wird das Event professionell abgewickelt und lässt an nichts mangeln. Speziell im Ziel ist die anschließende Versorgung, seitdem es Weißbier gibt, zugeschnitten für Sportler natürlich alkoholfrei :D :kipprein: nicht mehr zu toppen. Auch ein Schwenkgrill kann nun besucht werden. Ich fand es bisher toll, dass meine Söhne und ich mit meinem Nachbarn seit Beginn abwechselnd mitlaufen. Ich freue mich, dass dieser Kreis nun größer geworden ist, dann bis Juni 2012 ;-) .
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 26.06.2011, 15:21

@ Janibal ....Windschatten bringt nix?.....hmmm


Konkursus
Benutzeravatar
olaf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 718
Registriert: 07.10.2008, 22:45
Wohnort: Duisburg

Beitragvon olaf » 28.06.2011, 14:50

Konkursus hat geschrieben:@ Janibal ....Windschatten bringt nix?.....hmmm
Alte Marathonhasen wissen: Hängt immer vom Läufer vor dir ab :cool:

Olaf (der nie hinter VeloC im Windschatten läuft) ;)
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 429
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 02.07.2011, 14:30

Superwosi hat geschrieben:... hat mir viel Spaß gemacht, mal was anderes... für mich als "Anfängerin" war es anstrengend, aber es ist schon ein tolles Gefühl das Ding (nach vorherigen 4 Trainingseinheiten in 11 Tagen) durchzulaufen. Und dabei die Zeit der Trainingsrunde "zu schlagen" (was bei dem Schneckentempo nicht schwer war)
Jo, Laufen ist schon ziemlich sehr was anderes als Radfahren. Ich quäl mich da ja eher umgekehrt. ;)

Von mir ebenfalls Glückwünsche zur gelungenen Premiere!
Janibal hat geschrieben:Bei mir macht der Kopf nicht so richtig mit, wieso soll ich 42,195 km in 4 h laufen, wenn das mit dem Rad in 1h geht, mit dem Auto in 15 min und mit dem Flugzeug in 2,5 min.
Wie schaffst du es denn, dich zu 4 h Radfahren zu motivieren, wenn dieselbe Strecke doch mit dem Auto in einer Stunde und mit dem Flugzeug in 10 Minuten zu bewältigen wäre? :Unentschlossen:
matzkovski
Forums-Novize
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.2011, 04:22

Beitragvon matzkovski » 09.12.2011, 09:36

Ich habe diesen Nachtlauf verpasst. Gibt es einen in 2012?
Meine Webseite im Bezug auf Sportscheck Gutschein
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.12.2011, 20:34

Selbstverständlich!

Nächster Termin ist der 15. Juni 2012.

Ich werde ausnahmsweise nicht dabei sein, weil unsere Firma an dem Tag mit ihren um die 5.000 Mitarbeitern in ihren 185 Geburtstag hinein feiern wird. Welche Firma? Die Haspa, gegründet 1827.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 09.12.2011, 20:35

[hl]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast