Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Benutzeravatar
Los Vannos
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 320
Registriert: 05.05.2012, 18:36
Wohnort: Hamburg - Ost

Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon Los Vannos » 23.12.2017, 19:05

Danke, es war eine für ein Quer/Park/Ein direkt vor Ostern gut besuchter Lauf :cool:
Also danke an alle die da waren, Zuschauerinnen, Zuschauer, Teilnehmerinnen und Teilgenommene
Und ich sehe es mal als Ostermanns-Geschenk an (aber ein "wir wollen es dann auch nicht gleich übertreiben),
indem Ihr mir den 4. Platz beschert habt - so weit vorn war ich ja noch nie, zumindest nicht mit der Konkurrenz.

und nun ihr, Bilder, Worte und was zum spielen! :D


Frohes Fest an alle, wir sehen uns sonst am Dienstag


Hier ein schönes Video
https://photos.google.com/share/AF1QipO ... tMQTZpcjln

Und hier dann alles weitere, inkl Ergebnisse
https://querparkein.tumblr.com/


Und die neuen HFS Trikots + Hosen sehen echt gut aus. Will ich auch
Benutzeravatar
Uli Kampffmeyer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 155
Registriert: 08.11.2013, 14:56
Wohnort: Hamburg Harvestehude
Kontaktdaten:

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz - Weihnachts-Speciale

Beitragvon Uli Kampffmeyer » 23.12.2017, 19:54

Hier gibt es ein paar Fotos (Download von BOX, volle Auflösung) vom QPE #027 im Wandsbeker Gehölz. Schöne Weihnachtstage und dann bis in Harburg oder am Wilseder Berg :)
https://app.box.com/s/xy1xyo8nejl29q2hg29v6wtl1rigjtll
Uli Kampffmeyer
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 619
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon axiom 1 » 24.12.2017, 12:50

Beim Q/P/E zusehen zu müssen und nicht fahren zu können, hatte nach meinevn Vorstellungen bislang etwas mit Folter zu tun. So sehr liebe ich es. Seit gestern weiss ich es wohl besser, denn Q/P/E in so einer Suhle aktiv zu bestreiten ist Folter und zusehen können der Genuss! Die angehenden Veteranen werden wohl ne Weile brauchen, bis sie das verklärt schönreden können. .. :HaHa:

Das war noch ne sehr schöne Abschlussrunde in der Brauerei, auch wenn die Frischlinge, Bachen und Keiler etwas nach Suhle gemueffelt haben.

Dann mal entspannte Weihnachten und auf ein crosses 2018

Sonnige Grüße aus Volcxdorf, Heimat des Cyclocross-Lands
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 386
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 24.12.2017, 13:09

Ja, das war doch mal wieder ein Event………… und ich glaube das jeder der bei der Zevener „Schlammschlacht“ nur am Seitenrand stand, jetzt einen Eindruck bekommen hat wie anstrengend es gewesen sein muß für die Akteure :GrosseZustimmung: .

Top organisiert von den drei Hauptverantwortlichen dieses „Treffens“ :Danke: ging es mit einer Einführungsrunde los. Mir reicht die ja eigentlich schon :) aber irgendwie fahre ich dann doch immer weiter mit. Sehr technisch, schlammig und matschig war es dieses Mal, dafür weniger knackige Anstiege.

Bild

Hatten im Vorwege noch einige gehofft das es am Spielplatz eine Runde im Karussell zu absolvieren ging :Sehrlachend: , musste doch jeder durch den tiefen Mullersand :Wein: .

Bild

Man war das kräfteraubend und trotzdem bringt es soooo viel Spaß :D . Gestartet im hintersten Drittel immer wieder überholt von den Cracks kam bei mir irgendwann die zweite Luft und ich konnte einige Plätze aufholen. Was mich selber ein wenig wunderte, hatte ich meinen Leistungsstand noch nicht so „gut“ eingeschätzt. Leider hatte ich nur die zweite Luft für’s Crossen, sprechen konnte ich anscheinend nicht mehr richtig :HaHa:.

Bild


Zumindest habe ich wohl ab und zu vergessen beim Durchfahren des Zielbogens meine Nummer zu rufen und so fehlen mir in der Gesamtwertung glaube ich zwei Runden :? . Aber das ist so etwas von egal. Der Spaß steht im Vordergrund und das merkt man beim QPE. Bei keinem Überholvorgang wird gemotzt, egal ob vom Überholenden oder vom Überholten. Wenn kein Platz ist wird gewartet aber dann wird auch schnell vom langsameren Platz gemacht.

Bild

Wenn jemand mal zu doll aus der Puste ist, macht er halt eine Pause, das ist auch OK. Und hinterher wird immer noch zusammengestanden :kipprein: und es gibt eine Siegerehrung Pokalhoch . Dieses Mal ging es sogar ins Hofbräu am Wandsbeker Bahnhof eine klasse Lokation für ein QPE-Jahresabschluß.

Bild

Mir hat es viel Spaß gebracht und ich bin gerne wieder beim nächsten Mal dabei.

Lars

Marion’s und meine Bilder, sowie ein paar Fotos von Ledersattel's Anne findet ihr hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 3-12-2017/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 343
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 24.12.2017, 16:00

Weihnachtscross bei 8Grad und Schmuddelwetter, Weihnachtsstimmung sieht anders aus. Zumindest ist die Stimmung bei der QPE Fan-Gemeinde gut, egal wie das Wetter ist. Also Treffen am Hofbräuhaus, heißt für mich, 11km mit dem Rad zur U-Bahn, mit der Bahn nach Wandsbek, war ziemlich entspannt. Warum sieht Janibals Rad am Treffpunkt eigentlich schon so dreckig aus? Wir rollen locker zum Ort des Geschehens, mein Eindruck, super Wege, wird schon nicht so schlimm heute. Weit gefehlt, die Proberunde machte schon deutlich, es wird wieder anstrengend. Eigentlich braucht man ja schon seit Wochen nur ein paar Quadratmeter Wiese, um ein fordernden Crosskurs zu gestalten, aber das Komitee hat kein Erbarmen und wählt noch Matsch und Matsch und Matsch und Sand und Sand dazu, das ganze noch schön winklig und fertig ist ein Spielplatz für Große.
Super anstrengend und trotzdem schön, das ist CX.
Danach gemütliches Beisammensein mit lecker was für Leib und Seele. Unsere Spendendose wurde mit 67€ gefüllt, unser Team Rennrad-Nord hat noch was dazu getan und so sind zu Weihnachten stolze 127€ in unsere Aktion geflossen. :Danke: :Danke: :Danke: an alle.
https://www.betterplace.org/de/fundrais ... ke-for-sma

Euch allen Frohe Weihnachten und einen guten Start in das Jahr 2018.
Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 665
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon sonja1 » 24.12.2017, 16:09

Der Baum ist geschmückt, das Essen, soweit möglich, vorbereitet. Bleibt also Zeit, einen kleinen Bericht zum QPE zu schreiben. Puh, was soll ich sagen? Es war sehr kräftezehrend. Aber von Anfang:

Das Treffen war dieses Mal nicht direkt am Gelände, sondern am Hofbräuhaus.

Bild

Das bedeutete, noch länger warten, bis man sehen kann, was auf einen zukommt. Aber die Parkmöglichkeiten waren dort natürlich gut. Und das Ausklingenlassen im Inneren nach dem QPE war auch schön. Gemeinsam ging es dann aber erstmal Richtung Kurs.

Bild

Vor Ort angekommen sahen wir einen Spielplatz mit Sand, etwas Gehölz, Matsch und ähnlichen Spaß. Bei einigen kam dann erstmal das Kind im Manne durch.

Bild

Aber auch Knelly besann sich später darauf, was hier eigentlich geplant war: Radfahren. Noch ein schnelles Gruppenfoto:

Bild

Ein paar Ansagen zu den Grundregeln. Hier wurde deutlich, wie wichtig die Betonung im Deutschen sein kann, sollten wir doch Kinder, wenn sie uns begegnen, "umfahren" ... :Sehrlachend: Und dann ging´s los. Es war ein Le-Mans-Start mit sehr viel Anlauf.

Bild

Ich ließ es dann auch zunächst etwas gemächlicher angehen. Bei nur zwei Frauen im Rennen war mir das Podium eh schon sicher :wink:

Bild

Der erste Teil nach dem Start war auch eigentlich noch gut fahrbar. Es ging minimal bergab mit einer kleinen Stufe und damit einem leichten Sprung, dann ab durch´s Gehölz. Aber dann kam auch schon die erste Matschstelle. Die war noch gut fahrbar. Danach kurze Erholung, ehe es in die nächste Matschgrube ging. Dazu noch leicht bergauf. Das hab ich fahrenderweise nicht geschafft. Also hieß es, die läuferischen "Qualität" raushängen lassen. Dann wieder etwas durchatmen.

Bild

Dann kamen enge Kurven mit Matsch, die wohl die meisten auch eher läuferisch und nicht fahrend überwanden.

Bild

Nach dem Gehölz über eine kleine Wiese und ab in die Sandkiste. Die erste Sandkiste war für mich noch in Ordnung. Oft konnte ich sie fahren und mußte nicht laufen.

Bild

Gut, ich hab vielleicht nicht unbedingt die direkte Linie gewählt. Aber außen herum war der Sand fester und daher auch für mich fahrbar. Und legal war das bestimmt auch ;) Die zweite Sandkiste hätte für mich nicht sein müssen. Sie war mangels Anlauf für mich überhaupt nicht fahrbar und sorgte nur unnötig für sandige Füße. Und laufen durch Sand ist eh anstrengend. Und so bekam ich - anders als Kanarienvogel - nicht die zweite Luft, sondern merkte ab der 3. oder 4. Runde einen deutlichen Kräfteverlust. Ich hätte gut aufhören können, hörte dann aber so aufmunternde Worte von der Zuschauern "Sonja, die Hälfte ist geschafft." Also gut, aufgeben geht nicht. Also einfach weiterfahren.

Dann - eine kurze Schrecksekunde! Der Matsch führte dazu, daß ich offensichtlich nicht immer gut in die Klicks einrastete. Bei dem kleinen Sprung verlor mein Fuß den Kontakt zum Pedal. Das Einrasten hatte offensichtlich dieses Mal überhaupt nicht funktionierte. Naja, und wenn man leicht im Stehen fährt, um den Sprung abzufedern, aber dann das Pedal verliert ... Irgendwie gelang es mir, mich aufzufangen und weiterzufahren. Das Weiterfahren lenkt ja auch ab. Und so kam ich kurz vor Schluß in den Genuß, Karin vor mir zu erspähen. Sollte mir doch noch eine Überrundung gelingen? Gut, ich kürzte die zweite Sandkiste etwas ab, so daß wir nahezu zeitgleich das Ziel erreichten.

Bild

Meinen Zieleinlauf mußte ich dann nochmal wiederholen, weil Uli mich nicht mehr mit dem Fotoapparat erwischt hat. Und so kam es noch zu diesem Foto.

Bild

Mann, war ich kaputt, aber glücklich und zufrieden. Und da Kati dieses Mal nicht dabei war, stand ich am Ende sogar ganz oben in der Frauenwertung Pokalhoch Weihnachten kann kommen!

Ich wünsche allen Foris ein schönes Weihnachtsfest!
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Ledersattel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 355
Registriert: 09.03.2007, 20:02
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon Ledersattel » 26.12.2017, 13:43

Kanarienvogel hat geschrieben:Zumindest habe ich wohl ab und zu vergessen beim Durchfahren des Zielbogens meine Nummer zu rufen und so fehlen mir in der Gesamtwertung glaube ich zwei Runden :?
Lieber Lars, nun mußt du ganz tapfer sein - es ist dir leider keine Runde vorenthalten worden. :Wein:
Alle Zieldurchfahrten :Radler: wurden vom unabhängigen Nummernruferaufschreiber genauestens notiert.
Sogar eine "vergessene" Meldung wurde dann freigelassen und bei der nächsten Durchfahrt nachgeholt. :OK:

Trotzdem hast du eine gute Leistung hingelegt :Hutab:

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern meinen :Respekt: vor der erbrachten Leistung!

Schönen 2. Weihnachtstag und gute Fahrt auf allen Schlammwegen in den Forsten.
Gruß
Ledersattel
Benutzeravatar
Los Vannos
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 320
Registriert: 05.05.2012, 18:36
Wohnort: Hamburg - Ost

Re: Q/P/E #027 Wandsbeker Gehölz (Berichte & Bilder)

Beitragvon Los Vannos » 27.12.2017, 22:10

Vermisst eigentlich jemand von Euch einen schwarzen Schal?
Ein breiter schwarzer Schal mit Zotteln dran...

Und eine abgeschnittene Trinkflasche....Mit Totenkopf und Turnbeutel - aber ein Pirate Totenkopf, kein Pauli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste