P-CTF Billetrail: Spontane Sonntagstour (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

P-CTF Billetrail: Spontane Sonntagstour (Bericht + Bilder)

Beitragvon Harterbrocken » 24.11.2014, 22:13

Bild
Unfahrbar? Ja, an dieser Stelle wurde geschoben. Oder getragen.

P-CTF Billetrail: Spontane Sonntagstour

Was ist die Steigerung von spontan? Ganz spontan! Und was ist die Steigerung von ganz spontan? Noch spontaner! Und was ist noch viel spontaner als noch spontaner? Antwort: HFS! Was sonst?

Die Idee entstand bei der Bambi-Verleihung. Es wurde viel gequatscht dort in der Zweiradperle. Eben das, was Velophile so quatschen. Über Heldentaten von gestern und großen Plänen für morgen. Ein Wort gab das andere. Und plötzlich war Speedy Gonzales dran. Es ging um ihr Mountainbike. Das sei bislang völlig unterfordert und noch blitzeblank. Spontan schlug ich ihr vor, am Sonntag den Billetrail zu fahren. Ganz spontan sagt sie zu. Zuvor hatte schon Silva Saxonica was von einer Sonntagstour gefaselt. Wir sind also schon zu dritt.

Am Samstagabend den Tourvorschlag schnell noch im HFS-Forum veröffentlicht und schon meldet sich telefonisch Karin an. Und dann kommen auch noch Frank und Joe dazu. Macht also urplötzlich sechs Mitfahrer.

Aber damit nicht genug: Auf der Anfahrt klingelt mein Handy. Am anderen Ende ist mad.mat. "Bitte warten. Ich bin auf dem Weg und fahre mit." Nummer sieben ist also im Anflug. Klasse! Und alles nur durch gut funktionierende HFS-Netzwerk mit dem äußerst knappen Zeitvorlauf.

Bild
Silva Saxonica

Bild
Unfahrbar? Na ja, drei MTB und drei Crosser haben es geschafft

Also rollen um 10.15 Uhr drei Mountainbike und drei Crosser auf den angeblich für Crosser unfahrbaren Billetrail. Ja, der erste Abschnitt ist tricky. Laub liegt auf den Wurzeln. Die Wurzel sind glatt. Aber es geht dennoch. Wir fahren durch herrliches Herbstlaub. Links fließt still die Bille, rechts leuchtet die tief stehende Sonne durchs kahle Gehölz - ein perfekter Radtourentag.

Nach dem ersten Drittel gönnen wir uns einen Glühpunsch aus der Thermoskanne, dazu Weihnachtgebäck. Trotzdem kämpft Joe anschließend mit dem Hungerast und Sylvie kurz mit der Schwerkraft. Aber das gehört dazu.

Bild
Punsch-Pause

Bild


Bild


Das Beste kommt zum Schluss: das Zielbier. Was gibt es schöneres, als ein kaltes Lager nach einer herbstlichen Crosstour? Stimmt, Kaffee und Kuchen. Auch den gab's, bereitgestellt von Gastgeber Silva Saxonica, der direkt in Zielnähe wohnt.

Bild

Also Leute, öfter mal ins Forum schauen! Die nächste Spontantour folgt bestimmt.
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 25.11.2014, 18:10, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Silva Saxonica
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 14.01.2013, 21:56
Wohnort: Reinbek

Beitragvon Silva Saxonica » 25.11.2014, 07:21

Danke für den überaus spontanen Bericht! Alles sehr treffend beschrieben — abgesehen davon, dass ich mich nicht erinnere, "gefaselt" zu haben. ;)

Müssen wir öfter machen...
Silva Saxonica, der Waldbearbeiter
Benutzeravatar
Rheuma Kay
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 29.10.2009, 20:54

Beitragvon Rheuma Kay » 26.11.2014, 13:23

Silva Saxonica hat geschrieben:Müssen wir öfter machen...
Ja, und bitte wieder hier kundtun. Den Bille-Trail würde ich ja auch gerne mal mit meinem Zwillingsrad vom harten Brocken gemeinsam bestreiten.

Und wir haben ja auch noch ne gemeinsame Tour auf dem Zettel. ;)
Spontan wird das aber wohl leider schwer wegen Familie. :sad:
Ich habe heut' morgen Pinguine in der U-Bahn gesehen und wenn man genau hinschaut, sieht man in den Pfützen die Pottwallarven zappeln
Karin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 79
Registriert: 17.05.2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Karin » 26.11.2014, 16:27

Ich kenne die Bille-Trail-Permanente von der „offiziellen“ Einweihungstour im letzten Jahr und hatte den Trail als technisch anspruchsvoll und sehr wurzelig in Erinnerung. So ganz war ich nicht sicher, dass es in dieser Gruppe für mich und meinen Crosser passen würde, aber Harterbrocken überzeugte mich. Und das war gut so. Es hat großen Spaß gemacht, forderte aber wie erwartet ständig 100% Konzentration. Dadurch fühlt sich der Bille-Trail für mich doppelt so lang an wie er nach Kilometern ist. Die Pause mit Punsch kam deshalb sehr recht. Und das Wetter und die guten Bedingungen (nicht so rutschig wie befürchtet) spielten auch mit.

Danke an Harterbrocken, Silva Saxonica und alle Mitfahrer!

Spruch des Tages: „Gleich ist das Schwierigste vorbei, dann kommt ein flowiger Teil mit wenig Wurzeln!“
Benutzeravatar
Silva Saxonica
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 23
Registriert: 14.01.2013, 21:56
Wohnort: Reinbek

Beitragvon Silva Saxonica » 26.11.2014, 22:28

Hey, Rheuma Kay!

Klar, lass mal fahren. Ich erinnere mich gut daran, wie Du mich vor den Sanitötern gerettet hast, als ich damals bei der Nacht-RTF Bodenkontakt gesucht habe. Danke!

Kannst auch einen Terminvorschlag machen; ich schau dann, ob ich das mit der Familie vereinbaren kann.

Das gilt auch für alle anderen Foris: Wer den Bille-Trail abreiten will, soll soll sich gern melden. Ich wohne an der Strecke und komme mit, sofern es passt.

Übrigens: Am 8. Dezember (Montag) wollen Harterbrocken und ich so gegen 14.00 Uhr starten. Haben nachmittags frei. Anschließend Glühweinverkostung bei mir im Garten. ;)
Silva Saxonica, der Waldbearbeiter
Benutzeravatar
Speedy Gonzales
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2011, 13:26
Wohnort: Hamburg

spontaner Bille -Trail

Beitragvon Speedy Gonzales » 27.11.2014, 00:04

Es war eine wunderschöne Tour mit erfahrenen Guides und eine würdige Einweihung für mein Bike !

Die Sonne schien, der Wald war gespickt mit MTBer, Reiter und Spaziergänger und im Ziel gab es selbstgebackenen Apfelkuchen, Espresso dopio, belegte Brötchen und das obligatorische Ziel-Bier !!!
VIELEN DANK an Harterbrocken und Silva Saxonica für die köstliche Bewirtung incl. der Bike-Wäsche !!! :GrosseZustimmung:
Aber wie Karin schon schrieb: der Wurzel-Trail erfordert 100 % Konzentration !!! Ansonsten ... Bodenprobe. Sternesehen

In meinem Fall ist zum Glück nichts passiert, im Gegensatz zu Janibal. GUTE BESSERUNG auf diesem Wege !

Mein Motto des Tages war: Nicht abreißen lassen ! ;)

Speedy Gonzales :cool:
Arriba ! Arriba ! ''' Andale ! Andale ! '''

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste