Neumünster-CTF mit Marathon '14 (Berichte + Bilder)

Benutzeravatar
Molli
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2010, 17:20
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

Neumünster-CTF mit Marathon '14 (Berichte + Bilder)

Beitragvon Molli » 23.02.2014, 19:19

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20096.JPG">

Wunderbares Wetter, die Tour für alle Strecken über den Boxberg, das war ein gelungener Start. Von dem neuen Startort an der Immanuel Kant Schule sollte es eigentlich punkt Zehn losgehen, aber die Kirche nebenan machte es mit ihrem Geläut unmöglich für Dirk trotz Megafon seine Ansprache zu halten. So starteten wir mit zehnminütiger Verspätung.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20021.JPG">

Ich war auf der 55 Kilometer Cappuccinorunde unterwegs. Bis Bünzen ging es flach, bis auf eine Panne in unserer Gruppe, locker zur ersten Verpflegung. Danach kam der neue Teil für die kurzen Strecken, der auch über den Boxberg führte. Hier war Technik gefragt, auch wegen der vielen Baumwurzeln und der Hinterlassenschaften der Herbststürme. So mancher, auch ich, :( machte Bekanntschaft mit dem Waldboden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20082.JPG">

Auf dem Boxberg ein paar Gruppenfotos gemacht und es ging wieder runter.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20095.JPG">

Nach einem weiteren Waldstück merkten wir plötzlich, es fehlen ein paar unserer Leute, unter ihnen auch Helmut. Langes Warten und auch ein Guide, der zurückfuhr, nutzte nichts, sie blieben verschwunden. Erst im Ziel hatten wir alle wiedergetroffen.

Die Rückfahrt nach der zweiten Verpflegung ging wie im Fluge. Tolle Strecke. :D Super Verpflegung. :D Naja und guten Draht zu Petrus. :D

Vielen Dank und bis nächstes Jahr. :wink:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20079.JPG">

Hier kommen von Heimfelder Dir und Helmut ihre

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 145 Bilder von der Neumünster-CTF <<<</a>.
Auch die Dicken kommen über den Berg
Benutzeravatar
ducdich
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 116
Registriert: 03.11.2008, 22:41
Wohnort: Stade
Kontaktdaten:

Beitragvon ducdich » 23.02.2014, 21:21

Ich habe gestern abend noch gedacht:" Manomann, ganz schön lange Anfahrt aus Stade und dazu noch alleine. Bei dem Wetter könnte ich mir auch den Tag mit Vereinskameraden und ner schönen Zuhause-Runde versüßen." In der Woche kurz nach der Anmeldung, die ich verpasst hatte, fragte ich beim Veranstalter per Email an, ob ich mich noch für die Marathondistanz nachmelden könne. Nach positiver Antwort hatte das nun verpflichtet, auch hinzufahren. Also um 5:00 Uhr aufgestanden und mich dann rechtzeitig auf dem Weg gemacht. Um die Uhrzeit ist die Anreise ein Klacks, da dann noch alle Sonntagsfahrer in den Federn liegen. Nun kann ich den einzigen negativen Punkt der CTF berichten. Da es nicht viele Marathonfahrer gab, war zu Uhrzeit noch nicht so viel los. Dadurch wirkte der Schulkomplex recht verlassen und den Eingang zur Anmeldung konnte ich nur mit Mühe ausmachen. Es gab keine Ausschilderung oder ich habe sie schlichtweg übersehen.

Das war es aber schon mit Kritik, ansonsten eine toll gemachte CTF mit einer kurzweiligen Strecke. Der erste Guide, der für die Marathonschleife zuständig war, ließ es sehr ruhig und gemächlich angehen. Das war mal ganz schön so, um erstmal in Schwung zu kommen und so konnte ich mir meine am Vortag "dick gefahreren" Beine erstmal wieder locker fahren. Nach 30 km sind wir beim Startpunkt wieder angekommen und es gab für die Marathonfahrer eine leckere Verpflegung mit heißen Kaffee...perfekt!!!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20014.JPG">

Dann reihte ich mich bei der schnellen 72 km Gruppe ein. Nun ging es deutlich zügiger zu Werke, aber immer im schönen konstanten Tempo und der Guide hatte die Gruppe gut im Blick. So entging es ihm auch nicht wie es weiter hinten in der Gruppe einen Speichenbruch gab und wir zum ersten Zwangsstopp verdonnert wurden. Einen Augenblick später ereilte einem anderen Teilnehmer ein Kettenriss, der aber auch schnell behoben werden konnte (zum Glück fahre ich für solche Situationen immer ein Kettenschloss spazieren). Wieder ein Stückchen weiter schlug auch der Defekteteufel bei mir zu in Form eines Plattens. Da ich Tubeless System fahre, war es mit dem Herausdrehen des Ventils und Einfüllen von 60 ml Pannenmilch schnell behoben. Lediglich das Pumpen brachte mich dann zum Schwitzen. An der Verpflegung konnte ich dann noch mal mit der Standpumpe nachpumpen.

Ein kleines bisschen habe ich mir heute manches Mal meinen Cyclocrosser herbei gewünscht, aber an dem ist leider eine Bremse defekt. So musste ich mit dem Niner vorlieb nehmen und das ist auf der Straße bei Gegenwind deutlich anstrengender zu fahren.

Zum Glück gab es im Ziel eine leckere italienische Suppe für die Marathonis und die brachte die Lebensgeister gleich wieder zurück. (vllt. kann man mir mal das Rezept per PN senden :wink: )

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20108.JPG">

Alles im allen hat sich die Anfahrt auf alle Fälle gelohnt und man hat mal wieder nette Leute getroffen. ;-)
Von nix kommt nix!
Benutzeravatar
Peer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 292
Registriert: 23.08.2007, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peer » 24.02.2014, 12:10

Das war Aufgrund von Verletzungspech und Krankheit leider nur meine 2. und auch letzte CTF in diesem Frühjahr, aber für die nächste Herbst/Winter-Saison habe ich mir mehr vorgenommen.

Ich war wohl etwas verwöhnt von der Ratzeburger CTF, so dass ich den Asphaltanteil doch als recht hoch empfand und ein wenig enttäuscht war. Ich war in ducdich´s Gruppe unterwegs und Aufgrund der wenigen Teilnehmer war es ein angenehmes Fahren.

Die Organisation war hervorragend, Preise und Verpflegung astrein. Wie Helmut nachher bei einem Käffchen so schön sagte: "Für die Strecke kann der Veranstalter meist nur wenig.. man kann ja hier keine Wälder herzaubern". Das hat er wohl recht :)

Viele Grüße
Peer
Benutzeravatar
Spezies8472
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 66
Registriert: 15.12.2013, 19:08
Wohnort: 22085 Hamburg

Beitragvon Spezies8472 » 24.02.2014, 13:01

Dank an das Veranstalter-Team, das war alles bestens organisiert. In der Schule, wie auch an der Verpflegungsstation, die Guides, das passte alles.

Ich hatte viel Spaß, das Wetter hatte mitgespielt. Mir fehlten vielleicht ein paar Höhenmeter, aber das ist dann so. Den MitstreiterInnen hat es auch gut gefallen, das hat die allgemein sehr gute Stimmung bewiesen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20056.JPG">

Also Daumen hoch und nächstes Jahr wieder. :GrosseZustimmung:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20052.JPG">
Ride on
Martin
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 670
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 24.02.2014, 21:04

Hallo allerseits,

Danke für Euer Lob und für Eure Anregungen. Wir wollen sie beim nächsten Mal berücksichtigen.

@molli: "Wunderbares Wetter" - ja, das war bestellt. Dieses Mal hat es auch mit der Auslieferung geklappt.

@Ducdich: Mich hats gefreut, dass die "schnellen Jungs" der Marathonschleife für die ersten 30 km auch gemütlich konnten. So gehts. Nicht für 100 km, aber für 30. Gruß und Dank an Motta, der sich das ausgedacht hat.

Suppe: Die italienische Köchin ist zufällig meine Frau. Echt zufällig. War zumindest nicht geplant, dass sie mich beim Trampen in Norwegen aufsammelt und später heiratet. Rezept wird übersetzt und per PN geschickt.

@Peer: Beachte Ankündigung in HFS zur Trainingstour/Crosstour NMS-Plöner See. Nächste Auflage irgendwann März/April. Da gehts über 100 km fast asphaltfrei "rund". Die Strecke ist jedoch mangels schöner Kurzversion nicht CTF-tauglich.

@Helmut: Du hast die Aussicht zu doll genossen. Nächstes Jahr verbinden wir Dich per Sprechfunk mit dem Guide, damit Du den Aufbruch der Gruppe nicht verpasst (smile).

Danke an Dirk und Helmut für die schönen Fotos. Bericht/Fotos s. a. www.rt-neumuenster.de - sowie dortige Links zu Bildern unser Fotografen auf facebook und flickr.

kocmonaut

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20917.JPG">
Benutzeravatar
Orakel
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.08.2013, 16:34
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Orakel » 24.02.2014, 21:15

Die Neumünster CTF war meine erste CTF überhaupt. Warum? Ganz einfach, besitze kein eigenes, crossfähiges Bike. Somit musste der Crosser meiner Frau dran glauben. Na ja, ein Focus Crosser mit Rahmengröße L ist für einen 193 m Kerl wie mich zwar etwas knapp bemessen, mit einer schön langen Sattelstange ging es aber.

Ich bin heute auch sehr froh, die CTF mitgefahren zu sein. Zwar nur die 50er Distanz, dafür musste ich auch nicht so viel Schwitzen. :) Auf der Strecke ist mir dasselbe kleine Missgeschick wie auch Helmut passiert, oben auf dem Boxberg habe ich meine Gruppe verloren. Ich habe sie aber an der Verpflegungsstation wiedergefunden. Irgendwo muss ich also versehentlich abgekürzt haben, da ich vor der Gruppe am Depot war und sie nicht überholt habe.

Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und daher überlege ich mir, zur nächsten Cross-Saison ein geländegängiges Rad anzuschaffen, dann aber mit der richtigen Rahmengeometrie... ;)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20110.JPG">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.02.2014, 00:36

Dass ich verloren ging, daran war ich nicht schuldlos. Ich hatte alle vorbei gewunken, um dieses Bild schießen zu können:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20103.JPG">

Danach kam ich nicht schnell genug wieder ran, um zu beobachten, ob die Gruppe am Fuße des Berges hinter dem Parkplatz links oder rechts in die querende Straße abbog. Ich fragte ein Pärchen, dass dort an seinem PKW stand. „Ja“ sagte sie, „die sind hier runter gekommen. Ich weiß aber nicht, in welche Richtung sie abgebogen sind.“ Stimmt nicht“, entgegnete er, „die sind bergauf gefahren.“ Na klasse, den Track hatte ich nicht, einen Begleitzettel gab es nicht. Ich hab erstmal eine geraucht, abgewartet, ob jemand zu mir zurück kommen wird. Die Gruppe hat in der Zeit auf mich gewartet, stand dabei wohl zwei Abbiegungen weiter.

Also, Wunder-Handy rausgeholt, könnte ja sein, dass auf rad-net die Handy-Nummer des Veranstalters steht. Ich habe ein noch immer aktuelles Android-Handy, dass mir nicht gewachsen ist. Die Antwortzeiten sind so unerträglich lang, dass ich auch diesen Versuch abbrach, einfach dem nahen Radweg zurück nach Neumünster folgte. Dabei nutzte ich die Handy-Navigation für Fahrräder von Google Maps. Von sieveeik erhielt ich später den Tipp, den Track auf mein Handy zu laden und mit OruxMaps abzufahren.

Im Ziel traf ich ein Mädel aus unserer Gruppe, die wir bereits auf dem Berg unbemerkt verloren hatten. Wegen eines Zweiges im Schaltwerk hatte sie bereits dort den Anschluss verloren. Auch Daniel von der Roadbike wurde am Boxberg von seiner Gruppe „abgeschüttelt“. Im nächsten Jahr sollte man alle Gruppen oben auf dem Berg durchzählen und dieses an dessen Fuße wiederholen.

Die ersten Kilometer auf Wirtschaftswegen und Waldautobahnen nahm ich gern in Kauf.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20045.JPG">

Das war der Preis dafür, dass auch wir trotz nur 50 km Strecke bis in den Naturpark und auf den Boxberg gelangen konnten. Mein Rückweg war weit weniger spannend.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20107.JPG">

Lieber wäre ich nochmals das liebevoll geführte, auf einem Privatgrundstück gelegene Depot nochmals auf schönen Wegen angefahren. Unserem Guide mache ich deshalb keinen Vorwurf. Wenn man allein eine Gruppe von 20 Leuten führen soll, kann man schnell den Überblick verlieren. Wem das nicht gefällt, der stelle sich bitte selbst als Guide zur Verfügung.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20053.JPG">

Sonja Sonnenschein war mit ihrem neuen Crosser dabei, einem in schreienden Pink. Leider versäumte ich es ihren Michael mit seinem Crosser daneben abzulichten, dessen dunkelgrün ebenfalls nicht zu übersehen ist.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20034.JPG">

Man sollte der CTF übrigens einen anderen Namen geben. "Neumüster-CTF" klingt nicht sexy und trifft es nicht. Gefahren sind wir zum Boxberg. "Boxberg-CTF" oder "CTF Zum Boxberg" wäre passender.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste