2. (O-)CTF der RG Uni Hamburg, Harburg (Vorschau)

Benutzeravatar
Meyer-Zwo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 104
Registriert: 31.10.2011, 19:22
Wohnort: Hamburg

2. (O-)CTF der RG Uni Hamburg, Harburg (Vorschau)

Beitragvon Meyer-Zwo » 09.01.2014, 17:24

Die RG Uni Hamburg wird nach der wohl gelungenen Premiere in 2013 am Samstag den 15.02.2014 die zweite Auflage der (O-)CTF durch die Harburger Berge anbieten. Alle Infos siehe

http://www.rg-uni-hamburg.de/index.php? ... 5&Itemid=1

So wars im letzten Jahr: http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6462

Fotos: https://picasaweb.google.com/lauftier/1OCTFRGUniHamburg

Strecken:
50 km Fitnessrunde, geführt
60 km Könnerrunde, nicht geführt
90 km Marathonrunde, nicht geführt, nur nach Voranmeldung

Eine Voranmeldung ist erwünscht und erforderlich, um das hochgelobte Chili-non-carne im Ziel genießen zu dürfen sowie den Track vorab per Mail zu erhalten. Anmeldung via http://www.cycle-regman.de/neuanmeldung/RGUniCTF, wird vier Tage vor der Veranstaltung geschlossen.

Marathon ausschließlich nach Voranmeldung!

Wir freuen uns auf Euch :wink:
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 09.01.2014, 19:46

Heimspiel, ich bin natürlich dabei :)
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 967
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 09.01.2014, 22:17

war schon etwas unruhig geworden, ob die CTF noch durchgeführt wird und hatte mich per mail an Thomas J. gewandt, der mich erst einmal beruhigt hat.

Fest eingeplant, die 60er wird wieder in Angriff genommen, also bis dann (vorher natürlich noch Endspurt-CTF!).

Beste Grüße


Ko
Lupus
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 30.05.2011, 15:57

Beitragvon Lupus » 10.01.2014, 08:19

Moin,
Teilnahme meinerseits ist eingeplant.
@Meyer-Zwo, ist die Strecke genau wie im letzten Jahr?

Gruß
Lupus
Benutzeravatar
Italo Racer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 110
Registriert: 21.09.2007, 15:59
Wohnort: Im Westen

Beitragvon Italo Racer » 12.01.2014, 08:51

Wir sind gestern die Strecke abgefahren, damit wir Scouts auch wissen, wo es lang geht. Die Strecke ist etwas anders als im letzten Jahr und ich muß sagen, im letzten Jahr war die Strecke schon echt gut, aber jetzt ist sie noch besser. Ich hatte am Ende auf meinem Tacho ca. 800 bis 900 Höhenmeter auf 60 km. Wer das Höhenprofil sehen will, der kann das auf Facebook sehen. Ich glaube alles was hier Rang und Namen hat in der Hamburger RTF /CTF Szene und auf Facebook ist, sollte eine Einladung für die Veranstaltung bekommen habe. Sonst dürft Ihr das auf gerne weiter Teilen und über die Grenzen hinaus tragen.

https://www.facebook.com/events/587140014703326/
Berge geben Kraft der Wind stärkt die Moral
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 12.01.2014, 19:27

Italo Racer hat geschrieben: ...und auf Facebook ist...
Bin zwar nicht auf Fratzenbuch, aber trotzdem angemeldet. Marathon. Bild
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Jipp

Beitragvon dirksen1 » 13.01.2014, 10:08

Geschafft,
dieser Cycleregman ist nicht wirklich intuitiv und meine "Nicht-Fortuna-Mitgliedschaft" wird dort hartnäckig ignoriert, aber ich hab ne Mail mit der Bestätigung für 90km MTB-fahren :-)

Vorfreude on!
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 14.01.2014, 18:47

Italo Racer hat geschrieben:Wir sind gestern die Strecke abgefahren, damit wir Scouts auch wissen, wo es lang geht. Die Strecke ist etwas anders als im letzten Jahr und ich muß sagen, im letzten Jahr war die Strecke schon echt gut, aber jetzt ist sie noch besser. Ich hatte am Ende auf meinem Tacho ca. 800 bis 900 Höhenmeter auf 60 km
Ich war am Samstag (ab 10.00 Uhr) bei der Abfahrt der 60 Km Könner-Runde dabei. Es war wirklich eine tolle Strecke aber auch recht anspruchsvoll.

Eigentlich wollte ich noch auf die Marathon-Schleife. Aber das erste Drittel durch die Harburger Berge hat uns so ausgebremst, daß die Zeit nicht mehr gereicht hätte, die Gesamtstrecke vor der Dunkelheit zu bewältigen...

Und kurz vor dem Ziel ging mir denn auch noch die Kraft aus...
Freude am Radfahren!
ihadub
Hobby-Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 21.10.2012, 15:44
Wohnort: Reinbek

Beitragvon ihadub » 26.01.2014, 18:19

Warum ist die eigentlich am Samstag?
Lupus
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 30.05.2011, 15:57

Beitragvon Lupus » 28.01.2014, 15:50

Ohaa,
jetzt wo du es sagst, tatsächlich Sonnabend, ich wäre glatt am Sonntag am Start gewesen.
Lupus
Benutzeravatar
Italo Racer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 110
Registriert: 21.09.2007, 15:59
Wohnort: Im Westen

Beitragvon Italo Racer » 28.01.2014, 18:48

ihadub hat geschrieben:Warum ist die eigentlich am Samstag?
Wir wollten den Leuten, die von weiter herkommen, die Möglichkeit bieten, dass sie am Sonntag in Ruhe die Heimreise antreten können. Das ist ein Grund, ganz genau kann dir das Meyer-Zwo sagen, der hat die ganzen Fäden dafür in der Hand.
Berge geben Kraft der Wind stärkt die Moral
Benutzeravatar
ketterechts
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 25.02.2009, 17:23
Wohnort: Bargstedt Niedersachsen

Beitragvon ketterechts » 29.01.2014, 21:48

Da sind wir vom Radteam Bargstedt Harsefeld wieder dabei.

Letztes Jahr eins unserer Highlights.

Kette rechts

www.radteam-harsefeld.de
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 30.01.2014, 09:37

60er Runde klingt gut....

Ist das ganze als nicht Navi Besitzer fahrbar ???
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 30.01.2014, 10:04

Alleine ist man ohne Navi aufgeschmissen... Es ist nichts ausgeschildert.

Aber zum einen soll nach Möglichkeit keiner alleine fahren und zum anderen werden Teilnehmer wie auch Veranstalter dafür Sorge tragen, daß sich kleine Gruppen bilden.

Letztes Jahr hat das bei fast 150 Teilnehmern ausgezeichnet funktioniert.

Sehr wichtig ist, daß man sein Tempo und Fahrvermögen halbwegs gut einschätzt, damit die Gruppen homogen werden.

Immerhin sind ca. 50% der Strecke ziemlich hügelig, so daß man gewaltig Körner läßt. Ein Profil poste ich heute Abend.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 30.01.2014, 13:50

War etwas dämlich gestellt die Frage...

Es ging natürlich darum, wie gut es mit der Gruppendynamik bei den
O-CTF´s so klappt. Habe bisher keine Erfahrung mit dieser Veranstaltungsform. Aber das hast du ja gleich mit beantwortet.
Der Hinweis mit dem Höhenprofil klingt gut.
Benutzeravatar
Tomcat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 262
Registriert: 29.03.2012, 23:04
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Tomcat » 30.01.2014, 19:35

Letztes Jahr eine absolut geile CTF. Tolle Strecke, die aber auch gut Körner gekostet hat.

Und IMHO ein Streckenniveau, bei dem man mit dem MTB klar im Vorteil ist.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Höhenprofil zur Könnerrunde

Beitragvon Dreckschleuder » 30.01.2014, 23:22

Das Höhenprofil von der letzten Abfahrt, ausgelesen mit Trackanalyse.NET:

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-mmvt ... file60.jpg" width="800">

Ausgelesene Höhenmeter (Track): 1236 HM
Gemessene Höhenmeter (GPS): 980 HM

Dazu ist anzumerken, daß die mittels GPS-Daten ermittelte Höhe insbesondere bei eingeschränktem Empfang nicht so genau ist.

Ganz grob:
Teil 1, 22 Kilometer stärker profiliert
Teil 2, 20 Kilometer weniger stark profiliert (zur Erholung)
Teil 3, 18 Kilometer stärker profiliert
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 31.01.2014, 08:19

Na, so wie das aussieht muss ich wohl noch an meiner Übersetzung arbeiten...
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 31.01.2014, 08:54

Duve hat geschrieben:Na, so wie das aussieht muss ich wohl noch an meiner Übersetzung arbeiten...
Letztes Jahr war die Langstrecke mit dem Crosser komplett fahrbar.
Aus meiner Sicht ist man mit dem CX deutlich besser unterwegs.
Zumindest auf der langen Runde... :wink:
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 31.01.2014, 10:51

Schnuffi hat geschrieben:
Duve hat geschrieben:Na, so wie das aussieht muss ich wohl noch an meiner Übersetzung arbeiten...
Letztes Jahr war die Langstrecke mit dem Crosser komplett fahrbar.
Aus meiner Sicht ist man mit dem CX deutlich besser unterwegs.
Zumindest auf der langen Runde... :wink:
... wenn man Schnuffi heißt und/oder das CX richtig gut beherrscht.

Ich war mit dem Cx unterwegs, habe im ersten Abschnitt 1x geschoben (Naß & Bergauf Wurzeln -> Grip reichte nicht).

Auf dem Rückweg mußte ich 3x für max. 30m vom Rad... 1x war für mich die Steigung das Problem. Ansonsten waren eher meine Kraftreserven der limitierende Faktor.

Allerdings fahre ich mein Cx mit bis zu 34-34.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 31.01.2014, 11:25

Anhand der Bilder und Berichte aus dem Vorjahr kann sich jeder selbst ein Bild über das Terrain machen und das passende Arbeitsgerät wählen:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6462

Ich werde dieses mal mein 29er nehmen.
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 31.01.2014, 11:56

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Anhand der Bilder und Berichte aus dem Vorjahr kann sich jeder selbst ein Bild über das Terrain machen und das passende Arbeitsgerät wählen:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=6462

Ich werde dieses mal mein 29er nehmen.
Hätte ich eins, würde ich es auch nutzen... Gerade bei den Fahrten bergab sollten die 29er mit dem besseren Überrollverhalten auch mehr Sicherheit bringen.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 31.01.2014, 14:24

Bergab sehe ich bei mir weniger Probleme, da besitze ich genügend Hangabtriebskraft.
Bergauf habe ich gestern schon nach 5 x Schüberg +
5x Bocksberg war ich mit 36/27 ziemlich am Limit zur :kotz: ..grenze
Benutzeravatar
Duve
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 22.08.2012, 11:57
Wohnort: Hamburg Duvenstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Duve » 31.01.2014, 14:49

Duve hat geschrieben:Bergab sehe ich bei mir weniger Probleme, da besitze ich genügend Hangabtriebskraft.
Bergauf habe ich gestern schon nach 5 x Schüberg +
5x Bocksberg war ich mit 36/27 ziemlich am Limit zur :kotz: ..grenze
Ach, was soll das ganze Gejammer (von mir)...

Ich werd das Ding fahren und gut ist !!!
Benutzeravatar
Meyer-Zwo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 104
Registriert: 31.10.2011, 19:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Meyer-Zwo » 01.02.2014, 11:43

Ein kleines Filmchen zur Steigerung der Vorfreude ;)

http://www.youtube.com/watch?v=MD7lzB2u ... e=youtu.be
Zuletzt geändert von Meyer-Zwo am 01.02.2014, 20:51, insgesamt 1-mal geändert.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste