Absage - Westfalen Winter Bike Trophy 2022

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1163
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Absage - Westfalen Winter Bike Trophy 2022

Beitragvon Knud » 02.01.2022, 21:50

Im Winter fährt man CTF, wenn es nicht Cross-Rennen sein sollen. Also die etwas gemütlichere Variante mit Verpflegungsstopp, fahren in Gruppen usw.; gewissermaßen der Bruder der RTF im Sommer. Wirtschaft- und Feldwege dominieren und je nach Veranstalter kommen anspruchsvolle Abschnitte dazu. In Westfalen bündelt eine Veranstalter-Gemeinschaft mehrere Veranstaltungen zu einer Serie, der Westfalen Winter Bike Trophy (WWBT).
Dieses Jahr sind neun Vereine beteiligt. Das Konzept sieht eine 2G-Regelung, Online-Anmeldungen und ein Startfenster von zwei Stunden vor. Für fünf Touren wurde die WBT-Tasse 2022 ausgelobt. Alles war startklar, doch Omnikron führt zu einer Neubewertung.

Nun hat sich die Veranstaltergemeinschaft schweren Herzens entschieden, die ganze Serie abzusagebn:
Sie schreiben:

Nach den Beschlüssen der letzten Ministerpräsidentenkonferenz und der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die zunächst ab dem 28.12 2021 bis zum 12.01.2021 gilt, haben sich die Vereine der WWBT-Veranstaltergemeinschaft schweren Herzens entschieden, die WWBT 2022 abzusagen.
Wir sind einhellig der Meinung, dass es in einer Zeit:

- in der sich die kritische Infrastruktur auf Worst-Case Szenarien vorbereiten soll,
- in der das RKI und das Corona-Expertengremium sich einig sind, Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren,

es nicht verantwortbar ist, Sportveranstaltungen auf die Beine zu stellen, zu denen Menschen aus verschiedensten Regionen Deutschlands zusammenkommen. Kontaktvermeidung ist da nicht möglich und kann auch mit aufwendigen Hygienekonzepten nicht gänzlich aufgefangen werden.


Vielleicht gibt es eine WWBT-Sommeredition.

Knud

http://www.westfalen-winter-bike-trophy ... ahr-10959/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast