Q/P/E #017 Höltigbaum (Berichte + Bilder)

bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Q/P/E #017 Höltigbaum (Berichte + Bilder)

Beitragvon bs » 22.11.2015, 09:42

Da freut sich der Fahrradhändler

Bei meinen eigenen Touren durchs Gelände, bin ich zumindest bemüht, noch im hellen wieder auf der Straße zu sein. Bei QPE wird aber quer gedacht. Im dunkeln zu fotografieren, ist aber auch nicht ganz normal.

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-tDaw ... m_0240.jpg" width="800">

Mehr Bilder gibt es hier:

https://plus.google.com/photos/11356584 ... 8638979409
Benutzeravatar
Uli Kampffmeyer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 158
Registriert: 08.11.2013, 14:56
Wohnort: Hamburg Harvestehude
Kontaktdaten:

Das nennt man ...

Beitragvon Uli Kampffmeyer » 22.11.2015, 13:55

... "Vollkontaktakquise" :)
Svenja hat sich genau den Richtigen ausgesucht um sich umradeln zulassen :)
Von mir gibt es gleich noch ein Bild vom Hinterrad und Fahrrad :)
Uli Kampffmeyer
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 695
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Beitragvon sonja1 » 22.11.2015, 14:18

Mein zweites QPE - und beide waren im Dunkeln ... Vielleicht sollte ich auch mal im Hellen mitfahren. Da sieht man mehr. Aber von Anfang an:

Es ist Samstag, später Nachmittag. Wir (mike667 und ich) haben gerade gut zu Mittag gegessen. Draußen ist es kalt. Es regnet leicht. Eigentlich ein total gemütliches Wetter für drinnen mit ein paar Keksen, einer Tasse Tee und Kaminfeuer. Aber was machen wir? Wir ziehen uns um, um draußen im Dunkeln Fahrrad zu fahren. Wir haben uns beim losfahren auch gefragt, ob wir nicht ein wenig bekloppt sind ... Mag sein, aber ein bißchen positiv bekloppt schadet ja nicht. ;)

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-kkCr ... m_0013.jpg" width="800">

In Rahlstedt angekommen, stellte ich zunächst mal fest, dass das Treppchen in der Damenwertung nicht sicher ist, weil wir dieses Mal vier Mädels waren - ungewöhnlich viele, aber Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Nach einer Einführungsrunde verzögerte sich der Start zunächst leicht, weil ein Hund auf der "Startbahn" Gassi ging. Der hatte natürlich Vorfahrt. Aber dann ging´s los. Ich ließ die Schnellen vor. ;-) Man muß ja nicht gleich zu Beginn ein Hindernis sein.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-_RhE ... m_0032.jpg" width="800">

Es fuhr sich erstaunlich gut. Mike667 und ich blieben fast die gesamte Zeit zusammen. Schwierigkeiten gab´s ein wenig zum Ende hin. Ich konnte nicht mehr richtig schalten, weil - wie sich später herausstellte - sich ein Stock im Schaltwerk verfing. Das war aber nix im Vergleich zu Svenjas Problemen, die zwei Runden vor Ende nicht mehr weiterfahren konnte. Aber es wäre kein QPE, wenn es dafür nicht auch eine Lösung gäbe: Eine kurze Rückfrage "Darf ich auch laufen?", die bejaht wurde, führte dazu, dass sie noch zwei Runden laufend und ohne Rad zurücklegte. :Respekt:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... CN6041.JPG">

Ich hatte dann nur noch damit zu kämpfen, dass der Weg zum Ende hin streckenweise sehr matschig und tief wurde und parallel dazu die Kräfte nachließen - doofe Kombi, aber ich hab durchgehalten. Es war anstrengend, aber schön. Ich werde wohl doch mal im Hellen fahren.

Nach dem Rennen gab´s Getränke und die Siegerehrung. Danach ging´s müde, aber glücklich nach Hause.
Dank an Janibal, Jörg und Marcus und die Fotografen :foto:! :Danke:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 22.11.2015, 20:38

QPE ist nicht nur was für Männer.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... CN6052.JPG">

Bei meiner Knipse hatte sich der Akku daheim heimlich entladen. Aber neben bs gibt's ja auch Uli mit seiner. Hier stehen seine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">81 Bilder vom Q/P/E #017 Höltigbaum</a>.

<IMG src="https://lh6.googleusercontent.com/-SUC8 ... m_0011.jpg" width="800">
Bild: bs
Zuletzt geändert von Helmut am 22.11.2015, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 22.11.2015, 22:21

Was macht man an einem Samstag Abend, wenn draußen bei Temperaturen um die 5 Grad der Nieselregen die Fensterscheibe herunterläuft? Genau, vom Sofa aufstehen und zum Q/P/E #17 Höltigbaum fahren. :D

Nachdem Svenja und ich eigentlich bei der letzten Q/P/E Veranstaltung schon dabei sein wollten, schafften wir es dieses Mal endlich. Für mich war es die zweite Q/P/E Teilnahme überhaupt, wobei mir die erste schon ziemlich viel Spaß gemacht hat. Svenja war das erste Mal dabei und freute sich mal wieder bei einer Cross-Veranstaltung dabei zu sein.

Kurz nach 18 Uhr ging es auf den ca. 800 m Rundkurs, der insgesamt 40 Minuten Runde für Runde. Die Strecke war schön matschig, aber doch sehr gut zu fahren. Der Matsch flog durch die Dunkelheit und durch das Scheinwerferlicht.

<img src="https://lh3.googleusercontent.com/jAhph ... 5760-h3600" width="800" height="600" alt="QPE">

Nach gefühlten 30 Minuten und zwei Ausrutschern, bei denen das Geläuf mich versucht hat vom Fahrrad zu schleudern, fragte ich mich das erste Mal, wie lange das ganze wohl noch gehen mag. Der weiche Boden hielt das Fahrrad gefühlt immer fester und ich musste schon stetigen Druck aufs Pedal geben.

Plötzlich sah ich Svenja laufender Weise vor mir. Moment mal. Laufender Weise? Und ohne Fahrrad? Als ich sie beim Vorbeifahren fragte, hörte ich sie nur rufen „Mein Fahrrad fährt nicht mehr“. Als nach 15 Runden das Rennen vorbei war, sah ich ihr Fahrrad.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... CN6044.JPG" width="800" height="600" alt="QPE">

Eine heftige Acht im Hinterrad machte das Fahren unmöglich. Wie sich kurze Zeit später herausstellte, passierte das bei einem Überholvorgang von Jan, der mit seinem Knie in das Hinterrad gelangte und das die Acht verursachte. Ja richtig, das Knie. Einfach unglaublich und total verrückt. Svenja hat sich davon nicht aufhalten lassen und dachte sich, sie läuft halt einfach die letzten Minuten noch zwei Runden. Wer braucht auch schon ein Fahrrad. CX-Run geht doch auch ganz gut. :)

Eine echt tolle Veranstaltung und wir freuen uns schon auf den nächsten Q/P/E, bei dem ich dann hoffentlich auch endlich mit einem CX fahren werde und nicht mehr mit dem MTB.

So muss ein Rad nach der Veranstaltung aussehen. :)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... CN6057.JPG" width="800" height="600" alt="QPE">

Vielen Dank von Svenja, Tobias (Unserem Lichtheld) und mir an Janibal, Jörg und Marcus und die Fotografen für die tolle Veranstaltung.

<img src="https://lh3.googleusercontent.com/UfGqN ... 5760-h3600" width="800" height="500" alt="QPE">
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Beitragvon Jacfm » 23.11.2015, 20:53

Mein erstes QPE, diesmal hatte ich auch keine Ausrede parat, da es direkt vor meiner Haustür stattfand. Allerdings war es dann mehr spontan und improvisiert, da vorher noch Abendessen mit der Family war.

Also um kurz vor/nach 18 Uhr in irgendwelche warmen radtauglichen Klamotten geschlüpft, Tasche mit Bier umgehangen und mein Stadtrad geschnappt (der Crosser wartete geputzt im Keller auf seinen sonntäglichen Renneinsatz) und ab zum Höltigbaum. Dort angekommen schon Vollversammlung, mir rief noch jemand zu "Haste schon ne Nummer?" und dann hatt ich auch schon eine. Tasche beiseite, Einführungsrunde zum Angucken und dann gings schon los. Erstmal hinter den anderen her, rum geschliddere um den Kurs bei den ungewohnten Lichtverhältnissen, und den einen oder anderen überholt. Und immer die Frage dabei "Wie lange fahren wir eigentlich?" Egal, es hat tierisch Spaß gemacht, war kurzweilig und irgendwann hiess es dann letzte Runde, danach im Ziel dann erstmal was zu trinken, Bier war die Wahl. ;)

Auf jeden Fall versuche ich nochmal dabei zu sein, 20.12. oder 6.2. könnten passen, dann im Hellen, macht hoffentlich genauso Laune, bis dahin, frohes Crossen. Frank
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 23.11.2015, 23:04

Als wir bei Sonne und fast 30 Grad, neulich, vor 5 Monaten, die Strecke abfuhren, war uns nicht klar, ob der Sandstrand am See nicht zu breit ist. Keiner hat uns vor dem Hochwasser gewarnt. Und auch keiner vor den Radikalen. Sollte es doch ein Feuerwerk werden, so habe ich mit Rücksicht auf Paris von schwimmenden Scheiterhaufen und bengalischem Feuer umgeschwenkt auf Totenlichter und etwas Alkohol in Form von Spiritus auf dem See.

Nachtfahrten sind mit viel Gefühl zu veranstalten. Die Strecke wäre bei Tageslicht viel zu einfach gewesen, vielleicht hat es jemand gemerkt, es ging ohne absteigen recht geführt. Hindernisse gab es nur gemäß der Straßenverkehrsordnung mit Reflektoren und wer zu weit rechts am See gefahren ist, wurde durch Plätschern unter den Reifen gleich akustisch vor dem Verlassen der Strecke gewarnt.

Die Schikane haben wir dort gefunden, vergessenes Material von einer Baustelle. Das Hochwasser kommt durch den Regen und allen Igeln im Umkreis, die die Tage vorher noch auf nächtlichen Beutezug waren, haben wir gesagt, dass ein Rennen mit einem Hasen stattfindet. Und so blieben sie an ihren Verstecken. Nur der Hase ist nicht zum Wettlauf pünktlich erschienen.

Dafür viele Crazies zum #17 QPE. Ganz genau seventeen Starter. Wenn Sid wüsste, was er damals für einen Song geschrieben hat, der heute Geschichte schreibt.

An alle Fahrer, ihr seit Teil eines historischen Aktes, von Sid gestartet und durch euch vollendet.

Naja, glaube, manch einer freut sich mehr, wenn er seventeen vollendet hat und 18 wird. Endlich Sex, Drugs und Rock´n´Roll. Doch er wird feststellen müssen:

Unsre Eltern kiffen mehr als wir, wie soll man rebellieren?
Egal wo wir hinkommen, unsre Eltern warn schon eher hier.
Wir sind geboren im falschen Jahrzehnt,
und wir sitzen am Feuer, hören zu was die Dinos erzählen.

Wir sind zu jung to rock 'n' roll
Wir sind zu jung to rock 'n' roll

(KK)

Zurück in die Nacht. Mein Licht geht nicht, soll ich AtemundLichtlosdurchdieNacht fahren oder mit Dino Helene tanzen? Ötzy hilft mit Klebeband. Ganz schnell, denn die Cross- und Service-Mobile stehen hier direkt an der Strecke. Atemlos bin ich auch schon nach der ersten Runde, Knelly, Jan und Svenja vor mir.

Damned, kannte ich doch die Strecke (Streckenunkenntnis führt zu verhaltenem Start). Wie der Schnelly immer sagt, die haben einfach mehr PS auf der Geraden. Stimmt. Und Jan, kennt kein Morgen und auch nicht, was in 5 min. ist, allways Vollgas. Und Svenja kennt die Strecke nicht, will noch mal starten, kann sie aber mit runter zum See nehmen.

Jetzt wird es zum Spaß. Immer wieder tauchen aus dem Dunkel rutschige Flecken auf, die im Hellen mit Vorsicht umfahren worden wären. Aber der cx fährt einfach durch. Oben auf dem Steilufer drehen die Reifen durch, ein einziger Drivt. Irgendwann liegt auch die Schikane etwas danieder. Und auf dem englischen Rasen gegenüber ist es rechts am Schild vorbei schneller. Nummer ansagen. Wieder eine Runde. Rennrad Nord verfolgt mich. Immer schön zu sehen auf dem Schlenker um den Pudding. Ich kann vorne das St. Pauli Duo Infernale kämpfen sehen. Weit weg. Manchmal sehe ich nichts mehr, entweder hat mich Burkhard mit seinem Blitz abgeschossen oder meine Lampe ist zu schwach. Immer wieder auffahren auf entspanntere Crosser, Luft holen und dann wieder Feuer. Langsamer ist der Schlamm ganz schwer zu fahren. Zwischendurch schraubt Jörg an seinem Licht, ausgeruht haut er mir ab. damned.

Dann im Tourfunk, Crash auf dem englischen Rasen. Und nicht nur im Tourfunk, auch vor meinen Augen. Links am Schild. Kurze Erklärung:
Jede Kraft braucht eine Gegenkraft, sonst wäre das Weltall nicht adiabat. Wird der Crosser durch Gras gebremst, gilt F=m x a (Kraft ist Masse mal Brems-Beschleunigung). Des weiterem gilt nach Einstein die Relativitätstheorie. Kurz: Zwei Punkte können sich nicht in allen Dimensionen gleich sein, sprich nicht am selben Ort zur gleichen Zeit. oder so ähnlich.

Also: Svenja und Jan fahren auf dem englischen Rasen, was beide gleich negativ beschleunigt. Da Jan aber mehr Masse hat, hat er auch mehr Kraft. Diese Kraft wird auf das Hinterrad von Svenja übertragen, das verformt sich, weil die Relativitätstheorie greift. Zum Glück ist der Service nur einen Kantstein runter weiter, kann aber auch nicht helfen. Sie läuft weiter, und nun erwachen die Igel...

Ach ja, nur durch den Unfall bin ich jetzt weit hinter Knaller Schnelly. So zumindest mein Blick durch die Nacht. Und wie immer spricht Britta die schönsten Worte. Letzte Runde. Das QPE Komi-Tee hat die Glocke vergessen. Wussten wir doch nicht, das Schall auch im Dunkeln funktioniert.

Kurz was Langes übergezogen, alle mit der Stirnlampe geblendet, die am Rad ist leer. Clemens hat mit Jörg schon die Rundenliste ausgewertet,

Bild

Burkhard und Uli geile Bilder in Netz gestellt, ich für jede Dame eine Disziplin im Siegen gefunden. Was fehlt, ist das QPE Schild, wo sich heute der Jan von Suicycle aus der "zum Wohl-will-Straße" eintragen darf. Den die mit der Lizenz spielen gerade im Kino...noch bei 007.

Und dann gibt es von Sonja Keckse mit Rumrosinen. Bier und andere feine Sachen.

Rad kurz im See gewaschen. Morgen, in nicht mal 18 Stunden ist Start in Neumünster, dann wieder mit Licht, aber nicht am Lenker.

I♥QPE

Am 20.12, kurz vor cxmas wird es heißen: God save the Cantis

Falls noch Geschenke für die lieben Verwandten und andere Feinde gesucht werden:

- Das wunderbare QPE 2015 T-Shirt, was Clemens letztes Mal gewonnen hat, kann bestellt werden. In den Grundfarben weiß, schwarz oder Pink. Um die 20 €.
- Burkhard über e-mail anschreiben, dann gibt es die Erinnerungsfotos in Fototapentengröße. Zur Not auch mit Bestätigung vom Komi-Tee, dass du einer von den glorreichen Seventeen am QPE #17 warst.

Nächstes Mal wird dann auch der original Soundtrack zu QPE 2015 von Sid unter den Startern verlost. Wenn das nicht alles schon jetzt Vorfreude erzeugt...
St. Jan
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 27.11.2015, 19:55

Janibal hat geschrieben:I♥QPE

Falls noch Geschenke für die lieben Verwandten und andere Feinde gesucht werden:

- Das wunderbare QPE 2015 T-Shirt, was Clemens letztes Mal gewonnen hat, kann bestellt werden. In den Grundfarben weiß, schwarz oder Pink. Um die 20 €.
20 € für das QPE Tourshirt 2015/16, allerdings bestellen bei mir oder per facebook bis kommenden bad Montag, 30.11.(November) 17 Uhr.
Handsignaturen sind möglich.

https://www.facebook.com/groups/6336456 ... 3/?fref=nf

Abbildung ist Größe L

BildBild

Weitere Bestellungen sind später möglich, doch sind die 20 € mit Rabatt vom Hersteller. Und wann der wieder gegeben wird, ist nicht klar.

Hier ein Bsp. für die Auflösung von Burkhard

Bild

Bild
St. Jan
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 448
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Beitragvon Mike667 » 28.11.2015, 14:00

Janibal hat geschrieben:Hier ein Bsp. für die Auflösung von Burkhard
Seine D800(S) hat halt 36 Mexalpixel ... :cool:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste