Q/P/E #016 - Bahrenfeld (Berichte und Bilder)

Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Q/P/E #016 - Bahrenfeld (Berichte und Bilder)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 24.10.2015, 21:53

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-6g6U ... e16_04.JPG" width="800">

Q/P/E mit Zukunft!!!

Nachdem mein jüngster Sohn im Frühjahr ein neues Rad bekommen hat, sind wir des öfteren im Gelände und im Rader Wald unterwegs. In letzter Zeit kommt er von ganz allein und sagt: "Komm Papa. lass Crossen gehen". Er hat super viel Spass daran und setzt Hinweise nahezu 1:1 um. :Zwinkern: Irgendwie ist es aber auch eine Win-Win-Situation, denn wir heitzen nicht wie doof durch den Wald, sondern fahren viele technische Passagen, was viel Sicherheit bringt. Wie bemerkte Micha heute: "Ja Mario, kann man deutlich erkennen, das Training mit deinem Sohn, hat dich echt weiter gebracht". Und damit hat er vielleicht gar nicht mal so unrecht. ;) Vor ein paar Tagen habe ich meinen Spross dann gefragt, ob er mal mit zum QPE kommen möchte. Einfach mal schauen und mal einen anderen Kurs fahren. Warum nicht, antwortete er spontan. :D

Und so ging es heute auf nach Bahrenfeld. Ein Blick aufs Satelittenbild, ließ mich an einer brauchbaren Strecke zweifeln, umso erfreuter waren wir auf der Besichtigungsrunde. Genau das richtige für meinen Nachwuchs. Unser Vorhaben, 1-2 Runden mitfahren und Rennluft schnuppern und dann den Weg frei machen für die Großen. Wie selbstverständlich stand er dann neben uns an der Startlinie und los ging es. Der "Berg" war eine Nummer zu steil, dort mussten wir schieben, was wir als Team aber gut meisterten. Dann die Abfahrt, wo Papa mehr Sorge hatte, dass Sohnemann ausrutscht, als er selbst. Dann ein technischer Teil, der ihm lag und ab ging es um den See. Am Ende dann wieder eine technische Ecke, die nach Problemen in der Einführungsrunde und kurzen Hinweisen, nun flüssig absolviert wurde. :D Leicht bergauf ging es zum schwierigsten Teil - die Wand von Bahrenfeld - in den ersten 3 Runden, packte Sohni hier noch sein Rad und hiefte es mit aller Kraft darüber (da tat er mir schon ein wenig Leid). Nach 3 Runden klinckte er sich bei der Zieldurchfahrt mit den Worten "Ich kann nicht mehr" aus. Ich fuhr wie abgesprochen weiter.

3 Runden, das war mehr, als wir uns gemeinsam vorgenommen hatten. Umso erstaunter war ich, als Erik am Ende meiner 4 Runde wieder aufs Rad sprang und weiter fuhr. Das Rad musste ich ihm ab jetzt über die Hürde heben, was ich super gern für ihn gemacht habe. Nach weiteren 2 Runden genehmigte er sich wieder eine kleine Pause, um nach einer weiteren Runde von mir wieder einzusteigen. So flogen wir über den Kurs und eigentlich wollte er aufhören, doch der Klang der Schlußglocke, motivierte zu einer letzten Runde. Am Ende standen dann 8 Runden auf seinem Scoreboard - Wahnsinn.

Dank an alle für die Anfeuerung unterwegs. Wir haben uns Mühe gegeben keinen zu behindern, was uns hoffentlich auch ganz gut gelungen ist. Zu Hause haben wir dann zum Beine locker fahren noch eine kleine Runde um unseren Baggersee gedreht. Meine Frau fragte unseren Sohn: "Heute Abend bist aber kaputt, oder?, worauf er nur antwortete - Warum?

Dank an QPE für den wieder einmal tollen Nachmittag, der heute etwas ganz besonderes für mich war. Erik hatte seinen Spaß und wenn er dabei bleiben sollte, kann ich mich in ein paar Jahren warm anziehen.

Game on! Ein stolzer Vater ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

nix mud mission

Beitragvon Janibal » 25.10.2015, 08:12

Samstag, Parkwechsel in Hamburg. Kein Stau auf der A7, aber im Park nebenan. Nicht Richtung Flensburg, sondern in Richtung Elbtunnel, als Jörg die erste Höhenkontrolle nicht schafft. Alle haben die Geschwindigkeit eingehalten, nur Knaller Knelly fiel in die Toleranzgrenzen, auch wurde zeitweise ohne Blinker überholt, kann mich nicht davon ausnehmen. Nur wenige sind am Parkbankplatz rausgefahren und ganz groß, auch kleine brauchen hier keinen Führerschein.

Eigentlich freue ich mich nicht, wenn die Sheriffs meine Nummer registrieren. Doch hier, ob blind, braun, rot oder schwarz, die Nummer gab's, freiwillig. Solch Sheriffs mag ich. Am Ende waren wieder alle powered by yourself. Und Clemens, die Startnummer 13 wurde gezogen unter allen Startern. So konnte ich ihm das diesjährige Tourshirt in pink überstülpen.

Bild

Gegen Abend war die A7 und das Umfeld wieder frei und cyclocrosser not dead.
St. Jan
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

punk

Beitragvon Janibal » 26.10.2015, 23:05

Alle Bilder sind von Nadine Fröhlich mit dem Gerät von Tex:

Bild
Start Richtung Flensburg

Bild
Bild
Zufahrt Elbtunnel

Bild
Bild
Höhenkontrolle

Bild
Kontrolleurins auf der Höhe (Sheriffs)

Bild
Geschwindigskeitstoleranzgrenze vom Knaller Knelly

Bild
Ein normaler Herbstatg

Bild
Tex

es geht so:
Bild
oder so:
Bild
auch so:
Bild
und so:
Bild
gerade noch so:
Bild
und irgendwie doch:
Bild

Bild
Mehr als nötig

Bild
flowig

Bild
letzte Schritte

Bild
Teure Tickets, die Sheriffs sind unbestechlich, unvoreingenommen und auch durch Werbegeschenke nicht zu beeinflussen

Bild
gespanntes warten

Bild
Ergebnisse schon im Netz?

Erleichterung bei vielen
Bild

Bild
Nur nicht beim Knaller, Wanderpokal mitgenommen

Alle Bilder
https://picasaweb.google.com/1063855223 ... directlink
St. Jan
Benutzeravatar
da.ho
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2010, 21:12
Wohnort: Hamburg

Beitragvon da.ho » 26.10.2015, 23:52

Hier noch ein paar unscharfe Telefonbilder für alle die keine Selfies machen konnten.

https://www.dropbox.com/sh/3n9fxs1eu9xk ... ReOca?dl=0

(und nen Video auf dem Kopfe - mit welchem Freeware-Tool kann man das drehen?)
Wenn nicht immer die ganzen Autos den Verkehr behindern würden - käme man viel schneller vorran....
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1284
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 29.10.2015, 22:15

Ich wollte es nie sagen, aber jetzt hat es doch einer fotografiert:

Bild

Q/P/E hängt einem wirklich zum Hals raus !
...und das ist gut so.
Absolute innere Zufriedenheit lässt sich anders kaum darstellen. Das war wieder einmal schön erschöpfend.
Danke für die #7, den Dreck, den Teamgeist und den unbezahlbaren Ehrgeiz EuerUnser QPE so gut zu behüten.
Benutzeravatar
Windschatten
Hobby-Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 14.04.2014, 11:18
Wohnort: Wolfenbüttel

... und ich war nicht dabei

Beitragvon Windschatten » 30.10.2015, 20:35

... da habe ich doch echt was verpasst.

Da war ich nicht scheu, 220 km Anfahrt aus Wolfenbüttel auf mich zu nehmen, um dieses QPE nicht zu verpassen, doch nach 2 Staus auf der Hannoverschen Seite der A7, gab dann auch noch mein Auto den Geist auf (Kühlerschlauchplatzer). :mad: Klar hatte ich noch ein Fahrrad hinten drin, aber 60 km in einer Stunde bis zum Start ....

Das nächste QPE kommt bestimmt und ich auch (dieses Jahr wird´s eng, aber es gibt ja noch 2 Termine in 2016).
Wenn ich mich mal für keinen Gang entscheiden kann, wird halt Fixie gefahren!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste