RTF in den Herbst '15, Rendsburg (Berichte, Bilder + Videos)

nord_mann
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 64
Registriert: 27.05.2014, 18:32
Wohnort: Westlich von Hamburg

RTF in den Herbst '15, Rendsburg (Berichte, Bilder + Videos)

Beitragvon nord_mann » 20.09.2015, 22:21

<IMG src="https://qc6ppq.bn1304.livefilestore.com ... JPG?psid=1" width="800">

RTF in den Herbst in Rendsburg. Da wollte ich mit einem Kumpel eigentlich auf die 150er Strecke, neu im Rendsburger Programm, gehen. Aber „in den Herbst“ war heute falsch. Es war „im Herbst“. Wir waren schon nass, als wir die Räder um kurz nach 7 Uhr im Auto hatten. Sturzregen.

Vor Ort schüttete es auch. Aber wir wurden mit dem Versprechen auf die Strecke geschickt, dass es trocken bleibt und höchstens von unten noch ein bisschen nass sein kann. Am Start alles picobello organisiert, aufgrund des Wetters vermutlich etwas weniger Teilnehmer als im vorigen Jahr.

Auch die Strecke verändert. Hin zu K1, von dort zurück und dann weiter durch die Gegend nördlich des Kanals durch Orte wie Wrohm und Osterrade nach K2, die gleiche wie K1. Vieles doppelt, nie langweilig. Wie das Wetter, abwechslungsreich. Immer mal wieder Regen, Sonne und ganz viel Wind. Ab und zu eine Gruppe, in der wir mitbolzen konnten. Dann wieder zu zweit, ruhigeres Tempo. Alles ganz prima. Nach K2 mit der Fähre rüber und südlich des Kanals weiter.

Hier hatte ich den Eindruck, dass ich schon ein bisschen was kannte, vom letzten Jahr. Wieder viel mit einer Gruppe unterwegs, Tempo hoch. Dann K3, hinter dem Huppel, bei der Feuerwehr. Auch alles am Buffet, was man brauchen kann. Brote, Bananen, Kuchen, Naschkram, Getränke. Und immer total nette RBC´ler.

Hinter K3 dann nach dem Kopfsteinpflaster die Teilung. 113 ins Ziel oder doch auf die 150er? Es fing wieder an zu regnen, zu stürmen und wir waren uns einig. War ganz schön, aber reicht auch. Also sind wir locker zurück nach Rendsburg. Kurz vorm Ziel dann noch mal mit der Schwebefähre über den Kanal. Das war neu und noch mal eine schöne Änderung.

Kaum im Ziel der nächste Guss. Matschige Räder ins Auto gepackt, trockenes Zeug an. Bratwurst, Erdiger alkoholfrei.

War ein prima Sonntag, bei den Rendsburgern. Vielen Dank für sehr gute Orga, mit allem Drum und Dran.

Nächsten Sonntag dann die Hüttener Berge ab(g)rasen. Und das war dann meine RTF Saison.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 23.09.2015, 00:07

Dieter Niederdellmann, 1. Vorsitzender des Rendsburger BC, schrieb:

Der RBC war morgens um 7:00 h mit ca.35 Helfern an der Schule Nobiskrug in Rendsburg gut vertreten, um alle Gäste für die RTF zu begrüßen. Eins ist deutlich: RBC‘ler sind gern Gastgeber, weil sie bei allen Veranstaltungen der Vereine in Schleswig-Holstein und Hamburg sich als Gast wohlfühlen dürfen. Jetzt können Sie einmal „Danke“ sagen.

<IMG src="https://qm6ppq.bn1304.livefilestore.com ... JPG?psid=1" width="800">

So durften wir 170 Rennradfahrer in Rendsburg bewirten und verwöhnen. Die Wettervorhersage war in den Vortagen nicht eindeutig, es sollte immer mal wieder regen. So kam es: pünktlich um 6:00 h fing es an zu regnen und hielt sich bis 8:45. Als das Startsignal von dem 1. Vors. gegeben wurde, blieb es zunächst trocken,

<IMG src="https://qc6ppq.bn1304.livefilestore.com ... JPG?psid=1" width="800">

die gelegentlichen Regenschauer schenkten den Radfahrern allerdings Abkühlung. Der guten Stimmung tat es keinen Abbruch, viel zu schön ist der Streckenverlauf entlang dem Nord-Ostseekanals, der Eider, der neuen Schleife entlang des Giselaukanals, Überquerung des NOK in Oldenbüttel und diesmal Nutzung der historischen Schwebefähre auf dem Rückweg zum Ziel.

<IMG src="https://qc6ppq.bn1304.livefilestore.com ... JPG?psid=1" width="800">

Schwebefähre war ein Versuch, nur die unberechenbaren Wartezeiten lassen nächstes Jahr eine Alternative erwarten.

<IMG src="https://qc6ppq.bn1304.livefilestore.com ... JPG?psid=1" width="800">

Wir danken den Teilnehmern für viel Lob , das stärkt uns, unsere RTF im nächsten Jahr zu wiederholen und fordert uns heraus, einen Marathon anzubieten! Unseren Gästen haben wir an den Verpflegungspunkten alles gegeben und jeden Wunsch erfüllt. Die positiven Berichte machen uns stolz, sogar auf Helmuts Fahrradseiten hat ein Teilnehmer berichtet. Danke an alle, wir sehen uns wieder auf unserer CTF am 18. Oktober 2015.

Anmerkung Admin: Hier stehen die

<a target="_blank" href="https://onedrive.live.com/?id=56E2A4040 ... Zgv_I">450 Bilder und vier Videos von der RTF Fahrt in den Herbst ab Rendsburg</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste