RTF Die Flughafenrunde '15 Langenhagen (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Pinarello
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 27
Registriert: 18.08.2014, 13:39
Wohnort: Barsinghausen

RTF Die Flughafenrunde '15 Langenhagen (Berichte+Bilder)

Beitragvon Pinarello » 23.03.2015, 12:12

Hallo RTF Gemeinde..

nach langer RTF-freier Zeit habe ich gestern in Langenhagen meine RTF-Saison begonnen. Es ging wieder auf die Flughafenrunde. Zum Saisonstart gings auf die 115 km Strecke. Die Sonne schien ...allerdings war es saukalt und es ging ein strammer Wind, der die Temperatur gefühlt in die Minus-Grade drückte. Diesen bekam man allerdings erst auf dem Rückweg voll auf die Platte....

Trotz des wirklich kalten Wetters kam ein Radler in kurzer Hose und recht dünn aussehenden Trikot. Was bin ich doch für ein Weich-Ei ... und überlegte kurz, was ich so am Körper hatte.. Hose lang in Winterausführung, zwei Unterhemden, Wintertrickot und drüber ne Winterjacke, Überschuhe und unterm Helm noch eine Mütze mit Ohrenklappen.... fertig war das Michelin-Männchen.

Am Start habe ich mich mit Dirk und Stefan aus meinem Verein getroffen ..und los gings erst einmal durch Langenhagen raus aufs platte Land. Durch Feld und Flur ging es mit Rückenwind. Dirk vorne weg mit ordentlichem Tempo... so ging es recht zügig Richtung erster Kontrolle.

Die erste Kontrolle ist auch gleich die Tourteilung.. 51 km auf dem gleichen Weg zurück und weiter auf die 81 und 115 km. Das Schild "Tour-Teilung" stand meiner Meinung nach ein bisschen unglücklich...bei grossem Andrang wurde es durch die Radler, die Futter und Getränke fassen wollten, verdeckt...

Zu den Verpflegungsstationen gibts zu sagen, es gab auf allen Stationen ordentlich Verpflegung und was ich als sehr angenehm fand..warmen Tee. Denn mein Getränk in der Flasche bildetet noch keine Eiswürfel..war aber knapp davor. Der Eisshake war nur in kleinen Schlucken zu geniessen...

An der Tourteilung 81/115 km trennten sich dann unsere Wege. Dirk und Stefan nahmen die 81 km. Beide waren bereits von zuhause angefahren. Ich ging dann alleine auf die grosse Runde. Die gesamte Runde (115 Km) hat lediglich 55 hm.. ist also platt wie ein Teller. Die Tour führt durch sehr ländliches Gebiet mit sehr wenig Autoverkehr.... und wie schon oben beschrieben mit Gegenwind vom Feinsten.

Nach 3 Stunden und 58 min waren die 115 km runtergespult und ich bin gut "gefrostet" ins Ziel gekommen. Fotos zu knipsen habe ich lieber gelassen, meine Hände waren viel zu klamm dafür....

An dieser Stelle noch vielen Dank für die gute Organisation der RTF...
Benutzeravatar
Tom Mes
Hobby-Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 02.07.2012, 22:03
Wohnort: kurz vorm Deister

RTF bei Sonne statt Brevet bei Regen....

Beitragvon Tom Mes » 23.03.2015, 23:41

An sich wollte ich mein erstes Brevet in diesem Jahr (in HH) fahren, doch "schenkte ich es mir" mich den ganzen Tag durch den Regen mit viel Gegenwind zu quälen! Bei der Elm-Tour mit dem Eulenexpress bei Nieselregen eine Woche zuvor, sagte ich mir immer wieder, "sind keine 2oo!" und lies mich die Tour mit einem inneren Lächeln gut über stehen. Statt 150 km Anreise mit dem Auto am Samstag, setzte ich mich Sonntag aufs RR und radelte rüber nach Langenhagen. Kalt aber sonnig!

Sonntag Morgen um 8:15 und mir sind noch nie so viele Lupos und Ups der örtlichen Pflegedienste auf den Straßen aufgefallen.... Start 9:00 Uhr mit der zweiten Gruppe - so schien es mir. Kurz vor der ersten Kontrolle verlor ich die jungen Kerle... Da auch ich an K1 vorbei fuhr, hatte ich das Glück, dass sich gleich wieder ein kleine Gruppe fand. An der Streckenteilung waren wir zu dritt und wechselten uns gleichmäßig ab. An der K2 hatten wir Glück und reihten uns bei den startenden HRC Jungs ein: erst an der Windkante, dann in den Gegenwind und zurück nach Langenhagen!

Wie die Jahre zuvor auch schon war die RTF sehr gut organisiert - vielen Dank an alle Helfer!

Hier ein paar Draufhalte-Fotos:

https://fotos.web.de/ui/external/UeNaar ... iLrCQ15703

und die Streckendaten:

https://connect.garmin.com/modern/activity/726153527

P.S. Samstag versuche ich es noch mal mit dem 200er in Hamburg. :-)
you´ll never cycle alone
Benutzeravatar
Netzmeister
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 200
Registriert: 08.01.2010, 17:10
Wohnort: Tor zur Welt

Beitragvon Netzmeister » 27.03.2015, 16:04

War gut organisiert. Nur das Gebläse war falsch herum auf- und eingestellt: ich mag es wärmer und den Gegenwind auf dem Hinweg; zurück dann gerne mit Rückenwind :)

Für die Statistik: 283 Teilnehmer davon 185 mit WK.
Der Mensch wird ueberall geschaetzt, der mit Kritik auch Taten setzt.
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 226
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Wiederholungstäter

Beitragvon mr.colnago » 28.03.2015, 06:42

Ich war als Wiederholungstäter in Langenhagen am Start. Wurde zum Glück von einigen erkannt und herzlich begrüßt. Endlich geht es wieder los mit RTF Saison für uns Pedalritter. So richtig warm war es nicht an diesem Morgen. Also warmziehen war angesagt bei knapp über 0 Grad. Schnell noch einen Becher Kaffee getrunken und ein halbes Käsebrötchen verputzt. Die Anmeldung verlief problemlos dank Sigrid. Die gute Perle begrüßte mich freudestrahlend. Der Start erfolgte um 9 Uhr. Es wurde gleich Vollgas gegeben auf den ersten Kilometern. Der kalte Ostwind sollte uns den ganzen Tag begleiten. Hatte mir einen Schal untergezogen, war die richtige Wahl an diesem Tag. Auf den Verpflegungsstellen gab es warmen Tee zu trinken. Genau das richtige Getränk bei diesem Wetter. Außer Banane habe ich nichts gefuttert. Habe nette Helfer angetroffen, sie waren gut drauf trotz der Kälte. Danke für die schöne Auftakttour in Niedersachsen. Es werden bestimmt ein paar folgen in diesem Jahr. 115 km ist die Tour gewesen, genau richtig für mich...

Mit radsportlichen Grüßen

Dirk :wink:
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste