5. Weserrunde 150-300 km - Anmeldung ab sofort möglich

Benutzeravatar
chris
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 56
Registriert: 08.02.2013, 23:20
Wohnort: Bünde

5. Weserrunde 150-300 km - Anmeldung ab sofort möglich

Beitragvon chris » 24.01.2014, 16:16

Ab sofort ist die Anmeldung zur 5. Großen Weserrunde geöffnet:

Sicher eine der landschaftlich schönsten Gelegenheiten, in Norddeutschland 300 km am Stück Rad zu fahren. Wie in den Jahren zuvor, kann man zwischendurch abkürzen und somit auch Varianten mit 150, 200 und 250 km fahren.

Termin: Samstag, 6.09.2014
Startort wie in den letzten 2 Jahren: Rinteln.

Die Veranstaltung hat nach wie vor Brevetcharacter: Die Strecke ist nicht ausgeschildert. Aber es gibt eine Streckenbeschreibung und einen GPS-Track. Es werden mehrere Kontrollpunkte im Abstand von ca. 50 km angefahren.

Wenn ich das richtig verstanden habe (Die Internetseite der Weserrunde ist da nicht ganz eindeutig), ist nur die Verpflegungsstation am Wendepunkt in Hannoversch Münden im Startpreis enthalten. Dazwischen werden auch wieder an den Kontrollpunkten Verpflegungsmöglichkeiten bestehen, die aber vermutlich nicht umsonst sind, man sollte also etwas Kleingeld dabei haben.

Das Startgeld ist massiv erhöht worden auf 25,- EUR. Nicht so schön, aber meines Erachtens bleibt das im Rahmen, gemessen an dem Aufwand, den eine solche Veranstaltung an Organisation mit sich bringt. Und am Ziel gibt es ja auch noch mal satt zu Essen.

Jedenfalls ist das immer noch viel günstiger als die Mecklenburger Seen Runde! Und es gibt mehr Höhenmeter als in Mecklenburg, denn wer die Strecke kennt, weiß, dass es nicht nur flach am Weserufer entlang geht.

Ich habe mich jedenfalls eben angemeldet! :D

http://www.weserrunde.de
Benutzeravatar
heihu11
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 223
Registriert: 03.06.2006, 03:51
Wohnort: Hamburg

Für alle die nicht 300 km fahren möchten

Beitragvon heihu11 » 25.01.2014, 05:54

Es werden auch kürze Strecken angeboten :-).
150 Km ist allerdings Minimum.
Die Landschaft kann man sicher auch auf den kürzeren Strecken genießen.

Gruß, Heike
auch angemeldet aber für eine der Kürzeren ;-)
Karin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 79
Registriert: 17.05.2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Karin » 25.01.2014, 14:37

Angemeldet - diesmal wieder für die lange Runde. 2013 und 2011 war ich bereits dabei. Auch mit dem erhöhten Startgeld ist es m. E. immer noch ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Und die schöne Landschaft gibt's gratis dazu.

Zur Frage der Verpflegung: Im letzten Jahr gab es am Start/Ziel in Rinteln Frühstück und nach der Runde Warm-Verpflegung - beides im Startgeld enthalten. In Beverungen (Bootshaus) gab es für kleines Geld Kaffee, Kuchen etc. Zu Hann. Münden kann ich aktuell nichts sagen, da ich 2013 nur die 200 km gefahren bin. (2011 gab es dort ein sehr preiswertes Mittagsbüffet, allerdings noch an einem anderen Standort.) Die Verpflegung im Pavillion in Brevörde ist denke ich inklusive, zumindest war es 2011 so (Bananen, Brötchen, Getränke) und sah letztes Jahr auch so aus (meine Kleingruppe hat nicht angehalten, da wir vorher beim Supermarkt-Bäcker waren). Man sollte auf jeden Fall Geld dabei haben - auch, weil manchmal doch der ein oder andere außerplanmäßige Stopp angefahren wird - Supermarkt, Tankstelle, Café ...

Ich freu mich schon auf die Weserrunde 2014 :)

Grüße, Karin
Karin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 79
Registriert: 17.05.2011, 20:01
Wohnort: Hamburg

Nachtrag zur Verpflegungsfrage

Beitragvon Karin » 28.01.2014, 16:52

Der Veranstalter schreibt ganz aktuell auf seiner Webseite:

Dieses Jahr neu: Verpflegungsstationen für ALLE Streckenlängen!
Das Versorgungsangebot für alle Strecken ist ausgeweitet worden!
  • Es wird auf dem Rückweg in Brevörde eine Verpflegungsstation geben
    Die Station in Bodenwerder wird auf vielfachen Wunsch aufgewertet
    Frühstücksmöglichkeit am Startplatz
    Verpflegung für unterwegs
    Nudelessen nach der Rückkehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste