RTF Durch Marsch und Geest '13, Heide (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Speedy1966
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 16.03.2011, 21:04
Wohnort: Schaalby
Kontaktdaten:

RTF Durch Marsch und Geest '13, Heide (Berichte+Bilder)

Beitragvon Speedy1966 » 07.07.2013, 19:44

Hallo bin heute das erste mal bei unseren Freunden vom Post SV Heide mitgefahren. Super Strecke, bin die 112 km gefahren. Die erste RTF bei der die Sonne :Sonnenschein: von Anfang bis zum Ende schien. Selbst der Wind meinte es gut mit uns.

Die Verpflegung in Bunsoh was auch ganz lecker. Gut, einige Leute haben immer was zu meckern, :meckern: aber was solls.

Im großen und ganzen eine gelungene Veranstaltung. Freue mich schon auf 2014. Schade nur, dass zur selben Zeit auch noch ein Marathon in Stade stattfand. Denke, sonst wären noch viel, viel mehr zur RTF gekommen.

Schöne Grüße an alle.
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 226
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon mr.colnago » 08.07.2013, 15:10

Auch ich habe mich auf den Weg nach Heide gemacht. War dort als Tourenbegleiter unterwegs und es gab nichts zu beanstanden.

Leider waren nur 180 Radler auf den schönen Strecken unterwegs. Am Wetter lag es nicht, dass so wenig nach Heide kamen. Sonnenschein pur und wenig Wind, ideale Voraussetzungen waren gegeben. Es lief wie geschmiert durch das flache Dithmarschen, weil es hauptsächlich über verkehrsarme Straßen ging. Das weite Marschland leuchtete im Sonnenlicht und erzeugte reichlich Glückshormone. Die Verpflegung war reichhaltig und sehr gut. Einen Hungerast konnte man nicht bekommen bei dieser Tour. Es ging auch über den Nord Ostsee Kanal als Highlight dieser RTF.

Es waren viele schöne Eindrücke die ich gesammelt habe. Kann diese nur weiterempfehlen für das nächstes Jahr. Also auf nach Heide...
Sonnige Radlergrüße von Dirk :wink:
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

Hier mein Zweizeiler (2 Sätze)

Beitragvon Herman » 09.07.2013, 11:51

Heide - die Provinzial-Hauptstadt Dithmarschens - wie es bei endlich strahlender Sonne singt und lacht, außer dem Marktplatz nicht wirklich groß und die schöne Tour durch Marsch und Geest offenbar nicht weit genug bekannt, denn sonst würden da mehr Radler bei der RTF starten, die der rührige örtliche PostSportVerein seit Jahren mit viel Liebe zur Sache durchführt und auch bei widrigstem Wetter und winzigen Teilnehmerzahlen mit vier Streckenlängen durchgehalten hat, obwohl man RTF-Fahrer vom PSV woanders nur selten sehen kann.

Hoffentlich hält der Verein dieses Angebot mit wunderbaren Strecken auf kleinen Wegen weiter aufrecht, bestens beschildert und gesichert, dazu leckere Verpflegung vom Start bis ins Ziel, hier schlägt es noch - das Herz gediegener Gastfreundschaft.
Blueberry
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 107
Registriert: 26.04.2010, 09:36

Beitragvon Blueberry » 11.07.2013, 08:21

Ich bin hier vor vielen Jahren mal gefahren und habe die Veranstaltung auch noch sehr positiv in Erinnerung... nur schade, dass es von mir aus so weit weg ist. Sonst würde ich öfter kommen.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 12.07.2014, 11:06

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-Y6hc ... 070031.JPG" width="800">

Der Post SV Heide schrieb (eben erst entdeckt):

Am Sonntag, den 07. Juli fand die "13. Radtourenfahrt (RTF) durch Marsch und Geest" des Post SV Heide statt. Die 13 war für uns keine Unglückszahl sondern eine Glückszahl. Endlich nach vielen bereits durchgeführten RTF mit Regen war Petrus mit uns. Bereits einige Tage vorher war klar, am RTF-Sonntag wird durchgehend die Sonne scheinen. Und so war es dann auch. Auch der Wind blies kaum, der sonst in unserer Gegend das Radfahren beschwerlich macht. Bei der in erster Linie von Rennradsportlern besuchte Veranstaltung konnten die Teilnehmern zwischen Strecken von 48, 75, 112 oder sogar 155 km wählen, die von Vereinsmitgliedern komplett ausgeschildert wurden. Unterwegs waren Verpflegungspunkte aufgebaut, an denen sich die Teilnehmer mit Getränken, Bananen, belegten Broten, Müsliriegeln sowie Milchreis mit Kirschen stärken konnten. Bei diesen Voraussetzungen hatte diese RTF mehr als die 180 Teilnehmer verdient, die den Weg nach Heide gefunden haben. Aber leider fand zeitgleich in Stade auch eine RTF statt. So haben vermutlich viele Hamburger Rennradfahrer die kürzere Strecke nach Stade gewählt.

Auch wenn es sich bei einer Radtourenfahrt um kein Rennen handelt, entwickeln einzelne Teilnehmer doch sportlichen Ehrgeiz. So war der Schnellste auf der 155 km-langen Strecke bereits nach 5 Stunden 10 Minuten im Ziel. Und dies bei 4 Stopps an den Verpflegungspunkten und einer Fährüberfahrt über den Nordostseekanal.

Insgesamt war es trotz einiger Pannen und einem Sturz mit leichten Verletzungen eine super RTF. Die abwechslungsreiche Strecke, die Ausschilderung sowie die Verpflegung fanden viel Anklang. Auch wenn die Ausrichter der RTF vom Post SV (überwiegend Radwanderer und Kanuten) kaum selbst mal an einer RTF der anderen Vereine teilnehmen, sind wir doch froh bei so viel positivem Feedback. So macht die ganze Arbeit doch Spaß und wir werden voraussichtlich auch nächstes Jahr wieder eine RTF ausrichten.

Einige Bilder gibt es hier: https://picasaweb.google.com/PostSV.Heide/RTF2013#
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste