RTF Die Flughafenrunde '13, Langenhagen (Vorschau)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

RTF Die Flughafenrunde '13, Langenhagen (Vorschau)

Beitragvon Helmut » 17.03.2013, 14:41

Bei den Temperaturen scharren zwar noch nicht viele Leute mit den Pedalplatten, aber mit der traditionell früh im Kalender liegenden RTF Die Flughafenrunde steht bereits die erste im Norden auf der Agenda. Der besondere Charme dieser RTF besteht darin, dass man nur auf Leute trifft, die genauso bekloppt sind, wie man selbst.

Termin: So., 24.03.2013
Startzeit: 09:00 bis 10:00
Strecken: 112/ 80/ 52 km, flaches Profil
Wertungspunkte: 3/2/1
Startort: 30851 Langenhagen, Vereinsheim, Emil-Berliner-Str. 32
Veranstalter: RC Blau-Gelb Langenhagen v. 1927 e.V.
http://www.blau-gelb-langenhagen.de/

Berichte und Bilder aus dem Vorjahr:
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5125
Zuletzt geändert von Helmut am 24.03.2013, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Scotty62
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 285
Registriert: 22.02.2010, 23:45
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Scotty62 » 17.03.2013, 16:23

es wird bestimmt einiges zum RTF Saisonstart in der Region Hannover los sein......

Der Wetterbericht für nächsten Sonntag spricht von max 4 Grad, trocken und leichtem Wind :)

Warten wir mal ab....
NORDIC BY NATURE
-------------------------
Gruß Scotty
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 228
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon mr.colnago » 18.03.2013, 07:07

Da bin ich aber gespannt, ob die RTF wirklich stattfindet. Vor zwei Jahren wurde sie abgeblasen aufgrund von Schnee und Eis. Bin dort gerne gestartet zum Saisonauftakt, weil man viele bekannte Gesichter getroffen hat. Wollen wir mal hoffen, dass Petrus ein Einsehen mit uns Radsportlern hat und uns trockenes kühles Wetter schenkt. Auf gehts...

Radlergrüße von Dirk :D

PS: Marit Du hast recht, es war vor drei Jahren wo die RTF ausfiel.
Zuletzt geändert von mr.colnago am 18.03.2013, 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 18.03.2013, 09:14

was ist denn ne Saison ohne Langenhagen?
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 979
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 18.03.2013, 15:26

Hätte Lust dort zu starten, in Langenhagen.
In HH Schnee und nun schreib ich an die Gemeinde Langenhagen = Wie sieht es bei euch aus? Straßen okay?
Momentan sieht es nicht doll aus mit dem Wetter.
Benutzeravatar
bort
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 148
Registriert: 23.03.2012, 14:02
Wohnort: Wedemark

Beitragvon bort » 18.03.2013, 15:38

Deichfahrer hat geschrieben:Wie sieht es bei euch aus? Straßen okay?
Momentan sieht es nicht doll aus mit dem Wetter.
gestern nachmittag gab es hier (10 km nördlich von Langenhagen) aus buchstäblich heiterem Himmel 10 cm Neuschnee, auch heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit war noch alles weiß, aber mit dem MTB war das gut fahrbar. Mittlerweile ist der Schnee aber auch schon fast wieder komplett weg.

Meine Vorhersage für den 24.3.: am Sonntag wird es aller Wahrscheinlichkeit nach von morgens bis abends Wetter geben, mit zum Teil örtlichen Unterschieden, vor allem im überregionalen Maßstab.

Grüße,
Dirk
Die zweite Luft hat den längeren Atem
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 18.03.2013, 20:41

mr.colnago hat geschrieben:Da bin ich aber gespannt, ob die RTF wirklich stattfindet. Vor zwei Jahren wurde sie abgeblasen aufgrund von Schnee und Eis.
Nenene, vor 2 Jahren bin ich dort meine erste RTF überhaupt gefahren. Muss also davor gewesen sein. :Zwinkern:

Straßen sind ja Gott sei Dank wieder Schnee und Eisfrei!

Hoffe wir sehen uns alle am Samstag! :wink:
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 979
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 18.03.2013, 20:51

Hoffe wir sehen uns alle am Samstag! schreibt Marit

Termin: So., 24.03.2013 schreibt Helmut

:Weissnicht: welcher Tag nun?

Wäre schön, wenn einer im Umland von Langenhagen am Freitag die aktuelle Wetterlage und natürlich die Straßenverhältnisse kurz hier schildert. Danke
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 18.03.2013, 21:05

Deichfahrer hat geschrieben:Hoffe wir sehen uns alle am Samstag! schreibt Marit

Termin: So., 24.03.2013 schreibt Helmut

:Weissnicht: welcher Tag nun?
Sorry, bekommt doch nicht immer gleich die Panik. Sonntag meinte ich!!!! :mad:
Benutzeravatar
Scotty62
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 285
Registriert: 22.02.2010, 23:45
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Scotty62 » 18.03.2013, 21:51

na das wird doch mit dem Wetter......

für Sonntag ist sogar die Sonne in Sicht !

wird nämlich eine sternklare Nacht und somit um 9:00 zur Startzeit -3 Grad :cool:

Thermohose...Thermosocken...Thermohandschuhe und Thermoskanne nicht vergessen :D

Hauptsache Schneefrei !
NORDIC BY NATURE
-------------------------
Gruß Scotty
Willenskraft!!

Beitragvon Willenskraft!! » 19.03.2013, 00:32

zumindest sind z. z. erstmal die straßen wieder absolut schneefrei und trocken. aber bis sonntag kann ja noch viel neuschnee kommen. wenn es denn so bleiben sollte, werde ich am sonntag dort hinradeln und starten.

wo wir beim nächsten thema sind.... wartezeit bei der anmeldung. habe in den berichten vom letztem jahr gelesen, dass teilweise 50 min gewartet werden muss, um sich anzumelden. sorry, das halte ich für auch für eine RTF für eine zumutung!

das problem besteht ja nicht nur aus der reinen wartezeit. wo lassen leute aus der umgebung, die angeradelt sind, ihre räder während der wartezeit wenn ich mit dem auto da bin ok, aber so? ich meine, es gibt leute, die ihre räder noch länger unbeobachtet irgendwo stehen lassen und sich wundern, dass sie dann weg sind.... aber normal ist das nicht. und wenn zig leute drinnen 50min warten.... ist draußen 50min selbstbedienung angesagt.

in solchen fällen wähle ich dann die sichere variante: keine anmeldung -> keine wartezeit -> rtf fahren. da ich eh durchfahre und keine verpflegung in anspruch nehme, entsteht dem veranstalter auch kein schaden und mein gewissen ist nur minimal belastet. denke aber, besser so, als ein absolut sauberes gewissen, aber kein bike mehr zu haben.
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 19.03.2013, 08:16

Na, da macht 5749Z ja ein Fass (wieder) auf.

Miterlebt habe ich es einmal, da war das Rad eines Kollegen innerhalb von weniger als 3 (!!!) Minuten weg und ja, ansschließend wurde von jedem etwas mehr auf das gute Stück geachtet.

50min Wartezeit sind lang, für "mit dem Rad angereiste" bei den Temperaturen auch nicht wirklich gesundheitsfördernd nd die anschließende Weiterfahrt ist dann so richtig klasse :cool:

ABER: wer meckert, muss auch nen Gegenvorschlag machen :P

Ich für meinen Teil werde ja auch vielleicht (wenn sich ein Mitfahrer findet) mit dem Rad anreisen und habe dann ebenfalls ein Radbeobachtungsproblem. Das zu lösen, dürfte nicht allzu schwer sein, denn man kennt ja doch so den einen oder anderen Fahrer und als Gegenleistung für das Anstellen und gemeinsame Anmelden wird sicher auch mal auf 2 Räder aufgepasst.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 19.03.2013, 08:17

Moin

Frühzeitiges Erscheinen sichert auch keine Wartezeit, bzw. eine geringe Wartezeit und gegen Diebstahl gibt es auch sehr kleine Drahtschlösser.

Auch wenn Du dich selbst verpflegst und nur die Strecke abfahren willst, nutzt Du indirekt die Leistungen des Veranstalters und zwar die Ausschilderung.

Ich nutze z.B. Auch nicht jede Kontrolle und somit auch nicht jede Verpflegungsmöglichkeit und zahle trotzdem die 5 EUR. Wenn nun jeder so denken würde, wie Du würde es bald keine RTF mehr geben, denn auch das drumherum kostet Geld und wird durch die Startgelder finanziert.

Es ist übrigens auch kein Problem das Startgeld nach der RTF zu bezahlen. Auch diese Variante habe ich persönlich schon einmal gemacht. Habe mich für eine RTF angemeldet, bin dann aber doch den Marathon gefahren und habe den Differenzbetrag dann im Ziel nachbezahlt.

Also, fahre hin, zahle deinen Obolus und gut ist.

;-)
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 19.03.2013, 08:29

Mirco hat geschrieben:
Also, fahre hin, zahle deinen Obolus und gut ist.

;-)
:GrosseZustimmung: :GrosseZustimmung: :GrosseZustimmung:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 19.03.2013, 08:30

Im Notfall hinterher bezahlen. Hat meine Begleitung letzte Woche auch so gemacht und sogar ihre Punkte in die Wertungskarte bekommen!!!!
Ansonsten einfach frühzeitig anreisen oder später starten. Aber nicht zu bezaheln und die RTF fahren ist ein "NO GO" GelbeKarte
:wink:
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 19.03.2013, 08:41

Ist das mal geil?
Die RTF-Saison in Nds. ist noch mal angefangen und hier wird ne "Anleitung" gepostet, wie man sich um die Startgebühr rumdrückt und so dem Verein und dem Gesamtkonstrukt "RTF" einen nicht unerheblichen Schaden zufügt.
Oh Mann :mad: :mad: :mad:

Könte mich jetzt seitenlang darüber auslassen, was es heißt, ne Ausfahrt zu organisierenund ja (!) welche Kosten dadurch entstehen...
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 19.03.2013, 09:11

dirksen1 hat geschrieben:Könte mich jetzt seitenlang darüber auslassen, was es heißt, ne Ausfahrt zu organisierenund ja (!) welche Kosten dadurch entstehen...
Ne, bringt nix. Wer nicht zahlen will, tut das auch nicht und fährt dann eben auf Kosten der Allgemeinheit.
Das gibts überall, nicht nur im Radsport.
Und die Leute sind auch noch stolz, daß sie ein paar Kröten gespart haben. Pfui!
Ich hab auch keinen Bock auf langes Anstehen. Und die Punkte sind mir egal.
ABER: Zahlen tu ich, zur Not eben nachher. Das ist ganz einfach ein Gebot der Fairness.

:wink:
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 19.03.2013, 13:46

:GrosseZustimmung:

Eben, so ist es.

;-)
Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 560
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

Beitragvon Stockumer Junge » 19.03.2013, 13:59

Ja, die Geiz ist geil Mentalität schlägt sich in allen Bereichen nieder. Gerne kann mir "der Freerider" bei der Organisation unserer RTF hospitieren.

Einen Punkt sollte man aber ernst nehmen.Oftmals ist die lange Wartezeit ja auch ein "hausgemachtes" deutsches Problem. Die vielen Formalitäten kosten bei der Einschreibung Zeit. Da hilft es einmal einen Blick über den Tellerrand hinaus in die Niederlande zu werfen. Dort gibt es schon das folgende System:

http://www.ntfu.nl/Producten/ScanGo.aspx (Mir würde dafür jetzt auch ne Übersetzerin einfallen)

Die unselige Wertungskarte wurde durch die Strichcodekarte ersetzt. Das ist moderner und weniger zeitintensiv. Herr Scharping hat ja gestern noch in den BDR-Nachrichten eine weitere Modernisierung des Verbandes bei Wiederwahl angekündigt. Hier wäre eine Spielwiese dafür.
Willenskraft!!

Beitragvon Willenskraft!! » 20.03.2013, 00:09

freunde der sonne. ist ja wirklich abenteuerlich was ihr das von euch gebt, deshalb gehe ich da auch nicht weiter drauf ein.... ihr wisst genau, was ihr da teilweise für märchen auftischen wollt.

wie sagt schon ein alter kumpel von mir:
WER OHNE SÜNDE IST, WERFE DEN ERSTEN STEIN.

da ihr alle so auf mich eingeschlagen habt, weil ich eine rtf fahre, ohne zu bezahlen, weil ich mein rad bei der anmeldung nicht 1 std. unbeaufsichtig stehen lasse will, nun zu euch. da das für euch ja ein derartiges vergehen ist frage ich mal.

wer von euch
- gibt bei dem jährlichem lohnsteuerjahresausgleich eine falsche km zahl an?? ( der klassiker)
- wer fährt schwarz im öffentlichen nahverkehr?
- wer überzieht beim parken seine zeit des gelösten tikets?
- wer fährt zu schnell mit dem pkw?
- wer weißt die kassiererin beim einkauf nicht auf die von ihr übersehene kiste unten im wagen hin?
- wer von euch arbeitet schwarz?
- wer von euch bereichert sich auf kosten anderer?
- wer von euch begeht versicherungsetrug mit der haftpflicht?
- wer nimmt anderen verkehrsteilnehmern die vorfahrt?
etc.

ich könnte einen tag weiterschreiben.

auf euch scheint alles nicht zu zu treffen. ihr scheint die perfekten menschen zu sein und keine anderen sorgen zu haben als eine nicht bezahlte rtf.

unglaublich!

und nun werft weiter!!
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 967
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 20.03.2013, 00:52

kann mir vielleicht irgendjemand erklären, was das hier zu suchen hat und mit der Notwendigkeit zu tun hat, für "Dienstleistungen" bei einer RTF zu bezahlen?

Oder taucht hier ein alter Geist auf?


Ko
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.03.2013, 01:16

5749Z hat geschrieben:wo wir beim nächsten thema sind.... wartezeit bei der anmeldung. habe in den berichten vom letztem jahr gelesen, dass teilweise 50 min gewartet werden muss, um sich anzumelden. sorry, das halte ich für auch für eine RTF für eine zumutung!
Glaub doch bitte nicht alles, nur weil es "in der Zeitung stand". Der, der dies schrieb, ist ein weithin bekannter Lügenbold, der damals unter dem Forumsnamen Basis2012 seinen Dünnpfiff verbreitete (er hat halt immer wieder neue Namen, weil seiner "verbrannt" ist, er unter seinen Tarnnamen immer wieder aussortiert wird, weil wir unsere Schweine am Gang erkennen).

Zumindest insofern hat Konkursus recht, hier taucht der Geist eines alten Geistes auf, der sein Gift versprühte. Man sollte sich davon nicht beeindrucken lassen.

Mit Deinem Einwand, dass niemand frei von Schuld ist, hast Du zweifelsfrei recht, trotzdem hast Du Deinen Obulus zur RTF zu entrichten, auch wenn Du nur der Ausschilderung folgst.

2012 verzeichnete die RTF in Langenhagen bei besten Wetter einen Besucherrekord, der sicherlich zu Warteschlangen an der Anmeldung führten. Ich vermute allerdings, dass 5 Minuten Wartezeit der Wahrheit näher kommen, als 50. Bei dem am So. zu erwartenden Wetter dürfte die Schlange der Wartenden nicht so lang sein. Und wie schon bemerkt, man kann zur Not auch hinterher bezahlen...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Scotty62
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 285
Registriert: 22.02.2010, 23:45
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon Scotty62 » 20.03.2013, 08:46

Moin Jungs und Mädels......

Heute soll ja Frühlingsanfang sein :D
Hier und da soll es schon Temperaturen über 0 Grad geben 8)

Freuen wir uns auf Sonntag und den heißen Kaffee danach....

Wetter.de schlägt für Sonntag Früh zur Zeit -3 Grad vor :mad:
NORDIC BY NATURE
-------------------------
Gruß Scotty
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 20.03.2013, 09:19

Wer das liest und noch nix vorn hat am frühen Sonntagmorgen UND zufällig aus Peine kommt ODER an der folgenden Strecke wohnt: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=zsnplhazpuzrciva

Mit dem- und/oder derjenigen würde ich gern mit dem Rad nach Langenhagen fahren.
Abfahrt Peine: 06:30 Uhr, Parkplatz an der B65/Ecke Rodeberg.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 20.03.2013, 15:06

Wenn jemand den Veranstalter kennt, bitte diesen Tipp weiterleiten:

Verpflegung, jedes Jahr ein heißes Thema...

Bei dem zu erwartenden Wetter genügt es, heißen oder warmen Tee und Kekse bereit zu halten. Den Tee kann man sich entweder in ein Thermo-Bidon füllen (also sollte reichlich davon verfügbar sein) oder in die normale Trinkflasche, die man sich dann unter das Trikot stopfen kann, dann bleibt das Getränk warm.

Ersteres habe ich am vergangenen Samstag in Aumühle mehrfach an Bäckereien praktiziert und es war eine Wohltat.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste