3. RTF Vossy, Neu Wulmsdorf (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

3. RTF Vossy, Neu Wulmsdorf (Bericht + Bilder)

Beitragvon Harterbrocken » 03.06.2012, 19:59

Warum heißt das Ding eigentlich Vossy? Hab vergessen zu fragen. Kühl war's, aber trocken. Fast windstill war's, aber anstrengend. Früh war's, aber auch nett.

Das ist mir auch noch nicht passiert: Hab den Wecker exakt eine Stunde zu früh gestellt und war folglich auch eine Stune zu früh am Start - statt um 9.30 Uhr (wie mit den Kumpels verabredet), schon um 8.30 Uhr. Aber so konnte ich mal in aller Ruhe das bunte Treiben beobachten und in Ruhe Kaffeetrinken.

Schon länger fällt mir auf, dass sich die Fotos von den RTF doch stark ähneln. Wie sollte es auch anders sein? Gerne Radlerücken von hinten. Oder Gewusel an den Verpflegungsstellen. Immer gut, aber auch immer ähnlich. Ob in Nortorf oder Neu Wulmsdorf, ob im Lüneburg oder Wedel...

Darum starte ich hier mal ganz kühn einen Wettbewerb. Titel: "Das schönste Vereinstrikot im Norden." Ich hab heute damit angefangen und die ersten Klamotten und ihre Träger abgelichtet. Welches findet Ihr denn am schönsten?

Wie gesagt: Es geht nicht um den Inhalt, sondern rein ums Trikot ;-) Also lasst Euch nicht irritieren :HaHa: Ich weiß: Das ist schwer :) , aber möglich!

Mit der Startnummer 1 geht ins Rennen der FC St. Pauli. Cool oder?

Bild

Mit der Startnummer 2 tritt an die RG Uni Hamburg. Oft zu sehen, aber auch schön?

Bild

Die Startnummer 3 gehört Stramme Kette Este. Eher schlicht, nicht wahr?

Bild

Und die Startnummer 4 ist der SC Hammaburg. Aus sicherer Quelle weiß ich, das es Leute geben soll, die in den Club eintreten, um dieses Leuchtorange-Trikot tragen zu dürfen. Zu recht?

Bild

Wir kommen zur Startnummer 5, der RV Trave. Auffällig unauffällig oder unauffällig auffällig. Wo war Wosi?

Bild

Es geht weiter mit der Startnummer 6, HRG (Harburg, wenn ich mich nicht täusche?). Prägnant oder?

Bild

Dann gibt es da noch die Celler Fortunen, Startnummer 7. Der Typ ist verrückt. Aber es geht ja um Trikot!

Bild

Last but not least die Startnummer 8, HFS. Kein Verein im engeren Sinn, eher eine Glaubensgemeinschaft. Design oder nicht sein?

Bild

So weit die kleine Modenschau für heute. Vielleicht kann man da ja bei den nächsten RTF anknüpfen und tatsächlich eine Trikot-Hitparade machen. Motto: HFS goes Laufsteg!
Benutzeravatar
Tomcat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 261
Registriert: 29.03.2012, 23:04
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Tomcat » 03.06.2012, 20:23

Ganze tolle RTF. Vielen Dank an das Team des TVV Neu Wulmstorf.

Sehr schöne Strecke und eine absolut Top-Verpflegung. Marmeladenbrote mit Banane, selbsgemachte Riegel, und wer's nicht so süß mag, Wurst- und Käsebrote. Hut ab, besser geht nicht. Dazu eine super Verpflegung im Zielbereich. Ich weiß, es geht primär ums Radfahren, aber so macht mir eine RTF noch viel mehr Spaß.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20071.JPG">

Ich find's auch immer toll, wie viele neue nette Leute man bei den RTFs kennenlernt. Und die eine oder andere Nase sieht man fast bei jeder RTF :)

Also, noch mal ein dickes Dankeschön nach Neu Wulmstorf.

Bild
Das Team der RBH Bargstedt/Harsefeld.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: RTF Vossy, Neu Wulmsdorf (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 03.06.2012, 21:05

Angesichts des Wetters und vor allem des Wetterberichtes der letzten Tage musste der TVV Neu Wulmstorf bei seiner 3. Vossy-RTF mit „nur“ 570 Teilnehmern zufrieden sein – und war es.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20025.JPG">

Wer sich trotz der leichten Kühle auf den Weg dorthin gemacht hatte, war es auch. Statt dem Tage vorher angekündigten starken Wind, erlebten wir auf den letzten Kilometern sogar Windstille. Alle Windräder standen still.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20089.JPG">

Der Hammer an den Depots waren die selbstgebackenen Müsli-Riegel mit und ohne Schokoüberzug. 16 Bleche wurden davon wurden an allen Depots gereicht und reichten nicht, so groß war die „Nachfrage“. Für’s nächste Jahr hat die „Bäckerin“ noch mehr Bleche davon versprochen. Es gab auch selbstgekochte Marmelade und – dirksen1 aufgepasst – Rosinenbrot mit Nutella und Bananenscheiben drauf. Zusammen mit dem belegten Schwarzbrot war die Verpflegung vom Allerfeinsten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20075.JPG">

Die RTF war in der Roadbike die RTF des Monats. Dort wurde eine Tour durch die Lüneburger Heide angekündigt. Da waren wir dann auch „kurz“.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20133.JPG">

Als Heide-RTF würde ich die Vossy nicht bezeichnen, weil wir die meiste Zeit durch andere Gegenden fuhren. Viel mehr wird mir von ihr die schöne Fahrt die Este entlang in Erinnerung bleiben.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20060.JPG">

Schön ist in Neu Wulmstorf auch immer das reiche Angebot und Speisen und Getränken (u. a. Schinkenwurst und Malzbier!), das zum Verweilen einlädt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20180.JPG">

Dort gab es dann noch eine schlechte Nachricht: Auf dem Schulgelände wurde einen Damen-Rennrad geklaut. Sollte die Besitzerin mir ein Bild davon schicken, werde ich es „zur Fahndung ausschreiben“.
Harterbrocken hat geschrieben:Schon länger fällt mir auf, dass sich die Fotos von den RTF doch stark ähneln. Wie sollte es auch anders sein? Gerne Radlerücken von hinten. Oder Gewusel an den Verpflegungsstellen. Immer gut, aber auch immer ähnlich. Ob in Nortorf oder Neu Wulmsdorf, ob im Lüneburg oder Wedel...
Einige Bilder mit Radlerrücken und Gewusel an den Verpflegungsstellen sind auch bei meinen wieder dabei. Na ja, Trikots von vorn und hinten sind darauf auch zu sehen sein. Hier kommen von Mirco und mir

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">182 Bilder von der RTF Vossy ab Neu Wulmstorf</a>.
Harterbrocken hat geschrieben:Darum starte ich hier mal ganz kühn einen Wettbewerb. Titel: "Das schönste Vereinstrikot im Norden."
Danke für Deine Inititative. Werd demnächst verstärkt ungewöhnliche Trikots ablichten.
Zuletzt geändert von Helmut am 05.06.2012, 01:18, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
pinkbike-woman
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 16.04.2011, 19:52

Re: RTF Vossy, Neu Wulmsdorf (Bericht + Bilder)

Beitragvon pinkbike-woman » 03.06.2012, 21:41

Ich weiß warum es Vossy heißt, hab schonmal gefragt: früher gab es vornehmlich Füchse und ihre Behausungen in der Gegend = Vosshusen, daraus resultiert dann "Vossy" wie Füchschen. Heute gibt es S-Bahn und eine RTF :D
Zuletzt geändert von pinkbike-woman am 03.06.2012, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.
The pain of not doing something is greater than the pain of doing something
Benutzeravatar
Lobo
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 19.07.2010, 16:48
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Lobo » 03.06.2012, 21:46

Hübsche Idee :cool:
Und danke für die Startnummer 1 :wink:
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 03.06.2012, 22:19

Das inzwischen übliche Spiel am Sonntagmorgen, dieses Mal hat es mich dann nach Neu Wulmstorf zur "Vossi"-RTF getrieben. An dieser Stelle vorweg, vielen lieben Dank an den TVV Neu Wulmstorf für die Organisation und die einzigartigen Verpflegungsstellen. Das war große Klasse!

Beim Start wusste ich noch nicht, ob ich nur die 80er Runde oder gar die 120er Runde in Angriff nehme, da ich letztes Wochenende schwer erkältet war und ich nicht wusste, wieviel Power in mir ist. In meiner Startgruppe waren doch einige bekannte Gesichter (mad.mat, BriMore, NOBNOB und weitere) um mich rum. Allerdings das Bild im Forum sehen und sich "kennen" sind 2 verschiedene Paar Radschuhe. :-)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20047.JPG">

Nach dem Start aus der unbeabsichtigten Pole-Position der 3. Gruppe ließ ich mich zunächst ans Gruppenende zurückfallen, da Tempoarbeit vorne in einer großen Gruppe nicht zu meinen Vorlieben zählt (erst Recht nicht kurz nach dem Start in der Aufwärmphase). Aus der Gruppe gerade herausgefallen (da hatte ich noch mehr erwartet, aber die Startgruppe war verhältnismäßig klein) kam Helmut dann von hinten rangefahren und meckerte erstmal darüber, dass das total ineffizient sei, was ich da mache. :-) Recht hat er, allerdings bin ich dieses Jahr fast nur allein im Wind gefahren, von daher macht es mir auch nicht so viel aus... Gemeinsam ging es zurück ans Gruppenende.

Die Straßen wurden schlechter (ca. Kilometer 5, noch vor Estebrügge) und das Tempo wurde auf einmal brutal schnell, da haben wir hinten einfach eine neue Gruppe mit zunächst 5 Leuten (mad.mat, BriMore, NOBNOB, Helmut & me) gegründet. Nach ein paar Kilometern haben wir es dann geschafft schön im Kreiselprinzip uns vorne abzuwechseln, das brachte uns einen richtigen "Drive". Für mich war es das erste Mal, dass ich sowas fahren durfte - danke dafür.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20097.JPG">

Zeitweilig hatten wir einige Fahrerinnen und Fahrer des VfL Stade in unserer Gruppe. Jungs und Mädels, das hat richtig Spaß mit euch gemacht. Kurz vor der letzten Verpflegung mussten wir diese jedoch ziehen lassen, denn 2 unserer Gruppenmitglieder waren platt und die wollten wir natürlich nicht allein im Wind stehen lassen, somit haben mad.mat, Helmut und ich im wesentlichen die Lokomotive gespielt...

Genaugenommen war es nach einem Bahnübergang, wo uns im Ort eine RG Uni HH Gruppe überrollt hat und für viel Chaos gesorgt hatte.

An meine Gruppenmitglieder, danke für die nette Fahrt und die vielen interessanten Gespräche. Ich freue mich schon darauf mit euch nächste Woche den Berliner Velothon in Angriff zu nehmen. :-)

@Helmut: Bezüglich der Trikot-Sache (auch wenn es kein Vereinstrikot ist und somit außer Konkurrenz im Contest steht), interessant ist mein gestern erstandenes Orange/Gelbgrüne sicherlich auch. :-) Aber du hast soviele Fotos gemacht, da wird es sicherlich auch drauf zu sehen sein.

Anmerkung Admin: Et voilà! Und Harterbrocken mit seinem "Gegenentwurf" ist auch drauf zu sehen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20003.JPG">
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 932
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 03.06.2012, 22:22

Erstmal heute morgen ins Internet geschaut, welche Temperatur. Ojeee, also Wintersachen wieder anziehen. Anreise war mit RR und S-Bahn. Anmeldung gemacht und ab zum Start schnell - war mit der Hoffnung, Stauder Volker anzutreffen und siehe, da steht er. :applaus:

Somit konnte ich mit ihm gleich am Start los starten, natürlich waren noch andere aus dem Forum dabei. Gleich nach dem Start ging es im ZICKZACK-Tempo bis K1 und danach sind Volker Stauder und ich allein weiter gefahren. Hier trafen wir auf eine Gruppe mit Superteamarbeit. Gemeinsam fuhren wir mit der Gruppe über K2 bis K3. Nochmals an die Gruppe :Danke:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20153.JPG">
Die letzten 20 km sind wir mit den anderen Foris gemütlich zum Ziel :Radler: und zum Abschluß alkofrei Erdinger gegönnt. Vielen Dank nochmal an mad.mad für die Runde.

Vielen Dank an Volker Stauder mit seiner Tempofahrt, hat viel Spass gemacht. :applaus: Auch dickes fettes Lob von mir an das Team TVV Neu Wulmstorf für die Superstrecke und die Topverpflegung, bin verwöhnt worden. :GrosseZustimmung:
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Re: RTF Vossy, Neu Wulmsdorf (Bericht + Bilder)

Beitragvon dirksen1 » 04.06.2012, 08:03

Helmut hat geschrieben: Es gab auch selbstgekochte Marmelade und – dirksen1 aufgepasst – Rosinenbrot mit Nutella und Bananenscheiben drauf.
Na gut, reden wir mal wieder über Verpflegung bei RTFs usw. :cool: Spaß beiseite, diese Kombi des Brotbelags kannte ich tatsächlich in meinem "Vor-RTF-Leben" gar nicht, obwohl ich wahrscheinlich schon alle möglichen und (geschmacks-)unmöglichen Nutella-X-Variationen ausprobiert habe. Gab's auch beim ERZtaler, lecker!
Harterbrocken hat geschrieben:Schon länger fällt mir auf, dass sich die Fotos von den RTF doch stark ähneln. Wie sollte es auch anders sein? Gerne Radlerücken von hinten. Oder Gewusel an den Verpflegungsstellen. Immer gut, aber auch immer ähnlich. Ob in Nortorf oder Neu Wulmsdorf, ob im Lüneburg oder Wedel...
Endlich bringt mal noch jemand die Dinge auf den Punkt. Danke dafür!

Ich stimme spontan für das HFS-Trikot und auf Platz 2 die RG Uni Hamburg und freue mich auf weitere Trikot-Bilder. Werde demnächst bei meinen Veranstaltungen mal ein bisschen drauf achten...
Kennt jemand die Olchis? Habe ich auf einigen GCC-Rennen gesehen. Würde ich glatt unter die Top 10 wählen.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 04.06.2012, 08:47

Mal ehrlich: nach einem halben Jahr Pause, ohne etwas getan zu haben ausser 20 kg zunehmen, und der 80er vor zwei Wochen, waren die 121 km schon ein bisschen hoch gegriffen. Deshalb hier nochmals ein riesen Dankeschön an UweK und Mat.Mad für die viele Führungsarbeit und warten.

Helmuts Idee mit dem verlangsamten Belgischen Kreisel hat zwischendurch richtig gut funktioniert.

@UweK: es würde mich freuen, wenn Du öfter mit uns fährst :-)

An die fleissige Bäckerin der ach so leckeren Riegel: veröffentliche doch bitte das Rezept.
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled
Benutzeravatar
Mirco
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 749
Registriert: 09.08.2010, 17:14

Beitragvon Mirco » 04.06.2012, 09:05

Moin

Marit, wenn auch in einem separaten Bericht, und andere Foris haben es ja schon auf den Punkt gebracht. "SUPER VERANSTALTUNG"

Um auch für dieses Jahr für die noch ausstehenden "Langdistanzen" etwas Sitzfleisch und vor allem Willensstärke zu trainieren, sind wir wieder einmal die ca. 155 km Distanz angegangen. Nach 218 km Marathon vom Vortag also etwas kürzer und sicherlich auch etwas gemütlicher.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20046.JPG">

Naja, gemütlich waren die ersten ca. 15 km dann doch nicht, denn trotz zeitlicher Gruppentrennung vom Start an, wurde die vor uns pedalierende Gruppe schon nach kurzer Zeit überrollt. Um in Hinblick auf die noch zu fahrenden Kilometer genügend Körner zu behalten, haben Marit und ich uns dann entschieden das Tempo etwas zu drosseln und pedalierten mit 31-32 km/h dem K1 entgegen. Kurz vor dem ersten, sehr reichhaltigen, Buffet sind wir dann auf eine kleine Gruppe aufgefahren, mit der es dann auch in Richtung K2 weiterging.

Zuerst wollte es mit einer geordneten 2er-Reihe nicht so ganz funzen. Also kleine Demo inkl. "wie und nach welcher Distanz wird gewechselt" (Artikel darüber findet man übrigens auch jedes Jahr in den gängigen Fachzeitschriften) und siehe da, es funzte dann doch. Auch das Thema "Nein ich möchte keine Führungsarbeit bei diesem Tempo leisten" wurde schnell und mit klaren Worten aus der Welt geschafft. Jeder fährt so, wie er kann und dabei sind Tempo und Wechselintervalle vollkommen egal, Hauptsache die Gruppe wird nicht ständig durcheinander gewürfelt.

Geordnet ging es dann also dem K2 entgegen, wobei die Gruppe abermals etwas dezimiert wurde. Dort angekommen entschieden sich 2 Mädels unserer vorherigen Gruppe ebenfalls die Langdistanzen zu probieren, wobei sich eines der Mädels mit ihrer Entscheidung gezielt auf die Vätternrundan vorbereiten wollte. Naja, vielleicht etwas zu spät, aber besser jetzt als nie.

So pedalierten wir vorerst zu viert, kurze Zeit später zu fünft, bei gemütlichen 29-30 km/h auf der Extraschleife wieder dem vorherigen Kontrollpunkt entgegen. Kurz vor dem K3 wurden wir noch von drei weiteren Fahrern aufgesammelt und so bildete sich inkl. dem Stopp am K3 wieder eine nette 2er-Reihe-Gruppe, die dem letzten Kontrollpunkt entgegen fieberte.

Der K4 wurde von der Streckenführung her ca. 20 km vor dem Ziel gelegt. Diese kurze Distanz muss doch einen Haken haben oder? Jo, es galt noch einige, wenn auch nicht ganz so viele, Höhenmeter zu sammeln, bis wir dann mit einer netten langen Abfahrt bei ca. 45 km/h wieder das Ortsschild Neu Wulmstorf passierten.

Nachdem das Material wieder für die Heimreise verstaut war, die übliche Frage, die sich immer nach den Langdistanzen stellt. "Ob es wohl noch etwas zu essen gibt?" Ja, es ist noch Kuuuchen da. Zwar deutlich dezimiert, aber noch ausreichend vorhanden, wurden noch Schinkengriller, Thüringer Bratwurst und verschiedene Salate als typische Sportlernahrung verspeist. Lecker!

Für Marit und mich sollte die RTF Vossy zwar "NUR" als regenbedingte Ausweich-RTF dienen, doch sollte Sie nächstes Jahr wieder stattfinden, sind wir trotz der 160 km weiten Anreise sicherlich wieder mit am Start.

Danke für diese schöne Veranstaltung mit reichlich Trainingskilometern und Kalorienbomben. ;-)

Mirco
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 04.06.2012, 09:17

Da der Norden des Landes heute Regenfrei hatte, machten Mirco und ich uns auf den Weg nach Neu Wulmstorf. Am Start trafen wir Edelhelfer Dirk und weitere Fortunen, wie Jens & Waltraud und Britta & MadMad.

Kurz vor 9 Uhr versammelten sich über 500 Fahrer/innen, um auf die 4 unterschiedlichen Strecken zu starten. Hier sichteten wir noch Helmut, Stauder Volker und NobNob, bevor Mirco und ich in der 2. Gruppe auf die 155 Km Strecke geschickt wurden!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20034.JPG">

Im flotten Tempo ging es los und nach ein paar Kilometern hatten wir die erste Gruppe bereits eingeholt. Irgenwann zeriss es allerdings die große Gruppe und mit 10 Mann fuhren wir dann über Buxtehude bis zur K1 nach Neukloster. Hier gab es u. a. die selbstgemachten Nussriegel, die mir am Start schon angepriesen wurden. Extrem lecker und hochkalorisch :!:

Zügig ging es weiter, hatten wir ja noch einige Kilometer vor uns. Nach 10 Kilometer haben auch alle Mitfahrer das Fahren in 2er Reihe verstanden und so fuhren wir plaudernd bis zum K2 nach Königsmoor. Schön ist es immer wieder neue Leute kennenzulernen! :wink:

Auch am K2 war die Verpflegung wieder super. Haribo-Mäuse, Lakritze, Banane, Brote in sämtlicher Zusammensetzung (Nutella-Banane) und Kuchen ließen keine Wünsche offen. Und auch das Kirschgetränk sollte man nicht verpasst haben! :)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20121.JPG">

Zu fünft und einer Frauenmehrheit starteten wir dann auf die Zusatzschleife, um dann nach 30 Kilometern zu acht und einer ausgeglichenen Männer/Frauenquote wieder in Königsmoor am K2 bzw. jetzt K3 anzukommen. Ausreichend Verpflegung war noch vorhanden, genau wie die gute Laune der Helfer. Das Kirschgetränk war wirklich sehr lecker! Leider war meine Trinkflasche noch nicht leer, sodass ich nichts davon mitnehmen konnte! :Sehrlachend:

Fehlte heute doch der Wind, so sollte wir jetzt auf dem Abschnitt wenigstens noch ein paar Höhenmeter sammeln. Kurz vor dem K4 in Hollenstedt wurden wir von einem Helfer in die richtige Einfahrt gelotst und auf die gelben Poller hingewiesen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20150.JPG">

Den Passus auf der Stempelkarte mit "Verpflegung nur solange der Vorrat reicht" kann nächstes Mal gestrichen werden! Das "Buffet" war noch reichlich vorhanden. Sogar Ketchup gab es. Schon beim Abstempeln wurde mir allerdings gesagt, dass es hier kein Kirschgetränk gibt! Nein, das geht gar nicht! GelbeKarte

Mind. ein 1/2 Kilo schwerer, nach den ganzen Broten, haben wir dann auch die letzten 20 Km bis ins Ziel geschafft. Bei Bratwurst mit Salat und Kaffee & Kuchen noch ein wenig über anstehende Touren wie die Vätternrundan gesprochen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg ins verregnete Wunstorf gemacht haben.

Resumee: Der weite Weg nach Neu Wulmstorf hat sich nicht nur wegen dem Wetter gelohnt. Es war eine schöne Strecke mit netter Truppe und super Verpflegung. Vor allem die Arbeit der Helfer, selbst gemachte Nussriegel und selbstgemachte Erdbeermarmelade anzubieten, ist nochmal positiv hervorzuheben.
:Danke: LG Marit
_________________
"Radsport ist stürzen und wieder aufstehen"
Benutzeravatar
Marit
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 240
Registriert: 12.05.2011, 23:08

Beitragvon Marit » 04.06.2012, 09:21

Moin

So, kleiner Berichts "EDIT" nachdem gestern zwei Beiträge parallel verfasst wurden. Naja, kann ja mal vorkommen bei so vielen Foris, die an der selben RTF teilnehmen und über ihre Erlebnisse berichten.
Danke "Helmut" für den Hinweis und gönne Dir mal etwas mehr Schlaf :schlafen:

Marit und Mirco ;-)
Müllbeutelchen
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 54
Registriert: 14.05.2009, 08:46
Wohnort: Hamburg Hamm

Einfach ein schöne Tag

Beitragvon Müllbeutelchen » 04.06.2012, 09:48

Das war eine schöne RTF. Auch wenn es nach den hochsommerlichen Temperaturen der letzten Wochen wieder deutlich kälter war (etwas dazwischen wäre mal gut).

Wiebke und ich hatten nach dem Gottesdienst am Montag die Woche über die Räder im Keller gelassen und wollten die RTF als individuellen Test für Schweden angehen. Das heißt, jeder sollte sein eigenes Tempo fahren und so haben wir es auch gemacht. Bis zur K1 zwar noch in der selben Gruppe und eigentlich schon fast zu schnell (mit 40 km/h am Trecker vorbei).

Nach der K1 gelang es mir dann irgendwann auf die Gruppe mit Helmut und Co. aufzufahren und mich am slowmotion Kreisel zu beteiligen. Eine sehr schöne Art Doppelreihe zu fahren. An der K2 noch nen Kuss von Wiebke und dann der Gruppe hinterher gesprintet, dabei aber Körner verloren, so dass ich reißen lassen mußte und erst wieder aufschließen konnte in den Wellen zwischen Holm-Seppensen und ???. Von da an immer schön dran geblieben und mit Mad.Mat nen bischen über Schweden ausgetauscht und mit Helmut über die Historie des Endspurt HH und die Situation in der Hamburger Vereinslandschaft.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20144.JPG">

Einfach so wie es sein soll. Schöne Strecken, nette Leute, gute Gespräche - Ein perfekter Sonntag.

Besonders stolz bin ich auf Wiebke, die nur 15 Minuten nach uns ins Ziel kam - Ihr eigenes Tempo gefunden hat und selber auch sehr glücklich war.

Marcus alias Müllbeutelchen
456hex
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 25.05.2007, 14:28

Beitragvon 456hex » 04.06.2012, 10:34

Super tolle Streckenführung! Super organisiert und wirklich reichhaltige Nahrung! Vielen Dank dafür, komme gerne wieder.

Ich hatte verschlafen und fuhr so dem Haupttross hinterher. Dafür konnte ich um so mehr die Strecke genießen, die ja in unterschiedlichste Gegenden führte.

Obwohl es für meine Verhältnisse zu kalt war, bin ich froh dort gewesen zu sein. Schade die Foris verpasst zu haben bis auf M & M, die traf ich am Parkplatz; ich hoffe wir sehen uns in Berlin!
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 676
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Beitragvon sonja1 » 04.06.2012, 16:52

Wir waren dieses Jahr das erste Mal dabei und total begeistert. Ich möchte diesen Weg nutzen, mich für die supertolle Gruppe zu bedanken, die uns mit einem (für uns relativ hohen) Schnitt von 27 km/h durch die Lande geführt hat. Danke liebe RV-Germania-Fahrer und Christina und alle anderen aus dieser Gruppe, die ich leider nicht näher beschreiben kann. Wir waren die beiden Haspa-Fahrer, die "nur" 77km und nicht 121 km gefahren sind. Und uns hat es riesig viel Spaß gemacht :Danke:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Speedy Gonzales
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 17.05.2011, 13:26
Wohnort: Hamburg

Vossy-Gourmet-RTF

Beitragvon Speedy Gonzales » 04.06.2012, 20:43

Ein riesengroßes Lob an den TVV Neu Wulmstorf ! Ihr habt es perfekt gemacht!

Ich bin dieses Jahr das erste Mal eure RTF gefahren und sie ist ab sofort mein Favorit! Eine wunderschöne und abwechselungsreiche Strecke, zuerst durchs Alte Land auf Ministraßen, später durch ein absolut ruhiges Waldstück mit Vogelgezwitscher, danach weiter auf einer breiten Straße mit feinstem Flüster-Asphalt, gefolgt von einem kleinen Abstecher in die Heide - für die persönliche Bergwertung - und ins Ziel rollt man mit moderaten 35km/h ein! Herrlich! :D

Und obendrauf gab es an den Kontrollpunkten alles, was das Herz begehrte, sogar Kaffee und Kuchen!

Vielen Dank an das Orga-Team und an alle Helfer und natürlich an die Müsli- Bäckerin ! :GrosseZustimmung:

Bis nächstes Jahr, dann genieße ich die vollen 155 km! :cool:
Arriba ! Arriba ! ''' Andale ! Andale ! '''
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 228
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Stempelfee

Beitragvon mr.colnago » 04.06.2012, 21:34

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20114.JPG">

Ich grüße auf diesem Wege das nette Mädel in Königsmoor, die so nett stempeln kann. Dein Lächeln ist wirklich umwerfend... :D

Man sieht sich hoffentlich auf einer der nächsten RTF wieder.

Dirk der ehemalige Pedalritter
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 04.06.2012, 23:44

Ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen und Helfer des TVV Neu Wulmstorf. Es ist Euch mit der Streckenführung gelungen, so wenig wie erforderlich Bundesstraßen in die Strecke mit einzubinden. Schön auch an Teilstücken der Heidelandschaft zu schnuppern und entlang der Este zu fahren. :Danke:

Kein Glück hatte ich diesmal in meiner Funktion als Lokomotive. Denn zweimal bin ich am Wegweiser vorbeigerauscht. Ob es an meiner Geschwindigkeit lag oder an der Unübersichtlichkeit der an dieser Stelle angebrachten Wegweisern :? lass ich dahingestellt. Zum Glück hatten die rückwärtigen Fahrer die Übersicht behalten und mich wieder in die Spur zurückbeordert. :D

Dass die HFS Foris als Glaubensgemeinschaft "Harterbrocken" bezeichnet werden, ist mir völlig neu. :Weissnicht: Helmut, besteht seit dem Radgottesdienst am Pfingstmontag für uns Foris nun eine Verpflichtung mit pastoralen Segen zu fahren, verbunden damit, unser Trikot Outfit umgestalten. :?

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20183.JPG">

An der reichhaltigen Verpflegung habe ich nicht's auszusetzen, denn ich bekam wieder mein mit Butter bestrichenes Rosinenbrot, Bananen und es gab diesmal auch wieder was aus der Ecke von Haribo.. :D Ich kann Marit nur zustimmen, das Kirschgetränk war lecker und mal eine Abwechslung zu den anderen RTF Einheitsverpflegungsgetränken. :)

Ein Dank an Deichfahrer und der Gruppe von sechs weiteren Fahrern, die uns vom K2 bis zum K3 begleitet hat und wir uns dabei gegenseitig in der Führungsarbeit abgewechselt haben. So konnten wir ein angemessenes Tempo halten. Die Distanz zwischen beiden Kontrollpunkten verging somit wie im Fluge.
: Kreisel :
Mirco, das mit der Wechseldistanz haben wir offen gelassen. Ein Tipp von Dir! :) Das war eine gute Übungseinheit für Berlin und ich freue mich schon auf die Vossy im kommenden Jahr und hoffe, dass die Streckenführung nicht verändert wird oder bietet die Region noch eine Zugabe in der Landschaftsführung? Dann gerne. :D
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 05.06.2012, 00:05

Stauder Volker hat geschrieben:Dass die HFS Foris als Glaubensgemeinschaft "Harterbrocken" bezeichnet werden, ist mir völlig neu. :Weissnicht: Helmut, besteht seit dem Radgottesdienst am Pfingstmontag für uns Foris nun eine Verpflichtung mit pastoralen Segen zu fahren, verbunden damit, unser Trikot-Outfit umgestalten. :?
Also, da mach ich mir keine Sorgen drum. Mich amüsiert es. Lass die Leute reden.

Ich möchte, dass wir eine in jeder Hinsicht offene Gemeinschaft bleiben. So hatten wir denn auch immer wieder viele andere bunte Trikots mit in unserem Verbund. Und dass es auch ohne Pastor geht, bewies der Buddist an unserem Zieltisch. Was zählt, ist der Mensch.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 05.06.2012, 01:17

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... o%2019.JPG">

Hier kommen von Mirco

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... l">weitere 37 Bilder von der RTF Vossy ab Neu Wulmsdorf</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste